Beiträge von Floh

    Schade, dass deswegen die Bewertung von Harvest Moon One World so runtergezogen wurde.

    Man merkt richtig, dass die Verfasserin dort einfach keine Lust hatte und sich mehr auf Story of Seasons gefreut hat.


    Persönliche Meinung hin oder her, auch wenn ich sie nachvollziehen kann, aber dann lasst bitte beim nächsten Mal jemand Anderes die Kritik dazu verfassen, der sich mehr Zeit dafür nimmt, die Spielfunktionen ausgiebiger testet und auch mehr dazu schreibt.

    Bei allem Respekt gegenüber eurer persönlichen Meinung muss ich leider sagen, dass ich einfach das Gefühl habe, die Bewertung wurde voreingenommen getätigt oder das Spiel wurde nicht ausgiebig genug getestet, denn in dieser Review lassen sich so viele, falsche Aussagen finden, welche in den ersten Spielstunden so gar nicht vorhanden sind. Manche Aussagen bleiben selbst nach 10 Spielstunden leider so bestehen, weshalb ich gut nachvollziehen kann, dass dieses Spiel keine Bestwertungen verdient hat, aber es fühlt sich leider nicht nach einer Wertung an, welche nach einem ausgiebigem Test getätigt wurde.


    Entweder hat man hier manche Dinge einfach komplett unterschlagen, was dann für eine übereilte und nicht sauber ausgearbeitete Kritik spricht oder aber, das Spiel wurde für maximal eine Stunde übereilt angespielt und dannach nie wieder angerührt.


    So empfinde ich die Kritik über die Erntegeister und das Saatgut als komplett falsch, denn die Erntegeister erscheinen zu festen Zeitfenster und vergeben in den meisten Fällen dann sogar dasselbe Saatgut, wie am Vortag zuvor, sodass man hier beim täglichen Rundgang eigentlich schon gut planen kann, was man geschenkt bekommen möchte. Auf der anderen Seite bietet die Landkarte im Menü eine Suchfunktion für Saatgut, sodass man sich sogar auf der großen Übersichtskarte anzeigen lassen kann, ob Erntegeister mit diesem Saatgut aktuell da sind. Diese werden dann sogar als grünes Erntegeistkopf-Icon auf der Minimap unten rechts angezeigt, sobald man in ihre Nähe kommt.


    Was die Ausdauer angeht, so muss ich einfach sagen, dass hier der Sinn der großen Welt einfach nicht verstanden wurde. Ja, die Welt ist sehr offen und lädt dazu ein, sie gründlich zu erkunden, aber doch nicht alles an einem Tag. Man soll planen, wohin man wann geht und mit seinen Ressourcen haushalten. Darum dreht sich Harvest Moon seit jeher, also wieso kommt man nun auf die Idee, man müsse alles direkt durchlaufen können? Man hat diverse Orte, an welchen man seine Farm zeitweilig errichten kann, sodass man eben hier überlegen muss, welche Orte evtl nützlich sind. Habe ich den Teleportpunkt im neuen Ort noch nicht freigespielt, weil ich die Story noch nicht abgeschlossen habe, so empfiehlt es sich, die Farm genau in dieser Region zu errichten. Das verkürzt die Laufwege enorm, denn ohne Zeitverlust kann man jeder Zeit und an jedem Ort auf die Schnellreisefunktion zugreifen.


    Wie gesagt, ich möchte die Kritik nicht komplett schlecht reden, weil dort wirklich eine Punkte dabei sind, die auch im weiteren Spielverlauf so vorhanden sind und mich selbst teilweise auch etwas gestört haben, würde mich aber freuen, wenn man in Zukunft einfach an einer besseren Kritik arbeitet oder aber weniger voreingenommen ist und sich auch auf ein Spiel einlässt, welches keine optische Glanzleistung vollbringt, denn seien wir Mal ehrlich, Nintendo hebt sich seit Jahren mit Spielen hervor, die von der Konkurenz entwickelt wegen der Grafik Preise gewinnen könnten, hier aber den Spielspaß und Innovation im Vordergrund stehen haben.


    Ich für meinen Teil verstehe die Abneigung gegenüber Natsume nicht, denke mir, dass mehrere Spiele eines Genres auch Abwechslung durch Konkurenz einbringen können und verfolge beide Reihen (mit Rune Factory sogar 3) gespannt. Hatte auch mit One World meinen Spaß und finde, gerade weil man gut nachvollziehen konnte, wie Natsume bei den letzten Spielen auf die Kritik der Fans eingegangen ist, dass dieses Spiel gar keine so schlechte Entwicklung darstellt, wie man es hier (ungerechtfertigter?) Weise darstellen wollen. Klar ist alles eine Sache des Geschmackes aber, wenn man The Lost Valley, Skytree Village oder Light of Hope mochte, kann man hier definitiv auch seinen Spaß haben.


    PS (das kann ich mir bei all den Falschaussagen in der Diskussion nicht verkneifen):
    Hört doch bitte auf, die Trennung von Natsume und Bokumono als Grund vorzuschieben, etwas schlecht zu machen. Ich kann es echt nicht mehr lesen. Nein, Natsume hat den Namen nicht geklaut, sondern als Publischer der Spiele im Westen diesen Namen patentieren lassen, weil Bokumono einfach für den westlichen Markt nicht aussagekräftig genug war. Natsume besitzt legal die Rechte daran, also kann man hier auch nicht von "klauen" sprechen. Und nein, Natsume hat sich nicht getrennt, um ein eigenes Spiel machen zu können, sondern man hat ihnen einfach die Entscheidung mitgeteilt, dass man sie als Publisher nicht mehr benötige. Daraufhin haben sie die Firma genutzt, um unter ihrem Namen ein neues Farmsim-Game zu entwickeln.

    Der erste Story of Seasons Teil war Bokujō Monogatari welches hierzulande für das SNES als Harvest Moon erschien und vermutlich würde die Serie immernoch Harvest Moon heißen, wenn Natsume nicht den Namen geklaut hätte. Wenn also ein Spiel sich etwas ausgebort hat dann war es Stardew Valley.

    Schade, wenn Leute mit halbgaren Wissen um sich werfen, was dann auch noch falsch ist:

    Natsume besaß immer die Rechte an dem Namen "Harvest Moon" und hat diesen nicht geklaut, schließlich musste bei der Lokalisierung außerhalb Japans ein einprägsamerer Name her. Und genau das hat Natsume damals bis zur Trennung übernommen gehabt, sodass aus rechtlicher Sicht ihnen auch der Name zusteht, weil sie ihn damals gesichert haben. Von "geklaut" kann hier also gar keine Rede sein.


    Solche Aussagen sind unterste Schublade und befeuern weiterhin den Hass gegenüber Natsume, die dafür nicht Mal was können, schließlich hat sich das Bokumono-Team von ihnen getrennt.


    Zu den Patches muss man sagen, dass sie beim neuesten Ableger von SoS wirklich nötig sind. Bin da auch in anderen Foren unterwegs und habe schon viele Reviews zur japanischen Version gelesen und da gibt es wirklich einige, heftige Bugs, die man zwingend beseitigen muss.

    Um ehrlich zu sein, ich besitze die PC-Version und sehe selbst dort öfter mal Texturfehler oder Ähnliches und muss sagen, dass die Switchversion vor allem bei den Bossen eher eine abgespeckte Version darstellt.


    Für mich ist es also gar kein Kaufgrund, dass dort nun 3 Kleinigkeiten aus der Zelda-Reihe eingebaut wurden und bleibe lieber bei meiner PC-Version.

    Und zu Valkyria Chronicles 4 sagst du nichts? Wann erscheint das Spiel?

    21.03.2018.Das ist Ewigkeiten her. Wenn das nicht irgendwo schon von Sega beworben wurde, die das Spiel entwickeln, ist es doch deren Problem und nicht das von Nintendo.

    Wie gesagt, das ist rein hypothetisch und pass du lieber mal mit deiner Wortwahl auf.

    Aber wenn das doch nur hypothetisch ist, dann ist das deine Meinung und sowas kann durchaus Unsinn sein. Da ist nichts verwerfliches an der Wortwahl, wenn es dafür absolut keine Belege gibt.

    Du kannst es drehen wie du willst. Fakt ist es war eine Nintendo Direct und da kommen auch solche Spiele wie die der Third Party hin.

    Siehst du ja selbst, dass Nintendo davon kaum was umgesetzt hat. Stattdessen gab es neue Infos und einen neuen Trailer durch andere Quellen.

    Wenn SEGA meint sich dann von der Switch abzuwenden aufgrund solcher Strategie seitens Nintendos, dann hat Nintendo hier einen ziemlichen Bock geschossen, zumal SEGA noch die Rechte hat für die Olympia 2020 in Tokio ein Spiel rauszubringen.

    Woher nimmst du diesen Blödsinn eigentlich?
    Wo wendet sich Sega bitte ab?


    Das Spiel erscheint erst im 4. Quartal 2018, sodass es da noch genügend Directs geben wird, in welchen auch solche Informationen noch kommen können. Nur, weil es auf der E3 nicht gezeigt wurde, weil Nintendo sich auf die eigenen Marken zum Großteil konzentriert hat, heißt das noch lange nicht, dass a) nichts mehr kommen wird und b) sich Sega abwendet.


    Das Spiel erscheint nun mal auch auf allen, derzeitigen Konsolen, wieso muss da Nintendo jetzt unbedingt diesem Spiel Zeit in sein Programm geben?

    Also Fortnite wurde ja beworben und diverse Indies wurden beworben während der E3 worin sich Nintendo nicht beteiligt. Also warum nicht auch diese Titel?


    Ja, und sich dann am Ende wundern warum es sich schlecht verkauft und die Thirds sich abwenden. Well done.

    Fortnite ist momentan eines, der erfolgreichsten Spiele, da wäre es dumm, wenn Nintendo da nicht mit aufspringt. Ebenso wirbt die Switch mit mehr Indies, sodass diese einfach immer wieder angesprochen werden, aber sie haben sich zum Großteil auf ihre eigenen Marken konzentriert und alles, was nicht ihren Marken angehört, ignoriert.


    Nintendo ist nicht Sega und macht auch keine kostenlose Werbung für irgendetwas, wenn es da nicht einen Vertrag gibt, der Nintendo beteiligt oder Ähnliches. Ich bewerbe ja auch nicht die Brezeln des Bäckers nebenan, wenn ich eine eigene Bäckerei habe. Das ist Blödsinn, wenn da nichts für mich dabei abspringt.


    Und woher stammt die Info, dass sich die Thrid-Parties abwenden?
    Die WiiU hat sie verkrault, ja das stimmt, aber die Switch bringt sie grade alle wieder zurück, bis auf EA.

    Mit Team Sonic Racing und Valkyria Chronicles 4 hätte man die E3 von Nintendo trotzdem besser schmücken können, so hingegen verschwinden die Spiele in der Versenkung.

    Sorry, aber wieso sollte Nintendo gerade diese beiden Spiele bewerben?


    Die sind beide von Sega und erscheinen lediglich auf der Switch, aber Nintendo bewirbt selten Spiele, die nicht von ihnen entwickelt werden, sondern lässt das dann die anderen Firmen machen. Wäre Unsinn, wenn sie jetzt ihr Werbe-Büdget für Dritthersteller ausgeben würden.

    @Haribofloh
    Spiele für den 3DS wurden vorerst nur für 2019 bestätigt und ganz ehrlich, das werden nur noch jene Spiele sein, die a) in Japan bereits erschienen sind und im Westen noch nicht lokalisiert wurden (siehe Yokai Watch Blasters) oder aber b) noch in Entwicklung waren (siehe Luigi´s Mansion).


    Das sind einfach die letzten Spiele, die Nintendo noch raus hat und für jeden, der es noch nicht verstanden hat: Der 3DS ist tot und wird durch die Switch ersetzt. Man hält ihn nur weiterhin am Leben, da er sich eben gut verkauft und gerade durch die billigeren 2DS-Modelle jetzt noch mal einige Neukunden angesprungen sind, die sich die Switch noch nicht kaufen, weil sie sie zu teuer finden.


    Weiß nicht, was sich manche noch vom 3DS erhoffen, denn da wird nicht mehr so viel kommen. Da ist eigentlich nichts wirklich Neues mehr in Entwicklung, weil alle großen Marken entweder schon den Sprung auf die Switch gemacht haben, oder kurz davor stehen.

    @LadyBlackrose @Seraphi
    Ja, das TCG liegt wohl am ehesten auf der Hand, wenn es da nicht einen kleinen Haken gäbe:
    Die Lizenz ist mit der Nummer 28 klassifiziert worden, was ein recht großes Feld ist und eigentlich fast alles abdeckt. Von Games, über Merchandise, Kleidung, Karten bis hin zu Musik.


    Wird eine neue Erweiterung fürs TCG eingetragen, so erfolgt das unter einer eigenen Nummer, sodass man hier davon ausgehen sollte, dass es entweder mehrere Artikel sind, die gesichert wurden, oder etwas, das durch keinen der anderen Klassifizierungen abgedeckt wird.