Beiträge von Komori

    S-Kennedy Call of Duty soll ein Coregame sein? Deine Drogen möchte ich ich haben...


    Dann nimmt er schon die richtigen Drogen, wenn er Call of Duty nicht als Casual-Game bezeichnet, es sei denn du spielst die Singelplayer-Kampagne auf Veteran mit Leichtigkeit durch und das bezweifle ich. Aber ich vermute, du gehörst zu den üblichen Schwätzern, die CoD haten, weil es ja extrem cool ist eine ausgeschlachtete Marke trotz ihres verkaufszahlentechnischen Erfolgs ins Kreuzfeuer der Kritik zu bringen, unabhängig ob man entweder das Game selber konsumiert oder nicht, aber Hauptsache einen destruktiven, nicht themenbezogenen Beitrag liefern.

    ]Ich glaube nicht ^^
    Glaub mir, ich kenn mich wirklich gut mit der Story aus. Ich kenne auch die Secret Endings und die Unterschiede zwischen Final Mix und den normalen Versionen. Um ehrlich zu sein glaube ich sogar mehr über die Reihe zu wissen, als viele, die alle hier erhältlichen Spiele gespielt haben, einfach weil ich mich viel mit der Reihe beschäftigt habe und das halt auch über die (hier erhältlichen) Spiele hinaus.
    Achso und wieso ohne Youtube-Videos? Ich hab doch geschrieben, dass ich mir auch viele Let´s Plays (und anderes) angeguckt habe.
    Naja, ich bleibe dabei: Wenn ich bei 3D Probleme mit der Story haben sollte, dann liegt das nicht an mangelndem Vorwissen. :)


    Da sind wir schon zwei.
    Die Probleme ergeben sich aus der Komplexität, die sich im Laufe der Handlung von 3D ergibt. Das wirst du nicht auf Anhieb verstehen, was da gegen Ende abläuft, auch wenn du gutes Vorwissen hast. Da dreht sich nochmal alles um 180°, die Handlung erscheint in einem anderen Licht. Hier kommen halt paar Videos und Infos aus dem Netz, um diese Wissenslücken zu schließen. Das ist völlig normal bei Kingdom Hearts, und ohne diese kann man die Zusammenhänge der Story nicht verstehen, was ich oben schon geschrieben habe. Vorwissen hin oder her ^^

    Ich habe also einen ziemlich guten Überblick über die Serie und ihre Story, weshalb 3D kein Problem für mich darstellen wird.


    Ohne spoilern zu wollen, doch wird es ^^


    Ohne Youtube-Videos kann man die Zusammenhänge der Story eh nicht erkennen. Vor allem wegen Secret Endings, Bossfights, paar japanexklusiver Content (Final Mix-Versionen) usw. Ein Secret Boss aus Birth by Sleep hat zum Beispiel eine Verbindung zu KH3D, und afaik ist dieser Boss nur in Birth by Sleep Final Mix vorhanden.

    Mir kommt grad in den Sinn, dass KH3D eine Art Mode hat, die die Geschehnisse der vorigen Teile zusammenfasst. Es wäre aber trotzdem besser, die Spiele nachzuholen. Die Zwischenteile sind zwar wichtig, aber die Hauptsache besteht darin, Kingdom Hearts 1 & 2 nachzuholen, um in die Reihe einzusteigen. Danach können 358/2 Days, Birth by Sleep und Re: coded gespielt werden und im Anschluss dann KH3D.

    Da Kingdom Hearts so ne packende Story hat, war es klar, dass ich bis zum EU-Release nicht abwarten konnte und hab mir zusammen mit einem Kumpel das komplette Spiel reingezogen.


    Aber es ist tatsächlich so, wie Eric gesagt hat. FF- und Disney-Charme vereint mit einer komplexen und gleichzeitig emotionalen Story, zudem mit schöner, musikalischer Untermalung und wohl spaßigem Kampfsystem. Einziger Dorn im Auge ist Square Enix Release- und Plattformpolitik. Aber darüber würde ich mit einer HD Collection hinwegsehen.

    Für mich relativ uninteressant, da ich nur neue Spiele kaufe, aber für andere ist es natürlich eine gute Nachricht.


    Wer kauft Nintendo-Spiele schon gebraucht?


    Man muss auch einen Schritt weiter denken. Ein Spiel ist schon beim Einlegen der Disk in die Konsole "gebraucht", und der Block von Gebrauchtspielen würde nicht nur den Gebrauchthandel zerstören, sondern de facto


    - die Videotheken teilweise in den Ruin treiben
    - die Rückgabegarantie abschaffen
    - das Ausleihen an Freunden unmöglich machen


    Insofern betrifft es euch alle.


    Hm, also Ubisoft lässt sich schonmal nicht abschrecken. Immerhin platzieren sie Rayman gegen Mario, Your Shape gegen Wii Fit U etc.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Rayman noch multi wird. Bei ZombiU ziehen sie andere Plattformen auch in Erwägung und außerdem ist der 5-Spieler-Koop von Rayman kein Problem mehr bei der Xbox 360 dank Smart Glass und bei der PS3 dank Vita. Eine Portierung wäre ziemlich einfach, und bei Rayman gehe ich aufgrund Mario von schlechten VKZ aus.


    Bei Casual-Games ist es was anderes, die verkaufen sich auch so, ohne dass sie direkt miteinander konkurrieren imo.

    Ich verstehe sehr wohl, worauf du hinaus willst. Aber ich formuliere meinen Beitrag lieber nochmal anders:


    Gerade wenn Nintendo einen Hochkaräter präsentiert hätte, würde es die 3rds abschrecken. Dann hieß es wieder, nur Nintendo-Games verkaufen sich auf Nintendo-Plattformen. Von diesem Image will Nintendo ablenken. Wenn die 3rds dann die Plattformen wechseln, gehen Core-Gamer mit.


    Mit einem Zelda, einem Metroid oder einem Starfox lockt Nintendo keine Core-Gamer, sondern Nintendo-Gamer. Erst die 3rd-Party-Games geben dem LineUp die Rundungen, die es braucht und die Plattform erscheint attraktiv für Cores.

    @ Kamori Sorry aber das ist absoluter Blödsinn nintendo muß beides bedienen so wie es Sony und Microsoft auch tun nur mit 3rds wirst du nichts erreichen denn die bekomme ich wie gesagt auch bei den anderen Nintendo hätte mit 2 Core Titeln ala Metroid,starfox, Zelda usw. einiges an Kredit zurück gewinnen können zusammen mit den 3rds wäre das ne Ansage gewesen


    Bitte achte mehr auf Punkt und Komma, das ist ja ne Zumutung.


    Nintendo-Titeln sind verkaufszahlentechnisch auf einem anderen Niveau als 3rd-Titel. Wenn man auf der PK ein Nin-Titel á la Zelda gezeigt hätte, wären die anderen Titel alle untergegangen. Der Launch fokusiert sich halt auf die 3rd Party Games, was ist daran so schwer zu verstehen?


    Der Spagat zwischen 3rd und 1st Party ist bei Nintendo nicht so einfach wie bei Sony und Microsoft. Das ist nicht vergleichbar. Ja, und es tut Nintendo wirklich Leid, dass sie nach einem Jahr kein neues Zelda bringen können oder auf die Schnelle eine neue Engine für Metroid entwerfen können. Das sind die ersten Schritte Nintendos in die HD-Welt und wenn dein Fanboyherz nach Nintendo-Core-Games schreien, dann tut es mir Leid für deine utopische Erwartungshaltung.

    Hast du überhaupt Nintendo erlebt als sie noch GUTE Spiele gemacht haben :peppy:


    Darauf möchte ich nicht antworten, da es Geschmackssache ist. Aber diese Doppelmoral ist einfach zu köstlich.
    Auf der Wii hieß es immer: "mimimi, die 3rd Partys supporten die Wii nicht." Da bemüht sich Nintendo bei der Wii U um eine einwandfreie 3rd Party Unterstützung, damit deren Titel auch in den Vordergrund rücken und hauseigene Marken eher in den Hintergrund. Dann heißt es: "mimimi, Nintendo bringt keine Spiele und konzentriert sich nur auf Casuals."
    Da habt ihr eure 3rd Party Games, aber versteh einer den Hardcore-Fanboy. Immer ist man unzufrieden.