Beiträge von live4eating

    Ich habe meinen Kult schon ein wenig ausgebaut und habe sehr viel Spaß mit dem Spiel. Die Kombination aus Rogue-Lite und Animal Crossing oder Harvest Moon ist einfach genial. Ich habe gelesen, dass Moonlighter wohl eine ähnliche Struktur hat, das sollte ich mir dann wohl auch mal anschauen.

    Die Switch Version ist leider nicht ganz perfekt. Fühlt sich ein bisschen träge an und ruckelt auch manchmal. Sieht auf dem OLED Bildschirm aber fantastisch aus. Der sehr kontrastreiche Stil ist wie dafür gemacht.

    Auf Twitter haben die Entwickler geschrieben, dass sie wohl noch versuchen die Switch Version auf 60fps zu bekommen, das wäre natürlich schön.

    Ich habe auch irgendwie einen Bug mit der Controllervibration. Die ist so dermaßen stark, dass die Switch anfängt zu knacken. Habe die jetzt erstmal abgestellt.

    Mich stören die Probleme jetzt nicht extrem, aber wer gerade noch was anderes zu spielen hat, sollte vielleicht noch ein paar Patches abwarten, bis der eigene Kult gegründet wird.

    Ich hatte die Steam Demo von Cult of the Lamb angespielt und fand die eigentlich ganz knuffig. Da werde ich die Switch Version im Auge behalten. Weiß aber noch nicht, ob ich zum Launch zuschlage.

    Ich bin auch an Thymesia für die PS5 interessiert. Sieht ein bisschen nach Bloodborne aus. Da sind aber schon ein paar ziemlich vernichtende Previews erschienen, deshalb bin ich mir da noch unsicher. Es ist kein Vollpreisspiel und ich spiele diese Indie Soulslikes eigentlich ganz gerne. Hier werde ich aber definitiv auf einen Test warten, falls das eine mega Gurke werden sollte.


    Diese Woche kommt ja aber mit den neuen Mario Kart Strecken sowieso neues Futter auf die Switch, die werden auf jeden Fall gespielt! :)

    Ich habe eigentlich nur Interesse an der Switch Version. Wenn die nichts taugt, werde ich das Spiel nicht spielen. Taktik Spiele am Fernseher sind nicht so richtig was für mich. Xcom und Civ sind ja beide nicht so richtig super auf der Switch, deshalb habe ich nicht wirklich Hoffnung, dass der Port was wird. Es ist aber schonmal gut, dass sie sich für die Switch Version noch etwas länger Zeit nehmen, dann sollte ja etwas Zeit für Optimierungen sein.

    Da im Oktober ja auch Mario + Rabbids kommt, bin ich sowieso erstmal versorgt, was Taktik Spiele angeht. Bei einem richtig guten Port, gegen Anfang des nächsten Jahres, würde ich aber zuschlagen.

    Ich freue mich sehr über die Live A Live Demo. Das Spiel interessiert mich schon, aber ich bin mir noch echt unsicher, ob es was für mich ist. Super, dass Square immer Demos liefert!


    Persona 5 für die Switch könnte endlich die richtige Plattform für mich sein. Ich hatte das Spiel mehrmals auf der PS angefangen, aber bei diesen langen J-RPGs habe ich einfach nicht die Geduld so lange vor dem Fernseher zu hängen. Das Spiel einfach auf der Switch im Hintergrund laufen zu lassen und dann über mehrere Wochen immer einfach mal ne halbe Stunde oder Stunde spielen, könnte richtig cool werden. Hatte Persona 4 auf der PS Vita so gespielt und da hatte ich sehr viel Freude mit.


    Und ich freue mich auf Mario+Rabbids. Der erste Teil und DLC waren richtig toll und das bisher Gezeigte sieht noch besser aus.

    Das ist so ein Titel wo ich den ganzen Hype überhaupt nicht verstehe. Ich habe das Spiel durchgespielt und die Story ist zwar ganz cool, aber was Gameplay, Leveldesign, Technik etc. angeht, fand ich das Spiel echt unterdurchschnittlich. (Ist bei den Yoko Taro Spielen ja aber irgendwie immer ein Problem) Dazu kommt dann noch, dass man das Spiel mehrfach durchspielen muss, um die ganze Story zu erleben, wodurch die ganzen Mängel für mich nur noch auffallender wurden.

    Ich hatte das Spiel auf der Xbox gespielt und da war es von der Performance schon echt nicht gut. Kann interessierten nur raten erstmal abzuwarten und zu schauen wie die Portierung ausschaut. Der Steamrelease war damals ja auch eine komplette Katastrophe.

    Ich bin gespannt drauf, warte aber noch auf den Switch Test bevor ich zuschlage. Die ersten beiden Lego Star Wars Spiele habe ich damals rauf und runter gespielt (Damals auch die Version für den Gameboy Advance :D). Zuletzt hatte ich Lego Marvel Superheroes 2 auf der Switch gespielt. Das lief teilweise aber so miserabel in der offenen Welt, dass ich ein wenig Motion Sick geworden bin. Deshalb bin ich noch ein wenig vorsichtig mit der Vorfreude.

    Die Legospiele sind für mich perfekt für zwischendrin auf dem Handheld, eine Version für die großen Konsolen würde ich sonst wohl nicht kaufen. Hoffentlich haben sie die zusätzliche Zeit auch in die Switch Version gesteckt.

    Einen Stream kannst du nicht als Performance Test heranziehen ! Das Spiel kann absolut flüssig laufen , in einem Stream können aber verschiedene Faktoren dazu führen das es aussieht als würde es schlecht laufen ! Gemessen an der Grafik wird es auf den NextGen Konsolen sicher flüssig laufen

    Ich habe den Stream gar nicht geschaut, weil er mir zu spät war. Ich habe mir das Gameplay Video auf dem Playstation-Kanal angeschaut und das sollte ja eigentlich flüssig laufen. Aber es ist noch bis Ende des Jahres Zeit, das wird schon noch ausgebügelt werden. Aber hoffnungsvoll für eine native Switch Version macht mich das trotzdem nicht.

    Ich denke aber, dass das Spiel auf deren in House Engine läuft. Die Entwickler haben ja vorher Disney Infinity gemacht und das lief ja von der Wii über den 3DS/mobile bis zur PS3/360. Vielleicht ist deren Engine auch sehr skalierbar und da kommt noch was brauchbares bei rum. Ich wurde in letzter Zeit nur zu häufig von suboptimalen Switch Ports enttäuscht, um mich darauf zu freuen.

    Einzig die letzte Strecke, das Ninja-Versteck (kP, Videomaterial war auf Englisch) wirkte tatsächlich wie eine richtige Mario Kart Strecke -sogar wie eine ziemlich gute durch das sehr kreative Design und das clevere Einbauen alternativer Pfade.

    Ninja-dojo ist tatsächlich auch eine Mario Kart Tour Strecke. Von der war ich auch sehr angenehm überrascht. Die hat richtig Laune bereitet. Bin bisher nur den einen Cup gefahren und freue mich schon die anderen zu testen.

    Twisted_Mind AMD FidelityFX ist Open Source Software, da kann sich Nintendo einfach so bedienen. AMD FidelityFX kümmert sich aber hauptsächlich um Kanten im Bild und zeichnet die nach. Ist also mehr ein sehr guter sharpening Filter nach dem Upscalen. DLSS ist ja wirklich ein Upscaler und tut sehr viel mehr als nur Kanten nachzuziehen. Daher wird DLSS und die Zusammenarbeit mit NVIDIA schon die bessere Lösung für den Nachfolger sein.

    Ich meine, dass weder dieses Spiel noch Octopath Traveler von Tokyo RPG Factory kommt. Tokyo RPG Factory sind doch die Entwickler von I am Setsuna und Lost Sphere, oder? Octopath Traveler kommt doch von Square Enix und Acquire, wenn ich mich nicht irre. Das steht jedenfalls im Titelbildschirm der Spiele. Wenn es von Tokyo RPG Factory kommen würde, hätte ich ein bisschen Angst bei der Story, weil mich die von I am Setsuna und Lost Sphere so gar nicht begeistern konnte.

    Ich habe es in der Mittagspause schon ein wenig angespielt und mir gefällt es echt gut. Die Switch Version ist auch wirklich gut gelungen. Auflösung könnte vielleicht ein bisschen höher sein, aber es läuft sehr flüssig und ich mag den Stil auch total. Das Spiel verbraucht auch kaum Akku und bei mir ging noch nicht mal der Lüfter beim Spielen an (Spiele auf der OLED). Scheint wirklich top optimiert worden zu sein und ist dadurch einfach perfekt für den Handheld. :)