Beiträge von TechnoMic

    Auf den ersten Blick mag das Spiel optisch deutlich schöner wirken als Pokémon und technisch für Early-Access auch in dem aktuellen Status annehmbar. Das liegt aber auch daran, dass sehr viele Elemente und sehr viele Assets, die nicht von Pokémon geklaut sind auch zu sehr großen Teilen aus dem Baukausten der Engine (Unreal Engine 5) stammen. Und wenn man sich überspitzt gesagt, aus ner sauberen Engine Elemente aus dem Baukasten zusammenklickt, dann ist es klar, dass das halbwegs passt.


    Ich finde aber schon, dass man Palworld auch damals schon und auch jetzt kritisieren kann. Der Entwickler hat mit Craftopia, Palworld und NeverDead drei Spiele am Start, die alle aussehen wie Plagiate von Breath of the Wild, Pokémon und Hollow Knight. Alles drei sind Early Access. Palworld hat sich über 15 Millionen Mal verkauft. Das heißt die verdienen mit unfertigen Spielen genauso viel wie große Entwicklerstudios mit fertigen Spielen und das nur, weil die bewusst Plagiate von bekannten Marken sind und dann machen sie die Spiele nicht fertig.


    Deswegen ist es ihr Geschäftsmodelle komplett unfertige Spiele mit extrem viel Anspielungen an beliebte Titel herzustellen und zu verkaufen, obwohl kein fertiges Spiel dabei herumkommt.

    "...genauso viel wie große Entwicklerstudios mit fertigen Spielen..."


    Boah, weiß nicht. Da wäre ja das Beispiel Pokemon, dass schon seit zig Jahren unfertige Spiele rausbringt und sogar Milliarden statt Millionen macht (ein Pokemon kostet 50-60€, ein Palworld 29€ wovon noch mal 25 bis 30% an Steam gehen)

    Da hab ich lieber ein "unfertiges" Palworld als ein "fertiges" Pokemon. Mit 28€ Palworld hatte ich um Welten mehr Spaß (und weniger Augenschmerzen) als mit 50€ Pokemon Karmesin/Purpur.


    Und ob Augen und Mund auf Schwerter oder Steinen kleben jetzt so viel Kreativer von Gamefreak ist, waage ich zu bezweifeln (überspitzt gesagt - gibt genug gute Designs).


    Palworld würde doch niemals so gut laufen, wenn nicht so viele genervt wären von dem aktuellen Zustand von Pokemon. Gleichzeitig rennen so viele Schafe Pokemon hinter her, weil Nostalgie (und das sag ich, der Tag 1 Gen1 dabei war).


    Gamefreak soll in Zukunft einfach nur noch ihre Designs machen, ein anderes Studio soll programmieren und die doppelten Edition endlich sein lassen (was auch nichts anderes ist als Baukasten und eben Kundenverarsche - vor allem in der heutigen Zeit mit Internet).

    Wenn die Gerüchte der Gamescom stimmen und man Zelda BotW und/oder TotK in 4k mit 60 FPS (vermutlich durch DLSS) spielen kann, dann hätte ich kein Problem damit 500 € zu bezahlen. Für Ports dieser beiden Spiele würde ich auch sofort je 70 € zahlen. :D

    Das muss ein troll sein. Wobei, erklärt wieso Nintendo seine überteuerten Ports/Remakes in Massen an seine Fans/Jünger bringt.

    Der Beitrag ist ein ganz dickes uff...


    1.

    a. Jeder sagt zu Pokemon Company umgangsprachlich Nintendo oder Gamefreak. Selbst ich sag manchmal Nintendo weil kürzer und trotzdem weiß jeder Dödel was gemeint ist.

    b. "Gamefreak hat mal gar nichts geäußert". Da du ja so auf neunmalklug machst: Da dürfte dir ja bekannt sein, dass Gamefreak ca. ein Drittel an Pokemon Company hält, also haben sie im Prinzip doch was gesagt...


    2. Cod und Battlefield sind auch KonkurRenten und ähneln sich trotzdem nur darin, dass es Shooter sind. Außerdem, wo sind nach deiner Logik den Fortnite und Palworld KonkurRenten? Palworld bietet Monster zum Sammeln, Fortnite nicht. Nach deiner Logik muss es doch eins zu eins das gleiche Spiel sein :ugly:


    Ich hab schon echt viele fragwürdige Kommentare hier gelesen, aber deiner toppt alles.

    Keine Ahnung wie du jetzt darauf kommst. Das Eine hat doch mit dem Anderen nichts zu tun ^^

    Ja auch ich liebe die Pokemon Spiele trotz technischer Defizite. Ich bekenne mich Schuldig. Mir macht es Spaß und es hat Nostalgie.

    Was hat mit was nichts zutun?


    Dann wirds halt mal Zeit dein Verhalten zu ändern.

    Ich weiß, Spaß blablablablabla. Am Ende entwickeln sie eben nur Scheiße und werden dafür auch noch belohnt. Gleichzeitig beschwert man sich über die Technik (du ja anscheinend auch) und kauft es trotzdem. So ändert sich garantiert was :ugly:

    so oder so ist es vielleicht mal ein weckruf an die pokemon company, dass man künftig auch bei den pokemon-spielen etwas mehr machen könnte. gerade auf der technischen seite.

    Da wird sich gar nichts ändern.


    Man muss sich doch hier nur die Seite und deren Kommentaren anschauen - da kann Pokemon mit 10 FPS und in 240p laufen und es ist noch immer das beste Spiel ever. Da kann ein Schwert Augen haben und es hat die besten Designs ever. Das wird noch bis ins unendliche gekauft, wenn ich schon unter der Erde liege und wieso? Weils halt Pokemon ist.

    Und das Pokemon-Fans sich bei The Pokemon Company wegen Palworld auskotzen, sagt doch eigentlich alles über die Community. Das muss man sich doch mal auf der Zuge zergehen lassen: Da ist ein anderes Monster Sammel Spiel so erfolgreich, heimst Rekorde ein, etc. pp. und man selber als Pokemon-Fan hat nichts anderes zutun als Pokemon Company vollzuspamen...

    Darksamus666


    1. ""Pixelbrei" bei 550-720p auf nem 7" Bildschirm?!" So kann man sich die Welt auch schön reden... Du weißt ganz genau, dass Pixelbrei auf einem fucking TV mit 500-720p bemeint war (abgesehen davon, dass es auf dem Handheld auch Pixelbrei ist... (mein fucking Galaxy S von 2010 hatte eine deutlich höhere Auflösung........)

    2. Selbst als Nintendo stationäre Konsolen veröffentlicht hat, hinkten sie hinter her.......

    3. 2013/2014 720p 30fps? Da war PS4 mit 9oop mit 30fps bzw. 1080p mit 60fps üblich. Da hab ich mit PC schon 4k aufm TV gezockt...

    4. Zu Punkt 1 und 3: Na was jetzt? Willst jetzt auf Mobile oder TV-Modus vergleichen? Musst dich schon entscheiden.


    Aber weißt du eigentlich was das beste an deinem Kommentar ist? Immerhin gibst du zu, dass die Schrott Hardware sogar 10 Jahre alter Hardware hinterher hinkt :D

    TechnoMicich finde mann sollte Menschen ihren Spassfaktor lassen. Ja,der 1.April kann lustig sein,kann aber auch ziemlich in die Hose gehen aber trotzdem solltest du anderer Leute Spass nicht mit so einem Kommentar verderben.


    Ich (und viele andere hier) respektieren deine herangehensweise an den 1.April aber bitte bleib Fair gegenüber anderen Usern.

    Lg

    Dein Kommentar beschreibt die heutige Generation ziemlich gut. Immer angegriffen fühlen und wenn man nicht die gleiche Meinung hat "Du nimmst anderen den Spaß"


    Habt so viel Spaß wie ihr wollt. Ich finds scheiße. Punkt.

    Ja klar du kannst doch heute jeden Schmutz auf den Markt werfen und wenn der Name schon mal passt wirds ja von genug Menschen gekauft. Siehste ja.. am Schluss sagste dann noch Sorry und alle sind happy.

    Ich weiß jetzt nicht ob ich Ironie zusätzlich noch kennzeichen soll aber woher soll der Entwickler auch vor dem Verkauf wissen das dat Game so schlecht läuft auf der Hardware :ugly-classic: .

    Was wir in den letzten Jahren so alles an Dreck bekommen haben, besten Beispiel Cities SKylines auf der Switch. Ultra schlechte Performance und nach Release sagt der Entwickler sorry wir kommen mit der Switch nicht klar,,, keine Updates mehr.. Berichtet darüber haben nur die wenigsten, posten aber gerne das es neue Updates gibt zu dem Spiel ohne vor der Switch Version zu warnen. Wir haben also eine Situation wo du jeden Scheiß auf den Markt schmeissen kannst, genug Leute gibt die es kaufen und Spiele Journalismus den man in der Pfeife rauchen kann.

    Besser hätte ich es nicht schreiben können. Volle Zustimmung!

    Ich erinnere mich noch an den Youtuber Alexibexi oder so ähnlich. Der hat damals die Konsole getestet und fand sie schlecht und war der Meinung das das nix wird. Zumindest im ersten Jahr hab ich solche Aussagen öfters gehört.

    Das Ding ist, aus technischer Sicht hatte er ja vollkommen recht. Schwache Leistung (schon damals), Plastikbomber, Joy-Con Drift, Display der Original-Switch furchtbar, etc. pp.


    Das Konzept hat eben gezündet. Man hat die stationär und mobilen Spieler abgeholt. Mal schauen wie das mit dem Nachfolger aussieht, weil sie schon einige stationäre Spieler mit der Leistung verprellt haben.

    hatte bislang auch nie Performanceprobleme bei Nintendo-Online-Spielen... :rolleyes:

    Dann hattest du einfach Glück oder du hast eine komische Wahrnehmung. Einfach mal mit P2P auseinandersetzen, dann weißte bescheid...

    Switch:

    - Fire Emblem Engange

    - Bayonetta Origins

    - Zelda TotK

    - Advance Wars 1+2 (falls das überhaupt noch kommt...)


    PC:

    - Forspoken

    - Dead Space Remake

    - Hogwarts Legacy

    - Atomic Heart

    - The Day Before

    - The Last of Us Part 1

    - Star Wars Jedi: Survivor

    - Resident Evil 4 Remake

    - Kerbal Space Program 2

    - System Shock Remake

    - Diablo 4

    - Cyberpunk 2077 DLC

    - Dragon Age Dreadwolf

    - Lies of P

    - Silent Hill 2 Remake

    - Spider-Man 2 (warten auf PC Release)

    - Stalker 2

    - Starfield

    - usw.


    Das Jahr könnte echt übel geil werden. Aber sicher wieder 9/10 davon einfach nur auf Backlog geschoben und in 5 Jahren werden dann mal 1-2 Games gezockt :D

    Im Jahr 2023 nur 30FPS sind schon ein unding, aber das?


    "Hallo, hier ist das Jahr 1995, ich hätte gerne meine Switch zurück"


    Bei CRT-Monitoren waren 720x576 bis 1024x768 Standard.


    So wie ich Nintendo kenne, wird die nachfolgede Konsole sogar noch ein Tick weiter hinterherhinken. Der Abstand wird bei jeder Generation größer und größer.

    Ja "Die Spiele sind nicht optimiert, blablabla".... DIe Hardware ist trotzdem scheiße und kein Entwickler will eine extra Wurst für viel Geld entwickeln!!!.......


    360p mit min. 15FPS, dass darfst Niemanden erzählen, nicht mal den Leuten aus den 90ern...