Beiträge von telejoint

    Hallo zusammen,


    habe da eine Idee...


    Wie wäre wenn wir eine freigebene Google Tabelle (oder gerne was anderers, bin offen für Vorschläge)
    verwenden, wo jeder seinen aktuellen Preis und Dodo-Code eintragen kann?


    Wenn jeder das halbwegs pflegt, hat man recht schnell eine Übersicht, wo der beste Preis in der Community gerade ist.


    Regeln fürs Dokument wären folgende:
    1. Zugriff auf das Dokument bzw. Freigabe Link nur für ntower-User, also per PN
    2. Veraltete Einträge dürfen gelöscht werden


    Regeln fürs Betreten der Insel:
    1. Nichts anfassen oder klauen
    2. Eine kleine Spende wäre willkommen, ist aber kein Muss ;)


    Anbei ein Screenshot vom Grobentwurf.


    Was denkt ihr? Oder Vorschläge?

    Ich würde so gerne mal einen Report, Interview etc. mit den Jungs von Saber interactive lesen, wie die bei The witcher 3 vorgegangen sind und wie sie technisch gelöst haben dieses Open World Monster auf die Switch zu bekommen.


    Neben TW3 ist Fallout 3 mein Lieblings RPG und so ein Port wäre technisch keine Herausforderung, da es auf der Vorgänger Engine von Skyrim basiert und könnte eigentlich 1 zu 1 umgesetzt werden. Und wenn wir schon am träumen sind... Bitte im Doppelpack mit Fallout New Vegas :)


    Ansonsten würde ich mir wünschen :


    Gwent
    TW1 und TW2
    The Elser Scrolls IV: Oblivion
    GTA V

    Guten Morgen zusammen.


    Leider wurde es gestern abend doch zu spät, um wie versprochen meine Ersteindrücke zu schildern.
    Daher hole ich das nun nach...


    WOW!
    Ich bin wirklich beeindruckt anhand der technischen Meisterleistung, dieses Spiel auf Switch gehievt bekommen zu haben, ohne das es an Atmosphäre oder Spielspass einbüsst.
    Anfangs sind mir natürlich die "matschigen" Texturen, heruntergefahrene Details und die geringere Auflösung ins Auge gefallen (The Witcher 3 auf Ultra Details 300+ Std. gespielt), aber auch nur weil ich danach gesucht habe ;-)
    Nach über 2 Spielstunden konnte ich beinahe vergessen, das ich eine portable Konsole in der Hand halte und TW3 nicht auf PC oder Konsole spiele.
    In Cutscenes kann man fast nur anhand eines direkten Bildvergleichs erkennen, das man die Switch Fassung vor sich hat. Einzig das alles etwas unscharf wirkt, war für mich gewöhnungsbedürftig.
    Aber es läuft größtenteils stabil auf 30 FPS, und kleinere Nachladeruckler hatte man durchaus auch auf anderen Plattformen.
    Das Interface ist optimal an die 6,2 Zoll Switch angepasst, ales gut les- und bedienbar.
    Da können sich andere Portierungen durchaus eine Scheibe abschneiden :-)
    Auch Gwint lässt sich herrvorragend spielen, hätte ich auf den Screen fast nicht für möglich gehalten.
    Die Steuerung ist ebenfalls gut umgesetzt und auch Kämpfe lassen sich fluffig damit bestreiten.
    TV-Modus habe ich noch nicht ausprobiert.


    Ich stehe auch auf Highend Grafik, würde aber Top-Grafik nie über Gameplay stellen (solange es keine Atari VCS Style Grafik ist, das mir dann doch zu "augenkrebserregend" :-) ), und daher bin ich von diesen Port beeindruckt und sehr zufrieden. Habe bereits mehrere Stunden TW3 in High End Grafik auf 6,9 Zoll gespielt (Smartphone + Gamepad Halterung und via Nvidia Streaming bzw. Moonlight App über 5Ghz WLAN). Aber die bessere Grafik konnte die (geringen) Latenzen und das fummelige Interface (da 1:1 das PC Bild gestreamt wurde), hatte nie ansatzweise Spaße gemacht, wie jetzt TW3 nativ auf einen Handlheld zu spielen.


    Daher freue ich mich in den kommenden Wochen (Monaten?) TW3 erneut immer und überall erleben zu dürfen. Als ich gestern abend versucht einzuschlafen musst ich immer wieder darüber schmuzeln, das ich es vor wenigen Jahren nicht in absehbarer Zeit für möglich gehalten habe, das TW3 portabel erllebr wäre in annhembarer Qualität. Nun ist es Realität.
    Gerne hätte ich diesen Port bereits im Launchzeitraum der Switch gesehen, das Internet hätte Kopf gestanden ;-)


    Danke an CD Project Red, das sie es versucht bzw. vollbracht haben (daher auch Respekt an die Portierer von Saber interactive), eines der besten RPGs aller Zeiten für die Nintendo-User verfügbar zu machen.
    Und so wie ich CD Project Red kenne, hätten sie die Portierungsarbeiten eher abgebrochen als ein schludrigen Port unter die Leute zu bringen und damit die Gamer zu enttäuschen bzw. ihren Ruf zu schaden.

    @Muki


    Also diese Aussage finde ich sehr anmaßend. Es gibt verschiedenste Gründe warum man sich etwas online bestellt, statt beim Händler vor Ort:


    1. Evtl. hat die Person körperliche Gebrechen / Behinderungen und nicht mal eben die Möglichkeit zum Händler zu "gehen"?


    2. Vielleicht gibt es keinen Händler vor Ort? Ich wohne z. B. in einen Ort, der keinen Händler hat, der Videospiele anbietet. Nur die üblichen Discounter etc.


    3. Zusätzlich bezogen auf 1. und 2. -> vielleicht gibt es die örtliche Infrastruktur auch nicht her (Bus, Bahn usw.) das man mal "eben" zum Händler fährt. Wer auf den Land wohnt, weiß, das das durchaus locker ein halber Tagesausflug (oder mehr) werden kann.


    4. Evtl. kann man aus beruflichen und / oder familiären Verpflichtungen keinen Händler vor Ort aufsuchen oder man hat nur die Zeit außerhalb deren Geschäftszeiten.


    Bei mir treffen Punkt 2 und 4. Wohne auf den Land, und aufgrund meiner Arbeit und dem entsprechenden Anreiseweg bleibt mir keine Zeit mal einen Händler aufzusuchen bzw. die ersparte Zeit für einen eventuellen Umweg verbringe ich dann lieber nach Feierabend mit meinen Kindern.


    Daher finde ich es asozial, generell nur die Bequemlichkeit der Leute in Betracht zu ziehen, wenn diese online Bestellungen tätigen.


    Ergänzung:


    Bei mir stellt, Amazon in der Regel zwischen und 9 und 10 Uhr zu, da machen die miesten Händler gerade erst auf ;-)