Beiträge von IPIUIL

    "Gerücht: Arbeitet Nintendo an einem neuen Handheld?"
    Nun die Antwort ist ziemlich einfach, solange Nintendo nicht aufhört Handhelds zu produzieren arbeiten sie buchstäblich IMMER an der jeweils nächsten Generation, daher...
    Auch wenn natürlich jetzt schon eine weile die unbestätigten Gerüchte umgehen, dass NX sowhl ein WiiU als auch 3DS Nachfolger-Hybrid wird, hält sich meine Überraschung also doch in Grenzen ;)

    Beim 2. Trailer sieht man die Ganz Region oder ? Kommt mir ein wenig klein vor im gegensatz zu den anderen oder ich täusche mich da. Too much water haha


    Dass habe ich mich auch schon gefragt, sieht wirklich sehr klein aus. Aber die Region basiert ja auf Hawai und Hawai hat mehrere Hauptinseln, also vielleicht ist das nur die "Start-Insel" ^^


    Dafür dass das Wasserpokemon das Kugelförmige sein sollte, finde ich das Pflanzen-Starter doch wesentlich kugelförmiger :ugly


    Ich glaube der Name spielt nicht auf die Körperform an, sondern darauf wie Robben Bälle auf der Nase balancieren ;) Gibt auch schon ein Artwork wo es eine Blase mit Bauz drin balanciert xD

    Ich kann den anderen da nur beipflichten. Es hätte nur ein schicker neuer Zelda-Trailer, der vielleicht 1-2min lang ist, gebraucht, um alle zufrieden zu stellen. Und das hätte bereits zur E3 2015 gezeigt werden können.


    Jetzt widmet sich Nintendo nur Zelda. In erster Linie hört sich das ja toll an. Aber ich persönlich sehe es wie die anderen, dass es ein großer Spoiler ist, wenn Leute die Disc in die U schieben, Link einen Namen verpassen und drauf los spielen. Und da wird nicht nur die erste Stunde gezeigt, das wäre ja noch verschmerzbar, sie spielen es womöglich das ganze Event lang. Da werden Dungeons dabei sein, da wird die große weite Welt gezeigt, einige wichtige Dialoge mit wichtigen Charakteren geführt.
    Jetzt weiß ich natürlich nicht, was für dich ein 'Spoiler' ist, vllt ist es dies nur, wenn man dir das Ende verrät? Aber für mich und die anderen ist es ein großer Spoiler den man da zeigt.


    Ich verstehe natürlich was ihr meint. Aber ich denke wir haben zum Beispiel schonmal grundverschiedene Vorstellungen von dem was man da zeigt. Wie ich bereits sagte, wenn wir mal vom bisschen rumreiten bei den GameAwards absehen, dann wird das der allererste Blick auf richtiges ZeldaU Gameplay überhaubt. Ich denke halt tatsächlich nicht, dass das gezeigte Material "zu sehr" spoilern wird.
    Ich gebe gerne zu, dass ich natürlich nicht genau weiß was gezeigt wird, zumal diese Art von Fokus ja auch was neues ist, aber mal basierend auf dem was normalerweise auf solchen Events gezeigt wird scheinen mir doch einige deiner [und anderer] Beschreibungen stark überzogen. Niemand "schiebt da ne Disk in die U" und spielt einfach mal von Anfang an stundenlang drauf los. Da gibts ne spezielle Demo, die hat vielleicht mehrere Abschnitte, zeigt warscheinlich einen Teil von nem Dungeon [der im finalen Game auch schon wieder ganz anders aussehen könnte] und ein Mini-Boss-Battle oder sowas. Im Treehouse selbst gibts dann sicherlich noch ein paar extra Infos, ein oder zwei wichtige Charaktere und die Grundidee der Story werden mal vorgestellt etc.
    Und sowas sehe ich tatsächlich nicht als Spoiler, das sind ungefähr die gleichen Infos, die man auf der Rückseite der Verpackung findet ;)
    Soetwas wie "die erste Stunde vom Game" ein Jahr vorm Release zu zeigen, wäre mehr als untypisch und kann ich mir garnicht vorstellen, da rechne ich mit viel weniger als dem. Wie gesagt es stimmt natürlich dass dieses Jahr scheinbar alles ein bisschen anders läuft und vielleicht zeigen sie wirklich letztlich viel mehr als ich denke, aber dann kann ich immer noch abschalten. ^^


    Geht mir grad ähnlich wie euch. Das könnte vielleicht die erste E3 überhaupt sein (seitdem ich das erste mal eine E3 verfolgt habe), welche ich mir nicht live ansehen werde, falls Nintendo nicht noch irgendwas anderes zeigen sollte. Und das, obwohl Zelda das Spiel ist, welchem ich am meisten hinfiebere, aber ich will mich auch einfach nicht dazu spoilern. Und ich kann mir auch gut vorstellen, dass sie alles Mögliche spoilern wollen, wenn wirklich die ganze Nintendo-E3 sich nur um Zelda drehen sollte.


    Also, dass muss natürlich jeder selber wissen, was er als Spoiler ansieht, aber euch ist bereits die aller erste Gameplay-Demo und die ersten konkreten Infos zum Spiel zuviel? Ein Fokus auf Zelda ist ein Reinfall für Zelda-Fans?? Also langsam komm ich nicht mehr mit.


    Zur allgemeinen News. Für mich als alten E3-Fan ist es natürlich auch Schade, aber dass Nintendo dieses Jahr eben nur diesen sehr kleinen und fokussierten Auftritt hat ist jetzt auch nicht das Ende der Welt. Sie setzen jetzt schon seit längerem mehr auf ihre eigenen Events und Directs etc. und das ist keinesfalls was objektiv negatives oder überhaupt was besonderes.
    Verschiedenste Hard- und Softwareentwickler machen das genau so und NX seperat von der E3 vorzustellen ist natürlich eine Abweichung vom Prozedere der letzten Jahre, aber Zeiten ändern sich eben, Schwerpunkte werden anders gesetzt.

    Nunja die News ist nicht wirklich unnötig.
    Ich fand es gestern schon auffällig, dass für NX ein fester Monat genannt wurde, während es nur hieß dass die WiiU und NX-Version von Zelda zusammen im Jahr 2017 erscheinen. Launch-Titel erschien mehr als logisch, aber das wurde gestern definitiv nicht bestätigt.
    Dennoch: Es macht überhaubt keinen Sinn diese News als "Gerücht" einzustufen. Der Eintrag auf der Presse-Seite kann ein Fehler sein, der Release kann sich nochmal ändern usw.
    Aber es ist ein purer Fakt, dass dieses Datum auf der Presseseite gelistet ist, daran ist absolut nichts ein Gerücht und ich finde die Überschrift eher irreführend.


    Zur News nocheinmal selbst: Natürlich ärgerlich, besonders da es schon mehrfach verschoben wurde, aber es zwanghaft noch zum 30.Jubiläum zu veröffentlichen, wenn sie noch mehr Zeit brauchen wäre Unsinn, da warte ich lieber noch mal 3-4 Monate mehr.

    In klassischen Legenden rettet der Held immer eine Prinzessin und zwar oft aus Liebe. Wieso rettet eine weibliche Heldin eine Prinzessin? Keine Ahnung. Außerdem schadet es sehr wohl der Story, weil sämtliche Verbindungen zu anderen Charakteren dann neutraler werden.


    Nun... Eine weibliche Heldin könnte eine Prinzessin auch aus Liebe retten? Verrückte Idee, ich weiß! ;)
    Aber ich muss dir dennoch teilweise Recht geben, denn ich bezweifle dass Nintendo das machen würde, lass mich aber gerne überraschen. In den meisten Zelda-Spielen interagieren Zelda und Link sowieso auf sehr "familienfreundliche" Weise und zeigen keine direkten Anzeichen einer romantischen Beziehung, ich denke dahingehend würde sich also ohnehin nicht viel ändern, du hast jedoch durchaus Recht, dass es vlt. verhindern könnte dass die Reihe sich in dieser Beziehung mal weiterentwickelt, bzw. es könnte einen Rückschritt von Skyward Sword bedeuten, wo die romantische Beziehung zum ersten Mal wirklich eindeutig impliziert wurde (mal abgesehen vom Vorhang-Kuss in Zelda2).


    Dass Link kein Voice-Acting bekommt, ist relativ offensichtlich wenn er stumm bleibt und ich kann einerseits nachvollziehen wenn sich hier eine Weiterentwicklung gewünsch wird, ich persöhnlich bin jedoch ganz zufrieden mit dem bisherigen Grad an "Passivität" von Link. Ich persöhnlich finde ihn einen sehr gelungenen Mix aus passivem "Avatar" auf der einen und wiedererkennbarem Charakter auf der anderen Seite. Ich persönlich hoffe dass die Waage so gehalten wird, denn ich denke es funktioniert für die Reihe.


    Alles in allem muss ich zugeben dass ich mich da vlt. auch einfach ein bisschen vor Veränderung fürchte. Ich will keinen sprechenden Link mit bestimmter Persöhnlichkeit in den ich mich nicht mehr richtig reinversetzen kann, will aber auch keinen zu austauschbaren und undefinierten Avatar.
    Wenn die Gerüchte also stimmen dann freu ich mich zwar auf die weibliche Link(le), hätte es aber auch lieber gesehen wenn diese Inkarnation von Link dann halt definitiv immer weiblich gewesen wäre, denn es stimmt durchaus dass man etwas mehr Möglichkeiten für eine persönlichere Story bekommen hätte. (z.B. In Form von Charakteren die vlt. an den Fähigkeiten einer weiichen Heldin zweifeln etc. etc). Zelda ist halt auch eine der wenigen Reihen wo man so nen Genderswap ohne weitere Erklärungen machen könnte, da der Geist des Helden ja immer neu wiedergeboren wird, spricht ja nichts dagegen, dass der Held eben in einem bestimmten Fall mal eine Frau ist.


    Ich bin jedenfalls gespannt :)

    Eines versteh ich nicht, wenn ich zb. dafür KEIN Geld verlange kann ich doch veröffentlichen was ich will oder?


    Da solltest du nochmal drüber nachdenken.
    Du darfst grundsätzlich erstmal nichts veröffentlichen an dem du nicht die Rechte besitzt.
    Natürlich gibt es gewisse Grauzonen, Freiräume etc.
    Niemand wird z.B. in der Regel für Fanarts, Fanfiction oder sogar Fangames belangt, an denen man (wie du schon sagtest) nichts verdient, aber dieses Projekt hier überschreitet eine Grenze, bei der ich es sehr gut nachvollziehen kann dass Nintendo da einschreitet.
    Es bietet die Möglichkeit das erste NES-Zelda kostenlos zu Spielen, während Nintendo es für 5€ im eShop verkauft, ist also klar das sie da eingreifen. (Ähnlich wie beim Mario64HD-Remake).
    Wäre so ziemlich das gleiche wie wenn du Filme/TV-Serien ins Internet stellst oder Bücher einscannst/abtippst etc. etc.
    Nur weil jemand dafür kein Geld verlangt darf er das trotzdem nicht! ;)

    "So beschäftigt sie sich derzeit mit Story of Seasons, welches auf das selbe Prinzip aufbaut."
    Tut mir Leid, aber das ist doch nun wirklich irreführend formuliert.
    Story of Seasons baut nicht auf dasselbe Prinzip wie die Harvest Moon Reihe die auf dem SNES begann, es IST dieselbe Reihe, sie hat nur außerhalb Japans den Namen gewechselt.


    Dieser Titel hier wiederum versprüht eher Browsergame-Charme.


    Naja ich bin halt kein Freund von Glitches und dergleichen.


    Ich verstehe was du meinst, aber wie viele schon vorher gesagt haben, es ist natürlich kein "Betrug" oder ähnliches wenn man in einem any%-Run Glitches benutzt, sondern das ist nunmal innerhalb der Grenzen der Programmierung die schnellstmögliche Route zum Ziel und alle Runner dieser Kategorie treten unter diesen gleichen Bedingungen gegeneinander an. Vergleichbar mit einem Wettbewerb im 100m Sprint, da ist es auch kein Betrug, dass man nicht die ganze Stadionrunde rennt. ;)
    Für Leute die keine Glitches mögen oder generell andere Bedingungen bevorzugen gibt es ja auch alle möglichen andere Speedrunkategorien wie eben 100% oder glitchless usw.
    Is natürlich alles Geschmackssache.


    Das man allgemein durch sowas einiges vom Spiel "verpasst" das mag schon sein, aber wie gesagt darum gehts ja in dem Fall auch garnicht. :)

    Leute... "ungläubig" ist kein Wort!...
    ... Nagut es ist ein Wort, bedeutet aber was völlig anderes, ihr meint "unglaubwürdig", außer ihr wollt mir sagen, dass das neue Pokemon Atheist ist ;).
    Abgesehen davon ist es sehr wohl glaubwürdig, denn Serebii selbst ist als Quelle sehr vertrauenswürdig und die haben es wiederum von einer vertrauenswürdigen Bekannten, nur weil diese nicht gerade gut zeichnen kann ist es nicht direkt unglaubwürdig.
    Bin ja mal gespannt was das sein soll. xD

    Hmm... schade... sieht wohl so aus als wäre unser Splatfest auch verschoben worden. :(
    Unser Voting hätte ja normalerweise längst beginnen müssen...
    Es zu verschieben is die eine Sache, aber Nintendo of Europe könnte sich ruhig mal dazu äußern können :koopa: