Beiträge von Konkon

    Finde es tatsächlich ziemlich spannend, dass die Inhalte per Update verteilt werden. In gewissen Maßen kann man damit, zumindest zum jetzigen Stand, Zeitreisen ein wenig unattraktiver machen. Gerade in Sachen Ladenupgrade find ich so eine "Echtzeitgrenze" eigentlich echt super!


    Dinge wie das Tauchen und Rainer hätten zwar tatsächlich von Anfang an im Spiel sein können, auf der anderen Seite kann ich dort aber nach Einführung von 0 anfangen und bleibe vielleicht länger motiviert, an dem Spiel dranzubleiben.

    Als ob Atlus nicht wüsste, dass wir Persona 5 auf der Switch wollten...
    Allerdings würde ich aber tatsächlich Etrian Odyssey-Ports noch mehr auf Switch begrüßen, denke, das Gameplay ließe sich auf der Switch auch gut umsetzen.
    Glaube ja nicht, dass wir allzu bald Portierungen auf der Switch sehen werden. Atlus macht solche Umfragen ja auch nicht das erste Mal, und ich glaube bislang hatten diese eher wenig Einfluss auf ihre Pläne. Lasse mich aber äußerst gerne vom Gegenteil überzeugen!

    Bin an sich riesiger Idolmaster-Fan, allerdings wird das Spiel wohl leider nicht auf meiner Switch landen, weil japanisch only.
    In den Mobile-Spielen kann ich das noch verkraften, und versteh mit meinen mittelmaßigen Japanisch-Kenntnissen zumindest die Menüs. Aber wenn ich einen Vollpreistitel kaufe, hätte ich gerne die volle Experience für mein Geld, und englische Bildtexte würden da sehr helfen.
    Hat mich bei vorherigen Konsolentiteln auch vom Kauf abgehalten, bitte übersetzt doch mal wieder auf Englisch Scamco :/

    Gut zu hören, vielleicht können wir in Kürze Bildmaterial erwarten. Freu mich sehr auf den Teil!


    Was RF4S angeht, hoffe ich einfach mal, dass die Hongkong/Taiwan-Version englische Lokalisation haben wird, auch wenn das wohl ziemlich unwahrscheinlich ist. Um die englische Version ist es ja, warum auch immer, sehr still; in Anbetracht der Tatsache, dass eigentlich eine gute Übersetzung bereits vorliegen sollte, frage ich mich halt, warum?


    Ein Release nahe Animal Crossing würde Gift für meine Freizeit bedeuten :rolleyes:

    Ein Achievement-System fände ich nicht schlecht, glaube aber nicht daran. Nintendos Spielerschaft und die Switch an sich sind für ein solches System nicht ausgelegt.


    Die Hoffnung auf einen Browser hab ich immer noch nicht verloren, auch wenn ich langsam mal einsehen sollte, mein Smartphone neben meiner Switch zu lassen, weil, wär ja zu unkompliziert, wenn man VC/Browser/wasweißich auf eine Plattform packen würde. :rolleyes:


    Warum Designs bis heute fehlen ist mir ein völliges Rätsel. Dachte sich Nintendo, die JoyCon-Farben anzupassen ist customized genug? Wäre auch bereit, für Designs zu zahlen...


    Mein letzter Wunsch wäre ein Chat, ähnlich wie bei PS4/Vita, dann würde auch der Leuchtring im rechten JoyCon Verwendung finden, und Freunde würden sich ein wenig mehr wie... Freunde auf der Plattform anfühlen.


    Ich hoffe ja tatsächlich nicht so sehr auf Neuankündigungen, sondern heiße Infos zu schon bestätigten Titeln, u.A. Indies, wie Risk of Rain 2 oder RF4S.


    Beim Smash DLC gehe ich eigentlich schon fest davon aus, dass es der Charakter in der Spoilerbox wird, habe diesbezüglich also keine großen Erwartungen an einen anderen Reveal. Vielleicht wird aber auch nur das Banjo-Releasedatum genannt, wer weiß...


    Pokémon bekommt abermals die Chance, mich zu überzeugen, der kleine Teil Hoffnung in mir gibt einfach nicht auf.


    Alles in allem halte ich meine Erwartungen eher niedrig, Nintendo weiß ja mittlerweile, wie man hyped.


    @Darkseico das Problem an der Sache ist nun mal das zumeist sehr begrenzte Budget der VN-Entwickler, gepaart mit der Erwartungshaltung, dass VNs immer noch Nischentitel sind.


    Wenn man das Spiel auf Deutsch übersetzen würde, würden sich wieder andere Communities beschweren, warum gibt es das Spiel nicht auf Französisch, Spanisch, Italienisch, usw.


    Bestimmt würde sich das ändern, wenn der Markt für diese Übersetzungen da wäre, aber leider meiden viele Leute in besagten Märkten noch VNs.


    Englisch ist nun mal die Weltsprache, bei der davon ausgegangen wird, dass jeder sie zumindest einigermaßen kann, der sich für die Titel interessiert. Und in Japan boomen VNs schon seit eh und je, außerdem können dort nicht allzu viele Menschen Englisch, zudem kommen sie dort meist her, weshalb eine japanische Übersetzung auch noch Sinn macht. Chinesisch wird in manchen Titeln auch noch angeboten, weil immer noch mehr als 1 Mrd. Menschen Chinesisch sprechen können, und dort wohl auch verhältnismäßig immer noch mehr Leute Interesse an solchen Titeln haben.


    Für alle anderen Sprachen wäre der Aufwand einfach größer, als dass es sich am Ende für die Entwickler lohnt. Und bevor ich eine Google-Übersetzer-Version auf Deutsch lese, frische ich lieber hin und wieder mein Englisch auf. Mit der Zeit gewöhnt man sich auch dran, würde ich behaupten. :)


    Lange Rede, kurzer Sinn, wenn Du dich für das Spiel interessierst, gib ihm eine Chance. Meistens ist das Englisch auf einem sehr kolloquialen Level gehalten, sodass man selten anhalten muss, oder Wörter nachschlagen muss, selbst wenn man nur Schulenglischkenntnisse hat.


    On-Topic: Ich lese aktuell zu viele VNs, deshalb hab ich Nekopara 3 irgendwie lange vor mir her geschoben, obwohl der "Hauptcast" zu meinen Favoriten gehört. Muss mir mal Prioritäten setzen :rolleyes:

    Ich lass von dem Spiel nach der Beta die Finger. Anscheinend wurde das Spiel nach der Beta direkt noch geiziger mit Ressourcen, und diese Richtung gefällt mir absolut gar nicht. Wenn man, um das erste Pity-System zu triggern, direkt ~400$ blechen soll, sagt das schon viel über die Monetarisierungspläne der Entwickler und die F2P-"Wirtschaft" aus. Außerdem hab ich drei andere Gachas, um die ich mich kümmern muss.
    TPC als Firma wird mir persönlich immer unsympathischer, in Anbetracht der News aus der letzten Zeit, bezüglich SWSH, oder sogar Let's Go. Wenn sie das Gacha nicht in den Griff bekommen, oder SWSH nach Spielerfeedback patchen, werde ich wohl Goodbye sagen müssen, mach ich ungerne. Das Pokémon-Franchise werde ich deshalb aber nicht weniger lieben, ich halte dann eben an alten Spielen fest oder spiel mit meinen alten Sammelkarten.

    @Martin McFly dann liest du's jetzt von mir, die Yakuza-Reihe ist eine meiner absoluten Lieblings-Spielereihen. Die Präsentation, Story, Charaktere und das Gameplay sagen mir extrem zu, es gibt viel zu tun, emotionale, lustige, skurrile Momente, eigentlich alles, was ich von so einem Spiel nicht erwarte. :rolleyes:


    Ich stimme dir voll und ganz zu, dass viele Reihen tot sind und wahrscheinlich auch nicht wiederbelebt werden. Das hindert Fans besagter Reihen allerdings nicht daran, auch heute noch von Remastern oder Fortsetzungen zu träumen, und das auch zu äußern. Das ist zumindest meine Wahrnehmung.

    Würde mit dem Spiel sehr gerne warm werden, allerdings macht das Gacha einen sehr geizigen Eindruck, was, zumindest meiner Meinung nach, den Spielspaß arg mindert.
    Auch das Gameplay ist super gewöhnungsbedürftig, ich denke, den Titel werde ich aussetzen.


    Ach ja, die Charakterdesigns finde ich gut, gefallen mir besser, als die, die vor ein paar Tagen zu SWSH vorgestellt wurden!