Beiträge von ScrYpD

    Wie schon im News Artikel geschrieben, habe ich vorbestellt, normal gar nicht meine Art. Allerdings habe ich nach den ersten Previews beschlossen ich wage es diesmal.


    Ganz ehrlich, ich habe an Wochenenden immer viel zu tun, habe mir aber dieses mal versucht Zeit zu nehmen, ich hasse es, dass wir Montag haben :-) - langer stressiger Job und kaum Zeit. Ich habe am Wochenende die Switch quasi kochen lassen - 2 Tage ca 12 Stunden geschafft - eigentlich 15 wovon aber einige Pausenzeiten im Kartenmenü zusammen kommen. Im Normalfall schaffe ich höchstens 1-2 Stunden am Tag - in der Woche abends vielleicht 30 Minuten.


    Ich hatte bei Zelda ca. knapp über 200 Stunden und hatte im Gefühl, dass Imortel Fenix ähnlich gut sein könnte und bisher hat es mich nicht enttäuscht - es macht einen heiden Spaß alles zu erkunden - die Kämpfe - die Rätsel usw.. Mir macht es einen heiden Spaß - klar alles ist Geschmackssache.


    Das beenden der Software passiert mir bisher manchmal nur beim Start - bzw. bevor der Startscreen mit "A drücken" erscheint. Ingame ist es bisher nicht einmal hängen geblieben oder abgestürzt. Ein mal hatte ich den Fehler, dass ich in einer Höhle, nach einer Truhe, im Pause Modus stand, nachdem ich wieder kam, war das gesamte Spiel Tiefblau, als wäre ein Filter darüber. Schnellgespeichert - geladen - alles gut. Mit der Performance bin ich soweit zufrieden, merke es im Spielfluß nicht wirklich. Liegt vielleicht daran, dass ich nicht so empfindlich bin.


    Ich bin froh, dass ich für mich diese Entscheidung getroffen habe. Allen anderen viel Spaß mit dem Spiel.

    jo, wieder nen ende 70er metacritic titel für die nintendo fans.


    wer hätte nur damit rechnen können, dass ubisoft nen durchschnittstitel veröffentlicht?

    Na ja, gebe auf metacritic schon lange nichts mehr, ist schön mal drauf zu schauen, allerdings gibt es häufig nur Meinungen wieder, besonders sind dort viele Hater unterwegs. Ich bin seit den 80er Jahren im Gaming dabei und muss sagen, ich hasse es wie Leute über bestimmte Firmen reden, andere Games madig machen wollen oder nur rum pusaunen.


    Wenn einem was nicht gefällt, Finger weg und Games nutzen die einem liegen und anderen einfach lassen was ihnen gefällt. Es gab schon Titel die irgendeine 50er oder 60er Wertung bekommen haben, die trotzdem Spaß gemacht haben. Und gerade heut zu Tage, gibt es diverse Medien in denen man sich immer vorab ein Bild von den Spielen machen kann. Aber muss man immer über bestimmte Spiele oder Leute die es mögen herziehen?


    Bitte nicht persönlich nehmen. :mariov:

    Ja genial, Danke für den Test, bestätigt was ich erhofft habe, ein Ubisoft Titel nach längerer Zeit, der mir gefällt. Ich habe in meiner Spiele Zeit niemals etwas vorbestellt, diesen Titel doch und ich freue mich riesig drauf. Die DLC Politik ist etwas blöd, sie hätten die DLC in meinen Augen erst Anfang kommenden Jahres richtig ankündigen sollen, nicht vorab, obwohl der Release eh erst im kommenden Jahr ist.


    Bin sehr gespannt auf das Game. :thumbup:

    Wie bereits gesagt wurde, einige Entwickler könnten das Retail anbieten. Trotz allem lässt es sich nicht bestreiten, dass der e-Shop auf der Switch wirklich nicht gut ist. Wie auch erwähnt wurde mache ich dass meiste am PC, da der Shop dort doch um einiges besser ist. Zum Glück wurden die Wunschlisten usw. im Website Shop hinzugefügt, denn der Shop war früher auch nicht das wahre.


    Allerdings kommt auch hinzu, dass wirklich sehr viel Trash im e-Shop ist, nichts gegen Indie, allerdings gibt es sehr viel Müll. :S