Beiträge von Tama

    simply mod

    Vom Focus hab ich abgesehen weil es anscheinend schlechte Batches gibt die mit den neuen GPU Spitzenlasten nicht zurecht kommen und abrauchen.


    Zumindest habe ich mehrere Erfahrungsberichte gelesen die von zerstörten Systemen reden (2020). Einzelfälle, aber

    das Risiko wollte ich nicht eingehen.


    Ein Seasonic Prime GX war daher angedacht auch wenn das nochmal mehr kostet, aber momentan werden Liefertermine von Lieferanten einfach weiter nach hinten verschoben.


    Mein altes System hatte ein Corsair RMX750X womit ich zufrieden war, 10Jahre Garantie sind auch vergleichbar mit Seasonic. Was ich an dem Corsair Netzteil nicht mag sind die Kabel mit integrierten Filter-Caps die sehr unflexibel sind.


    Igorslab hatte ein Expose bezüglich 80Plus Zertifizierung, mit Gerüchten das deren Zertifizierungspreise teurer werden sollen und diese Kosten ab 2021 auch an die Endkunden bei Modell refreshs durchschlagen könnten.

    Knappheit überall, baue gerade meine Kiste um und hacke für meine Schwester ein System zusammen aus meinen alten Komponenten.


    -> Gerade weil ich wegen der 3080 vom September ein bisschen Luft nach oben wollte mit dem Netzteil dachte ich daran mir einfach ein 850W Netzteil zu besorgen.


    Von billigen Netzteilen mit fragwürdiger Schutzbeschaltung und Spannungsstabilität abgesehen ist der Markt komplett leer gefegt und Preissprünge von mehr als 25% sind drinn bei nahezu allen größeren Händlern. Ein Corsair RMX850 hab ich vor einem Jahr noch deutlich preiswerter gesehen je nach Händler.


    Absolut verrückt

    Man fragt sich wie das game gelaunched wäre mit ursprünglichem Release Datum dieses Jahr. Corona hin oder her aber das Datum muss ja schon 2019 nicht haltbar gewesen sein.


    Was erwartet man aber auch von Open World Games, sind halt alles erstmal Bugfeste. Wie schnell NPCs despawnen ist allerdings schon leicht Comedy Gold Manchmal, einmal Rücken zuwenden und schwups.


    Bin entäuscht vom Dialogsystem, einfach langweiliges Railroading. Vom "besten RPG" sehe ich bei C77 nichts, bisher zumindest. Wird das besser außerhalb des Tutorials?.


    Hatte ja gehofft man bekommt Mankind Divided auf Steroiden, aber finde vorallem dass der Rolenspiel Anteil in Deus Ex immernoch unerreicht ist. Mein Charisma Charakter in Deus Ex Mankind Divided war die Bombe. Sehe nur Single Ended Dialoge ohne die Möglichkerit wirklich Entscheidungen zu treffen in Cyberpunk.


    Immerhin via Brute Force mit RTX 3000 Karte sieht es schon sehr nett aus in 1440p.


    Schade das viele Games mittlerweile wie Wein altern müssen bevor sie wirklich das komplette Potenzial ausschöpfen.

    Ein basic 3rd party Charakter, mit basic Moveset für basic Fans.


    Schnarch:sleeping:,


    das Moveset von Steve is wenigstens fun as fuck und MinMin bringt wenigstens das Nintendo Flair. Sephiroth hingegen ist halt "da".


    Gott, das Design von Sephirots Schwert ist einfach immernoch absoluter Cringe und sieht noch lächerlicher in Smash aus als in FFVII selber.


    Bin mir sicher Nintendofans mit Usernamen wie XXXSephirothXXX werden sich freuen.


    Fighter Pass dafür kaufen, näääh absolut ned.


    Da wäre mir ein Crash mit Crash4 announcment allemal lieber gewesen

    Ahja, der Auftraggeber des brutalen Kashoogie Mords wo das Opfer in einer Botschaft ermordet und zerhackt wurde. So jemanden will man natürlich unbedingt als Merheitseigner haben.


    Is wie eine TENCENT Beteiligung, ein Grund eine Firma zu meiden.


    Gut das SNK Samsho exklusiv auf Epic Games vertreibt, damit kann ichs mir auf PC sparen

    Holy Shit sieht Eternal fucked aus auf der Switch wenn man die Screenshots durchgeht.


    Jedwede Details sind flöten gegangen, Polygonzahl hart verringert bei der kompletten Umgebung und dann Smudgy Texturen drüber gelegt.


    Wer dafür 60 tacken zahlt tut mir echt leid. Srsly jeder der die Möglichkeit hat für ne Zweitkonsole soll es sich da besorgen, PS4 oder One egal.


    Nicht alles muss aussehen wie beim Top of the line Gaming PC aber damn. Für nen 2020 Titel isses schon grenzwertig. Kein Wunder das man die Version bisher versteckt hat vor den öffentlichen Augen

    Ghost of Tsushima sieht technisch besser aus und bietet mehr Dauerspielspaß als TloU2, aber wenn man die heilige Kuh ned auf den Thron setzt gibts halt Ärger. Der Ton des Games ist absoluter Käse und die Story wirkt an manchen Stellen einfach lächerlich durch den Disconnect zwischen Gameplay und Cutscenes. Technisch was das Gameplay angeht auch sehr fad und linear, da wäre soviel mehr gegangen.

    Freut mich das es für die Entwickler und den Publisher gute zahlen gibt. Ich gönne ihnen den Erfolg.


    Sicher kein Game für jeden, vorallem wenn man nicht darauf klar kommt das ein nicht unbedeutender Teil sich aufs Reis anbauen konzentriert.

    Für mich ein tolles Game für zwischendurch, das Game scheint gerade dafür designd zu sein das man es in kurzen Sessions spielt.


    Das Reis anbauen ist wirklich toll gemacht, mit ner menge Liebe zum Detail. Das Game bringt einem am Anfang wirklich nahe was für Arbeit hinter altmodischer Reis farmerei steckt.


    Selber langsam rauszufinden wie man den qualitativ besten Reis farmt in den einzelnen Arbeitsschritten und welche Dünger sich positiv auswirken macht spaß, allerdings sollte man sich nicht zu sehr darauf konzentrieren sonst wird es zu reinem grinding das keinen Spaß macht.


    Ich mag den Sprecher Cast auf englisch, überwiegend gute Performances. Hab dann aber doch irgendwann auf Japanisch umgestellt für die atmosphäre.


    Grafisch ned am schönsten auf der Switch aber definitiv spielbar, wirkt manchmal aber etwas flach weil Licht und Schatten einfacher gestaltet sind. Auf PC einfach bombig, auch mit 144fps.


    Soundtrack ist über alle zweifel erhaben, tolle Ookami Vibes

    Darkmariopanther

    true, Kunden die es nicht kaufen wegen fehlender Übersetzung sind natürlich ein Punkt.

    Man muss, oder kann, aber davon ausgehen das der Publisher das miteinberechnet.


    Wie die Zahlen da genau aussehen, keine Ahnung. Ofizielle Zahlen gibt man in DE ja nicht heraus so das die öffentlich einsehbar sind wie in GB oder Japan. Wenn wir die Zahlen hätten könnte man ja die Verkaufszahlen von Titeln des selben Genres vergleichen mit Übersetzung und ohne, ein Experiment wird es sicherlich gegeben haben. Wieviel eine Übersetzung auf deutsch kostet müsste man schätzen.


    Wenn beim Publisher rauskommt das mit Übersetzung trotz leicht größeren Verkaufszahlen der Gewinn insgesamt geringer ist im vgl zum release ohne Übersetzung dann wird halt keine angefertigt.


    Sehe das in meiner Firma ja selbst ständig, kosten werden gespart wo es nur geht


    Ob das am Ende eine Serie nicht eher behindert in den Mainstream durchzubrechen steht auf einem anderen Blatt. Ich denke vorallem mit dem Hype um Ryza Teil 1 wäre es gut möglich das man dem eigenen Verkauf eher Steine in den Weg legt ohne Übersetzung. Mir wäre es auch lieber Übersetzungen wären die Norm, in Textform zumindest.



    Ja gut, kulturell kann es schon sein das Japan und Frankreich ziemlich stark was verbindet, rechtfertigt aber nicht das es dann nur auf französisch übersetzt wird und natürlich auf englisch.

    Wenn der Absatz in Frankreich als substanziell größer angenommen wird aufgrund von Verkaufsdaten anderer Spiele derselben Serie, dann ist das halt die einzige Rechtfertigung die ein Buisness braucht. Ich bezweifel das es Willkür ist. Der Hinweis auf kulturelle Verbandelung soll eine Erklärung sein wieso der Absatz in FR größer sein könnte als in deutschsprachigen Regionen.

    Man investiert halt nur wo es sich lohnt und Frankreich ist ein besserer Absatzmarkt. Das hat auch kulturelle Hintergründe wie Frankreich und Japan sich gegenseitig beeinflusst haben seit Jahrzehnten.


    Japanische Manga als Medium sind zu einem guten Teil inspiriert von französischen und frankobelgischen Comics. Die Historie des kulturellen Austauschs zwischen Frankreich und Japan ist größer als mit Deutschland.

    Größen wie Jean Giraud/Möbius und ihre fantastischen Zeichnungen haben Jahrzehnte von japanischen Mangaka und Animatoren geprägt und umgekehrt sind Anime und Manga in Frankreich ein größeres Phänomen als in deutschsprachigen Regionen.


    Wenn man was bewegen will muss man hier sowieso eher beim Publisher nerven, so das dieser die Ressourcen in die Hand nimmt für eine Übersetzung.


    Ist glaube ich die Koch Media Group


    Übersetzungen in RPGs mit viel Dialog kosten halt viel Geld und investitionstechnisch macht es Sinn nur das nötigste zu übersetzen. Das heißt Englisch weil technisch gesehen jeder Englisch lernt und es eine Weltsprache ist und französisch weil es sich wahrsacheinlich gut verkauft um die Übersetzung zu rechtfertigen.