Beiträge von flxwitte

    Gibts schon gute Angebote für ne interne PS5 SSD?


    Die WD SN850 ist auf heden Fall bei Amazon, Media/Satzrn im Angebot.

    Die Samsung 980 Pro habe ich auch bei einigen Händlern gesehen.


    Würde einfach mal auf Seiten wie Mydealz gucken nach dem modell deiner wahl.


    Nutze meine SN850 immer noch ohne Heatsink, nachdem der bestellte doch nicht ins Fach gepasst hat. :evil:


    Wollte zwar eigentlich auf ein Angebot für den 77“ LG C1 warten, aber jetzt gab es den 65“ LG C1 bei Amazon/Media im Angebot…Der löst dann den Samsung NU8009 ab. Hätte an sich auch gerne wieder einen Samsung (Neo QLed) genommen, aber auf die immer nich bestehenden HDMI Probleme bei den QN90-95 Modellen habe ich mal gar keine Lust.


    Im PSN Sale auch noch Guardians of the Galaxy und Resi 8 geholt…Ein paar weiter Spiele lächeln mich aber schon noch an.

    Rincewind

    Fonce


    Die Diskussion gab es ja auch eigentlich nur Seitenlang, weil manch einer BotW oder Nintendo keine Schwäche eingestehen kann.


    Ich hab bis zur PS5 auch gedacht, mehr als 30 FPS braucht man doch eh nicht, merkt man doch eh keinen Unterschied - Und damit lag ich ziemlich falsch. (Unter 30fps ist dann ja noch mal ne ganz andere Geschichte…)


    Den Unterschied zwischen 30,60,120Hz sieht man ja auch durchaus deutlich auf Handy, Laptop, TV, …

    Destination_IX


    Ist schon ein super Headset, habe noch das „normale“ 7er - Hätte gerne USBC statt dem antiken micro USB.


    Jedoch muss ich ja sagen, dass mir der Funkempfänger der ersten 7er mit USB (Ok, da wäre USBC auch deutlich praktischer am Macbook…) besser gefällt mit der zusätzlichen Möglichkeit noch eine zweite Quelle per Klinke anzuschließen.

    Es durften wohl schon die ersten Elden Ring anspielen.


    - Die Open World wurde wohl von BotW inspiriert (Man sieht von weitem in der Landschaft viele Points of Interest, die man sich ansehen kann, aber man wird nicht an die Hand genommen. Sucht sich seine eigenen Ziele)

    - Grafisch soll es wohl keine Offenbarung. Wer eine Qualität wie bei Demons Souls erwartet, könnte enttäuscht werden.

    - Spielerisch orientiert es sich sehr an die anderen SoulsBorne Spiele von From Software, wobei es durch Reiten und andere Mechaniken wohl einfacher sein soll als seine geistigen Vorgänger.


    Hoffentlich gibt es mehr Story als bei BotW. Aber das ist ja auch nicht schwer.

    Bombay


    Cyberpunk im PSN Store. :ugly:


    Den Nintendo eShop finde ich aber auch echt super unübersichtlich, dagegen gefällt

    mir ja der PSN Store schon fast gut.


    So wie es bei Steam mit den Bewertungen gemacht ist, wäre natürlich optimal. Eine verlinkung der Metacritic Ratings wäre in der Regel auch hilfreich - Wenn nicht mal wieder Review Bombing betrieben wird.

    afriixy


    Tales of Arise hab ich auch überlegt, aber ich finde den Japano Artstyle einfach nicht passend/gut. (Hat mich auch schon vom weiterspielen von Xenoblade abgehalten, auch wenn ich die Story ganz gut fand.)


    Returnal ist mir glaube ich zu Skill basiert, müsste auch noch Demon Souls weiter spielen. :ugly:


    Hatte gestern noch die Demo von The Riftbreaker angespielt, wenn die Steuerung nicht so doof wäre, würde mir das richtig gut gefallen.


    Würde auch wohl noch mal Skyrim oder die alten GTA Teile zocken, die morgen ja erscheinen, aber ich glaube dafür sind mir die „Neuauflagen“ zu Nintendo-mäßig. (Nichts gemacht…MoneyMoney. :ugly:)


    Man ist aber auch einfach zu verwöhnt, viel zu viel Auswahl.

    So ich habe Death Strandung nun ein zweites Mal durchgespielt. Hat mir dieses Mal sogar fast noch besser gefallen.
    49,5h, 431km und bis jetzt 21Verbindungen auf der höchsten Stufe. (Hatte kurz überlegt, die Platin zu machen ;) )
    Die Story ist jedenfalls wieder super Spannend gewesen und auch das Fortbewegen in der Welt macht Laune, wenn ich auch verstehen kann, dass das absolut nicht jedermanns Sache ist. Wenn man allerdings schon ein bisschen Erfahrung hat und weiß, wie man es sich einfacher machen kann hilft das auch enorm.
    Ich hatte zudem bei diesem Spieldurchgang deutlich mehr Gadgets bzw. hab diese dann auch mal intensiver genutzt.

    Die 10€ (oder waren es 20€?) für das PS5 Upgrade haben sich (für mich) also mehr als gelohnt.


    Jetzt muss ich mir mal überlegen, was als nächstes gezockt wird - Hatte ja eigentlich auf The Witcher für PS5 gehofft. :ugly:

    RhesusNegativ


    9/10 - Mindestens :ugly::ugly::ugly:



    Fuma


    Ich habe mir gerade die ersten Jahre der Switch jedes Spiel von Nintendo für die Switch gekauft, gelohnt haben sich die wenigsten. Bei vielen älteren Nutzern oder auch Familien sind die 60€ für ein Spiel auch nicht so entscheidend, wird halt mal gekauft.


    —-


    Seit Animal Crossing stecke ich Nintendo aber auch einfach kein Geld mehr in den Rachen. Kam auch einfach nichts brauchbares mehr.

    Alle Welt regt sich über 79€ für Demons Souls auf aber feiert Nintendo für Ports und ein 2D Metroid für 59€ ab…

    Hätte an sich auch wenn ich sie nicht nutze Bock auf die OLed Switch - Aber für 399€ bekomme ich auch ne PS5 oder (fast) Series X - Da steckt wenigstens moderne Technik drin.

    RhesusNegativ


    Also ich habe einen Teil einer Strecke in Richtung der Berge angefangen (keine Ahnung wo die dann weiter hinführt…Keine Ahnung ob die neu ist oder ich das bei meinem ersten Durchgang übersehen habe. (Wobei ich da eh viel zu spät mit Straßen und Seilrutschen angefangen habe…)


    Bis jetzt auf jeden Fall Erweiterungen für den Scanner…Die Langstreckenvehicle…

    RhesusNegativ Stimmt...hat bei meinem ersten Durchgang auch ewig gedauert, bis ich mal n paar Straßenabschnitte zusammen hatte. Ist jetzt ungefähr das Erste was ich versuche zu vervollständigen. :ugly:

    Hab bei meinem ersten Durchgang auch echt einige Gadgets etc. nicht gehabt, weil ich die entsprechenden Stern-Level nicht gehabt habe.
    Ist jetzt bei meinem zweiten Durchgang also durchaus auch noch vieles neu...Ein bisschen mehr von der Story hätte ich gerne noch vergessen dürfen. :S

    Ich habe Death Stranding jetzt auch noch mal mit der PS5 Version neu angefangen, fand allerdings auch meinen Durchlauf auf der PS4 schon grandios. (Anfang ein bisschen schleppend)

    Mit ein bisschen mehr Wissen, wie was besser/schneller geht und wo man welche Upgrades bekommt geht es aber deutlich schneller voran.

    Macht mir wieder sehr viel Spaß gerade. Man sollte auch unbedingt das Community Feature an haben.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Ob es dann wirklich der einzige Grund war, sei mal dahingestellt.




    Meine PS5 hat jetzt eine 1TB WD SN850 verbaut, leider noch ohne Heatsink…Der war zu groß. Mal gucken ob ich noch einen passenden bestelle oder das einfach so lasse. (Wirklich brauchbare Tests dazu habe ich leider auch nicht gefunden. Mit/Ohne bei geschlossenem Gehäuse)

    Übrigens sind die N64 Games mit Mario 64 mal wieder nen Tritt in den Arsch, für diejenigen, die die Mario All-Stars Collection gekauft haben.


    Das M64 aus der Collection wurde doch liebevoll für die Switch angepasst. :ugly:8X





    Wieso das neue Mario Party jetzt gepflegt wird muss man als Besitzer des ersten auch nicht verstehen oder? (Ach sind ja wieder nur Ports, Nintendos neue Hauptgeschäftsidee…)



    Der AC Content wird bestimmt (leider) auch wieder super enttäuschend.



    Bin mal gespannt auf den Preis von KOTOR…Läuft auf dem iPhone/iPad wahrscheinlich auch noch besser.

    The Hoff oha das klingt wirklich nicht einladend für Indies.... gerade diese Summe von 25000- 200000 ist echt absurd hoch für kleine Entwickler... auch sonst scheint Sony nicht sehr hilfreich da zu sein, schade das sie sich da nicht mehr kümmern.


    Werbung mit hoher Sichtbarkeit kostet halt Geld…Egal ob jetzt im Playstation Store, dem Internet, Printmagazinen oder im TV.

    (Und nichts anderes als Werbung ist eine prominente Platzierung im PS Store.)


    Bei so vielen zweifelhaften Spiele in den Sales, kann ich mir irgendwie auch nicht vorstelen, dass das sooo schwer ist da rein zu kommen.

    nintendofan89

    Also lasagne hat sich die Mühe gemacht hier sehr fundiert die Annahme, dass es früher weniger 90+ Ratings gab zu widerlegen.


    Wäre doch schön, wenn man seine eigene Meinung dann auch ein bisschen mehr mit Fakten unterfüttern würde, statt nur die Meinung des anderen zu diskreditieren..

    (Glaube nicht, dass das mit einem „Deutschen“ Metacritic Schnitt deutlich anders aussehen würde, als das, was lasagne uns präsentiert hat. Und ja, mich interessieren auch im Gesamtbild Ratings aus anderen Ländern.)


    Würde auch nicht sagen, dass es zu viele 90+ Bewertungen gibt, eher liegt das Problem dadrin, dass gefühlt alles unter 80 schon grottenschlecht ist und alles unter 70 gefühlt direkt in den Schredder kann.

    Die Skala könnte seit jeher schon besser genutzt werden. (Finden aber die Entwickler wohl doof, die Publisher eh und je nach Spieleserie die Fanboys noch am meisten.)


    Zeigt ja alleine auch Mario Golf wieder gut, bei dem der Schnitt von 74 zu wenig sein soll.

    Realistisch auf einer Skala von 0-100 noch deutlich zu hoch, das wäre noch eine 2- und dafür weißt mir das Spiel doch schon zu viele nicht ganz optimale Punkte auf. (Umfang/Grafik/Modi/Story/Vertonung/…)


    Allerdings traut sich auch keiner mehr wirklich ne 3 zu geben, was 60-64P wären.

    AC Valhalla mit 65P (3+) von der Gamepro/Gamestar war ja schon der Aufreger schlechthin letztes Jahr.

    Finde es auch gut, dass die Spiele so vielen Spielern wie möglich zugänglich gemacht werden.
    (Die bessere Optik und vor allem deutlich schnellere Ladezeiten wird man trotzdem nur auf der PS5 genießen dürfen.)

    Finde es bei Sony aber auch alles andere als Schlimm, wenn man Titel nach mehreren Jahren noch für den PC bringt um dort für die Serien zu werben.

    RhesusNegativ

    Sind eben auch alles eher nicht all zu aufwändige Produktionen. Die vermeintlich größeren Spiele kündigt Nintendo auch relativ weit im Voraus an. (Und hat dann schon des Öfteren mit Verschiebungen zu kämpfen gehabt.)

    Bei Wario Ware oder dem "neuen" Mario Party (Wobei ich Nintendo für dieses Remake ja traurigerweise im Vergleich zu den restlichen Ports echt schon loben muss...) fehlt auch einfach der langfristige Hype, dass man das sinnvoll Jahre vorher ankündigen könnte. (Falls man da überhaupt Jahre dran saß. ;) )

    ----

    Verstehe ja echt nicht, wieso so viele Konsolenkunden den Markt lieber aus der Sicht des Herstellers als aus ihrer eigenen betrachten.
    Klar lohnen sich die Ports für Nintendo, müssen ja auch quasi nichts mehr am Spiel machen.
    Aber ist das auch für uns gut? Also ich würde lieber Ports spielen und kaufen, die auch ein bisschen modernisiert wurden.

    Bin auch wirklich gespannt, ob die nächste Konsole von Nintendo abwärtskompatibel sein wird, nimmt Nintendo sich ja eigentlich ihre halbe Geschäftsgrundlage mit. ;)

    Habe jetzt, bevor ich mit Rift Apart starte mit dem PS4 Ableger der Serie zum ersten Mal überhaupt ein Ratchet & Clank gespielt.
    Hat mit den 60fps schon ziemlich viel Spaß gemacht und die generelle Optik des Spiels ist auch deutlich besser als erwartet.
    Kann ich wirklich nur jedem empfehlen, an dem die Serie auch vorbei gegangen ist, das nachzuholen. (Vor allem, da der PS4 Teil ja zuletzt noch umsonst war.)

    Freue mich jetzt umso mehr auf den PS5 Teil, werde wohl den 60/RT Modus wählen.

    Ashen Wanderer

    Nintendo könnte seine Produktpolitik ja auch einfach mal kundenfreundlicher gestalten.
    Klar läuft das für die finanziell gut gerade, aber für uns Kunden ist es wohl nicht all zu wünschenswert, dass ein paar lieblose Ports und/oder eher weniger aufwendige Spiele die Highlights der letzten Zeit und Zukunft sind.

    Da kann man seine Nintendo Brille dann auch mal absetzen und merken, dass es gerade vor allem für Nintendo gut läuft, man aber nicht all zu sehr auf seine Kunden eingeht. (Und als Kunde sollte man wohl auch eher an seine Bedürfnisse und Wünsche denken, als die eines an der Börse notierten Unternehmens.)


    Also ich bin Nintendo Veröffentlichungspolitik langsam satt. Sie kommen bei ihren zweifelhaften Ports der Kundschaft ja nicht mal entgegen, sondern machen die Spiele gleich auch noch teurer.


    Auf BotW2 habe ich Lust, zwar nach dem 2. Trailer weniger als nach dem ersten aber ansonsten? 2D Spiele interessieren mich nicht (Aber wenn man es in 3D nicht gebacken kommt...), das neue Mario Party sieht zwar ganz gut aus, aber wieder nicht sooo viel Umfang und auch nichts neues abseits der Optik, Advance Wars ist auch wieder nur ein ziemlich unansehnlicher Port der günstigsten und schnellsten Art und zu Wario Ware...fällt mir gar nichts ein.


    RhesusNegativ Gut, Sony hat halt auch schon ein paar exklusives veröffentlicht (Seien es jetzt Cross-Gen exklusives mit PS5 Version oder PS5 exklusives.)

    Und ohne die ganzen Käufe sähe es da bei Microsoft auch ziemlich dunkel aus. Für die Firma vlt. ein logischer Schritt, für uns Spieler allerdings eher schlecht, dass man es bei MS mit massig Geld nicht hinbekommt eigene Franchise aufzubauen, sondern nur zu kaufen und anderen (wahrscheinlich) vorzuenthalten.

    Und ja, Sony hat auch schon Studios gekauft oder sich zeitexklusiv Spiele gesichert, aber bei weitem nicht in dem Ausmaß.

    Ich freue mich auf jeden Fall auf das neue Forza/Forza Horizon, bei den Bethesda Spielen mal abwarten.