Beiträge von Matchet1984

    Kindra

    Wenn man andere beleidigt wäre das schon akzeptabel, so dass man die Möglichkeit hat das zu melden, es wurde ja damals auch sehr lange nichts gegen die Cheater bei GTA 5 Online gemacht, die Leute haben sich gefälligst zu benehmen. Man muss sich ja nur mal manche der GTA-Kiddies anschauen, die da ins Mikrofon reinschreien. Sowas muss echt nicht sein. Es gibt aber zum Glück auch welche, die sich anständig ausdrücken können, mit denen zocke ich dann auch sehr gerne zusammen.

    playersdestiny

    Ja CP77 erscheint für beide Konsolen, bei MS bekomme ich aber leider kein Bloodborne oder The Last Of Us. Für mich sind es dann wohl die Summe der Exklusivtitel, die für mich die Konsole ausmachen. Sollte es Elder Scrolls 6 nicht für Sony geben, dann wäre das ein Spiel um das es zwar sehr schade ist, aber es gäbe ja noch andere Alternativen die ja noch Multiplattform erscheinen sollen. Ein neues Witcher war ja auch mal im Gespräch.

    Rincewind

    Ne so logisch ist das nämlich nicht. Es ist doch eigentlich sehr einfach. Es geht um den Gesprächspunkt im Bezug auf das Wegnehmen von möglichen Spielen. Auf der E3 2018 wurde The Elder Scrolls VI bereits angeteasert und viele werden sich sehr darüber gefreut haben auch mit dem Wissen, dass es nicht mehr für die noch aktuelle Konsolen erscheinen wird, es wurde aber fest damit gerechnet, dass es genauso wie Oblivion und Skyrim ein Multiplattform-Titel wird. Es gibt durchaus einige, die aus bestimmten Gründen auf Sony-Konsolen spielen und es besteht einfach die Sorge, dass Microsoft nun sagt, dass man es diesen Spielern nicht verfügbar macht, aber wäre eine größere Zielgruppe nicht sehr viel besser?


    Ich finde es gut, dass Sony-Nutzer sich dann auch wehren würden, schließlich freuen sich die Fans der Reihe ja schon seit 2018 darauf und dann kann ich das verstehen, wenn man sich enttäuscht von Microsoft abwendet, es sei denn man bringt es doch noch für andere Konsolen. Es wird ja nicht erwartet, dass plötzlich Exklusivspiele wie Halo und Forza Horizon für Sony-Konsolen kommen, sondern um eine Spielereihe, die seit Jahren auf mehreren Konsolen zuhause war.


    Konsolenkriege hingegen sind nie gut, egal auf welcher Seite, auch auf Microsofts-Fanseite gibt es sicher einige böse Buben, genauso auch bei Sony und Nintendo. Solche Leute gibt es leider überall, diese sind aber kein Maßstab. Mir geht es um ehrliche treue Fans, die jetzt zurecht enttäuscht sind.


    Microsoft selbst sagte aber auch, dass man niemanden Spiele wegnehmen möchte, es könnte also dennoch auch für die PS5 erscheinen, denn noch ist es nicht ausgeschlossen.


    https://www.giga.de/news/the-e…ch-sorgen-machen-sollten/

    KaTeaChan

    Vor Jahren hatten wir auch mal solch eine Situation. Ich war damals mit meiner Schulklasse unterwegs und einer von unserer Gruppe hatte wohl große Sorgen, die er niemanden den er persönlich kennt anvertrauen konnte und ohne Witz, er ging dann zu einer Professionellen und redete dann nur mit ihr ohne Austausch von Zärtlichkeiten. Der Rest der Klasse (Unsere Abiturklasse hatte ja damals nur 7 Leute) standen draußen und haben dann auf ihn gewartet. Irgendwann kam er dann wieder raus und wir gingen weiter. Er brauchte einfach mal jemand unparteiischen zum Reden, der kein Bekannter oder Verwandter ist.

    playersdestiny

    Für die aktuelle Gen also PS4 und Xbox One wird es definitiv nichts mehr, aber für PS5 und Xbox Series X wird es sicher erscheinen. Derzeit habe ich aber wieder einen Backlog den ich abarbeite und wenn Cyberpunk 2077 erscheint interessieren mich erstmal keine anderen Spiele mehr. CD Projekt Red ist inzwischen für mich Mr. Open World.

    HAL 9000

    Normalerweise würde ich jetzt viel Spaß wünschen, aber bei solch einer intensiven kompromisslosen Art von Videospielen ist es eher schwierig Spaß zu wünsche, es gefällt mir aber sehr viel besser als gedacht und manche Zusammenhänge versteht man erst, wenn man es selber spielt, einiges war mir vorher unklar.

    Xbox hat eine ziemlich große Historie mit Bethesda. Aber bei dem Beitrag ging es mir ja gar nicht so sehr um Bethesda, sondern zeitexklusive Deals vs Käufe von Studios beziehungsweise um die Aussage, dass man nur kauft um anderen die IP wegzunehmen. Letzteres ist eben meiner Meinung nach nicht der Fall.

    Solange die kommenden Spiele wie Elder Scrolls VI trotzdem noch für andere Konsolen kommen wäre das ja in Ordnung, ansonsten würde man den anderen eine beliebte IP wegnehmen.

    Ich sehe das eher wie Diggler, denn Insomniac Games entwickelt exklusiv seit der PS1 für Sony und das hat schon mit der Spyro-Reihe begonnen. Was Quantic Dream anbelangt wurde damals Microsoft für Heavy Rain angefragt, aber sie lehnten aufgrund des Themas ab und dann wandte sich das Studio an Sony und sie griffen dann zu, seitdem entwickeln sie exklusiv für Sony.


    Was Bethesda anbelangt kenne ich nur die Multiplattform-Spiele und es wundert mich, dass Microsoft das Studio gekauft hat, denn sie könnten doch viel eher ihre eigenen Marken pushen, die es sehr lange nicht mehr gab wie zum Beispiel Alan Wake, denn das erste Spiel war echt gut. Man kann nur hoffen, dass die kommenden Elder Scrolls Spiele ebenfalls noch für andere Konsolen erscheinen, sonst war das ein echt böser Move von Microsoft. Es gibt einfach keine gemeinsame Historie mit Bethesda. Wäre es von Anfang an so gewesen, dann sähe die Sache wieder ganz anders aus.

    HAL 9000

    Das Problem ist, das somit im Vorfeld sehr viele unnötige Verbrechen hätten verhindert werden können.

    Was ich auch nicht verstehe wie man zum Beispiel Mörder auf freien Fuß setzen kann und die dann zum Wiederholungstäter werden, sowas macht mich dann echt fassungslos. Wären diese Personen nicht gefährlich würde man diese ja nicht grundlos als Gefährder bezeichnen, das muss ja Gründe haben.

    HAL 9000

    Es sind ja nicht ohne Grund Gefährder, daher sollte man bei solchen Personen ein Auge drauf haben.

    Man muss ja nicht direkt jeden einzelnen wegsperren, aber sie sollten unter Beobachtung stehen.

    Minority Report kenne ich, ein super Film, meiner Meinung nach sogar der beste mit Tom Cruise.

    Sollten die Zahlen weiter ansteigen, dann bekommen wir so einen Lockdown wie in Bayern. Dann darf man nur noch aus wichtigen Grund raus. Ich sehe immer wieder Leute, die sagen, dass die Regierung einen verarscht und glauben nicht an Corona, ich fasse es nicht, solche dummen Leute sind doch der Grund weshalb die Zahlen so rasant ansteigen und dann bin ich für harte Strafen, weil sie es bewusst machen, wenn man ausversehen irgendwo reingeht und dann sofort reagiert, dann ist das etwas anderes, ich meine die Leute, die bewusst die Regeln brechen und auf alles scheißen.