Beiträge von Miya

    Ganz klar Bravely Default 2! Die beiden Vorgänger haben ich schon etliche Stunden an den 3DS gefesselt, und die Demo hat mir dann erst recht den Mund wässrig gemacht.


    Natürlich freue ich mich genauso sehr auf Metroid und Zelda BOTW2, aber die sind irgendwie noch nicht "greifbar" genug, um mich jetzt schon voll und ganz in ihren Bann zu ziehen.


    Auch das überraschend angekündigte Hyrule Warriors 2 sieht klasse aus. Hoffentlich wird es so gut und umfangreich wie der Vorgänger. Aber im direkten Vergleich freue mich mich doch noch ein wenig mehr auf Bravely Default 2. Es soll ja noch dieses Jahr erscheinen, bis dahin heißt es also nun waaaaarten...:sleeping:

    @Uriniert Wie gesagt: Gamepass gibt es auch auf dem PC, warum soll man das nicht erwähnen bzw. vergleichen dürfen? Ich lobe die Playstation ja auch nicht, da ich mir nie eine PS4 gekauft habe und von der PS5 bisher nicht überzeugt bin. Vorher habe ich übrigens zuerst eine 360, und erst einige Jahre später eine PS3 gekauft.


    Die Specs eines PCs sind so gut wie du sie haben willst und dir leisten kannst. Ich lege keinen Wert auf Grafik (sonst hätte ich keine Switch8o), solange alles flüssig läuft.


    Ich mache den Gamepass auch nicht schlecht, aber der mangelnde Erfolg auf dem PC zeigt, dass es bessere Alternativen gibt, wenn man auf einem freien System zockt.


    Formfaktor? Ist das wichtig? Mir nicht. Ich finde auch die Switch im Dock nicht gerade hübsch. Ich habe meinen PC auch nicht am TV, ich wollte nur klar stellen, dass das ohne weiteres machbar ist.


    Außerdem rede ich hier ausdrücklich von einer möglichen ZWEITkonsole. Ich verbringe rund 3/4 meiner Zockerzeit an der Switch und besitze einen PC, da wäre die Anschaffung einer Konsole ohne Exklusivspiele unlogisch. Wie ich bereits erwähnt habe: Gute, kostlose und legale PC-Spiele gibts inzwischen wie Sand am Meer. Nur die absoluten Highlights verleiten mich noch zum Kauf. Da auf der Xbox keiner, und auf der PS5 mit HZD2 nur ein solcher - für mich persönlich interessanter - Exklusivkracher bisher vorgestellt wurde, ist die Next-Gen für mich noch sehr leicht zu ignorieren.

    Asser82Was hat denn ein PC mit der Sitzgelegenheit zu tun? Stell dir halt hin was du willst! Und warum kannst du mit einem PC nicht am TV lokale Mehrspielerspiele spielen? Die einzige Plattform, mit wirklich guten exklusiven Spielen dieser Art ist ohnehin die Switch.


    Das die Spiele im Schnitt auf PC billiger sind, liegt auf der Hand. Dort gibt es keine Hardware-Lizenzinhaber. Viele Publisher haben inzwischen ihren eigenen Launcher und sparen damit die 30%-igen Gebühren von Xbox, PS, Nintendo und Steam. Deshalb gibt es dort oft Angebote, die attraktiver sind als anderswo. So habe ich z.B. auf Uplay inzwischen vier Assassins Creed-Spiele kostenlos erhalten. Leider kann ich dieses Franchise nicht leiden.:D


    Wenn man einfach nur "möglichst viele" Spiele für wenig Geld haben will, kommt man wegen der vorhin genannten Beispiele nicht um einen PC herum. Da mein knapp bemessenes Gaming-Budget für die Switch drauf geht, ist ein ohnehin vorhandener PC mit seinen vielen hochwertigen und legalen Gratisspiel-Quellen für mich die beste Zweitkonsole.


    Und das mit dem "geschlossenen System" war schon immer eines der Hauptargumente für einen PC. Sowohl in Punkto Hard- wie auch Software. Warum soll hier Xbox besser sein als Playstation?

    Asser82 Die Bezeichnung "gratis" würde bedeuten, dass es nichts kostet. Da dies beim Gamepass nicht der Fall ist, ist dort auch nichts gratis. Und ein ebay-Preis als Argument ist wohl auch eher lustig. Direkt über deinem tollen Angebot findet man die Steam-Version des selben Spiels für 26,99. Ich habe dieses F1-Beispiel auch nur verwendet, um die deine sehr eigenwillige Spielauswahl mit Prey und RDR2 wieder zu spiegeln.


    Epic macht das nun seit über einem Jahr, das wird sicher nicht dauerhaft sein. Aber im (unwahrscheinlichen) Fall das der Gamepass erfolgreich wird, wirst du dafür auch deutlich mehr bezahlen müssen. Sind halt beides Lockangebote. Der gravierende Unterschied ist der, dass man sich bei Konsolen einem einzigen Unternehmen verschreibt, auf dem PC bin ich nicht auf Epic angewiesen.


    Warum ist denn ein PC ungemütlich? Sitzt du drauf :P? Und warum Büro like? Das klingt doch sehr subjektiv. Wer will, kann sich den PC auch neben/unter den Fernseher stellen. Das will nur kaum einer...


    Du bezahlst 1200 für ein PC Upgrade? Meine Fresse bist du eine Grafik-Hure!:D Wenn du wirklich immer auf dem neuesten Stand sein musst, wie kannst du dann überhaupt an eine Konsole denken? Die ist nur alle paar Jahre mal halbwegs aktuell. Und SSDs werden "zu klein"? Interessante Aussage...:rolleyes:


    Mein Hauptargument bleibt allerdings: Keine Exklusivspiele, kein Kauf. Von den XBox-Spielen für die XB1 haben mich nur Cuphead und Ori and the Blind Forest interessiert. Die gibt es inzwischen zwar auch für Switch, aber ich habe sie doch allesamt auf Steam bei verschiedenen Gelegenheiten umsonst bekommen (Kinguin-Sommeraktion, Indiegala, Steamgifts...). Was die neue Generation angeht, ist für mich bisher nur "Horizon Zero Dawn 2" interessant. Und für ein einziges Spiel kaufe ich mir keine Konsole. Mal abwarten, ob das Angebot in ein paar Jahren besser aussieht. XBox-Spiele hole ich mir auf dem PC, falls mich da mal eines reizen sollte.

    Asser82 LOL! Da musst ausgerechnet du reden, was "nicht informiert" angeht, wenn du Mietpreise (Gamepass ist nur ein Abo, du BESITZT die Spiele nicht!) aus dem Ausland mit Kaufpreisen aus dem Inland vergleichst? Prey gibt es für Steam bei vielen Resellern für unter 5 Euro, RDR2 ist eines der gaaaanz wenigen Spiele, die auf Steam erst viel später erschienen sind, deshalb ist es logischerweise noch teurer dort. Mit ähnlich selektiver Argumentation könnte ich sagen: F1 2018 für den PC gibts zur Zeit bei Humble Bundle gratis (-100% :D), während es im Xbox Marketplace satte 49,99 kostet!


    Wenn du aber einfach nur irgendwelche guten Spiele für möglichst wenig Geld haben willst, dann bekommst du auf dem PC ungleich mehr. Bei Epic habe ich zum Beispiel inzwischen 114 Spiele, für die ich keinen Cent bezahlt habe. Davon sind viele sehr gut. Bei Steam bin ich zur Zeit bei über 1100 Spielen! (Davon allerdings über 50 Prozent Trash :ugly:). Bezahlt habe ich für den Rest durchweg Peanuts, wenn überhaupt mal was.


    Und wie gesagt: der kaum vorhandene Erfolg von Gamepass PC (Dealpreise von etwa 3 Euro im Monat sind dort sehr leicht zu finden) spricht Bände, genau so wie die Ramschpreise, mit denen der Konsolen-Gamepass so kurz vor dem Generationenwechsel verhökert wird. Glaubst du ein ERFOLGREICHES Abo-Modell würde plötzlich ausgerechnet jetzt so billig verkauft werden?


    Preisvergleiche zwischen PC-Hardware und Konsolen sind ohnehin lächerlich, da sie nur dann für die Konsole sprechen, wenn man relativ exakt deren Hardware-Daten nimmt, den PC ausschließlich als Gaming-Gerät nutzt und ihn immer komplett neu kauft, anstatt ihn (nach eigenem Belieben!) aufzurüsten.

    Also ohne Exklusivspiele ist eine Konsole für mich generell uninteressant. Der Gamepass kostet auf PC zur Zeit nur 5 Euro im Monat und dennoch interessiert das dort keinen. Systemübergreifend hat Gamepass nur 10 Millionen Abonnenten, die meisten davon auf der Konsole. Im Wettbewerb zu Steam und Epic ist Xbox PC kaum konkurrenzfähig. Und für die 180 Euro, die der Gamepass Ultimate auf der XBox im Jahr kostet, kann ich mir so Unmengen an Top-Games im Steam-Sale oder auf Humble Bundle leisten. Auch die AAA-Spiele der Thirds fallen dort preislich deutlich schneller, da man auf dem PC einen harten Konkurrenzkampf der Anbieter hat, und nicht nur von einem Shop abhängig ist.


    Kurz gesagt: Xbox? Auf keinen Fall. PS5? Eher nicht, mal abwarten. Ein neuer PC dürfte langfristig die schlauere Zweit-"Konsole" zur Switch sein.

    Für mich war der schönste ntower-Moment der Gewinn bei eurem Ever Oasis-Gewinnspiel im Sommer 2017! Dieses tolle Spiel hat im Hype des Switch-Starts zwar leider recht wenig Aufmerksamkeit bekommen, für mich war es aber doch das letzte große 3DS-Highlight. Es hat mir die (recht lange) Wartezeit, bis ich mir selbst endlich eine Switch leisten konnte, deutlich erträglicher werden lassen!