Beiträge von Tisteg80

    Weihnachten wird bei uns wieder ganz klassisch ablaufen: An Heilig Abend morgens Stress und Zoff, nachmittags in die Kirche, danach lecker Essen und dann endlich die Bescherung. Alle sind happy und können ihre neuen Spielsachen ausprobieren und das Theater am Morgen ist vergessen.


    Am 1. Weihnachtsfeiertag geht es dann zu Oma und Opa, wo sich das Ganze sehr wahrscheinlich wiederholen wird.


    Und natürlich werden Filme geguckt. Kevin - Allein zu Haus, Schöne Bescherung und die Weihnachtsfolge von Familie Heinz Becker sind Pflichtprogramm. Das muss so sein, sonst ist es kein Weihnachten!

    Na super. Ich hatte es mal in kurz im Warenkorb und als ich nach Bezahlung auf die Seite zurück bin, hieß es "Warenkorb ist leer".


    Und jetzt wieder so eine Sch.... da, ehrlich. Damit es wieder genauso kommt wie bei der Xenoblade Chronicles 3 CE oder was?


    Ich find's im Übrigen auch MEGA sinnvoll, dass der Link zum Interesse anmelden nicht mal auf der Bayonetta Produktseite zu finden ist. Macht halt total Sinn. NICHT!


    Nintendo enttäuscht immer mehr.

    Iskimoi

    Bei mir genauso. Es ging wohl was im Bestellprozess schief. Ich habe mich an Super Rare Games gewandt und die Kosten inklusive der 6 € DHL Auslagepauschale zurück bekommen.


    Und selbst dann ist es ja noch teuer genug. Heute kam bei mir auch Loop Hero von Special Reserve Games an. Ebenfalls paar Euro Einfuhrumsatzsteuer drauf und die verdammten 6 € Auslagepauschale. Damit komme ich für Loop Hero auch auf wahnwitzige 60 € oder so. Echt blöd, dass solche Spiele nicht einfach hier in den Handel kommen.

    Joker steht in meinem Regal und wird als FIG-Kämpfer immer mal wieder in einen Smash Amiibo Kampf gepackt. Aber die Persona Reihe? Nie gespielt, kann ich gar nix zu sagen.


    Aber dann lese ich, dass nicht nur das Spiel so unglaublich gut sein soll, sondern dass auch noch der Port fantastisch gelungen ist.


    Da bleibt nur ein Fazit: Ich will diese Wissenslücke schließen. Ich muss!

    Und bei solch relativ überschaubaren Kosten leistet sich Take Two nicht mal gescheite deutsche Synchronsprecher für so unglaubliche Millionenseller wie GTA?


    Die Budgets für Videospiele sind inzwischen immens, auch für kleinere und mittlere Projekte. Ich finde, da sollte es möglich sein, in Sachen Synchronisierung die größten Absatzmärkte entsprechend zu bedienen. Auch von Nintendo!

    Dennis Gröschke

    Gerne, ich habe das Video hier gesehen. Ist ein First Look Video der deutschen Switch Version:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das Spiel ist der absolute Hammer, ebenso wie dieser Port. Ich habe es mir direkt zu Release gekauft. Und obwohl ich es einige Monate vorher auf der Xbox im Game Pass quasi umsonst spielen konnte, hat mich erst jetzt die Switch Version so richtig gepackt. In den letzten Tage bleibe ich oft länger wach, als ich sollte, weil ich "nur noch dies und das" erledigen will.


    Pflichtkauf für SciFi Fans!

    Was mich sehr an Spiele fesselt, ist oftmals das Crafting. Ich mag den Gedanken, mein eigener Herr zu sein und herstellen zu können, was ich brauche oder zumindest das, was mir weiterhilft. Seien es Kochrezepte bei Breath of the Wild, Werkzeuge und Waffen bei Minecraft oder Maschinen und Bauteile bei No Man's Sky. Etwas in die Spielwelt zu setzen, das ist selbst gemacht habe, gibt dem Spiel einen persönlichen Touch.

    Ich würde definitiv den klassischen Modus bevorzugen, weil er sicherlich das ist, was die Entwickler sich als Hauptmodus gedacht haben. Die Idee, da zu sehen was an Plättchen kommt, und wie gut man am Ende in Sachen Highscore (und Worldbuilding) abschneidet, ist echt reizvoll!


    Nummer 2 wäre dann vermutlich der eigene Modus, um kleinere Anpassungen vorzunehmen.

    Gibt es noch etwas anders als "Online Freundschaftsspiel"?


    Da gibt es eine Art Saison. Wie funktioniert das?


    Hast du damit inzwischen Erfahrungen sammeln können? Das Thema ist für mich gerade sehr interessant, aber leider findet man keine Infos dazu.


    Ich würde halt gerne mit jemandem online eine Saison spielen. Also er eine Mannschaft, ich eine Mannschaft. Aber geht das nur, wenn beide online sind? Oder kann jeder für sich, wann er Zeit hat, gegen die CPU-Gegner ran?


    Oder ist das am Ende vielleicht ein Ding für 18 echte Spieler? Das wäre mir dann zu kompetitiv.

    Ich hätte gerne die Fähigkeit, Gegenstände und Materialien durch Gedankenkraft bewegen und verformen zu können. Was habe ich als Kind gerne mit meinen WWF Figuren von Hasbro Matches nachgespielt! Sogar Einzugsmusiken habe ich ablaufen lassen. Und es war immer mein Wunsch, dass die Figuren quasi lebendig wären, so dass ich mein ganz eigenen Wrestling Shows auf die Beine stellen könnte.


    Mit meiner gewünschten Fähigkeit wäre das absolut kein Problem, da würde ein Kindheitstraum wahr werden. Gleichzeitig könnte ich die Fähigkeit auch beruflich einsetzen - oder tatsächlich um Menschen zu helfen und etwas Gutes zu tun. Aber wie das mit den Menschen so ist: Weniger freundliche Zeitgenossen mit viel Macht würden das für sich haben wollen. Ich wäre meines Lebens vermutlich nicht sicher. Sofern man in diesen Zeiten überhaupt von Sicherheit reden kann. Umso wichtiger wäre es, wenn es wirklich Menschen mit gewaltigen Superkräften gäbe, die dem aufkeimenden Bösen entschlossen Kontra geben könnten.

    Toll, dass ein neues Fire Emblem kommt - auch wenn ich Three Houses noch nicht mal angespielt habe, weil es mir nach zu viel Gelaber aussieht. Der neue Teil scheint dem Trailer nach wieder mehr in die klassische Richtung zu gehen.


    Sehr gefreut habe ich mich über die Ankündigung zu Octopath Traveller 2. Vor allem, da ich momentan Teil 1 wieder spiele. Hatte ich mit letztem Spielstand von 2019 zuerst mal aufgegeben, aber bin seit einigen Wochen wieder dran und weiß es jetzt erst so richtig zu schätzen!


    Die vielen Farming Sims waren tatsächlich etwas übertrieben, aber Fae Farm sieht prächtig aus und mit dem Mehrspieleraspekt ist es sehr interessant für mich.


    It takes two habe ich halt schon im Gamepass und auch retail für die Xbox gekauft, aber hier könnte ich mir einen erneuten Kauf vorstellen. Es sah natürlich sehr matschig aus, die Texturen haben ordentlich gelitten, aber es ist trotzdem ein tolles Spiel.


    Factorio fand ich schon optisch sehr interessant. Und jetzt weiß ich auch, dass es spielerisch sehr, sehr gut sein soll. Das merke ich mir definitiv vor!

    Die Yuke's Spiele fand ich eher schlecht, weshalb ich bis zur Gamescom Demo eher skeptisch war. Aber was man jetzt so gesehen hat, scheint es ja wirklich in Sachen Gameplay sehr an die N64 Klassiker angelehnt zu sein - und das ist sehr, sehr gut.


    Ich habe die N64 Spiele immer eher als Simulationen gesehen, denn als Arcade Titel. Alleine schon die Steuerung mit dem Grappling und dann die ganz gezielte Auswahl, welchen Move man zeigen will, überzeugte. Plus vier weitere mögliche Moves, durch leichtes oder starkes Grappling (kurzer oder langer Knopfdruck).


    Also entweder wird AEW Fight Forever ein 6/10 oder 7/10 Titel mit teils deutlichen Macken, oder sie polieren es wirklich auf ein Niveau, das eine 8/10 ermöglicht. Mehr wage ich nicht zu erträumen. Momentan stören mich noch die schlimme Kollisionsabfrage (Seil beim festhalten 5-10 cm von der Hand entfernt...), die noch zu kurzen Entrances und die einen Tick zu hohe Spielgeschwindigkeit.


    Toll ist, dass im Spiel eigene Sieg/Niederlage Statistiken geführt werden.


    Wünschenswert wäre aber noch, dass man eigene Gürtel erstellen kann und es bei allen Gürteln für den Multiplayer eine Historie gibt, wie z.B. bei WWF Wrestlemania 2000. Da konnte ich sehen, wann ich den Titel gewonnen habe und wie oft ich ihn (gegen meine Schwester) verteidigt habe. Und das für einige Titelwechsel rückwirkend - toll!


    Ich hoffe auch, dass man bei diesem Spiel wie früher festlegen kann, wer der aktuelle Hauptgegner/Erzfeind ist und wer der beste Freund. Damit die bei manchen Matches wieder reinkommen und sich einmischen.

    Der Aufwand, den AEW und THQ Nordic betrieben haben, war halt krass. Ich konnte nur dank der Livestreams an der Gamescom "teilnehmen", aber das war schon klasse. Die Stimmung der Zuschauer bei den Matches im Ring kam recht leise/lahm rüber. So funktioniert Wrestling leider nicht gut. Aber trotzdem toll, dass es somit die ersten AEW Matches auf deutschem Boden gab und dann auch noch u.a. von Christopher Daniels!


    Das AEW Spiel hat jetzt auch einen deutlich besseren Eindruck auf mich gemacht als bisher. Da bin ich optimistisch gestimmt.