Beiträge von Adamantium

    Cristiano Das beste sind meiner Meinung nach Auftragsarbeiten, wie z.B Mario + Rabbids, in der EIN von Grund auf neu entwickelnder Titel von einem Studio exklusiv für eine Plattform entwickelt wird, aber zukünftige Produktionen eines Studios weiterhin Multi-Plattform kommen.


    Microsoft hat während der Xbox es leider verpasst, viele ihrer Titel auf die nächste Stufe zu heben, was die Schuld ihrer Studios war. Vor allem Halo hätte ein richtig großes Kaliber sein können, hat aber viel Potenzial liegen gelassen. Auch Spiele wie Sea of Thieves, die lange Zeit brauchten, um wirklich gut zu werden. Und eben (vor allem bei ihren finanziellen Mitteln) neue Studios zu gründen. Letztendlich finde ich es nicht schlimm, wenn wirklich neue Spiele Konsolen-Exklusiv sind, nur bin ich ein Feind davon, wenn bereits bestehende Reihen plötzlich exklusiv sind. Beispielsweise bei Sony auch Final Fantasy, dessen Exklusivität voll unnötig ist, da die Reihe auf PlayStation ohnehin viel besser läuft. :/


    Cristiano Eigentlich rege ich mich weniger wegen Sony und Nintendo auf. Wie dir geht es mir nicht nur darum, dass PlayStation und Nintendo nun weniger Titel bekommen. Eher habe ich Angst, dass dadurch nun ein Trend angekurbelt wird, in dem nun alle großen Studios ständig andere Entwickler einkaufen. ?(

    jps118 Das sind aber nur vorübergehende Deals, keine dauerhafte Exklusivität. Microsoft hat damit ebenfalls schon 2015 bei „Rise of the Tomb Raider“ angefangen. Beim einen muss man im besten Fall ein paar Monate warten, beim anderen Fall Geld für eine weitere Konsole ausgeben.


    Würde Sony jetzt auf einmal ein bereits bestehendes Studio kaufen und Leute mit Titel-Exklusivität dauerhaft ausschließen, würde ich es auch nicht gutheißen, vor allem wenn es um bereits bestehende Reihen geht. Bisher wissen wir zwar noch nicht, wie es nun aussehen wird, aber anscheinend wird Bethesda je nach Titel her anders entscheiden. Zeitexklusivität geht zum Glück vorüber. Ein dauerhaft exklusives Fallout, Doom oder Skyrim wäre aber das Worst-Case Szenario.


    fuma Naja, im Prinzip ist es ja immer noch eine Strategie von Microsoft, um wieder relevanter und erfolgreicher auf dem Markt zu werden. Sony kann seine aktuelle Strategie weiterfahren, schließlich hatte keine andere Konsole diese Generation eine größere Anzahl und hoch bewertete Exklusiv-Titel als Sony. :)


    megasega2 Werfen wir mal einen Blick auf Bethesdas Verkäufe:

    • Skyrim: 30 Millionen
    • Fallout 4: 13 Millionen
    • Doom 2016: 3,6 Millionen im ersten Jahr
    • Doom Eternal: 3 Millionen im Launch-Monat

    Vor allem TES und Fallout sind Reihen mit einer riesigen Bekanntheit. Zwar sind ihre Spiele nicht so teuer in der Produktion, aber in Verkäufen stehen sie anderen AAA-Produktionen eigentlich in nicht nach.

    RhesusNegativ Das Studio ist zwar noch nicht so groß, aber womit Sony Microsoft richtig eins reinwürgen könnte, wäre der Kauf von CD Project Red. Der Hype, der The Witcher und Cyberpunk umgibt, ist einfach so unglaublich groß und würde die Verkäufe nochmal extrem ankurbeln. :rolleyes:


    Das wäre aber ebenfalls ein sehr asozialer Schachzug gegenüber PC - und Xbox-Spielern. Somit hoffe ich nicht, dass dies eintritt. Aber Sony wird darauf sicherlich irgendwie reagieren. Fragt sich nur, wie? Dies könnte ein düsterer tag für Nintendo - und PlayStation-Spieler sein...

    playersdestiny Das sind aber "Deals", was bedeutet, dass die Titel nur vorübergehend exklusiv sind. Als Besitzer von Bethesda kann Microsoft nun aber komplett entscheiden, was für welche Konsole kommt. Bedeutet Microsoft- Exklusivität für immer und keine neuen Spiele mehr für Sony und Nintendo nachdem die bereits angekündigten rausgekommen sind. Wenn das tatsächlich so ist, hat Microsoft soeben einen der kundenunfreundlichsten Entscheidungen getroffen, die es jemals in der Gaming-Branche gegeben hat und jegliche Chance zerstört, dass ich mir jemals eine Xbox von diesem geldgierigen Laden kaufen werde... X/

    Was... Wie... Für 7,5 Milliarden?! :link_woot:


    Das ist absolut krass. Finde das sehr beunruhigend. Das ist von der Größenordnung her das Äquivalent der Gaming-Branche vom Fox-Kauf durch Disney. Wie viele Marken sich Microsoft damit jetzt unter den Nagel gerissen hat. DOOM, Wolfenstein, The Elder Scrolls, Fallout. Es gibt jetzt zwei Optionen:

    1. Microsoft finanziert Bethesda jetzt, stellt mehr Mitarbeiter ein und sorgt dafür, dass die Qualität der Spiele einen höheren Standard erreicht und vor allem solche Desaster wie Fallout 76 nicht mehr passieren. Bethesda bleibt weiterhin Multi-Plattform Publisher --> Übernahme sehe ich als positiv
    2. Bethesdas Titel, die in Zukunft angekündigt werden, werden alle Microsoft-Exklusiv und es kommt nie wieder etwas für PlayStation oder Nintendo --> Microsoft soll zur Hölle fahren

    simply mod Immerhin reagieren sie überhaupt darauf. Dachte schon, sie würden einfach schweigen, bis die nächsten Konsolen kommen, Dann heißt es jetzt wohl weiter durchhalten und den Tag über die Webseiten abklappern...:dk:


    Musstest du bei MediMax auch direkt bezahlen oder konntest du "Auf Rechnung" auswählen?

    bubisaurus Klar, es ist bei jedem teilweise anders. :)

    Manche bekommen z.B. nur 40€ Taschengeld im Monat, manche wiederum 40€ in der Woche. Ich persönlich hatte schon immer einen großen Backlog, wodurch ich auch mal länger auf neue Spiele verzichten konnte. Essen gehen vielleicht ein Mal im Monat, ansonsten wurden Süßigkeiten und Snacks immer beim Familieneinkauf mitgenommen.


    Hätte den Spar-Prozess, um in einem Jahr das Geld für die PS5 zusammenzubekommen, so kalkuliert:

    • 1x 50-100€ Geburtstag
    • 1x 50-100€ Weihnachten
    • 12x 40€ Taschengeld
    • = 580-780€

    Aber wie du bereits sagtest, manche bekommen massig Geld, manche wiederum gar nichts. Allgemein finde ich es ziemlich schwer zu sagen, ob sich ein durchschnittlicher Jugendlicher eine PS5 leisten könnte, da jeder anders erzogen wird oder aus unterschiedlichen sozialen Umständen kommt... :/

    Rincewind Dann sollen die Kinder eben mal anfangen Geld zu sparen. Macht z.B. mein kleiner Bruder auch. Die PS5 ist jetzt schon seit fast dem ganzen Jahr angekündigt und es war klar, dass sie mindestens 400€ kosten wird. Ein Jahr sollte durchaus ausreichen, um genug zusammenzukratzen. Zudem können sie ja auch zur Digital Edition greifen. Mindestens dazuzahlen sollten sie etwas. Damals wäre ich niemals auf die Idee gekommen, meine Eltern einfach dazu aufzufordern, mir komplett eine neue Konsole zu bezahlen, ohne einen Kompromiss einzugehen. :)

    Habe es vorhin schon mal gestartet gestartet und direkt festgestellt: Mario 64 hat oben und unten schwarze Balken. Ernsthaft? Muss man denn heutzutage alles selbst machen und am TV noch reinzoomen? Die Steuerung ist aber viel flotter als bei der Wii U, wo es noch deutliche Verzögerung gab. :link_woot:


    Ansonsten sehen Sunshine und Galaxy trotzdem noch echt gut aus. Vor allem Galaxy könnte knapp noch ein neues Spiel sein. Abgesehen von ein paar simpleren Gegenständen und Lichteffekten sieht es vor allem dank Kantenglättung und 1080p echt gut aus. Ähnlich bei Sunshine, da sieht man aber schon, dass es 18 Jahre auf dem Buckel hat. :thumbup:


    Einziges wirkliches Manko sind für mich bisher die Zwischensequenzen, die sind eben leider nur von SD hochskalliert, nicht neu gerendert und bei Sunshine zudem reingezoomt. Ansonsten freue ich mich aber, morgen nach jahrlangem Warten endlich mit Sunshine loszulegen! :awesome:

    Mephiles Das bezweifle ich um ehrlich zu sein. Schon der letzte God of War-Teil hat die PS4 an ihre Grenzen gebracht, es hat den Stromverbrauch der Konsole so sehr beansprucht, dass die Lüfter teilweise auf Hochtouren gelaufen sind. Zudem war bei God of War, was manche Texturen und Physik-Effekte anging, doch noch etwas Luft nach oben.

    Finde ich inzwischen einfach richtig beschissen von Sony. Sorry, aber anders kann ich's nicht sagen. Bei Microsoft bekommt man mehrere Tage Vorbereitungszeit und ein genaues Datum, aber die PS5 wird gestern einfach in den Verkauf geschmissen. Hatte gestern Abend um 23 Uhr schon eine im Warenkorb, konnte aber nicht schnell genug bezahlen. Dachte mir, ich kann bis heute warten, weil es offiziell ja erst heute hätte losgehen sollen, aber anscheinend haben selbst manche bis 6 Uhr morgens keine bekommen. Vor allem diese Aussage hier ist halt echt ernüchternd... :|


    Ich werd langsam echt verzweifelt! ||

    Hänge jetzt schon seit 9 Uhr dauerhaft an den Webseiten und NICHTS! Media Markt, Amazon Saturn, Otto, Müller und Expert dauerhaft ausverkauft. Selbst beim Hinterwäldler Euronics hab ich's versucht, da wurde nicht mal die PS5 beworben, war laut jemandem auf Twitter auch nach 5 Minuten weg.

    Wenn bis heute Nacht gegen 1 Uhr nichts mehr kommt gebe ich für heute erstmal auf... :diddy: