Beiträge von ThePain

    Guten morgen! Vielleicht zu dem Preis noch kein richtiges Schnäppchen, aber Skyrim ist zur Zeit bei Amazon auf 39 € runtergesetzt. Ich habe mal direkt zugeschlagen :moneylink: . Falls man zuschlagen will, sollte man es schnell tun. Vor geraumer Zeit war es morgens schon mal zu diesem Preis zu haben und nachmittags war es wieder der reguläre Preis.

    Ich denke, das es für die erste Jahreshäfte keine nennenswerten Neuankündigungen mehr geben wird. Ohne jetzt noch mal alles bis Mai aufzuzählen (Kirby etc.) gibt es ein recht ordentliches Softwareangebot, das viele,aber aufgrund vieler Wii U Ports auch nicht alle zufrieden stellen dürfte. Ich bin fest davon überzeugt, das Nintendo für die zweite Jahreshälfte einiges im Köcher hat, die Frage , die sich mir nur stellt ist, wie und wann das ganze präsentiert wird.
    Für meinen persönlichen Geschmack wäre die E3 zu spät für die nä große Ankündigungswelle, da sollte schon noch was vorher kommen. Es geht hier für Nintendo hauptsächlich darum, den Hype, den die Switch definitiv ausgelöst hat, aufrecht zu erhalten. Wer weiß, vielleicht kommt ja eine Direct zum ersten Geburtstag der Switch, fände ich zumindest richtig cool.

    Ich habe ja die Hoffnung, das sie bei der nächsten Direct angekündigt wird. Mein Gefühl sagt mir, das diese vor der nächsten Bekanntgabe der Quartalszahlen stattfindet. Die Aktionäre werden bestimmt auch langsam wissen wollen, wie es bei Nintendo weitergeht, und da macht sich eine Direct mit Präsentation des Onlinedienstes, einige Spielekracher und etwas, was wir vlt noch gar nicht ahnen, gar nicht schlecht.

    @GuacamoleM10 Es ist ja auch fabelhaft, das die Switch sehr erfolgreich ist, auch ohne den ganzen Schnick Schnack. Trotzdem fände ich es langsam mal nicht schlecht, einfach mal zu erfahren, was Nintendo in dieser Richtung jetzt so plant. Ich persönlich würde mich wirklich über einen Browser freuen,da ich bislang mein Handy fürs surfen nutze, wobei der Bildschirm halt einfach klein ist. Sollte kein Browser kommen, wäre das für mich kein Weltuntergang, aber irgendeine Info sollten die jetzt doch mal langsam raushauen.

    Ich kann auch nicht ganz verstehen, warum das Onlinesegment so Stiefmütterlich behandelt wird.
    Als ich vor ein paar Tagen mit einem Arbeitskollegen über die Switch gesprochen habe, weil er sich überlegt, wegem dem Nintendo Labo die Switch zu kaufen (ja, ihr habt richtig gelesen.Der gute Mann ist zudem schon Ü50 und hat bislang ausser der Wii U alle Syteme), kam auch das Thema Browser auf.
    Tja, Fazit von uns beidem war irgendwie:Typisch Nintendo.
    Es ist insgesamt eigentlich schade, da man mit der Switch ja auch ein Tablet zur Verfügung hat, welches man z.B. ja als Ebook oder ähnliches nutzen könnte.

    Ich würde den Unterschied gar nicht anhand von Spielzeiten und Anzahl der Spiele festlegen wollen, sondern eher an der Mentalität des Spielers.
    So gibt es Gamer, die die Videospielszene interessiert verfolgen und im Prinzip immer auf den neusten Stand sind. Da würde ich auch die meisten User des Towers unterordnen.
    Dann gibt es aber auf viele Menschen, die sich eine Konsole kaufen und Spiele kaufen, von denen sie glauben, das es ihnen gefällt. Sie richten sie wahrscheinlich eher an eine Sternebewertung bei Amazon als an diversen Spieletest.
    Neuheiten wie Labo werden viele "Casualgamer" wahrscheinlich erst über Marketing oder gar erst im Laden registrieren.Im Maximalfall stolpern sie im Internet mal irgendwie drüber.
    Es gibt bestimmt auch viele, die irgdenwo dazwischen liegen, die Grenze sehe ich da eher fließend.

    @'Splatterwolf Ich meine sogar, das die Zielgruppe nicht mehr erweitert, sondern eher bedient wird. Die Switch scheint bei dem ganz jungen Publikum echt angesagt zu sein (soweit ich das von diversen Eltern mitbekommen habe).Daher macht Nintendo die Switch mit Lobo für Kinder nur noch interessanter.
    Das das Lobokonzept viele Erwachsene nicht juckt, sollte Nintendo auch klar sein, hoffe ich zumindest. Aber solange gute Spiele erscheinen, die ich gerne zocken will, können die drum herum herausbringen, was sie wollen, solange das die Verkaufszahlen weiter steigert und wird entsprechend mehr Spiele erwarten dürfen.

    Ich bin auch davon überzeugt, das Nintendo weiterhin Spiele rausbringt, die mich richtig kicken werden.
    Natürlich muss demnächst auch das entsprechende Line-Up zumindest schon mal angeküngigt werden, damit der Hype bei den "Erwachsenen" Spielern nicht nachlässt. Die nächste Direct ist da schon massiv wichtig.
    Ob diverse (sind garantiert nicht alle) Sonygamer sich darüber lustig machen, das ein Unternehmen eine interessante Idee für Kinder entwickelt, woran diese Spaß haben könnten, spricht im höchsten Fall Bände über solche Leute.

    @Alugard Ich fürchte ja, das mein Kollege nur am rumbasteln sein wird und sein Sohn nicht mehr an seiner Switch kommt :D . Da ich die Bande am Wochenende sehe, werde ich natürlich auch mal schauen, was der kurze so davon hält. Klar, man wird als Kind wohl schon ein wenig auf basteln stehen müssen, damit das ganze Spaß macht.
    Im übrigen glaube ich nicht, das Nintendo diese Schiene jetzt so hart fährt, das man demnächst z.B. Zelda in Papprüstung spielen muss, wäre ja auch Quatsch, die Switch ist ja auch für unterwegs, und so rennt dann wohl doch kaum einer rum, vor allem bei Regen :D .
    Wenn das ganze optional bei einigen spielen genutzt werden kann, schadet es aber uach keinem.

    Meine erste Reaktion war, nix für mich, schade. Aber was Nintendo da vor hat, ist unfassbar kreativ und innovativ.Ich habe ein Kollegen, der seinen Sohn zu Weihnachten eine Switch geschenkt hat. Er hat selbst Industriedesign studiert und ist, nach dem ich ihn gerade darauf aufmerksam gemacht habe, absolut begeistert von der Idee. Er hofft selbst, das man selbst auch kreativ was gestalten kann, was ja wohl gehen soll.
    Ich denke, das viele Väter (und Mütter), die ihren Kindern eine Switch geschenkt haben, hier zugreifen werden.
    Mich würde nur mal interessieren, was die Kiddies selbst so davon halten.

    Mhhh, ein Erlebnis für alle Kinder, auch die größeren unter uns? Und interaktiv? Ich hab null Vorstellung, was das werden könnte, bin aber schon mega gespannt. Kann man das auch live über die Switch schauen oder muss man dafür auf die Nintendowebsite? Habs bislang immer erst im Anschluss bei den Nintendo Neuigkeiten schauen können, aber das wird sich heuet Abend reingezogen :mldance:

    Hi!
    Nach Monaten des stillen Mitlesens bei euch hier im Forum habe ich mich dazu entschlossen, mich ebenfalls hier anzumelden.
    Ich bin 35 Jahre alt und meine gemeinsame Geschichte mit Nintendo began, als ich zu meinem elften Geburtstag den Gameboy samt Tetris und Super Marioland geschenkt bekam. Man oh man,selbst nach sovielen Jahren weiß ich immer noch, was für ein Gefühl es war, den Gameboy endlich in der Hand zu halten.
    Weihnachten darauf bekam ich Zelda geschenkt. Neben Secret of Mana war es das Spiel, was mich wohl am meisten gepackt hat, bis heute.
    Weihnachten 1994 bekam ich meinen SNES geschenkt. Angefixt wurde ich von meinen damaligen besten Freund, bei dem ich unzählige Stunden gezockt habe.
    Am 1. März 1997, Day One, habe ich meinen N64 erworben, die Spielekonsole, die ich wohl am meisten genutzt habe.
    Auch die Gamecube und die Wii konnte ich mein eigen nennen, wobei ich sagen muss, das zu diesem Zeitraum mein Interesse an Videospielen immer mehr sank, hauptsächlich deshalb, weil sich meine privaten Interessen gewandelt hatten und mir letzendlich schlicht und einfach keine Zeit mehr blieb.
    Die Wii U hatte ich im Prinzip gar nicht wahrgenommen, meine jüngste Schwester hatte sich allerdings eine zugelegt.
    Mein Interesse wurde wieder durch Breath of the Wild geweckt. Ich fing an, News zu lesen und sog alles auf, was so darüber berichtet wurde. Der NES Mini sorgte ebenfalls dafür, das ich mich wieder intensiv für Nintendo interessierte. Natürlich bekam ich auch im Zuge dessen etwas von der Nintendo NX mit, und Gerüchte darüber wurden ebenfalls fleißig gelesen.
    Im März habe ich mit meiner Schwester zusammen BotW für die WII U gekauft, und habe es über drei Monate (ich hab immer noch nicht massig viel Zeit und musste zudem zu meinen Eltern zum zocken) mehr oder weniger durchgespielt. Ich hatte noch lange nicht alles entdeckt und stoppte das spielen, da eine Entscheidung in mir reifte.
    Die Switch schien sich tatsächlich zu machen, sie hatte Erfolg und auf der E3 wurde das neue Mario vorgestellt. Zudem bekam ich eine saftige Nebenkostenrückzahlung und was soll ich sagen, dann konnte ich einfach nicht mehr wiederstehen. Am 31.07. wurde die Switch samt Zelda und Mariokart gekauft, seit dem kam noch Mario und Thimbleweed Park dazu. Geplant sind demnächst Skyrim, Doom, Wolfenstein und viel zu vieles mehr.
    Naja, jetzt habt ihr ja schon mal einen kleinen Überblick, was mich betrifft. Im übrigen, der ein oder andere aus dem Forum hat über die Switch auch schon meine Freundschaftanfrage angenommen, dafür schon mal danke.
    Ich freu mich schon auf Interesannte Diskussionen und Gespräche mit euch.


    Gruß ThePain