Beiträge von Matthew1990

    Deswegen verstehe ich auch die Fans nicht, die Nintendo bei so etwas verteidigen. Den gerade solche Meldungen sind doch ein deutliches Zeichen, wie egal Nintendo ihre Fans sind...

    Das hat nichts damit zutun, dass einem die Fans egal oder wichtig sind.

    Willkommen in der Welt der Erwachsenen, wo das Kopieren fremder Werke genauso als Diebstahl gewertet wird, wie das Entnehmen von Sachgüter aus Läden.


    Nicht umsonst sind Plattformen, wie YouTube und Twitch so streng mit Zensur von Musik und Strikes, wenn es um urheberrechtlich geschützte Werke geht.

    Aber wenn YouTube Musikstellen in Videos zensiert oder Twitch Stream-VODs stummschaltet, weil dort geschützte Musik läuft, ist es völlig in Ordnung.
    Wenn jemand Nintendos Werke nimmt und diese monetarisiert vertrieben werden, wogegen Nintendo vorgeht, schauen alle böse auf Nintendo.


    Meine Nachricht soll nicht missverstanden werden: Ich verteidige Nintendo nicht. Ich verstehe einfach nur nicht, wieso ausgerechnet der Finger bei diesem Thema ausschließlich nur auf Nintendo gerichtet wird.


    Willkommen in der Welt der Erwachsenen. Kein Unternehmen macht hier irgendetwas für Fans. Unternehmen machen es für Geld.

    Es sollte egal sein, ob man daran Bedarf hat oder nicht. Ich habe keinen Bedarf an Super Mario Bros. 35 oder an der Fire Emblem-Version, dennoch ist es extrem kundenunfreundlich.

    Es wird ein unnötiger Druck erzeugt, die dazu führt, dass Panikkäufe getätigt werden, um dann krampfhaft am Ende behaupten kann "war ja das erfolgreichste Mario-Spiel".

    Nicht jeder hat die nötigen Ressourcen solche Spiele zum Releasetag zu kaufen und finde es in der Hinsicht einfach unverschämt.

    Eine extrem teure, doch unvollständige Collection auf zeitlicher Beschränkung - schaut Nintendo gerade, wie viele Mittelfinger sie den Kunden ins Gesicht halten können?

    Ich habe letztens auch ein Buch geschrieben, ich nannte es "Animal Crossing: New Horizons". Es geht um ein Jungen, der auf eine einsame Insel zog und dort ausschließlich nur mit Tieren lebt.

    Ich war voll schockiert, als ich heraus gefunden habe, dass es auch ein Spiel gibt, das so heißt. War mir bisher recht unbekannt. Irgendwie ein Spiel von dieses Nentando oder so. :troll:

    Immer interessant, wie sich die Ungeduld bei Gamern breit macht.
    Wenn nichts angekündigt wird, heißt es immer "Ja, langsam sollte mal eine Direct angekündigt werden."
    Wird etwas angekündigt, was noch einiges an Zeit benötigt, heißt es plötzlich "Ich hasse es, wenn Spiele zu früh angekündigt werden."


    Spiele brauchen in der Entwicklung halt ihre Zeit. Mit Zauberei ist bisher noch kein Spiel entstanden, auch wenn viele Spiele magische Momente lieferten. :awesome:

    Und bei mir erschien Buhu erst 10 mal seit Release des Spieles. Von öfter als einmal die Woche kann da nicht die Rede sein. Von sich auf andere schließen bringt da nichts^^

    Aber so funktioniert ein Beweisverfahren.
    Ich bringe ein Gegenbeiweis dazu, dass mein Meilenerfolg 15/20 anzeigt. Ich habe bis jetzt kein einziges Mal die Zeit geskippt.
    Damit ist die Aussage ungültig, dass er nur einmal die Woche kommt, wenn er bereits in 10 Wochen 15 mal da war.
    Damit ändert sich lediglich die Aussage, dass er MINDESTENS einmal die Woche kommt.


    Natürlich kann man dabei von mir auf andere schließen.

    Ich hatte etwas mehr erwartet von "die genauen Spawnraten der besonderen Besucher", z.B.


    "erhöht sich die Chance auf einen Besuch in der darauffolgenden Woche" - um wie viel erhöht sich die Chance denn? In zwei Wochen bei fünf Besuchern bleibt einer weiterhin außen vor.
    Wie ist das Balancing bzw, der Chancenanteil?


    "Der allseits bekannte schreckhafte Geist Buhu hingegen taucht unabhängig von den anderen Besuchern an einem zufälligen Tag in der Woche auf eurer Insel auf" - ist jetzt auch nicht ganz präzise und bringt genau die Information, die jedem klar ist, jedoch. Dazu kann er öfters erscheinen. Ich bin ihn bereits 15x begegnet in 10 Wochen, d.h. er erscheint öfters als einmal die Woche.

    denke ich, dass du den Sinn und Zweck meiner Aussagen einfach nicht verstanden hast. Von daher sollten wir es wohl wirklich dabei belassen.


    So eine Nintendo-Bubble muss wirklich schön sein.

    Ne, darauf muss ich noch eingehen. Einfach, weil es mir Spaß macht, ein drittes Mal zu erläutern, wieso du nicht lesen oder Texte nicht richtig auffassen kannst. :awesome:


    Ich habe in meinen Posts zusammen gefasst folgendes gemacht:
    Ich habe gegenüber gestellt, was in der News steht und was manche User verstehen.
    Dann habe ich eine argumentativ abgestritten, dass es feststeht, dass nur noch Casual-Games kommen werden. Zusätzlich habe ich ausgewertet, wie eine solche Aussage umgesetzt werden kann.


    Ich habe in meinen Beiträgen nicht EINMAL geschrieben, dass es gut oder schlecht ist, was Nintendo macht.
    Ich habe nicht EINMAL bewertet, wie gut Nintendos Line-Up ist.
    Und ich habe nicht EINMAL Kritik gegen Nintendos Line-Up abgewiesen.


    Ich habe nur Unterstellungen gerade gestellt, die falsch "interpretiert" wurden.


    Und dann soll ich in einer Nintendo-Blase leben? Ich will nicht wissen, in welcher Blase du dann lebst. :troll:

    als ob nur Gamer Youtube, Internetforen und co benutzen. Und natürlich gehen nur Nicht-Spieler aus den Haus, logisch!

    Es wäre ganz schön, wenn du deine Interpretationen raus halten würdest. Wir sind hier nicht im Deutschunterricht und müssen Gedichte analysieren, um heraus zu finden, was der Autor der Kommentare MEINEN KÖNNTE. Muss ich das echt erklären?


    NUR weil NICHT-Spieler weniger mit dem Internet durch Foren o.ä. Plattformen zutun haben, heißt es NICHT, dass es Gamer tun. Das steht völlig unabhängig von einander.
    Vegetarier verzichten auf Fleisch, aber umgekehrt heißt es auch NICHT, dass Nicht-Vegetarier auf Salat verzichten. Logisch... war daran NICHTS.
    Jedoch verbringen Gamer eher ihre Zeit vor Games (deshalb sind es ja Gamer. Duh!). Wo sind Konsolen? Meist zu Hause. (Bitte, interpretiere da nicht wieder was rein. Ja, MEIST. Switch kann man mitnehmen, blah blah - ich weiß!) Diese Home-Zeit vor Konsolen haben Nicht-Spieler eben nicht, sondern verfolgen andere Aktivitäten (klar, würden sie es verfolgen, wären es ja auch Gamer).
    Um diese Erklärung mit deinen eigenen Worten zu beenden:


    Wenns jetzt nicht verständlich ist, weiß ich auch nicht wo das Problem ist

    Aber das könnte eine der möglichen Folgen sein.

    Richtig! KÖNNTE ein Folge sein. Und auf ein "KÖNNTE" ist jeder enttäuscht, angepisst und tut so, als wäre das ein Fakt, der die Videospielindustrie zerstört.


    Ich meine, ICH sprach im Allgemeinen und es konnte klar raus gelesen werden, das für viele es ein feststehender Fakt ist, dass jetzt nur noch Switch Party und mehr Casual Quatsch kommen wird. Hier ein paar Beispiele:



    Also kommen (noch) mehr Casual Games für neue Spieler. Juhu

    Huch! Du bist ja direkt auch dabei. Gleich der Erste. :D Ja, da liest sich vollkommen heraus, was du geschildert hast. :) Machen wir weiter.


    "Und zurück zu den Casuals. Nintendos gutes altes Ping-Pong Game. :,3"


    "Zurück in die (Wii) Zukunft. Yeah... "


    "Och, Nintendo, eure Hauptzielgruppe, sind zwischen 20 - 30 Jahre alter Männer, und keine 45-Jährigen Hausfrauen..." - Wow! Hier haben wir sogar jmd., der sitzt bei Nintendo im Marketing. Woher sonst soll er ihre Hauptzielgruppe kennen? :thumbsup:


    Und dann kam mein erster Beitrag. Wie du siehst, ist es für viele mehr als nur eine Interpretation. Und darum ging es in meinem ersten verfassten Beitrag. Die Leute lesen das, was sie lesen wollen, und wundern sich, wieso andere diese für doof halten.


    Voll gerne! ;)


    Edit: Und aus Gründen, dass ich nicht jedes Mal eine ausführliche Textanalyse meiner eigenen Kommentare machen muss, weil meine Annahme, dass manche echt nicht richtig lesen und auf dieser Grundlage argumentieren, verzichte ich auf eine Fortführung meines Diskussionsbeitrages. :awesome:

    "Nicht-Spieler" holt man aber auch nicht unbedingt mit Spielen wie Bayonetta, Metroid oder Zelda ab.

    Du beweist, dass du gar keine Ahnung hast.
    Wer redet von Zelda, Metroid und Bayonetta?


    In der News steht, dass Nintendo MEHR Werbung für "Nicht-Spieler" machen möchte.
    Wie könnte das wohl aussehen? Nun, wir brauchen erst einmal Nicht-Spieler-Spiele.
    Da haben wir Mario Party, Kirby, Yoshi, Mario Kart - Huch! Die Spiele gibt es ja bereits und DENNOCH gab es Zelda, Astral Chain, Splatoon, etc. WIe kann das sein? Zauberei? Nein.
    Nintendo besitzt mehr als nur ein Studio.
    Zusätzlich unterscheiden sich Nicht-Spieler und Spieler. Spieler SPIELEN bereits. Nicht-Spieler nicht. Duh! D.h. man braucht keine NEUEN Casual-Spiele, weil das aktuelle Sortiment vollkommen ausreicht. Mit anderen Worten: Man hat bereits die so gefürchteten Casual-Spiele, wovor sich alle in die Hose machen.


    Jetzt bringen wir die so genannten Casual-Spiele zusammen und machen das, was Nintendo vorhat: Die Werbung erhöhen. Wo sind denn Nicht-Spieler? Nicht auf YouTube, in Foren o.ä., sondern schauen Fernsehen oder gehen raus. Also, könnte man die Fläche vergrößern: MEHR Werbung als Plakate oder im TV zeigen.
    Und wie könnte die Werbung aussehen? Einfach wie zu WiiU Zeiten - fröhliche Familien sitzen zusammen vor dem Fernseher, spielen Mario Party, Just Dance oder Mario Kart zusammen. Et voilá!


    Nintendo hätte mehr Werbung aus alten "Casual-Spielen" auf ein größeres Umfeld erweitert.
    Und deine lebensbedrohten Gamer-Spiele sind sicher, denn ein Metroid Prime oder BotW 2 wird bestimmt nicht vom selben Studio entwickelt, wie von den Classic 51 Games.


    Voll gerne! ;)