Beiträge von Zarathustra

    Lockenvogel


    Hab ich gelesen,am Anfang von deinem Martyrium ja auch Mal alles gute gewünscht,dann nur noch im stillen die Daumen gedrückt.


    Du bist tatsächlich 30cm größer als ich. Ist also OK,dich als großen Mann zu bezeichnen von hier unten.


    Mett hatte ich schon lange keins mehr, tatsächlich ist traurigerweise der Wagen des metzgers,bei dem ich immer donnerstags in der Mittagspause das beste Mett von FFM gegessen hab,abgefackelt worden, bestimmt von der Vitaminmafia.


    MellowLady dir auch gute Besserung.

    BuckUbel


    Hab nicht mehr so Erinnerung an den Bee Simulator, nur noch das es mich enttäuscht hat. So oder so, den Witcher fand ich einfach grafisch sehr gut, wenn man die restlichen umstände des Spiels bedenkt.


    Sorry für die knappe Antwort, hab eigentlich kein Interesse mehr daran, mich im Forum einzubringen und reagiere nur überhaupt, weil du ein netter User bist.

    Wie gesagt,ist ja auch ne Geschmackssache mit Musik und Charakteren,ich denke, bei den Sachen,die man objektiver beurteilen kann,hat Monolith einen überragenden Job gemacht, die Technik ist besser, das Gameplay flüssiger, die Story Sequenzen pompös.


    Ich fand gerade Rex halt auch nicht blass,klar, stellenweise anstrengend und auch überzogen, aber voll mit Herz und auch Anstand. Noah ist nicht unsympathisch,aber bisher war er mir viel zu still,als das ich viel Verbindung hatte aufbauen können.bin aber auch erst in Kapitel zwei und wenn sich für mich an den beiden genannten Kritikpunkten noch was ändert,habe ich wahrscheinlich den besten Ableger der Serie vor mir.

    Hier Mal meine unbequeme Meinung die sich hoffentlich noch ändert: xenoblade 3 ist ein irrsinnig gutes jrpg aber kein gutes xenoblade für mich, die beiden wichtigsten Punkte bei den Vorgängern für mich, Musik und Charaktere, passen bisher noch gar nicht finde ich, noch kein einziges Lied,das mir im Kopf hängen geblieben ist, sonst bedeutet xenoblade für mich Dauerohrwürmer, keiner der Charaktere kann mein Herz so gewinnen wie bisher shulk,pyra, Rex oder auch Jinn,der einzige Lichtblick in der Hinsicht war bisher die endsequenz vom ersten Kapitel.

    BuckUbel


    Schöner Link, der Vergleich verdeutlicht den wissenschaftlichen Erfolg sehr.


    Ich glaube, in kleinem Rahmen funktioniert Kernfusion schon? Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, sind es eher sicherheitstechnische Aspekte, die den Einsatz in großem Maßstab verhindern als das Verständnis für die Durchführung? Muss ich mal in Ruhe recherchieren. Am besten vor dem release von Xenoblade 3.

    Lazarus


    17% wohl laut google-Suche, hast Recht, werden die natürlich spüren, aber auch stark abgefedert durch EIngreifen russischer Politik, die natürlich die Stimmung der Bevölkerung zu Ihren Gunsten halten muss - wenn ich die russische Wirtschaft google, find ich nix aussagekräftiges, aus Medien meine ich in letzter Zeit keine konkreten Zahlen gelesen zu haben.

    Haby


    Natürlich nicht jeder Fleck wird lebensfeindlich sein, aber wenn du die unfassbare Anzahl an Galaxien auf diesen kleinen Ausschnitten siehst, wird halt klar, wie ungemein schwierig die Suche nach den Planeten ist, die bewohnbar sein könnten, das meiste ist Raum zwischen Planeten und Sonnen und das Vakuum ist halt nur tödlich.


    Ich freue mich auch ungemein auf die neuen Bilder, einige davon werden ja im verlauf des Tages veröffentlicht, wobei ich nicht weiß, zu welcher Uhrzeit welcher Zeitzone.


    Und danke für dein Feedback <3

    Aber was mich interessiert, wie siehts wirklich in Russland zurzeit aus? Bringen die Sanktionen was? Ich kenne niemanden aus Russland aber die Medien hier kann man leider nicht mehr trauen.

    Das sehe ich anders, es wird, zumindest in den Medien, die ich konsumiere, nicht beschönigt - die Sanktionen brauchen Zeit, Russland hat mit China und Indien nach wie vor mächtige Partner und im Moment sind die Auswirkungen der Sanktionen für uns wahrscheinlich unmittelbar spürbarer als für das russische Volk, das allerdings ohne Nachschub westlicher Hersteller leben muss und mit Apple, Nintendo, Adidas und Nike als Beispielen wichtige Güter verloren hat, die auch den Menschen dort etwas bedeuten.


    Natürlich sind unsere Medien, da entweder auf Gewinn aus oder staatlich reglementiert (allerdings sinnvoll, die Richtlinien der Öffentlich-Rechtlichen sind einsehbar und nachvollziehbar) sorgfältig gegenzuprüfen, das ist aber halt einfach Medienkompetenz.

    Völlig überwältigt von den ersten beiden Aufnahmen, die vom James-Webb-Teleskop der Öffentlichkeit präsentiert wurden, mache ich mal einen Thread dazu auf in der Hoffnung, das andere meine Faszination für die Beschaffenheit unseres Universums und seiner unbegreiflichen Weite teilen.


    Hier ein link zu den beiden Bildern. Unbegreiflich, wunderschön und fast jeder Fleck davon für uns lebensfeindlich.


    James-Webb-Teleskop: In einer Galaxie vor unserer Zeit | ZEIT ONLINE

    Juan Naym


    Kann mir deinen Beitrag nur insofern erklären, als dass du scheinbar andere Heizmöglichkeiten als eine Heizung nicht für heizen hältst.


    Hab auch extra vor dem Schreiben meines Beitrags mal die Durchschnittstemparatur von Wien im Winter gegoogelt, glaub mir, in deinem Elternhaus wird geheizt im Winter. Falls die sogar in höher gelegenen Teilen von Österreich leben, heizen die wahrscheinlich sogar im Oktober schon recht kostenintensiv.


    Finde Panikmache auch unangebracht, da wir wahrscheinlich von einer Senkung der Temparatur in einer Wohnung von 22 auf 20, im bösen Fall auf 18 Grad reden, aber die Isolierung, die das ohne Heizen schafft den ganzen Winter, ist mir unbekannt.

    Atilla Hildmanns Wahnsinn hatte nun wirklich mit Veganismus nichts zu tun. Damit verharmlost man seinen antisemitistischen Wahn, zu dem das dann alles führte, völlig.

    Hast du recht, hab ich mich schlecht ausgedrückt, wollte nur sagen, das irgendwas wohl bei dem Typ dazu geführt hat, dass er nicht alle Latten am Zaun hat.



    Die Gefahr bei diesen vermeintlich harmlosen Dingen ist, das sie als Einstiegspunkt zur den gefährlichen Dingen dienen können. Es wird ja nicht nur gesagt "Die Erde ist flach!" sondern


    "Die Erde ist flach und es gibt Kreise die nicht wollen das wir das wissen und deshalb wurde die Mondlandung gefälscht und die haben extra die Medien und Wissenschaftler gekauft damit die sagen das es die Mondlandung gab und deswegen können wir den Medien und Wissenschaftlern eh nicht trauen und..."


    Das geht halt dann halt immer weiter und dann landest du bei diesem NWO, Great Reset Quatsch.

    Weiß ich einfach nicht, könnte sein - ich hoffe mal zumindest, das diese Theorien sich nicht immer gegenseitig fördern.