Beiträge von Alan Micoud

    Tja ganz schön gerumpelt hat es die letzten beiden Tage. Sony hat zwar eine super Präsentation hingelegt, insbesondere Demon's Souls sah fabelhaft aus, aber diese Frechheit ohne Vorwarnung um Punkt Mitternacht die Vorbestellungen zu starten, obwohl man vorher zugesichert hatte dass man sich keine Sorgen machen muss und man benachrichtigt wird wann es losgeht, das war eine ganz miese Nummer von euch. Und auch die Kehrtwende mit der Cross-Gen-Geschichte nehme ich euch krumm.


    Es ist vernünftig die PS4-Spieler nicht auszuschließen, gerade bei dieser Userbase, aber lieber Ryan dann spricht man aber nicht von "We believe in Generation" und prangert das beim Konkurrenten an. Ich bin wirklich enttäuscht über diese Erkenntnis. Der Erfolg steigt euch wieder zu Kopf, Parallelen zu 2006 sind zu erkennen und es wurde auch nichts über das Dashboard, der AK oder die generelle Technik der Konsole geäußert. Ich möchte wissen wie die Lautstärke ist, wie Smartshift funktioniert. Dieser variable Taktratenzirkus muss doch exemplarisch erklärt werden. Bin skeptisch, sehr skeptisch, ob das alles einwandfrei funktionieren wird. DuskGolem hat heute erneut Probleme bei der PS5-Version von Resident Evil 8 angedeutet und scheinbar haben die Devs ihre Schwierigkeiten damit umzugehen.


    Solange Sony weiterhin die restlichen Details verschweigt, bleibe ich skeptisch und darum werde ich mir zuerst die Xbox Series X bestellen. MS liefert mir hier das bessere Gesamtpaket und ich bin länger bereits am überlegen gewesen diesmal mit der Xbox zu starten. Ja, MS bietet zum Launch nicht wirklich was Besonderes, aber die Gewissheit zu haben dass ich meine Bibliothek mitnehmen kann und dass die Spiele auch noch in einer höheren Qualität spielen kann reicht mir als Kaufgrund. Es kommen von den Thirds genug Next-Gen-Titel und das reicht vorerst für eine Weile. Bei der PS5 weiß ich was bekomme, aber ich möchte diese Tricks nicht einfach durchgehen lassen. Das ist Täuschung und was wurde über die Monate MS für Dinge angedichtet und ich habe mich teilweise auch daran beteiligt. Es ist schon lustig dass Sony nun die Strategie von MS anwendet und gleich die Unterstützung der PS4 auf satte vier Jahre verlängert und das Horizon Fortbilden West jetzt plötzlich auch noch als PS4-Titel erscheint lässt die im Raum getätigten Aussagen in einem lächerlichen Licht stehen. Ich glaube euch kein Wort mehr!


    Die PS5 werde ich später in einem Bundle holen. Aber jetzt möchte ich die ganze Arbeit von MS honorieren. Sie haben sich mehr als nur kundenfreundlich gezeigt, so viele Spiele kostenlos aufbereitet und es wird immer mehr. Der Gamepass, auch wenn ich ihn persönlich nicht nutze, ist ein super Benefit. Vor allem für die Gelegenheitsspieler die nicht so viel Geld haben, können eine große Vielzahl an Spielen ausprobieren. Das ganze Zubehör lässt sich weiter verwenden. Mit der One-Generation bewiesen dass sie leise Konsolen bauen können und das führt die XSS und XSX nun fort. Das Kühlkonzept der Series X ist genial. Aber auch das zeigt dass sie hier Sony bei weiten überlegen sind. Die Konsole mag zwar schlicht und langweilig rüberkommen, aber sie ist gegenüber der PS5 kompakt.


    In der Konsolen stecken so viele technologische Features wie in keiner Konsole zuvor. Das ist für mich als Technik-affiner Spieler aufregend und das ist ein starker Zusatzpunkt, womit die Xbox auf längerer Sicht seine Vorteile ausspielen wird. Mich überzeugt die Xbox deutlich mehr, man merkt das MS hinter ihr Produkt steht und das sieht man an der Transparenz. Alles wurde über die Konsole über die letzten Monate offenbart, wo Sony nur abwartet hat. MS hat diesmal Momentum besser genutzt und sie hätten das vergolden können, wenn es zum Launch wenigstens die Software da wäre. Aber das macht für mich in dem Fall nichts aus, denn es sind interessante Spiele angekündigt für die Zukunft und ich bin zuversichtlich dass die neue Ausrichtung auch software-seitig für tolle Zeiten sorgen wird.


    Letztens habe ich zwar noch davon gesprochen dass mir die Abwärtskompatibiliät nicht so wichtig wäre, jedoch sehe ich das jetzt anders. Da ich von Sony gar nichts konkretes höre in dieser Richtung, kann ich mir bei MS sehr sicher sein dass die Spiele wirklich von der Mehrleistung profitieren. Mir reicht nur eine schnellere Ladezeit nicht aus, ich möchte auch optisch eine Verbesserung sehen. Bis dato gehe ich bei der PS5 nur von einer 1:1 Umsetzung aus. Das ist mir zu wenig, denn ich habe mir extra PS4-Spiele aufgehoben um sie in einer schöneren Form auf der PS5 zu spielen. Auf der Xbox One X gefiel mir die AK bereits habe sie aber nicht so regelmäßig genutzt. Das wird sich mit der Series X schlagartig ändern, weil alle unterstützten Spiele ein Overhaul erhalten, sogar mit doppelter Framerate. MS legt sich so ins Zeug, seit Spencer das Zepter in der Hand hat und das kann ich nur würdigen. Auch die Kooperation mit Nintendo freut mich. Ori 2 ist vogestern in der Mini Direct - die übrigens großartig war - für die Switch angekündigt und gleich als Shadow Drop releast worden, und es läuft in 60FPS. Sagenhaft.


    Es ist so geil so eine leistungsfähige Konsole haben zu können, die nur so vor Power strotzt. Leise und stark. Ich freu mich tierisch darauf. :mldance:

    @Kindra Wobei Tony Hawk noch den selben alten Code hat, um die Gameplay-Mechanik beizubehalten. Im Grunde ist dort nur visuell erneuert worden.


    Super Mario 64 hätte ein Remake vertragen können oder sollen, so alt dass sich gar nichts mehr optisch rausholen lässt. Idealerweise würde ich es im Endeffekt noch gut finden, wenn wenigstens die schwarzen Balken nicht wären und 60fps. So sieht das auf dem TV oder auf dem Handheld unschön aus. Sunshine hätten 60fps auch gut getan, das geht aber von der Optik noch in Ordnung und Galaxy ist perfekt gealtert und profitiert sogar von der erhöhten Auflösung.

    Fonce


    Muss etwas zurücklenken, ist nur eine theoretische Annahme des Insiders.

    Wowan14 In DBZ war er auch gerade mal in der Lage Chi-Chi zu bezwingen, also schwach bis auf alle Knochen. :ugly-classic: Frage mich immer noch wie er heimlich die Jahrzehnte trainiert hat, das sagte er ja zu Goku in Super. Im Grunde hat er niemanden zum Sparring gehabt, aber irgendwie hat er sich vom Powerlevel an Krillin und Tenshinhan angenähert. Na gut kann man auch zu erklären dass jeder mal bei Dragon Ball ein Power Up erhält im Laufe der Zeit. :ugly-classic:

    Im Grunde war er in DBZ ja auch extrem unwichtig

    Verglichen mit der Ur-Serie war der alte Lustmolch nichts als ein Running Gag. Bei Super hat er zumindest wieder etwas mehr Anerkennung bekommen.

    Pascal Hartmann Torben22 Muten Roshi war bislang nur in sehr wenigen Spielen dabei und man sieht er bringt viele einzigartige Moves mit. Die Konzeptionsphase wird länger gedauert haben als bei den anderen Charakteren, er hat auch kein Super Dash und darum ist vielmehr Kreativität gefragt. Finde ich deshalb auch nicht schlimm dass er ein DLC-Charakter ist, er muss sich auch passend einfügen und vor allem Sinn machen. Sinn machen insofern dass er in das Kampfsystem passt. Als Charakter ist er natürlich eine bedeutende Figur im DB-Universum.


    Was ich aber schmerzlich vermisse, dass man, nach dem keine ToP-Stage kam, nicht mal Muten Roshis Insel als Arena ins Spiel hinzugefügt hat. Die ikonischste DB-Location überhaupt. ||

    Der Flight Simulator ist nicht als Launch-Titel eingetragen, aber ja, ein Bundle wäre auch denkbar. MS will hier anscheinend den Spieß umdrehen, damals hat Sony sie mit der günstigeren PS4 ausgestochen die außerdem besser war von der Leistungsdaten. Und anscheinend wollte Sony die PS5 für 599€ launchen und hatte abgewartet welches Preisgefüge MS anstrebt. Nach verlässlichen Quellen wurde Sony von den Preisen überrascht und versucht sie nun anzupassen. MS möchte diesmal den Vorteil beim Preis haben um so Marktanteile wieder zurück zu gewinnen. Sony kann eigentlich auch nicht groß pokern, an der Sparte hängt der ganze Konzern und sie können sich auf die Machtposition der Marke und der Fanbase verlassen und müssen gar nicht in den Preiskampf treten. Die Zeiten haben sich auch geändert zu damals. Ein zweites PS3-Dilemma ist auszuschließen, zumal beide Lager ihre Spiele weiterhin nutzen können und so gar nicht "gezwungen" sind zu wechseln, wenn die Spielauswahl anfangs nicht überzeugt.

    wo hast du dazu denn was gelesen?

    Auf Twitter. :)


    Bei der XSS ist der Gamepass schon mit drin. Könnten sie unter Umständen auch für die XSX machen.

    400€ sind wirklich schwer vorstellbar, aber MS kam auch noch nicht in Versuchung so einen Preis zu nennen. Wenn man die Konsole mit damals vergleicht ist das irre wie sich die Zeiten geändert haben.

    MS ist wohl gewillt, falls Sony am Mittwoch die PS5 für restriktive 399€ bzw. 499€ für beide Modelle bekanntgibt die Series X auf 399€ zu senken. Was allemal ein Kracherpreis wäre und fast schon unverschämt günstig. Da würde ich ganz schwach werden, bei dem Preis kann man nicht widerstehen. ^^ Aber ob beide so pokern, kann ich mir schwer vorstellen. Andernfalls müsste MS dann auch noch mit der XSS runtergehen, weil die damit total ins Abseits gerät. Beide Konsolen wären auch 600€ wert, dass beide dann so stark subventionieren ist für den Spieler einfach nur klasse.

    Schlussendlich ist es ja nichts anderes, als bei der Switch. Da wird im Handheld auch runterskaliert.

    Na gut das ist bei einem Gerät, welche zwei Ausgabeformate hat, technisch auch einfacher zu lösen. Bei der Series S hätte es auch sein können dass es sich wie bei der One S zur One X verhält, wo die One S schon sehr unter der Mid-Gen-Konsole gelitten hat. Es ist clever gelöst, dass bis auf die GPU alle Komponenten so gut wie identisch sind zum großen Modell, dadurch lässt sich alles sehr gut skalieren.


    Für mich ist die Frage halt ob 1440p bei einem 55zoll 4k TV einen spürbaren Unterschied macht

    Die Konsole wird schon einen integrierten Upscaler haben, damit es auf deinem 4k-TV sauber läuft und zwischen 1440p und 4k sieht die Masse wohl eh keinen großen Unterschied.


    Weil 299€ für eine zweitkonsole neben der mobilen Switch, bei der mann keine Spiele kauft, sondern nur Gamepass nutzt...das ist schon verlockend.

    Jup. Für mich käme sie zwar nicht infrage, weil ich einfach möglichst das Beste haben möchte. Aber als Zweitkonsole wäre sie eine vortreffliche Wahl bei diesen unschlagbar günstigen Preis und gerade die 120Hz bzw. die bis zu 120FPS sind schon sehr geil.


    Also ist das keine wirkliche Mehrarbeit für die Entwickler. Das ganze ist also sehr gut skalierbar

    Der Vorteil hierbei ist auch, dass vieles durch die Konsole selbst in Echzeit verbessert wird. Darum sind Enhanced Patches wie auf der Xbox One X nicht nötig. Das spart zusätzlichen Aufwand. Die Series X wird allerdings wohl die bessere AK haben, weil sie nicht nur UHD unterstützt, sondern die Enhanced Upgrades von der One X nochmal zusätzlich aufbessert. Aber auch alles rein von der Konsole erzeugt.

    Weil hier über eine mögliche 4k-fähige Switch diskutiert wurde:

    Dass es relativ unwahrscheinlich ist dass Nintendo in nächster Zeit auf einen SoC zurückgreifen kann der auf dem Level einer der neuen Konsolen ist, sollte verständlich sein. Doch setzt Nintendo auf Nvidia-Technologien und mit DLSS 2.0 hätte man hier ein Gamechanger und 4k sollten dann keine Hürde mehr bedeuten. Natürlich bräuchten sie einen neuen Chip der Tensor Cores besitzt. Den Tegra X1+ auf 8nm zu shrinken würde keinen großen Effekt mehr bringen.


    Darum auch die Gerüchte dass Nintendo auf einen neuen SoC setzen wird, der dann DLSS unterstützt. Vielleicht auch das RTX I/O Feature, obwohl die Switch bereits auf einen Flash-Speicher setzt, der relativ schnell läuft. Nintendo ist der größte Abnehmer für Nvidias ARM-Chips, wäre also kein Problem für sie einen extra anfertigen zu lassen, welcher auf ihren Bedürfnisse perfekt zugeschnitten ist. Der Tegra X1 war noch Resterrampe damals und Nintendo hat keine Wahl als den zu nehmen, gab zu diesen Zeitpunkt keinen besseren. Jetzt hat sich die Switch über 60 Mio. Mal verkauft und Nvidia kann dadurch weiterhin in die Technik investieren und sollte schon in der Lage sein für Nintendo was umzusetzen.


    Ausgehend von meiner Einschätzung, wird das Modell kein Upgrade, denn üblich wechselt man nicht gänzlich die Hardware aus und die Leistungssteigerung hält sich auch bekanntlich in einem moderaten Bereich. Es würde für die Gerüchte sprechen wenn Nintendo hier einen Nachfolger rausbringt, der lediglich als Switch 2 benannt wird. Aber der kompatibel zur Switch und Switch Lite weiterhin bleibt.

    Also wenn dir grundsätzlich die Series X mehr zusagt und du sowieso vorhast später auch eine PS5 zu holen, dann würde ich an deiner Stelle zuerst mal die X holen.

    Nene, das war jetzt nicht direkt auf die PS5 bezogen, sondern wenn die Auswahl angenommen nicht überzeugend ist und man deshalb wartet. Wie oben schon hinzugefügt, warte ich auch auf die Lautstärke. Hoffentlich ist sie diesmal angenehm leise. Man weiß ja nicht wirklich viel über sie und wie die Vergleiche in der Praxis werden. Ich bin auch sehr gespannt wie das haptische Feedback funktioniert und ob man dies genauso merkt wie darüber gesprochen wird.


    Finde die XSS wirklich ein genialer Schachzug von MS und bin sehr gespannt wie die Verkaufszahlen aussehen werden. Der Preis dürfte für viele schon sehr reizvoll sein.

    Für die Masse sind die 299 Euro sicher ein toller Preis und ein gute Einstiegsmöglichkeit in die Next-Gen. MS hat übrigens bestätigt dass die Spiele für die XSX optimiert und dann dementsprechend runterskaliert (mit gleicher grafischen Qualität) werden auf der XSS. Damit wäre sie auch keine technische Bremse für das Powerhouse. Top!

    Welche Exklusiv-Spiele sprechen dich denn grundsätzlich mehr an? Die von MS oder die von Sony?

    Die von Sony, jedoch bin ich Multikonsolero und habe auch eine Xbox One X. Sony hat hier auch den Vertrauensvorschuss, mir gefällt allerdings was alles in der Series X drinsteckt und für Multis ist sie eine perfekte Wahl. Sony ist uns noch einiges schuldig was hoffentlich am Mittwoch geklärt wird.


    Letztlich wirst du auf der Konsole dann einige Jahre zocken

    Na ja man kann die Konsole auch später noch holen, sobald es eine gute Auswahl gibt. Mir ist das hier und jetzt schon wichtig persönlich.


    Edit: Ich mache es auch davon abhängig, wie leise die PS5 wird. Noch so eine Dampfturbine möchte ich nicht mehr akzeptieren. Da sind die Exklusivtitel, der Controller, die Spielbibliothek und auch der Freundeskreis egal.

    Holt sich jemand den "Volksempfänger" hust Xbox Series S? :ugly:

    Das Ding sieht wirklich wie diese Funkradios aus, aus dem zweiten Weltkrieg.


    Mittwoch wird dann endlich klar Schiff gemacht und dann kann ich mich endlich entscheiden ob es die XSX wird oder die PS5. Rein von der Konsole her tendiere ich zur Xbox, aber das Launch-Lineup ist äußerst mager. Wenn Sony 2-3 Exklusivtitel ankündigt wäre das schon ein überzeugendes Angebot. ;)


    Diggler Das wurde längst klargestellt. Die Series S erhält eigene Verbesserungen auf Basis der One S bzgl. Texturfilterung, höhere Framerate (bis 120fps) und 1440p. Das geschieht alles automatisch und darum auch nur logisch dass sie die One X-Upgrades nicht unterstützt. Das wird nicht schlechter aussehen als auf der One X, nur halt ohne 4k-Auflösung.

    Finde die mit Laufwerk asymmetrisch, die digitale gefällt mir ganz gut eigentlich. Aber nicht in weiß. Schwarz mit roter Beleuchtung fände ich scharf. In schwarz fällt die Ausbuchtung an der Laufwerkseite nicht so auf. Mir kommt aber nur die mit Laufwerk infrage, weil ich all meine PS4-Spiele auf Disks habe und die weiterhin benutzen will und auch immer noch physische Medien bevorzuge.

    Buttons könnten in den Farben der Playstation Knöpfe leuchten,

    Würde ich cool finden, die Knöpfe sind erstmalig einfarbig und nachts hätte das schon was wenn die in ihren ikonischen Farben leuchten würden. Aber die Batteriedauer ist leider Gottes ein Witz. Der Dual Sense soll angeblich die doppelte Akkulaufzeit haben, aber man weiß nicht konkret auf was sich das bezieht. Die Lichtleiste vergeudet auch Energie. Das ist alles in keinem gesunden Verhältnis.

    Diggler Na sieh mal an, RhesusNegativ hat bei der Umfrage die PS5 als noch "modern" und "künstlerisch" bezeichnet. :ugly-classic:


    Schwierig. Hässlich finde ich nur die Switch

    Die Xbox sieht schick und edel aus. Auch sehr schlicht. Das gefällt mir.

    Die PS5 sieht halt sehr modern aus. Hat schon fast was künstlerisches diese gebogene Form.

    Zitat von mir heute: Aber stilvoll ein Griff ins Klo

    Passt doch dann zum Design der PS5.

    Diggler


    Ist schon etwas fragwürdig dass Größen wie Nintendo ältere Titel portet, die aus einer Zeit stammen wo ein Remaster keinen Sinn mehr macht, die auch über genügend Budget verfügen und auch Leute wo ein Remake keine allzu schwere Hürde darstellen sollte. Natürlich muss aber auch geschaut werden, ob noch Studios freie sind. Kannst ja nicht irgendwen solche Aufträge überlassen, wenn das Team dafür nicht infrage kommt. Mario 64, Zelda OoT z.B. müssen auch sinnvoll und behutsam erneuert werden. Gibt auch Remakes die dem Original eher geschadet haben wie Secret of Mana. Von Ninja Gaiden kann man das aber jetzt nicht erwarten, dafür ist Team Ninja kein Entwickler der durch einen hohen Bekanntheitsgrad auffällt und mit vielen hochkarätigen IPs glänzt. Die haben sicher auch nicht das Kapital mal eben eine "tote Reihe" wo die Nachfrage ungewiss ist komplett mit einem völlig neuen Unterbau zu entwickeln.


    Aber ich stimme dir natürlich zu dass das Verhältnis von Ports überhand genommen hat. Immerhin hat man heute ein neues Zelda angekündigt und vielleicht kommt noch was.


    Edit:

    Und kaum aufwendige Remakes dabei, im Stile eines RE2Remake.

    Puh Resident Evil 2 ist aber auch schon mehr als nur ein Remake, das nennt sich Reimagining was FFVII auch ist. Die befördern das Spiel nicht 1:1 in eine neue Engine, sondern verändern diese noch grundlegend bzw. Ob man das bei Nintendos Spielen sehen will?


    Wenn man sich die Release-Liste dieses Jahr anschaut ist das echt extrem und es werden immer mehr angekündigt.

    Man erkennt dass Nintendo offensichtlich Schwierigkeiten hat, die letzten Ankündigungen hätten alle in einer Direct gepasst und manches sollte wohl schon im Frühjahr erscheinen. Ist alles ziemlich durcheinandergekommen. Covid-19 ist sicherlich nicht all dem Schuld, aber es hat seinen Teil dazu beigetragen, dass die Spiele alle nicht mehr rechtzeitig fertig werden und dass Line-Up notgedrungen mit sämtlichen Ports ergänzt wird. Das ist aus Sicht der Spieler die auf neue Spiele sehnsüchtig warten eine lästige Situation.

    Heißt also wenn die Series X dann 500 kostet, wird sich die PS5 wohl auf 450€ mit Drive und 399 ohne Drive einpendeln.

    Denke nicht dass die PS5 unbedingt günstiger wird. Die schnellere SSD, die spezielle I/O und auch die teuere Kühlung wird einiges kosten. Anfang des Jahres sickerte durch dass die Fertigungskosten bei 450 Dollar lägen, 499 Euro wären somit schon dezent kalkuliert. MS hat die 499 Euro nun auch noch nicht offiziell gemacht. Und auch wenn Sony versuchen sollte den Preis um 50 Euro zu unterbieten, was bei der kalkulierten Menge die Sony zum Release produziert eher unwahrscheinlich wäre. Denn man geht von einem Engpass aus. Mit einem Kampfpreis erhöht man nur die Nachfrage, der man imho nicht nachkäme. Als Marktführer kann Sony sich auch einen höheren Preis erlauben, MS muss sich wieder rankämpfen. Sony hat auch den Vorteil beim Marketing und durch den Namen. Zeig den Fans irgendwas über die Playstation, drehen die durch. Bei MS ist das lange nicht so. :D


    Also ich gehe immer noch von mindestens 550 Euro aus, denn rechnet die Folgekosten mit für die Hersteller. So viel können beide auch nicht querfinanzieren durch Abverkäufe, Software und Services die erste Zeit. Der Game Pass kann das sicher auch nicht abfangen. Sony hat hier sogar noch weniger Spielraum, ein zu großer Verlust durch das Draufzahlen kann negative Auswirkungen haben. Playstation ist für Sony die wichtigste Sparte, für MS nur eine kleine.


    Entscheidend werden aber die digitalen Modelle, ob künftig physische Medien weiterhin existieren oder sich der digitale Markt durchsetzt.

    RhesusNegativ


    Gut sah für mich auch noch keine Playstation aus, vielleicht die PS3 "Fat Lady". Die PS1 ist außer Konkurrenz, ist einfach die Kindheitskonsole gewesen neben dem N64. Also die PS5 würde ich vor der PS4 Pro einordnen, denn das ist wirklich ein potthässlicher Klotz, der ohrenbetäubende Sound unterstreicht diesen Design-Fail.:troll: Die PS5 ist sogar nochmal größer als die PS4 Pro, steht aber wenigstens vertikal und die V-Form ist eine coole Anspielung auf die 5. Konsolen-Generation. Die Größe ist im ersten Moment etwas ungeil, aber ich glaube anders hätte Sony das Teil wohl nicht besser gekühlt bekommen. Und ich nehmen lieber ein größeres Gerät was leise arbeitet als eine Konsole im alten Stil was dafür wieder abhebt wie ein Jet. :reggie: