Beiträge von Vorposten

    Wunderheiler Saber hat nicht alle Studios mitgenommen. Während zum Beispiel 4A Games und Zen Studios noch gekauft werden könnte durch Saber, blieben Shiver genauso wie Aspyr, Beamdog, 34Big Things oder Tripwire sowie ein paar mehr in dem Besitz von Embracer ohne Kaufoption durch Saber. Ob Nintendo da schon mitverhandelt hat oder nicht weiß man nicht. Auch wie die genaue Studioaufteilung nach der Aufteilung der Embracer Group aussehen wird ist nicht im Detail bekannt, kann also sein, dass noch weitere Studios den Eigentümer wechseln werden.


    Zur News: interessant, ob Shiver nun bei Indie-Projekten aushelfen wird ähnlich wie es NST bei einigen getan hat? Oder nur allgemein bei 3rd Party Projekten von klein bis groß unterstützen wird. Bin gespannt wo sie alles künftig aktiv sein werden

    Hatte eigentlich schon seit den Übernahmen erwartet, dass Xbox Game Studios-Titel mehrheitlich exklusiv für Xbox/PC, Bethesda-Titel größtenteils Multiplattform (mit Ausnahmen bei neuen IPs wie Starfield und so, Elder Scrolls und Doom weiterhin Multiplattform) und Activision Blizzard ebenfalls Multiplattform mit gelegentlichen exklusiv-Titeln veröffentlichen wird, sich Marketing aber alleinig auf das Xbox-Ökosystem beziehen wird. (Ähnlich wie Sony bestimmte Titel/Missionen aus Marketingzwecken bezahlt).


    Habe eeh schon seit Jahren den Eindruck, dass Xbox nicht mehr als Bezeichnung für eine Konsole, sondern als Dienst/Service/Ökosystem für mehrere Systeme, wo Microsoft Gaming anbietet, etabliert wird. Von daher ist es ok, wenn sie mehr Spiele auf andere Plattformen bringen.


    Auch die Xbox-Konsole wird es meiner Meinung nach weiter geben. Sollte dies nicht der Fall sein, dann wird Sony immer mehr diktieren, ähnlich wie es bei Steam ist und aktuell haut mich die PS5 nicht vom Hocker.

    Nintendo sollte es so machen wie bisher, aber sehe es nicht als verkehrt an, wenn ein paar Partner-Titel, die von Nintendo vertrieben/(teil)finanziert werden auch durch die Entwickler später auf andere Plattformen gebracht werden können/dürfen, nur eben nicht durch Nintendo selbst.


    Beispiele sind ja Wonderful 101 und Project Zero 4/5. Könnte mir auch kleinere projekte vorstellen, sowas wie good job, snipperclips etc..

    Spannend aber eigentlich ein guter Schritt aus Geschäftssicht. Das Geschäft mit Development Support/Coproduction/Art Support etc. ist ziemlich am boomen in den letzten Jahren und ich denke Bandai Namco sieht hier durchaus Wachstumspotential und weitere Gewinnmöglichkeiten, da kann man mit einem eigenen Studio besser werben, sowohl um Projekte als auch Mitarbeiter.


    Kann mir schon vorstellen, dass sie langfristig weitere Projekte auch abseits von Nintendo dort angehen werden.

    Fuma Hast du dafür Quellen? In den Stellenausschreibungen wird bei NERD Paris als Arbeitsort gelistet bzw. existieren die Ausschreibungen auch noch auf Französisch. :/ Ich glaube nicht, dass NERD mit nach Frankfurt gegangen ist. Es ist ohnehin unabhängig von NoE, da sie ein direktes Tochterunternehmen von Nintendo sind.

    Naja bei Nintendo Systems werden hauptsächlich Infrastruktur-Sachen für den Nintendo Account und Backend denke ich mal gemacht, die vorher bei DeNA mit entstanden. Denke Nintendo hat daraufhin gearbeitet, dass die Abteilung von DeNA in eine neue Tochter herausgezogen wird, weil man fähige Leute gerne an sich binden möchte. Dadurch sind eben auch die erfahrene Stellen explizit erwähnt. In Japan gibt es aber ohnehin jedes Jahr Rekrutierung-Events speziell für Hochschul-/Universitäts-Absolventen, sowohl bei Nintendo als auch bei anderen Firmen. Denke die normalen Stellenanzeigen sind dort eher für Erfahrene.




    Des Weiteren sollte auch NoE bzw. bei NERD nicht gänzlich außer Acht gelassen werden, auch wenn beides vll aus Sicht von künftiger Software nicht sehr interessant ist, so ist zumindest NERD ein wichtiger Bestandteil für Nintendo, vor allem im Bereich Middleware. U.a. war das Team an Pikmin 1 und 2 für die Switch, Mario Kart Live Home Circuit, Switch Sports, Ring Fit uvm. beteiligt. Bei den meisten Projekten haben sie auf ihrer Webseite auch recht viel über ihre Beteiligung geschrieben.


    NERD hat derzeit laut Stellenausschreibungen 75 Mitarbeiter und sucht nach Emulation Engineer, Game Tech Engineer, Embedded Security Engineer und System & Middleware Engineer. Auch wenn das nichts neues im speziellen ist, scheint das Studio wie auch der gesamte Nintendo-Konzern in den letzten Jahren gewachsen zu sein.


    Bei über uns wird etwas von 37 Tage Urlaub (25 Tage bezahlt und 12 "Resttage"?), 10-Euro-Essensgutschein pro Tag, eine Kantine und Bonusse gelistet.


    Hatte NERD nicht im Thread bislang gefunden und wollte es hier nochmal hinterlegen

    Und der Game Award für die meiste Nennung des Begriffs "World Premiere" obwohl nur der Trailer und nicht das Spiel eine Weltpremiere ist, geht an die The Game Awards. 8|


    Ich freue mich etwas und es wäre schön, wenn die show kürzer ist und nicht bis 6 Uhr morgens geht... Hoffentlich aber nicht so gekürzt, dass die awards einfach nur lieblos über Listeneinblendungen abgehandelt werden... Der Trend ist in den letzten Jahren mehr und mehr dazu geworden, sich eher auf die trailer zu fokussieren statt auf die Auszeichnungen und Schöpfer hinter den Spielen... Aber mal abwarten, wie es werden wird. :/

    Was ist eine Capture Card?

    Ein externes Gerät das Videos/Screenshots von HDMI-Geräten aufnimmt. Quasi verbinde ich das HDMI-Kabel meiner Konsole zur Capture-Card, die mit USB mit meinem Rechner verbunden ist, wo ich dann die Aufnahme starten/stoppen und Screenshots von dem aktuellen Bild/Ton der Konsole machen kann.


    Um parallel ohne Verzögerung auf dem TV zu spielen wird noch ein weiteres HDMI-Kabel vom Capture-Card-HDMI-Ausgang zum Fernseher gesteckt. Habe damit schon einiges aufgenommen. Bei der Switch ist ja die Screenshot/30 Sekunden-Video-Funktion ja bereits implementiert, aber bei der Wii U war es noch nicht der Fall, weswegen ich mir damals eine zugelegt hatte.


    Ich hoffe ich konnte es einigermaßen gut erklären, ansonsten gerne per Konversation/Privater Nachicht. :saint:

    Wo sind eigentlich die Kommentare, dass die Ankündigung ein Zeichen für eine leistungsstärkere Nintendo Switch mit VÖ in diesem Jahr ist, da die aktuelle Konsole es leistungstechnisch bestimmt nicht schafft? Wie bei Monster Hunter Rise, Witcher 3 usw. :troll:


    Ne Spaß, es wird spannend werden in welchem Maße Unterschiede zwischen den Versionen bestehen. Und eigentlich rechne ich mit den Unreal Engine-typischen 540p - 720p im TV-Modus mit einigen Abstrichen Richtung Draw Distance, Lightning, Partikeleffekten, Umgebungstexturauflösung, Audio usw.


    Aber ich werde zu einer anderen Plattform greifen, falls ich das Spiel holen werde, dennoch freut mich die Ankündigung einer Nintendo Switch-Version (falls nativ), da dann meine Mutter und ein Freund, die beide nur die Switch haben, in den Genuss des Spieles kommen können.