Beiträge von JimmyKnopf

    Probably Monsters, wozu auch Firewalk Studios gehört, wurde vom ehemaligen Bungie President gegründet. Harold Ryan verließ 2016 nach 16 Jahren Bungie um eine Gruppe neuer AAA Next Gen Studios zu gründen.


    Letztes Jahr im April hatten sie die 100 Entwickler Marke durchbrochen, verteilt auf 2 Studios. Mittlerweile haben sie laut Linkedin 203 Angestellte, verteilt auf 3 Studios.


    Das Spiel wird jetzt nicht in naher Zukunft erscheinen, da das Team immer noch im Aufbau ist. Aber schön zu sehen, dass Sony in neue AAA Teams investiert und nebenbei die Lücke von First Party Multiplayer Spielen zu schließen versucht.

    Toller Artikel! Gestern noch Aussagen auf Twitter von einer ehemaligen Rare Angestellte aus dem Community Team gelesen, dass Rare für diese einen Psychologen einstellen musste beim SoT Launch. Ich glaube vielen ist nicht bewusst, was für einen Schaden sie bei den anderen Leuten damit anrichten können.


    Kritik äußern darf man gerne, nur sollte diese mit Respekt dem anderen gegenüber formuliert werden.

    Vank84man Natürlich stimmt die News und es werden in Zukunft auch noch weitere Xbox & x360 Spiele dazukommen, die man dann auch per Xcloud / Streaming spielen kann.


    Es war nett auf der Terrasse wieder einmal in Viva Pinata reinzuschauen. :)

    Ich finde, dass der Bethesda Deal eine gute Sache für die Beteildigen ist. Was bringt mir die Sache als Xbox Kunde? Nun, zum einen erscheinen die Titel Day 1 im Game Pass und man kann diese so auf der Konsole, PC oder einem Smart Device spielen.


    Durch den Game Pass müssen die Entwickler nicht mehr schauen, was sich am besten verkauft - so können frische Ideen entstehen. Zum Schluss kann eine Zusammenarbeit dafür sorgen, dass wir am Ende bessere Spiele bekommen könnten, da man sich untereinander unterstützt. Sehe der Zukunft also positiv entgegen, auch wenn Good Guy Phil bei einigen Leuten jetzt unten durch ist ;)


    @Robart93 Bei Rare sitzen auch heutzutage Entwickler, die damals schon unter Nintendo gearbeitet haben. Da wäre z.B. Gregg Mayles, ( Gamedesigner von DKC oder Banjo ) der seit 1989 bei Rare arbeitet. Oder wo du Conker ansprichst: Robin Beanland ( Musik Conker), Chris Marlow ( Stimme des Great Mighty Poo und Programmierer) oder Louise O'Connor ( Animationen und Stimme der weiblichen Chars. ) sind auch noch dort.

    Ich habe mich auch schon auf diese Version gestürzt ^^ Leider ist diese Version weitaus weniger fertig, als z.B. das Goldeneye Remaster von Rare - aber dennoch bekommt man einen kleinen Eindruck davon von was hätte sein können, wenn Miyamoto sich raus gehalten hätte bzw. Rare Miyamoto's Angebot abgelehnt hätte ( Dinosaur Planet war hier noch eine Rare IP)


    Obwohl der Gameplay Loop ziemlich identisch zu StarFox Adventures ist, so denke ich, dass Dinosaur Planet auf dem N64 das Zeug gehabt hätte, zu einem Hidden Gem. Durch den N64 Charme fühlt es sich "richtiger" an - schwierig zu beschreiben. Dazu kommt die eventuell bessere Story und das Wechsel zwischen Krystal und Sabre bzw. hier schon Fox.

    RhesusNegativ

    Ich hatte gestern die Demo auf der PS5 ausprobiert und war dann doch schon ziemlich ernüchtert. Das Movement der Figur fühlt sich komisch und imo einfach nicht gut an. Dazu kommen Kamera Probleme und auch die Kämpfe sind in der Demo einfach gehalten. Die Steuerung besteht auch nur aus Bewegen, Kostüme wechseln und einer Aktionstaste.


    Vielleicht sehen das andere Leute, die insbesondere Yuji Naka Spiele gespielt haben, es anders. Für mich ist das gezeigte jedenfalls leider keine 60€ wert.

    Kindra


    Man muss zu der Donkey Kong Sache aber sagen, dass 1 Microsoft Mitarbeiter bei einer Studio Besichtigung nach dem Kauf dachte, dass sie auch Donkey Kong gekauft haben. Es waren nicht die Leute, die den Deal abgeschlossen haben. Die wussten schon, was sie gekauft haben und was eben nicht.


    Ich meine, sie haben Rare's Rechte an einigen Donkey Kong Chars, wie Lanky Kong, an Nintendo zurückgegeben bzw. eingetauscht gegen Banjo.


    @Artikel

    Ich finde den Artikel klasse und es ist toll, dass sie diese Geschichten mit der Öffentlichkeit geteilt haben.

    Interessant ist der Fund auf jeden Fall. Da es allerdings Einträge für die Wii U ist, müsste das, was Microsoft und Nintendo geplant hatten, schon einige Jahre her sein.


    Meine Vermutung ist, dass sich MS und N damals wegen Rare Replay( ca. 2014/15) getroffen haben, um eine Veröffentlichung vom fast fertigen Goldeneye 007 Remaster in Rare Replay zu ermöglichen. 2008 hat Nintendo den Deal platzen lassen, damit musste Goldeneye 007 Remaster wenige Wochen vor Release eingestellt werden.


    Vor 1 - 2 Jahren wurden nicht veröffentlichte Making Of's zu Goldeneye 007 geleakt, die für Rare Replay bestimmt gewesen sind. Vielleicht waren Virtual Console Veröffentlichungen von Rare Spielen Teil des Angebots von MS, damit Nintendo ( halten gemeinsam mit Rare die Rechte am Code) das ok für das Goldeneye 007 Remaster gibt?

    Für die, die sich fragen, wie viel Ex-Rare im Spiel steckt:


    Chameleon Games besteht laut LinkedIn aus 5 Mitarbeiter, einer von ihnen ist Richard Vaucher, der von Ende 98 - Ende 02 bei Rare 3D Animator bei DK64, sowie Concept Artist bei Kameo gewesen ist.


    An Tamarin arbeiten noch als Ex-Rare Entwickler David Wise ( Soundtrack - 85 -09 bei Rare) und Graeme Norgate ( Audio, 94-99 bei Rare) mit, sowie helfen bei den Charakter Modellen die Playtonic Entwickler Steve Mayles (92- 14 bei Rare) und Kevin Bayliss (87-05 bei Rare) .



    Ich werde mir das Spiel holen für die PS4, erwarte jetzt aber nicht den größten Hit.

    megasega2 - Der Gamepass für PC kostet dir im 1. Monat 1€, danach 3,99 €. Du kannst dein Abo monatlich kündigen.


    Die momentane Spiele Liste kannst du dir hier anschauen: https://www.xbox.com/en-US/xbox-game-pass/games?=pcgames


    Desweiteren kommen jeden Monat neue Spiele hinzu ( auch Neuerscheinungen) und ein paar Spiele verlassen den Gamepass wieder. Spiele, die am 15.8. den Gamepass verlassen sind: Kingdom Come, Where the water tastes like wine, Space Hulk Tactics und Yoku's Island Express.


    Im August kommen u.a. Microsoft Flightsimulator, Battletoads, Tell me Why Chapter 1 und Wasteland 3 Day 1 im Game Pass dazu.


    Probleme hatte ich mit der Xbox App und den Spielen bisher nicht und beim Preis von 1€ im ersten Monat macht man auch wenig verkehrt. ;)

    Vor einem Jahr gab es noch das Gerücht, dass der Gamepass für die Switch kommen soll ( jeuxvideo, die auch Cuphead und Ori für Switch geleakt haben) und Phil hatte letztes Jahr auf der E3 in einem Interview auch davon gesprochen, dass er den Gamepass gerne auf die Switch bringen möchte.


    Dann in diesem Jahr im IGN Interview die Aussage von Phil, dass er es nicht mag, dass die Switch Fans nach Xbox Ports fragen und stellte das Xbox Erlebnis im Vordergrund.


    Jetzt die Aussage von Phil, dass die Konkurrenz nicht an einem Xbox-Erlebnis auf ihrer Hardware interessiert ist. Ich gehe daher davon aus, dass MS und Nintendo über Gamepass auf der Switch geredet haben ( daher die Gerüchte) , sich letztendlich aber nicht einigen konnten.

    Freue mich schon drauf :)


    Bisher ist Halo Infinite von 343 , Psychonauts 2 von Double Fine, sowie irgendetwas von Ninja Theory ( Hellblade 2 oder Project Mara ?) und Obsidian ( Neues AAA RPG, welches Phil ende 2019 angeteast hat?) bestätigt.


    Matt Booty sagte zudem Ende des letzten Jahres, dass wir dieses Jahr das Spiel von The Initiative sehen werden, warum also nicht beim großen Jahres Event.


    Rare sagte zudem letztes Jahr bei der X019, dass wir in den kommenden Monaten mehr zu Everwild sehen werden - das Xbox Games Showcase Event wäre da naheliegend.


    Von Xbox Game Publishing sollten wir auch etwas sehen, da Phil in den letzten Monaten Spiele angeteast hat.


    Dann gibt es auch noch die Spiele, die schon angekündigt sind, aber noch kein Release haben, wie Battletoads, Tell me why, Flightsim 2020 und co. Die erwarte ich auch dort und Third Party Entwickler sollen laut Insidern auch vertreten sein. Hier würde ich mich auf neues vom Cuphead DLC freuen.


    Toll wäre auch, da Xbox ihr Summer Game Fest in der Woche hat, dass wir gleich nach der Präsentation die eine oder andere Demo zuhause an testen könnten.

    Huch, was war hier denn auf die letzten 2 Seiten los? Da hier vom Durchschnitt geredet wurde, sind hier die durchschnittsbewertungen der 3 großen Konsolen Hersteller:


    2013
    Nintendo : 73,8
    Sony: 72,3
    Microsoft: 72,1


    2014
    Nintendo: 76,5
    Sony: 72,5
    Microsoft: 68,9


    2015
    Microsoft: 78,6
    Sony: 74,4
    Nintendo: 71.7


    2016
    Microsoft: 77,6
    Nintendo: 76,5
    Sony: 70,9


    2017
    Nintendo: 78
    Sony : 74,9
    Microsoft: 72,0


    2018
    Microsoft: 76,6
    Nintendo: 76,4
    Sony: 71,8


    2019
    Nintendo: 80
    Microsoft: 76,4
    Sony: 71,5


    In 7 Jahren hat Microsoft 3x Platz 1, 1x Platz 2 und 3x Platz 3 erreicht und den Konsolen Herstellern. Dass Microsoft im Durchschnitt hinter den anderen beiden steht, sehe ich so nicht. Das Problem von Microsoft war imo auch nicht die Durchschnittliche Spiele Qualität, sondern die Anzahl der Spiele, die sie pro Jahr veröffentlicht haben.


    Spielen denn die Leute auf der Xbox die Microsoft First Party Spiele?


    Dazu brauchen wir uns nur die meistgespielten Spiele der vergangenen 7 Tage auf der Xbox angucken.


    Platz 7: Minecraft
    Platz 15: Forza Horizon 4
    Platz 22: Sea of Thieves
    Platz 33: Gears 5
    Platz 36: Halo 5


    Um die Plätze im Verhältnis zu setzen: Das relativ neue Doom Eternal, welches momentan vorne mit dabei ist bei den Digitalen Verkaufszahlen auf der Xbox One liegt auf Platz 35.


    Wie eben geschrieben war das Problem die Anzahl der Veröffentlichungen pro Jahr. Wenn man sich die (geplanten) Veröffentlichungen für 2020 ansieht, ist auch dieses Problem bearbeitet wurde.


    Bisher gab es von den Microsoft Studios in 2020: Wasteland Remastered (RPG), Ori 2 ( Metroidvania), Bleeding Edge (Moba).


    Angekündigt für 2020 sind noch folgende Spiele: Minecraft Dungeons ( Diablo Like), Gears Tactics ( Runden Strategie), Grounded ( Survival), Tell Me Why ( Adventure), Wasteland 3 ( RPG), Battletoads ( Beat m Up), Crossfire X ( First Person Shooter), Microsoft Flight Simulator ( Simulation), Psychonauts 2 ( 3D Jump N Run), Halo Infinite ( First Person Shooter).


    Für 2021+ ist außerdem Hellblade 2 (Action Adventure), Project Mara (Horror) und Everwild ( Adventure) angekündigt.


    Da kann man doch nicht argumentieren, dass Microsoft nur Halo, Forza und Gears bringt ?! Von den 16 aufgeführten Spiele sind gerade 1 Gears (welches in einem anderen Genre zu Hause ist) und 1 Halo dabei.

    @Tama Dieses Jahr sind von den Xbox Studios folgende 13 Spiele angekündigt:


    Wasteland Remastered ( Feb.) , Ori 2 ( März), Bleeding Edge ( März), Gears Tactics ( April, für Konsole später), Minecraft Dungeons ( Mai, auch auf anderen Konsolen),Tell me why ( Sommer), Wasteland 3 ( August), Grounded early Access, Crossfire X, Battletoads, Psychonauts 2 ( auch für PS4), Microsoft Flight Simulator ( für Konsole nach Windows Release), Halo Infinite.


    Das sind mehr Spiele, wie Beispielsweise Sony (8 Spiele) oder Nintendo (7 Spiele) zum jetzigen Stand für 2020 angekündigt haben und was viel wichtiger ist, eine deutliche Steigerung zu den letzten dünnen Jahren.


    -----
    Zum Thema: Für mich hört es sich nicht so an, dass sie großartig Spiele für die Switch portieren werden. Phil sagt ja, dass er es nicht mag, dass zu den Xbox First Party Spielen Gerüchte aufkommen, wann diese für die Switch kommen werden.


    Klar Minecraft wird auch in Zukunft für Nintendo Konsolen erscheinen, aber darüber hinaus imo eher wenig bis gar keine Spiele. Das Ding ist auch, wenn Xbox jetzt ein Ori 2 auf die Switch bringen, dann würde an der Erwartungshaltung der Switch Fans nicht viel ändern. Die Spiele, die zu Nintendo passen von Xbox kommen dann halt etwas später.


    Hier das ganze Interview mit Phil. Inhalt war u.a.


    - Auswirkung von Corona auf die Teams
    - Reaktion auf die PS5 / Gedankengang zur Xbox Series X. / Rückendeckung bei der Preisgestaltung von Amy/ Satya.
    - Fehlen des optischen Audio Anschlusses
    - Crossplay


    - Phil ist nicht zufrieden, dass viele nach Switch Ports von Xbox
    Spielen fragen / Gerüchte im Umlauf sind. Man muss klarer werden, dass
    es Xbox Spiele nur auf der Xbox Plattform gibt.


    - Keine Aussage, ob man in Zukunft mit Moon Studios zusammenarbeitet
    - Xcloud Talk
    - E3 und wie die Auswirkungen auf MS Ankündigungen sind.
    - Man wird bis zum Launch hauptsächlich über die Spiele Reden , auch
    wenn man noch nicht alles zur Konsole/ Services verraten hat.
    - Scalebound hat man hinter sich gelassen.


    - First Party Studios Talk ( Interne Studios dürfen früher ihre Spiele
    zeigen; weitere unangekündigtete 2nd Party Spiele per XBox Game Studios
    Publishing)
    - Starkes XSX Launch Lineup ist wichtig. Xbox One hatte zu viele First
    Party Spiele zum Launch - lieber stätige Veröffentlichungen im
    Launchfenster, als alles auf einmal.
    - Sunset Overdrive / Insomniac Games, Spiele die unter TV,TV,TV gelitten haben.
    - The Initiative
    - Wichtig Neue IP's und alte IP's gleichermaßen zu veröffentlichen. Laut
    ihm haben sie da eine gute Mischung, die in Entwicklung ist.


    War eigentlich ein gutes Interview, auch wenn die technische Qualität nicht die beste war.

    Ich werde mir wohl alle Mario Spiele kaufen, hoffe aber eher auf eine Mario Collection für 60€. Meine andere Sorge ist, dass Nintendo die Mario Spiele als große Titel für das 2. Halbjahr 2020 ansieht und wir außer ein neues Paper Mario kaum neue Spiele sehen werden, da auch noch ein paar Wii U Ports für die 2. Jahreshälfte kommen sollen.


    Bei Super Mario 64 hoffe ich, dass sie nicht einfach das N64 in HD veröffentlichen, sondern ein HD Remaster/ Remake wie die Crash Trilogy bringen. Super Mario Sunshine und Mario Galaxy sollten auch in HD gut heutzutage aussehen.