Beiträge von banana

    Ich kenne Metroid bis jetzt gar nicht, nie gespielt. Die ganzen Reviews und Tests fand ich aber interessant. Mir würde die Erkundung der Umgebung und die neuen Fähigkeiten/Upgrades am meisten gefallen, glaube ich. Sowas ist total meins, hab auch beide Ori Teile sehr geliebt und fand dort diese beiden Aspekte Welt & Fähigkeiten am Interessantesten 🍀☺️

    Schade, was ich hier lese. Hab das Spiel bei Domtendo gesehen und seither spiel ich schon sehr mit dem Gedanken, mir das zu holen. Lese aber überall von den vielen Bugs 🐜 drum werd ich’s mal lieber bleiben lassen - vorerst zumindest

    Matchet1984 wenn du dich auf die Knopfsteuerung einlässt bei Skyward Sword, dann glaub ich, könnte es dir doch gefallen.

    Meiner Meinung nach hat es mit die besten Dungeons in einem 3D-Zelda. Weiß nicht, wie’s dir geht, aber ich fand die Steuerung zB bei Hyrule Warriors und BotW am Anfang auch kompliziert und nach einigen Stunden ging’s. So ähnlich ist es bei Skyward Sword HD auch, mir der Zeit gewöhnt man sich dran und ich persönlich drücke lieber den Stick in eine Richtung, als irgendwie hektisch den Joycon durch die Gegend zu schwingen.


    Die 2D Zeldas vom DS fand ich auch nicht gut 👎 die Steuerung geht (für mich) gar nicht…


    Bei Wind Waker gebe ich dir recht, so ein schönes Spiel ❤️ hoffe es kommt noch auf die Switch…

    Matchet1984 ich möchte dir bei der Bewegungssteuerung widersprechen. Du hast Recht, Twilight Princess konnte auf der Wii mit Bewegungssteuerung und auf dem Gamecube mit Knopfsteuerung gespielt werden. Es ist aber ein haushoher Unterschied, zum Einen, weil Twilight Princess für den Gamecube und somit die Knopfsteuerung konzipiert wurde und zum anderen, weil die Bewegungssteuerung in Twilight Princess - zumindest bei den Schwertkämpfen - keine präzise Eingabe (Richtung) erfordert.


    Skyward Sword ist aber für die Bewegungssteuerung konzipiert worden und wirklich alles ist auch darauf ausgelegt. Jeder Gegner erfordert, dass du dein Schwert in einem bestimmten Winkel schlägst. Der Gegner hält das Schild rechts, du schlägst links etc. Das gleiche gilt für die Rätsel. Ich weiß nicht, ob du Skyward Sword gespielt hast, aber ein Beispiel: die Augen im ersten Tempel. Du musst dein Schwert im Kreis bewegen, damit die Augen abfallen. Das ist, wie gesagt, nur ein Beispiel.


    Hätte man jetzt alle diese Sachen entfernt oder verändert, hätte man 1.) ein anderes Spiel und 2.) eben auch gleich ein neues Zelda machen können für den Aufwand.


    Ich bin kein Fan der Bewegungssteuerung, habe das Spiel rein mit Knopfsteuerung gespielt und fand die auch sehr gewöhnungsbedürftig. Bei mir war es so, dass die Steuerung nach einer Zeit automatisch von Hand ging.


    Finde Kritik an der Steuerung okay und alles, wollte damit nur sagen, dass man die Bewegungssteuerungseinlagen unmöglich entfernen hätte können. Das ganze Spiel ist darauf ausgelegt…

    Ande ich hab dir jetzt alles geschickt, was ich habe, außer das Bett, weil ich ja nur 2 bzw 4 Sachen pro Tag verschicken kann. Das Bett kriegst du morgen! 👍


    Momentan brauche ich nichts bestimmtes. Werd irgendwann demnächst meine Insel weiter bauen und da fällt mir bestimmt was ein! Danke ❤️

    Ande also ich hätte die Bonbon-Stehlampe, die Flecht-Sachen und den Kamin. Komm aber heute nicht mehr zum Bestellen bzw hab ich wahrscheinlich sogar ein paar davon im Lager. Kann morgen gerne schauen, wenn du magst?

    Cirno the strongest okay… was genau fandest du denn kryptisch und seltsam?

    Aber dann sind die „alten“ 3D Zeldas eben nichts für dich, macht ja auch nichts 🙂 Nintendo hält wahrscheinlich sowieso an der BotW Formel fest und wenn dir das gefallen hat, dann kommen in Zukunft zumindest 3D Zeldas, die dir wahrscheinlich gefallen

    Ich bin grade fertig geworden nach rund 60 Stunden. Hab’s zum ersten Mal gespielt und war dem Spiel gegenüber eher negativ eingestellt.


    Das konnte das Spiel eigentlich relativ bald ändern. Die Dungeons haben mir extrem gut gefallen und waren teilweise auch knifflig. Das Vorgeplänkel vor den Dungeons nervte mich mit der Zeit. Auch dass man nur diese 3 Gebiete bereist, auch wenn sich da jedes Mal ein bisschen was neues erschließt, hat mir nicht so gut gefallen. Das Wolkenmeer fand ich langweilig und mit Phai konnte ich absolut nichts anfangen.


    Zwischendurch hat mich echt die Lust verlassen. Das kenne ich von Zeldaspielen bei mir eigentlich nicht… Gegen Ende, letztes Drittel fand ich’s aber wirklich echt gut und hab den letzten Teil in einem Rutsch durchgespielt.


    Für mich persönlich macht dieser Teil zwar viel richtig (Dungeons, Story, Items, Inszenierung von Bossen) aber mehr falsch (fehlende Oberwelt, nur 3 Gebiete, Phai, Verbannten-Kämpfe etc.), sodass es doch mein am wenigsten liebstes 3D Zelda ist. Das aber auch nur deshalb, weil für mich die anderen sehr sehr stark waren.

    Trotzdem ein gutes Spiel, vielleicht starte ich irgendwann im nächsten Jahr den Hero Mode 🥴😅

    @Raveth ich kann dir da nicht zustimmen, finde die Atmosphäre auch in Wind Waker sehr dicht und gut. Ich glaube aber, ich verstehe, was du meinst. In OoT und MM ist halt das „es ist dringend“ Gefühl viel präsenter, grade nach der „Zerstörung“ von Hyrule in OoT und der Mond natürlich in MM. WW schafft das aber auch gut, ab dem 3. Gebiet, wo man nur die zerstörte Insel sieht und weiß, oha, da ist was passiert. Klar, es ist nicht das gleiche Gefühl; ich glaube aber, das kann man nur bestimmt oft einsetzen, bevor es sich abnutzt.


    Auch sonst ist die Atmosphäre schön, grade, wenn man den Kokiri oder den Zora als Geist sieht, die das Lied spielen…. Da krieg ich Gänsehaut.


    Die Tech Demo hab ich damals nicht mitgekriegt, damals hab ich zu der Zeit keine Spiele mehr gespielt, aber ich glaub schon, dass das einen enttäuschten Eindruck hinterlassen hat. Kann nicht jeder alles mögen, hoffentlich kommt bald ein Teil, der dir besser gefällt 👍


    BuckUbel mir hat TP auch gut gefallen, aber die Bloom Effekte gefallen mir auch überhaupt nicht. Hab Anfang des Jahres TP und WW auf der WiiU gespielt und während WW halt echt wie ein aktuelles Spiel aussieht, sieht man TP das Alter extrem an. Grade auch diese angeschnittenen Landstriche mit Schluchten darunter, wo alles so exakt geformt ist, gefällt mir überhaupt nicht… trotzdem fand ich die Dungeons in TP insgesamt besser als in WW. Sind beides ganz tolle Spiele ☀️

    BuckUbel du hast Twilight Princess vergessen 😜


    @Raveth , wenn es dir nicht gefällt, ist das auch in Ordnung. Mich würde nur noch interessieren, welchen Einschlag du meinst, den man noch bis heute spürt? Mir fällt da auf die Schnelle nicht wirklich was ein 🧐

    @Raveth ich hab auch mit OoT und MM angefangen. Damals war ich auch enttäuscht vom Look von WW und hab’s auch gar nicht gespielt. Das nicht und die danach auch nicht bis zur WiiU.


    Wenn du’s nicht magst, ist das eh okay. Hat ja jeder andere Ansichten. Aber falls es „nur“ an der Optik liegen sollte, gib dem Teil auf der Switch (falls er kommt) doch nochmal irgendwann eine Chance… SS ist um Welten schwächer als WW, finde ich. Spiele es eben das erste Mal und bin erst beim 3. Dungeon, aber das traue ich mir jetzt schon behaupten 🙂

    @Raveth ich mochte es zuerst auch nicht, hab’s aber dieses Jahr auf der WiiU richtig nachgeholt und es ist schon Hammer! Die Dungeons sind gut gemacht, die Figuren süß, die Story ist schön geschrieben, es gibt einige traurige Momente auch, die Musik ist toll. Das Meer 🌊 an sich fand ich auch nicht so prickelnd, aber immer noch wesentlich spannender als das Wolkenmeer. Was gefällt dir denn an WW nicht?