Beiträge von Cado

    Ich bin seit heute mit einem Spiel durch, welches von einem meiner Liebingsentwickler - Ryu Ga Gotoku stammt:

    Lost Judgment (PS5)

    Spoiler: Es ist mein Game of the year 2021.

    Ich habe den Vorgänger Judgment in der PS4 Version auf der PS5 vor ein paar Monaten durchgespielt. Ich war sehr angetan vom Spiel und die Charaktere, sowie Story waren wie auch bei den Yakuza Teilen der Wahnsinn.
    Ein paar Gameplayentscheidungen gefielen mir jedoch nicht so wirklich, wie z.B. dass man schwer verwundet werden konnte, welches permanent die HP Leiste verkleinert hat, bis man sich ein teures Item genutzt und gekauft hat oder zum Arzt (was auch nicht günstig war) gegangen ist. Die Detektivgeschichten haben mir als Detektiv Conan Fan sehr gefallen. Detektivgameplay wurde darin aber auch wirklich ausgereizt, wie z.B. ein sehr langatmiges Beschatten von Personen, Hinweise suchen oder Schlösser knacken.

    Jeder einzelne Kritikpunkt wurde in Lost Judgment behoben! Vom Gameplay ist das Spiel schon wirklich unglaublich gut (Meine Meinung und mein Geschmack). Der Hauptcharakter Takayuki Yagami hat einen neuen Kampfstil (Schlangenstil) bekommen, welcher es endlich möglich macht auch gegen die stärksten Gegner und die stärksten Attacken (Gameplay Skills vorausgesetzt) zu bestehen ohne viel einstecken zu müssen. Der Konter und das Ausweichen dieses Kampfstils sind sehr mächtig und sollten gelernt werden, wenn man in höheren Schwierigkeitsgraden spielen möchte.

    Die Welt sieht wieder sehr schön aus und spielt dieses mal auch in Yokohama - wie in Yakuza - Like A Dragon auch.

    Zu der Story möchte ich nicht viel sagen, weil man sich so wenig wie möglich spoilern sollte. Sehr heftige und tiefgründige Geschichte die wirklich nie langweilig wird. Es gibt viele Stellen wo einem die Kinnlade offen steht. Ich möchte absolut nichts vorwegnehmen - wirklich Wahnsinn.

    Die Charaktere sind in Lost Judgment auch wieder wahnsinnig deep und durch die grandiose Leistung der Entwickler und Schauspieler passiert es nicht selten, dass man Gänsehaut in den Cutscenes bekommt.

    Sehr schade, dass ich's durch habe. So tolle Charaktere, die man direkt wieder vermisst. Etwas ähnliches hatte ich bei Persona 4 Golden. Ich werde aber nach einer kleinen Pause noch mehr Zeit in Nebenbeschäftigungen etc. stecken und mir ggfs. DLCs ansehen. Jetzt geht's erstmal für mich wieder nach Yokohama - aber dieses mal in Yakuza: Like A Dragon. :D

    Wahnsinnig gutes Spiel mit wahnsinnig guter Geschichte und wahnsinnig guten Charakteren.

    - 10/10

    Geile neue Ankündigungen für den Gamepass!!

    Habe erst vorletzten Monat Code Vein gespielt und auch wenn‘s nicht herausragend war, war es ein sehr cooles Spiel vom Gameplay, was mich positiv überrascht hat. Mit den Erwartungen werde ich jetzt auch an Scarlet Nexus rangehen. :D


    Über AI: The Somnium Files und The Good Life freue ich mich auch wahnsinnig die endlich „kostenlos“ spielen oder wenigstens antesten zu können.

    Meine durchgespielten Games der letzten zwei Monate:

    The Legend of Zelda: Wind Waker HD

    Hatte richtig Lust auf das Spiel und hab mir auch nur dafür eine Wii U zugelegt. Hab's auch so in "einem Rutsch" durchgespielt und war sehr angetan. Habe das Original auf der Gamecube früher schon gespielt. Großartiges Spiel, großartiges Zelda. Brauche ich glaube ich nicht viel zu sagen, außer dass es wunderschön ist und mir großen Spaß gemacht hat. 8.5/10


    Monster Hunter Stories 2
    Habe den ersten Teil damals nach Release durch Zufall entdeckt und war angetan. Tolle Mechaniken, gutes RPG ohne nennenswerte Story. Kann mich nicht mehr an all zu viel erinnern, hat mir auf dem 3DS aber Spaß gemacht.
    War daher dieses mal schon gehyped auf Teil 2 und hatte zu dem Zeitpunkt Lust auf ein "Monster Tamer" Spiel. War ein schönes RPG, mit (anfangs!) motivierenden Inhalten, weil ich immer meine Waffen und Rüstung upgraden wollte. Das fehlende "entwickeln" der Monstis fande ich aber auch wieder sehr unmotivierend. Die Level Ups für die Monstis selbst haben sich nicht "befriedigend" genug angefühlt wirklich motiviert zu bleiben. Die eintönigen und sehr langen Gebiete haben meine Motivation auch noch runtergezogen. Hat sich daher nach der Hälfte oder 3/4 des Spiels nur noch gezogen und habe es dann mehr oder weniger durchgezogen. Würde einen dritten Teil aber nicht mehr spielen... Ist vielleicht einfach nichts mehr für mich. 6/10


    Code Vein

    Bin ein großer Soulslike Fan und habe beim Einrichten meiner neuen Series S im Gamepass gesehen, dass das Spiel auch dabei ist. Dachte mir ohne große Erwartungen "Komm probieren wir's mal" - ungefähr 22 Stunden später hatte ich's durch und hatte echt riesigen Spaß! Die Story hab ich mehr oder weniger ignoriert, weil die auch oft sehr langgezogen wurde. Wer sich drauf einlassen möchte, hat aber auch bestimmt damit Spaß.
    Bei dem Spiel war mir das Gameplay wichtiger und ich hatte wieder riesigen Spaß mit meinem Großschwert! Level Ups und Loot waren immer sehr motivierend. Habe immer alle Gebiete so gut wie komplett untersucht und alles aufgesammelt, was ging. Es wurde sich sehr stark an Dark Souls orientiert, was man auch am "verstecktem" Loot und an den "Geheimnissen" merkt. Das Gameplay war aber echt richtig geil, war nicht so schwer wie Dark Souls oder gar Sekiro, weil man immer mindestens zu zweit ist und sich bei Bedarf einen dritten Onlinespieler holen kann. War nie unfair und die Bosskämpfe waren spaßig. Story hab ich geskippt, Charaktere waren leider echt typisch Bandai Namco Anime Charaktere - davon bleibt mir nicht's im Gedächtnis. Hatte aber echt richtig Spaß mit dem Titel und war wie ein "kurzer" leckerer Soulslike Snack. :D 7.5/10


    Final Fantasy 7 Remake: Intergrade Intermission DLC

    Habe das Hauptspiel bereits letztes Jahr zu Release auf der PS4 Pro gespielt und auf der PS5 mit meinem Speicherstand nur den DLC nachgeholt.
    War wirklich, wirklich, wirklich gut! Hat sich für mich sehr gelohnt und die Charaktere und Charakterentwicklungen waren selbst in der kurzen Zeit mega! Gameplaytechnisch war's auch sehr cool, weil sich Yuffie anders als Cloud und die anderen spielt. Am Ende gibt's noch ein paar Szenen zum Hauptspiel. Auf der PS5 sieht's auch wahnsinnig gut aus und spielt sich auch so. Wer das Hauptspiel mochte, wird das auch lieben. Vielleicht ein bisschen zu kurz - fühlt sich aber nicht so an, wenn man's genießt und die Nebenquests macht.

    Meine Güte was bin ich gehyped auf Teil 2... :love::love::love: 9/10


    Judgment

    Hatte Judgment lange Zeit in meinem Backlog. Als großer Fan der Yakuza-Reihe war ich aber schon immer sehr heiß auf's Spiel.
    Ich wurde natürlich nicht enttäuscht, es war grandios! Ich hätte gedacht, dass mich die Detektiv-Sachen im Gameplay ggfs. nerven könnten - dem war aber nicht so. Einzig nennenswerte Schwächen wie immer vielleicht die großen und langen Brawler Sequenzen. Spiele die Yakuza Spiele aber auch mehr wegen der Story, Welt und Charakteren als wegen des Kampfsystems.
    Unglaublich spannendes Spiel, mit soooooo guten Charakteren, Dialogen, Charakterentwicklungen, Story... Wirklich so so so gut. Mein Lieblingsspiel vo Ryu ga Gotoku Studio zusammen mit Yakuza 0. Freue mich wahnsinnig auf den zweiten Teil und werde das Spiel auch im Gedächtnis behalten aufgrund der Story und Charaktere. Sehr cooles Spiel, welches sehr empfehlenswert ist für Leute die was mit dem Setting anfangen können. Wahnsinnig spannend! 9/10

    Meine Switch verstaubt zurzeit komplett, weil ich die PS5 per Remote Play im Handheld (mit Controller natürlich) weiterspiele. Anfang des Jahres ist die PS5 noch zugestaubt, von daher passt das... ;)
    Umso glücklicher bin ich, dass heute Tales of Arise kommt! Happy Releaseday an diejenigen, die's spielen werden.

    Ansonsten war mein Highlight der Präsentation definitiv Ghostwire Tokyo. Sieht richtig gut aus und kann hoffentlich richtig gut werden. Spider-Man 2 und das Wolverine Game sehen auch mega aus.

    Über God of War freue ich mich auch, muss den ersten Teil noch nachholen...

    Finde es richtig gut!

    Das Lootzeug etc. ist natürlich wie bei jedem modernen F2P Spiel erschlagend.
    Grundlegend ist es aber ein echt "schnelles" (kein 10-20 Minuten Farming notwendig, weil es keine in-game Items gibt) MOBA, was mir gerade sehr viel Spaß macht.

    War wegen der Steuerung besorgt, ist aber richtig gut umgesetzt.
    Wenn guter und viel Content folgt sehe ich mich das lange Zeit spielen.

    Das neue Metroid Spiel war natürlich eine sehr coole Ankündigung.

    Mein Highlight war jedoch die Ankündigung der Advance Wars Remakes! Dass Nintendo da auf die ganzen Fans hört ist ja doch schon was eher was Neues (siehe Mother 3...).
    Bin ja gespannt ob jetzt noch ein Golden Sun Collection kommt... 8o

    Ansonsten habe ich mich auch sehr über Project Zero, die Danganronpa Games und vor allem Dragon Ball Kakarot gefreut! :love: