Beiträge von NewSaibot

    Der GC gilt als eine meiner absoluten Lieblingskonsolen.


    Für den GC habe ich viele Spiele. Zu meinen Lieblingen gehören Super Mario Sunshine, Zelda Windwaker u. Twilight Princess, die beiden Pokemon Spiele Colloseum und Pokemon XD, Mario Smash Football, und Super Smash Bros. Auf dem Gamecube habe ich nicht nur Nintendozeugs gespielt, auch Spiele wie Rayman 3, Killer 7, James Bond, DBZ Budokai, Need for Speed habe ich zuhauf gespielt.


    Ich finde es krass das der GC so viele Thirdparty Games hatte. Auch wenn man sieht das Nintendo sich mehr Mühe gegeben hat wenn es um die Entwicklerfreundlichkeit ging, so war Nintendo immer noch stur und setzte auf mini Disks was dafür gesorgt hat das die Speichergröße sehr niedrig war (1,5 GB) im Gegensatz zu den normalen DVDs der PS2 und Xbox (4,7 GB). Die Architektur war zwar sehr entwicklerfreundliche, aber leider war es schwierig Spiele von PS2/Xbox auf den GC zu potieren.

    Ich verstehe bis heute nicht warum man sich so sehr darüber aufregt das die Switch nicht soviele Spiele hat. Ich komme kaum noch mit den Games hinterher. Gut es mag teilweise an den Nintendo Exklusivmarken schwächeln, aber dafür ist der 3rdparty Support so hoch wie nie zuvor. Wer sich da beschwert der hat einfach zu viel Geld und Zeit.

    Ich kaufe mir meine Spiele auch immer Retail weil die Spiele im Laden billiger sind, ich sie bei nicht gefallen wieder verkaufen kann (Yoshi Crafted World) und bei Bedarf auch wieder verleihen. Die Spiele im eShop kosten fast alle 60 Euro. Das teuerste Switch Spiel das ich hab ist Super Smash Bros Ultimate für 47 Euro. Die anderen Nintendo Switch spiele habe ich immer im Rahmen von Aktionen bekommen. Beim eShop gibt es kaum solche Aktionen und ich sehe es nicht ein 20 Euro mehr für eine Nutzungslizenz zu bezahlen. Deswegen werde ich weiterhin Retail kaufen. Nur kleinere Spiele für 10 Euro kaufe ich mir und das auch nur selten.

    Wenn ich an Spiele kein Interesse mehr habe dann verkaufe ich sie. Das kommt aber nicht immer vor. Das ist einer der Gründe warum ich sogut wie alle Spiele Retail kaufe. Bei nicht gefallen kann ich sie wieder los werden und etwas Geld dafür bekommen.


    Vor ein paar Tagen habe ich Yoshi Crafted World verkauft, da es mir nicht gefallen hat. Ich habe das Spiel im Rahmen einer Aktion für 30 Euro gekauft vor zwei Jahren und dann für 39 Euro über Ebay verkauft. Mit einem reinen Online Titel ginge das nicht. Ich muss immer noch an meinen Kollegen denken der auch gedacht das Digital Titel für die heutige Zeit am besten sind.


    Als er die Switch verkauft hat konnte er die Digitalspiele nicht verkaufen. Darunter waren hochpreisige Spiele wie Smash, Zelda BOTW etc. für die er den vollen eShop Preis bezahlt hat.

    Also ich kaufe mir meine Spiele auch immer weil ich Spaß daran habe. Trotzdem muss und darf man sich nicht alles gefallen lassen. Hätten die Spiele Firmen Nintendo/Sony/Microsoft nie für ihr Verhalten Konsequenzen erfahren hätten sich die Konsolen und deren Spiele nie so weiterentwickelt.

    Hmn, meine teuerstes Switch Spiel ist Super Smash Bros für 47 Euro. Ich verstehe manchmal selber nicht warum die Leute die Spiele für 60 Euro kaufen. Wenn man sich informiert findet man immer gute Angebote. Ein Großteil der Spiele habe ich zum Realese gekauft. Bei den 3 zu 2 Spielen kann man es auch so machen das die nicht benötigten Spiele über Ebay verkauft werden für einen billigeren Preis. Gerade wenn Ostern/Weihnachten vor die Tür stehen gibt immer wieder ein haufen Angebote. Auch den gebraucht Kauf sollte man berücksichtigen, da man auch viel Geld sparen kann, DQ11 habe ich gesealt für 25 Euro bekommen. Dadurch das die Switch keinen Regioncode hat kann man auch überlegen sich die Spiele aus dem Ausland zu holen. Man muss nur ein bischen aufpassen.

    Eine Sache sollte man noch bedenken. Da Zavvi in England liegt und England seit 2021 nicht mehr zur Europäischen Zollunion gehört muss auf alle Waren die teurer sind als 22 Euro (mit Versand) Zoll bezahlt werden. Der Zoll verzichtet auf eine Gebühr wenn der Wert bei unter 5 Euro ist. Defacto sind kann man auch von bis zu 26 Euro bestellen (inklusive Versand).


    Vielleicht kaufe ich mir ein paar Fußmatten. Ich bin aber nicht so ein Merchadise Fan.

    Ich verstehe nicht warum hier soviele wegen der Leistung herum meckern. Die Switch ist nunmal keine teuer stationere Konsole, sondern ein Leistungsstarkes Tablett. Man kann die Switch nicht mit der PS/XBOX/PC vergleichen. Wie ich schon einmal schrieb lohnt sich die Switch nur wenn man auf Nintendotitel, Indies und Remaster steht. Man sollte die Konsole als zweitkonsole neben der PS/XBOX/PC sehen.


    Ansonsten verstehe ich das gemecker wegen den fehlenden Spielen nicht.


    Es sind hausenweise Games von Nintendo erschienen (Zelda BOW & Awekening Remake, Smash, Mario Odysee, Arms, Animal Crossing, Marioparty, Yoshi Crafted World, Pokemon, Kirby, Splatoon, Fireemblem, Luigis Mansion) nur um einmal die Toptitel zu nennen.


    Die Thrids/Nintendo brachten Ports aus vergangen Zeiten noch einmal neu raus (Ni no Kuni, Mario 3D World mit Bowser Fury, Dragonquest 11 mit den Zusatzinhalte, Southpark, NEW Super Mario mit extra Charakter, Crash Bandicoot Trilogy, Ninja Gaiden Trilogy, Devil May Cry 1 bis 3, Final Fantasy 7 bis 12, Xenoblade Chronicles Defenitive, Naruto Ninja Storm 1 bis 3, Mario Kart 8 Delexu mit den neuen Battle Mode und allen DLC inhalten, Bioshock 1 bis 3, Star Link Battle for Atlas)


    Oder man hat die PS/XBox Titel für die Switch angepasst. (Dragonball FighterZ, Dragonball Xenoverse 2 mit den Missionen aus Teil 1, Naruto Ninja Storm 4 Road to Boruto, Doom 2016, Wolfenstein, The Witcher 3, Fortnite, Brawlhalla, Rocket League, Warframe, Paladins, Genshin Impact, World of Tanks, Apex Legends, Crash Bandicoot 4)


    Zuletzt gibt es auch Exklusive Spiele von Thrids nur für die Switch wie Monter Hunter Rise, Monster Huner Stories 2, Ninjala, Xenoblade Chronicles 2, Octopa Travler, Astral Chain, Breavly Default 2, Mario & Rabbids, Cuphead,


    Von allen Nintendo Konsolen hat die Switch wohl den Größtenanteil aller Thridparty Games. Nicht ein mal der GC hatte so viele. Gerade für Nintendofans die nie eine Konkurenzkonsole bessen haben sind mit den Angebot mehr als bedient. Ich habe jetzt nur die Spiele aufgezählt die mich interessieren, aber es gibt weitaus mehr Spiele.


    Wer der von Mangel spricht, der hat die Kontrolle über sein Leben verloren oder einfach zu viel Geld und Zeit.


    Es kommt wohl immer darauf an in welcher Community man sich befindet. Generell ist in meinen Augen das Problem dass die Leute annonym sind und deswegen weniger Hemmungen haben gemein zu werden. Auch gibt es leider viele User die denken das die Community immer ihrer Meinung zu sein hat und es keinen Widerspruch geben darf.


    Bei Themen die einem wichtig sind fällt es nunmal schwer seine Wut in Zaun zu halten. Wichtig ist das die Moderation dementsprechend durchgreift und die User die sich daneben benommen haben bestraft, unabhängig davon welcher Meinung der User ist.

    Wowan14

    Also bitte. Mario 64 bekam ich mit 8 Jahren und Sunshine mit 9 Jahren. Beide habe ich mit freude gespielt, klar besonders Mario Sunshine war etwas frustig, dennoch war es schaffbar. In meinen Augen sollte man Kindern schon etwas zutrauen können und scheitern gehört nunmal dazu. Damit muss man als Kind umgehen können.


    Sueton85

    Währe evtl. Ni no Kuni etwas für deine Kinder. Ist ein schönes J-RPG.