Beiträge von Kurojin

    Hab mir nen Mad Catz TE2+ Arcade Stick inklusive Brook Mod besorgt. Funktioniert neben der PS4 und PC auch an der Switch. Dazu das heute erschienende Under Night In-Birth: EXE LATE[cl-r] für die Switch, sowie Street Fighter V Champions Edition und Granblue Fantasy Versus für die PS4. Bin wieder voll in den Fightern drin :D

    Da ich dringend Geld brauche verkaufe ich die folgenden PS4-Spiele:


    SLG:
    Pankapu
    Fox'n'Forests
    Neuwertig inklusive Karte. Jeweils 40€ beide verkauft!


    LRG:
    Siralim 2
    Dragon Sinker Verkauft!
    Neuwertig inklusive Karte. Jeweils 40€


    Iconoclasts SEALED inklusive Karte. 50€


    Alle Preise sind inklusive Versand. Wenn jemand Interesse hat und den Preis für zu hoch empfindet kann man sicher darüber reden. Ebenso wenn jemand mehrere Spiele nehmen möchte. Man sollte jedoch realistisch bleiben, da nur die Folie fehlt und diese Spiele längst vergriffen sind. Bilder gibt es gerne auf Anfrage.

    @websconan Das ist mir bewusst...deswegen sagte ich ja auch, dass man da aus meiner Sicht auf einige Grafikdetails hätte verzichten sollen. Viel Unterschied gibt es da im Vergleich mit der PS4-Version ja nicht, somit lag der Fokus für mich offensichtlich auf der Grafik. Die Wenigsten werden einen solchen Racer in 30 Fps spielen wollen, besonders wenn man Mario Kart gewöhnt ist. Ich habe Mario Kart auch nur als Beispiel genannt weil es diesem hier am nähesten kommt. Gibt noch andere Rennspiele die deutlich flüssiger laufen als Team Sonic Racing. Das wirkt in 30 Fps schon ruckelig.

    Die Variationen unterscheiden sich von den Moves, sowie von der Spielweise zum Teil schon sehr deutlich und ja sie sind auch in Mortal Kombat 11 wieder mit dabei. Man kann sich sogar eine "Custom Variation" basteln. Das finde ich persönlich recht interessant, auch wenn ich nie ein großer Fan der Variationen war. Ich bin nur gespannt drauf in wie weit man sich die Variationen zusammen basteln kann. Ich denke da wird es schon eine gewisse Anzahl an Moves geben die man maximal mitnehmen kann, ähnlich wie bei einem Kartendeck ^^

    Ich finde es ja schon gut, das es Deponia auch für die Switch gibt, da ich auch finde, dass solche Spiele dazu gut passen, aber der Preis geht gar nicht. Für die PS4 kommt z.B. die gesamte Collection von 4 Spielen auf eine DIsc für 40€. So schwer diese Collection ebenfalls auf die Switch zu bringen kann das doch nicht sein...da hätte man die ruhig für 50€ anbieten können und hätte vielleicht sogar mehr Leute angelockt. So muss man sich wieder den Vorwurf gefallen lassen die Kunden zu melken. Ich kann den Schritt echt nicht nachvollziehen. Sollte die Collection irgendwann für die Switch erscheinen hole ich sie mir, bis dahin bleibe ich bei der PS4-Version.

    Ich habe das Spiel jetzt einige Stunden gespielt und es auch geschafft einige Online-Matches zu spielen. Ich finde das System des Spiels sehr gut und zeigt ganz deutlich, dass es keine Finger verrenkenden Eingaben bedarf um ein gutes Fighting Game mit tiefem System zu erschaffen. Lediglich der Umfang ist zu knapp, weswegen das Spiel eher an eine Early Access-Version erinnert. Der Story Mode sollte schon zu Release enthalten sein, was sie offensichtlich nicht geschafft haben, aber er wird noch nachgereicht. Es werden noch weitere Charaktere im Laufe der Zeit hinzu kommen. Ich hoffe nur, dass es dann auch noch weitere Stages geben wird. Ich würde es gerne noch weiter zocken, jedoch findet man leider kaum ein Online-Match. Dabei ist das Spiel, meiner Meinung nach, aufgrund des guten Systems nicht nur für Fans des Franchises etwas. So ist es leider ein weiteres spaßiges Kampfspiel, das in der Onlinehölle landet...sehr schade.

    @Guybrush Das der Download mit LAN-Adapter so langsam ist könnte daran liegen, dass der Ethernet-Port des Adapters nur maximal 100 MBit unterstützt. Wenn dieser zum Endgerät nur mit 100 MBit kommuniziert, kommt da auch nicht mehr an. Mit nem Adapter der 1 GBit unterstützt, sollte es bedeutend schneller sein. Zudem sind die Adapter generell langsamer als ein On-Board-Ethernet-Port vom PC. Am USB 2.0 wird es wohl nicht liegen.

    @justchriz Danke XD Mit den LRG-Series bin ich soweit im Bilde. Mir fehlen leider nur die ersten 5 Limited Run-Releases. Ich war zu der Zeit leider finanziell nicht so gut aufgestellt. Da warte ich aktuell bis die verschickt wurden und lege mich dann auf die Lauer. Vorbestellungen für 200€ mache ich da nicht mit. Eher über ich mich in Geduld und da ich auch Retrosammmler bin, habe ich davon eine ganze Menge XD Ich bin mir sicher, dass sobald die ersten die Spiele durch haben die Preise runter gehen werden. Retro City Rampage DX bekommt man teilweise für 40€ - 60€, vor einiger Zeit ging das noch für über 100€ weg. Selbst die Shantae-Spiele für die PS4 bekommt man mittlerweile öfter für 80€ und weniger. Hört sich viel an, ist es auch, allerdings gingen die vor ein paar Monaten noch für 120€ - 150€ das Stück über den Tisch. . Limited Editions mit irgendwelchen Goodies interessieren mich nur sehr selten, da ich mich rein auf die Spiele konzentriere.
    Die Play-Asia-exclusives sollen wohl wirklich Versandkostenfrei sein. Gibt es da öfter Probleme mit dem Zoll? Normalerweise dürfen die nur die 19% draufschlagen, wenn überhaupt.


    Man darf nicht vergessen wenn man sich den US-Markt anschaut, dass es auch Retailspiele für die Switch gibt, welche z.B. nur bei uns oder im UK erschienen sind. Da bezahlen die gerne mal etwas mehr.


    @SplatterwolfDanke für die Liste. Ich hatte schon mal eine Wikipedia-Seite gesehen, aber da gab es keine Option nach Retail zu sortieren. Da fehlen mir nur leider die US- und JAP-only Spiele aber die kann ich mir theoretisch auch so raus suchen.