Beiträge von Diggler

    Hab ihn mir auch gerade in der Comanche Version angeschaut und hat mir auch gut gefallen.

    Hier auch nochmal :)


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ein bisschen mehr Technikverbessrungen hätte ich mir da schon erhofft

    Sehe auf Twitch die God of War Ragnarok Werbung auf Deutsch und merke wieviel die deutsche Synchro von der Atmosphäre kaputt macht. Die Stimmen passen ja mal überhaupt garnicht. Was meint ihr? Spielt das einer von euch sogar auf Deutsch?

    Für mich gibt es schon länger keinen Weg mehr zurück zu Spielen mit guter Story auf deutsch, vor allem wenn sie sehr hochwertig gemacht sind. Und speziell bei GOW und z.B. TLOU geht für mich nur noch das englische Original.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Endlich A Dusk Falls begonnen und direkt erstes Kapitel gespielt. Meine Fresse ist das aufregend und spannend.

    Spiele jetzt gleich weiter. Mal sehen ob es das Niveau halten kann.

    Bin seit vorgestern durch und habe auch schon ein paar alternative Pfade gewählt.
    Aus meiner Sicht ein ganz tolles Story Game mit einzigartigem Grafikstil.

    Ich glaube wir haben da einfach eine andere Meinung, was eine gute RPG-Mechanik ausmacht.
    Für mich ist es jedenfalls nicht die Entscheidung ob ich viel oder wenig "Arbeit" (= Grind) reinstecke, sondern die Entscheidung in welche Richtung ich Leveln, wie ich vorgehen und welche Entscheidungen ich treffen will, quasi welche Art Rolle ich spiele (wie der Name schon sagt).


    Einigen wir uns einfach darauf, dass wir sehr unterschiedliche Auffassungen von gutem Gamedesign haben.

    Das wird aus meiner Sicht mit diesem Darsteller auch nichts mehr.
    Hemsworth gehört in der Riege der Avenger halt zu den mMn schwächeren Schauspielern.
    Aber mir ist auch klar, dass es bei der Rolle mehr um die Physis ging.

    Nur, dann schau ich mir halt solche Kritiken bspw zu Assassins Creed Valhalla oder Odyssey an, wo halt gemault wird über den bloat an Content, und wie der halt nicht mit der Story und Kampagne-Pacing korreliert, nur dann muss man aber auch sagen der Großteil davon ist einfach nur rein Optional, und jeder der das nicht braucht, kann es auch gut ignoieren. Man stößt sich halt nur daran weil man angst hat man verpasst was und muss bei jedem Spiel 100% rausqueezen.

    Nachdem viele Spiele heutzutage ein RPG-System implementiert haben, sind so banale Beschäftigungstherapien leider nicht wirklich optional, da sie ja Teil des Hochleveln sind und es dafür auch Zusatzausrüstung gibt, die man sonst nicht bekommt.

    Insgesamt hebelt es ja auch das RPG-System aus, denn macht man zu wenig, dann ist man zu schwach, macht man zu viel dann ist man overpowered.

    Insgesamt einfach schlechtes Gamedesign.

    Silly Thor funktioniert halt ziemlich gut. Sonst wäre der Charakter wohl auch zu langweilig. Ist soweit okay. Marvel ist halt mehr familienfreundlich - schon immer gewesen. Wer düstere und ernstere Genres lieber mag, sollte sich DC Filme ansehen.


    Der nächste "ernstere" Film wird wohl erst Black Panther 2.

    Mir ist das bei Thor schon ein bisschen zu albern, wobei ich auch schon die ersten ernsteren Teile nicht sonderlich mochte.
    Mit der Leichtigkeit des Marvel-Universums habe ich aber gar kein Problem, weshalb ich es auch dem DC vorziehe.

    Aber ist halt trotzdem ein Unterschied zwischen ein paar gut gesetzten Pointen und allgemeiner Albernheit.

    Wow, ich frage mich wo diese Mentalität auf ein mal her kommt. Alles darf nichts kosten oder muss wenig kosten. Weiß nicht, früher haben die Games auch viel gekostet unabhängig von Spielzeit.

    Und anscheinend zählt das GamePass Argument jetzt auf ein mal nicht mehr, schließlich könntest du das Game für nen Appel und Ei mit PS+ Extra zocken.


    Nur mal so Psychonauts 2 für Xbox oder PS4! Kosten auch 69€ bzw. 79$ UVP Boxed^^

    Die Einstellung wird durch F2P und die ganzen Abo-Dienste immer mehr in diese Richtung gehen.
    Ist ja jetzt schon so, dass viele Hersteller ihre Spiele künstlich mit banalen Inhalten strecken, um am Papier ein gutes Preis/Spielzeit-Verhältnis zu bieten.

    Der neue She-Hulk Trailer sieht um einiges besser aus als der erste. Wenn alle 9 Folgen so werden, bin ich zufrieden.

    Ich weiss noch immer nicht, was ich davon halten soll.
    Gefühlt geht vieles bei Marvel zuletzt sehr stark ins Comedy-Fach und nimmt sich selbst nicht ernst (siehe auch zulezt Thor).

    Ich hatte vor allem Probleme den Überblick über die Personen zu behalten, hängt aber vermutlich auch damit zusammen, dass ich mir Gesichter nur schwer merken kann.

    Ich merke mir Gesichter sehr leicht und hatte trotzdem teilweise Probleme, weil der Cast einfach so groß und fast gleichwertig wichtig ist und wegen der weiteren Komplexität, die ich hier nicht spoilern will.

    Letzteres. Natürlich muss man aufpassen, weil es wenig Redundanzen gibt, aber die zugrundeliegende Logik ist einfach. Da denkt man sich nicht zig Einzelteile aus, die dann nur durch Klebeband und ein Zauberwort zusammengehalten werden, da sie eigentlich nicht zueinander passen.

    Wobei ich die letzte Staffel dann schon etwas getrickst fand, wo plötzlich Dinge eingeführt wurden, die die ganzen Staffeln davor keine Rolle gespielt hatten. Auch wenn die Logik beibehalten wurde, empfand uch das etwas aus dem Ärmel gezaubert. Fand die letzte Staffel dann auch mit Abstand am schwächsten.

    Vielleicht weil der Erstling Potenziell noch ein gutes Spiel ist aber etwas polierung bräuchte, und damit einen guten Ansatzpunkt hat ob sich ein vollwertiges neues Spiel überhaupt lohnen würde, jenachdem wie gut es wegkommt.

    Oder vielleicht auch nur, um einfacher schnelles Geld machen zu können, ohne viel Aufwand reinzustecken, wie es aktuell ja so in Mode ist. ;)

    Kann man nicht erfinden. Seit Jahren genervt, aber zu faul um einmalig 2 Minuten zu investieren, um das sauber einzustellen. :D

    In meiner persönlichen Blase gibt es auch von Nintendo dieses Jahr nur ein Spiel das ich so wirklich will. Trotzdem erkenne ich an das sie mit gewissen Titeln eben in Bezug auf ihre Zielgruppe abliefern. Es gibt in Summe weit mehr Exklusivtitel, und auch wenn man nur die Highlights zählt sind da einige dabei. Nicht ohne Grund sagen viele das 2022 bisher das wohl Beste Jahr (oder das 2. Beste nach 2017) auf der Switch ist. Und fürs kommende Jahr rechne ich auch mit einem starken Angebot, es wird da nicht bei BotW2 bleiben.

    Dennoch finde ich deine Aussage schon stark übertrieben, vor allem wenn man die bisher dieses Jahr erschienen Titel anschaut. Aber das bewertet wohl jeder etwas anders.

    Aus welchem Paralleluniversum heraus schreibst du hier eigentlich mit?


    Nintendo hat 2022 ein besseres Lineup als Sony und Microsoft zusammen.


    Und was genau soll denn 2023 bei Sony bisher kommen? Und überhaupt: Wer glaubt denn wirklich das in einer Direct zu diesem Zeitpunkt groß was vom 2023 Lineup bei Nintendo gezeigt wird? Da wird es hauptsächlich um Updates und evtl die ein oder andere Überraschung zum restlichen 2022er Lineup gehen. Das 2023er Lineup werden sie auch erst Ende diesen Jahres oder gar im Januar 2023 andeuten. Wobei mit BotW2 schone ein recht starker Titel angekündigt ist. Wenn ich mir ansehe wie Sony und MS derzeit vor sich hin dümpeln muss man sich wohl keine Sorgen machen, das Nintendos Lineup auch 2023 stärker sein wird als das von einem der Beiden. Da hilft dann auch sowas wie Starfield bei MS nicht.

    Naja, das scheint mir jetzt aber auch sehr aus deiner Blase heraus bewertet.

    Holt sich eigentlich jemand ein verbessertes PS+ Abo?

    Bin stark am überlegen. Alle Sony First Party Spiele besitze ich bereits Retail. Und den ganzen Rest kann man größtenteils im GamePass spielen. Also brauche ich das Extra Abo eigentlich nicht… die Retro Spiele reizen mich allerdings schon…

    Ich werd es mir vorerst nicht holen, da ich die meisten 1st Party auch schon habe und mich die alten PS1-3 nicht interessieren.