Beiträge von Diggler

    Ich bin zwar echt auf Stranger Things - Staffel 4 gespannt und schaue auch aktuell nochmal alle Staffeln, aber „Obi-Wan Kenobi“ ist in meinen Augen ein ganz anderes Kaliber, mit Ewan und Hayden die Rückkehr zweier Legenden meiner Kindheit und ich freue mich so sehr auf den 27. Mai! ^^

    Ich bin ja riesengroßer SW-Fan, aber ich bin nach Mandalorian und Boba Fett echt skeptisch, ob Obi Wan an die Qualität eines Stranger Things herankommen wird. Da konnten mMn Mando und Boba nicht mal im Ansatz dieses Niveau erreichen, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

    Und Cyberpunk trotz aller Kritik wie das ganze auf den Markt geworfen wurde(was ich selber ja auch kritisiert habe), war ich trotzdem froh das man es auf der Playstation 4 rausgebracht hat, weil ich als jemand OHNE Playstation 5 und ohne XBOX Series X (welche Version sowieso jetzt erst seit kurzem raus ist) und OHNE dementsprechend Leistungstarken PC trotzdem das Spiel am Releasetag zocken durfte.

    Deine Freude über die PS4-Version von Cyberpunk in Ehren, aber so zerstört die Gaming Branche ihr komplettes Image und das sieht man sehr gut an CD PR.

    Solche Versionen auf den Markt zu werfen schadet wohl mehr, als sie hilft.
    Man sollte halt auch akzeptieren, dass es nicht alle neuen Games für alle (älteren) Plattformen gibt, sonst gibt es in der Branche überhaupt keinen Fortschritt mehr und man macht die neue Hardware eigentlich obsolet.

    Wie findet ihr eigentlich den 2 Spieler Modus von Kirby und das vergessene Land?


    Irgendwie finde ich den nicht so gelungen. Sobald man mit dem Helfer an den Rand des Bildschirms kommt, wird man wieder zu Kirby geholt und ich find schade, dass man als diese Figur nicht auch selber ein paar Sondersachen einsaugen kann. Wenn man dann versuscht Sternmünzen einzusammeln am Rand und kurz davor wieder weg geholt wird, finde ich es nervig.

    Ich spiele den mit meiner Tochter und ist leider wirklich nur ein Nebencharakter, der nur etwas unterstützt.

    Für einen Erwachsenen okay, aber wenn zwei Kinder spielen, würde das wohl eher zu Enttäuschung führen.

    Für mich nerviger ist aber, dass man wirklich immer so knapp beisammen bleiben muss.

    Also insgesamt schon eher eine Notlösung der Modus, aber das Spiel ist insgesamt trotzdem cool.

    Ich kann mich nur wiederholen und sagen die Switch hat meine Art zu spielen komplett verändert. Schnell zum Kumpel mitgenommen, gemütlich im Bett oder Couch, im Büro in der Pause... Nintendo trifft einfach den Nerv der Zeit. Schön ist auch zu sehen das reine Leistung nicht ausschlaggebend für Erfolg ist. Was helfen dir drölfzig terraflops wennste halt einfach kein smash drauf spielen kannst. :D

    Naja, alles was du aufzählst entspricht eigentlich klassischem Mobile Gaming und da war Leistung ja immer sekundär.
    Ist mMn auch der Grund für den Erfolg und warum der Vergleich mit klassischen Heimkonsolen nur bedingt Sinn macht.
    Ist halt letztlich auch die Ablöse für 3DS und Co.

    Jep. Denke der WOW Effekt ist halt nicht so groß, wenn man Uncharted 4 gesehen hat. Selbst Beyond 2 Souls schaut besser aus, trotz PS4 und dem Alter.

    Naja, ich vergleiche da eher die FIFA-Versionen untereinander und da sah für mich die PS5-Version von FIFA21 schon um einiges besser als, als die PS4-Version.

    Deshalb kann ich mir nicht ganz vorstellen, dass da die Switch-Version auch nur annähernd mithalten kann, alleine schon bezüglich Auflösung und somit Schärfe.

    Bei Apple TV+ habe ich nach wie vor das Problem, dass mich viele der Inhalte recht wenig triggern.

    Coda war ganz stark, aber Invasion war nach einem sehr guten Beginn für uns eine recht schwache Serie.
    Bei anderen Anbietern spricht mich da initial einfach mehr an, weshalb auch Apple TV bei mir noch so vieles ungesehen ist.

    Diggler

    Netflix würde ich sooo gern kündigen. Hab da seit Witcher 2 nichts mehr geguckt… aber meine Freundin will das unbedingt behalten… ||

    Für mich ist Netflix einfach zu stark, was die angebotenen Inhalte angeht.

    Alleine zuletzt Power of the Dog, Arcane, Midnight Mass, The King, Bad Batch usw. und bald die neue Staffel von Stranger Things.

    Da führt für mich wenig an Netflix vorbei.

    Was mir auffällt ist erstens, dass ich Netflix nach all den Jahren von den Serien her noch immer um einiges stärker finde, als Prime und zweitens, dass Disney+ seit dem eher schwachen Start ordentlich zugelegt hat.

    Müsste ich aktuell zwischen 2 Diensten wählen, wären das Netflix und Disney+.

    Aber Prime läuft halt wirklich autom. mit und es ist ja auch Prime Music und der Prime-Versand dabei.

    Ich hab jetzt

    einige Tage nichts geschrieben, das hat aber einen Grund:

    Habt ihr euch schon 13 Sentinels gegönnt?

    Schwingt sich gerade auf mein Spiel des Jahres zu werden. Sowas hab ich schon lang nicht mehr erlebt. Zwischen Mindfuck und Weltuntergang... Absoluter Hammer. 8)

    Hatte das vor einigen Monaten mal gestartet, weil es viele empfohlen hatten, bin aber selbst nach ein paar Stunden nicht reingekommen, weil das so derart träge abläuft. Da braucht man schon echt viel Muße. Nach einiger Zeit hab ich es dann abgebrochen, weil sich da für mich zu wenig interessantes getan hatte.

    Für mich ist das Pseudoelitäres Gehabe, basierend auf der Einstellung etwas Besonderes zu sein wenn man etwas schafft das auf dem Prinzip der klassischen Konditionierung und der "Versuch-Irrtum-Lernen um an die Banane zu kommen"-Methode basiert.

    Ich behaupte mal, wenn es bei den Souls-Games einen Easy Mode oder eine Option mit weniger bestrafendem Gameplay geben würde, wieviel faszinierendes dann an den Games überhaupt noch übrig bleiben würde.
    Und vermutlich wäre es dann nie zu dem Souls-Mythos und all seinen Auswirkungen auf die Gamingbranche gekommen.

    Es war schon immer clever mit der Eitelkeit der Menschen zu spielen.

    Das es ja schon mal Diskussionen dazu gab was der Gamepass den Entwickler bringt, hier ein Video von Microsoft dazu.

    Die Präsentation im Video macht schon Sinn und langfristig denke ich, dass sich das Netflix-Modell auch bei den spielen durchsetzen wird.

    Was wir jedoch nicht wissen ist, wie die Entwickler von MS vergütet werden.

    Denn rein aus Entwicklersicht könnten viele der gezeigten Benefits vermutlich auch dadurch erreicht werden, indem man jedes Spiel im Xbox-, PSN-, Nintendo-Store und auf Steam, die ersten 2-4 gratis testen könnte.


    Sidenote:

    Interessant finde ich in dem Video, dass behauptet wird, dass jeder im Durchschnitt $300.- pro Monat für Subscription Services ausgibt.

    Ich weiss ja nicht, was sie da alles dazuzählen, aber das kann ich mir echt nicht vorstellen.

    Ich habe gefühlt nahezu jeden Service abonniert (Prime, Netflix, Disney+, Apple TV+, Gamepass Ultimate, PS+ und Nintendo) und komme da zusammen auf gerade mal €60 pro Monat.

    Wieso machen immer mehr Studios sowas in ihren Spielen?! Für ein weiteres Open-World-Spiel mit so viel Abarbeiten habe ich momentan keine Kraft.

    Das kommt eindeutig daher, dass leider immer weniger Leute bereit sind für ein SP-Spiel Vollpreis zu zahlen, wenn die Spielzeit nicht entsprechend hoch ist. Deshalb strecken immer mehr Hersteller ihre Games mit Inhalten.

    Und wie schon gesagt wurde, kommt sonst zusätzlich die Kritik, dass die OW leer und langweilig ist, wenn es nicht an jeder Ecke etwas zu tun gibt
    Fände es auch gut, wenn man sich wieder auf das Wesentliche konzentrieren würde und weniger, dafür relevantere Nebenaufgaben bieten würde. Aber das ist wohl in der heutigen Zeit von Free2Play und endlos spielbaren MP-Games wohl nicht mehr mehrheitsfähig.

    findest du? Klar könnte es noch einige Anpassungen geben, aber finde es so wie es ist eigentlich ziemlich gut und fast schon ausreichend.

    Naja, "ausreichend" trifft es ziemlich genau.
    Nachdem man auf PS3 und PS4 seinen Hintergrund und seine Menüs nach belieben anpassen konnte, kann man jetzt nicht mal mehr ein Farbdesign einstellen oder ein banales Wallpaper hinzufügen. Ich kann also gar nichts personalisieren, was in der heutigen Zeit schon echt arm ist.

    Zusätzlich wurde auch noch der Community-Feed komplett entfernt, wo ich immer sehen konnte, was die Leute aus meiner Freundesliste gerade auf der PS treiben.

    Von den fehlenden Ordnern, wo ich meine Games selbst sortieren kann, mal ganz zu schweigen.


    Für mich ist das OS ein echter Rückschritt.