Beiträge von Michael Barg

    Neben Die Schlümpfe: Kart steht noch ein weiterer Fun-Racer in den Startlöchern, der vor allem die jüngeren Kartfahrerinnen und -fahrer begeistern soll. Mit PAW Patrol: Grand Prix werden kurzerhand die Charaktere aus der berühmten gleichnamigen Serie in putzige Karts gesetzt und flitzen im neuen Titel über insgesamt elf Strecken. Seit wenigen Tagen ist der kindliche Racer für die gängigen Plattformen, darunter auch für die Nintendo Switch zu haben und präsentiert sich in einem neuen Trailer.


    Fans der Serie werden nicht nur die Charaktere wiedererkennen sondern auch die diversen Schauplätze. Mit bis zu vier Spielerinnen und Spielern könnt ihr euch gegenseitig von der Piste fegen – dabei helfen euch unterschiedliche Power-Ups sowie auch Boosts, die euch auch im „schweren Modus“ zum Sieg verhelfen können. Den angesprochenen Trailer findet ihr hier, schaut doch mal rein:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hat euch der Trailer überzeugt, bestellt PAW Patrol: Grand Prix gerne über folgenden Link. Somit unterstützt ihr unsere Arbeiten am Turm, ohne auch nur einen Cent Mehrkosten zu tragen.


    Jetzt auf Amazon bestellen: PAW Patrol: Grand Prix für die Nintendo Switch


    Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Awin, Webgains, Media Markt E-Business GmbH und Saturn online GmbH. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.


    Spielgalerie zu PAW Patrol: Grand Prix

    • PAW Patrol: Grand Prix
      © Bandai Namco Entertainment / Outright Games
    • PAW Patrol: Grand Prix
      © Bandai Namco Entertainment / Outright Games
    • PAW Patrol: Grand Prix
      © Bandai Namco Entertainment / Outright Games
    • PAW Patrol: Grand Prix
      © Bandai Namco Entertainment / Outright Games
    • PAW Patrol: Grand Prix
      © Bandai Namco Entertainment / Outright Games
    • PAW Patrol: Grand Prix
      © Bandai Namco Entertainment / Outright Games


    Habt ihr schon ein Auge auf den PAW Patrol-Fun-Racer geworden?

    Quellenangabe: Bandai Namco Entertainment-Pressemitteilung

    Vor ungefähr drei Jahren gründete sich das südaustralische Studio Melonhead Games und arbeitet seitdem an dem Inlineskatespiel Rooftop Renegade, das nun auch für die Nintendo Switch angekündigt wurde. Das Team des Studios möchte mit dem Titel besonders schnelles, aber trotzdem kontrolliertes 2D-Gameplay bieten in einem Setting, das an die ferne Zukunft angelehnt ist. Während auf der Website noch ein Release für das erste Quartal 2023 geplant ist, soll Rooftop Renegade dennoch laut einer Pressemitteilung erst im dritten Quartal neben der Nintendo Switch auch für andere gängige Plattformen erscheinen.


    Als Protagonistin Svetlana schnallt ihr euch die sogenannten Chrono-Kicks (futuristische Inlineskates, auch Hoverblades genannt) an und flüchtet vor der furchteinflößenden Globacorp – was genau das ist, wird nicht spezifiziert, es scheint sich aber um ein Unternehmen zu handeln, das euch schnappen möchte. Um also zu entkommen, grindet ihr auf Rails und springt durch Portale, die euch an anderen Orten ausspucken. Um eure Geschwindigkeit zu erhöhen, gibt es auch einen Boost, der euch die „dynamischen Welten“ noch schneller durchkämmen lässt. Besonders Speedrunner soll Rooftop Renegade ansprechen, was folgender Teaser auch ein wenig bestätigt:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Spielgalerie zu Rooftop Renegade

    • Screenshot zu Rooftop Renegade
      © Melonhead Games
    • Screenshot zu Rooftop Renegade
      © Melonhead Games
    • Screenshot zu Rooftop Renegade
      © Melonhead Games
    • Screenshot zu Rooftop Renegade
      © Melonhead Games
    • Screenshot zu Rooftop Renegade
      © Melonhead Games
    • Screenshot zu Rooftop Renegade
      © Melonhead Games


    Habt ihr Lust auf flottes und futuristisches Gameplay?

    Quellenangabe: Nintendo Everything

    Manche Spiele können sich leider nie aus den digitalen Fängen der virtuellen Shops befreien. Das gilt jedoch nicht für das Point-and-Click-Abenteuer Willy Morgan and the Curse of Bone Town, welches erstmals im Juni 2021 auf der Nintendo Switch loslegen durfte. Zusammen mit dem Publisher Leonardo Interactive sorgt das Studio GS2 Games für einen physischen Release des Adventures, der am 22. November bereits an den Start gehen soll. Diese Information geht auf eine Listung auf der US-amerikanischen Amazon-Website zurück, im deutschen Store ist der Titel noch nicht zu haben.


    130774-247-400-8ea883f5ba214f2a020ed3b0f078a28c68f4e206.jpg

    © GS2 Games / Leonardo Interactive


    In Willy Morgan and The Curse of Bone Town schlüpft ihr in die Rolle des namensgebenden Willy, welchen ihr in einer Third-Person-Ansicht begleitet. Dieser erhielt nämlich zehn Jahre nach dem Verschwinden seines Vaters Henry Morgan einen Brief, welcher dafür sorgt, dass sich Willy nun auf die Suche nach ihm begibt. Angelehnt an eine Piratenwelt soll das Adventure mit einer „träumerischen Atmosphäre“ aber auch mit Humor überzeugen. Die Geschichte entfaltet sich dabei langsam durch das Lösen von verschiedenen Rätseln, die mit non-linearem Gameplay gelöst werden. Für mehr Informationen schaut gerne in den etwas älteren Trailer zur Nintendo Switch-Version rein:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Spielgalerie zu Willy Morgan and the Curse of Bone Town

    • Screenshot 1
      © Leonardo Interactive
    • Screenshot 2
      © Leonardo Interactive
    • Screenshot 3
      © Leonardo Interactive
    • Screenshot 4
      © Leonardo Interactive
    • Screenshot 5
      © Leonardo Interactive
    • Screenshot 6
      © Leonardo Interactive


    Habt ihr Willy Morgan bereits begleiten dürfen und legt euch die physische Version für die Sammlung zu?

    Quellenangabe: Nintendo Everything

    Vor mehr als sieben Jahren erschien erstmals Dropsy aus dem Hause Tendershoot auf der PC-Plattform Steam und überzeugte damals schon mit schickem Pixel-Artstyle, interessant skurriler Story und einem charmanten Protagonisten. Nun sollen auch Besitzerinnen und Besitzer der Nintendo Switch dank dem Publisher Devolver Digital in den Genuss des Abenteuers rund um den Clown Dropsy kommen, welcher ab dem 29. September erneut auf Reise geht. Für nur 9,99 Euro ist das Point-and-Click-Adventure im Nintendo eShop zu haben.


    Dropsy setzte versehentlich seinen Zirkus in Brand mit schlimmen Folgen, die über den Tod eines geliebten Menschen hinausgehen. Nach großer Abwendung seines Umfeldes macht sich Dropsy auf „eine Reise der Selbstfindung“, die vor allem die Themen Liebe und unverdiente Freundlichkeit beinhaltet. Auf seinem Weg hilft Dropsy Bedürftigen und lüftet einst dunkle Geheimnisse. Das alles verpackt in einer, wie das Entwicklerstudio es beschreibt, eher „unkonventionellen“ Variante des Point-and-Click-Adventures, in welcher sich die Spielerinnen und Spieler einen eigenen Pfad erschaffen können. Dabei entscheiden sie, wie schnell sie die offene Welt erforschen und die Rätsel lösen möchten. Den angesprochenen, mit Humor versehenden Trailer findet ihr hier:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Spielgalerie zu Dropsy

    • Screenshot 1
      © Tendershoot
    • Screenshot 2
      © Tendershoot
    • Screenshot 3
      © Tendershoot
    • Screenshot 4
      © Tendershoot
    • Screenshot 5
      © Tendershoot
    • Screenshot 6
      © Tendershoot


    Habt ihr nach Monkey Island nicht genug von Point-and-Click-Adventures, schaut doch mal bei Dropsy rein!

    Quellenangabe: Gematsu, Nintendo

    Bereits schon auf Steam erhältlich, kündigt Publisher nun auch eine Nintendo Switch-Version des Horror-Titels Insomnis an. Anders als bei der Steam-Version, soll der Port die Nintendo Switch-exklusiven Charakteristika nutzen, wie zum Beispiel das HD-Rumble oder den Touchscreen. Dieser soll den Spielerinnen und Spielern dabei helfen, die verschiedenen Rätsel des First-Person-Horrors zu lösen, der Ende 2022 an den Start geht.


    In Insomnis schlüpft ihr in die Rolle von Joe Castevet, der – wie soll es auch anders sein – ein altes Haus irgendwo im Nirgendwo erbt. Bei seiner ersten Besichtigung wird schnell klar, dass dort nichts mit rechten Dingen zugeht und er die Geheimnisse seiner Vorfahren aufdecken muss. Dabei verändern sich die Räume des Hauses und seine schlimmsten Albträume werden war. Um aus diesem Haus zu entkommen, müsst ihr die angesprochenen Rätsel lösen und erfahrt so Stück für Stück mehr über Joes Großvater. Insomnis hält dabei verschiedene Enden bereit, die auf euren Entscheidungen während des Spiels basieren. Einen Trailer gibt es ebenfalls dazu, schaut gerne rein:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das erinnert doch sehr an MADiSON. Ist solch atmosphärischer Horror etwas für euch oder macht ihr lieber einen großen Bogen drum?

    Quellenangabe: Nintendo Everything

    In Nordamerika bekannt unter dem Namen Heavenly Guardian und in Europa wiederum als Legend of Sayuki, wurde der Top-Down-Shooter im Jahr 2019 mit dem endgültigen Namen Snow Battle Princess Sayuki erneut auf der Nintendo Switch veröffentlicht. Seitdem verweilt der Titel aus dem Hause Starfish im digitalen Nintendo eShop. Nun, drei Jahre später, nimmt sich Strictly Limited Games dem Shooter an und ermöglicht eine physische Version, die auf 2.500 Einheiten weltweit beschränkt ist.


    In der normalen Version gibt es neben einer Hülle auch ein vollständig koloriertes Handbuch, das an alte Tage von Videospielen erinnern lässt. Für 29,99 Euro zuzüglich Versandkosten könnt ihr euch hier eine Version vorbestellen, die Reservierungen starten am 2. Oktober. Für emsigere Fans gibt es auch eine umfangreiche Sammleredition, die neben dem Titel noch weitere Goodies enthält:

    • Spezielle Limited-Edition-Box
    • Toto, ein Plüsch-Schneehäschen
    • Sticker-Set der Yokai und anderen Monstern
    • Poster mit dem Cover-Artwork auf der einen und Toto auf der anderen Seite
    • Soundtrack auf einer CD
    • Set mit 6 Artworks
    • Mochi-Schneehäschen-Rezeptkarte


    130653-1024-576-c3cbb67ae2450c9330b3528ab2055ab442fa5318.jpg

    © Strictly Limited Games / Starfish


    Diese Collector’s Edition könnt ihr euch hier für 49,99 Euro zuzüglich Versandkosten sichern. Auch hier gilt: Schnell sein! Diese Limited Edition ist in ihrer Stückzagl ebenfalls begrenzt, auf nur 1.500 Einheiten. Sagt euch Snow Battle Princess Sayuki dagegen bislang noch nichts, schaut gerne in den neuen Trailer von Strictly Limited Games rein:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Kennt ihr Heavenly Guardian beziehungsweise The Legend of Sayuki noch von damals und sichert euch die limitierte Auflage?

    Quellenangabe: Nintendo Everything

    Im Juni vergangenen Jahres erschien Mighty Goose erstmalig für die Nintendo Switch. Damals noch konntet ihr das zweidimensionale Run ’n’ Gun nur digital im Nintendo eShop erwerben, Limited Run Games möchte der digitalen Exklusivität nun aber ein Ende setzen. Von den insgesamt 2.000 Exemplaren könnt ihr euch ab dem 4. Oktober eine physische Version vorbestellen und erhaltet dabei den Soundtrack auf einer CD obendrauf.


    Sichern könnt ihr euch ein Exemplar auf der Website von Limited Run Games für 34,99 US-Dollar (zuzüglich Versandkosten). Alternativ könnt ihr auch auf Amazon eine Handelsversion zum Spiel von Limited Run Games erwerben, erhaltet dort aber ein anderes Cover, das ihr euch hier anschauen könnt:


    130652-1200-675-83c26320220b67c694f5fc64d8df2a2db95b469c.jpg

    © Limited Run Games / PLAYISM


    Sagt euch Mighty Goose bisher noch nichts, schaut doch gerne mal bei unserem Test vorbei. So könnt ihr euch einen ersten Eindruck vom 2D-Action-Titel verschaffen.


    Legt ihr euch die physische Version von Mighty Goose zu?

    Quellenangabe: Nintendo Everything

    Schon länger ließ Capcom hin und wieder Hinweise auf Inhalte des zweiten großen Titel-Update für Monster Hunter Rise: Sunbreak durch das Internet plätschern. Das Update mit der Version 12.0.0 schaltet die heiß ersehnten Inhalte nun frei.


    Ab sofort steht der Download des ungefähr 600 Megabyte großen Updates bereit und erweitert nicht nur die Story, sondern behebt auch diverse Fehler und Bugs. Besonders interessant sind aber die neuen Monster, die nur darauf warten, gegen euch antreten zu können. Allen voran steht der Purpur-Mizutsune, gefolgt vom Flammen-Espinas und dem Drachenältesten Erhobenen Chameleos. Dabei handelt es sich nicht um gänzlich neue Monster, lediglich um Abwandlungen bereits bestehender Kreaturen, welche aber definitiv nicht weniger herausfordernd sein sollen. Ebenfalls wurden die Anomalieforschungsquests auf das Forschungslevel 120 gehoben. Möchtet ihr gerne Skins anderer Waffen tragen, wird dies nun auch im DLC ermöglicht mit dem Anlegen der Dekorwaffen. Für die gesamten, wirklich langen Patchnotes schaut gerne hier vorbei.


    Auf Twitter feiert Capcom ebenfalls die Veröffentlichung des neuen Titel-Updates mit einem Artwork:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das zweite große Titel-Update ist endlich da! Habt ihr Lust, zur Zitadelle zurückzukehren und euch die Monster vorzuknöpfen?

    Quellenangabe: Monster Hunter-Website

    Seit gestern können die Remaster zu Life is Strange und Life is Strange: Before the Storm endlich nach langer Wartezeit mit der Life is Strange Arcadia Bay Collection auf der Nintendo Switch nachgeholt werden. Zur Feier des Tages veröffentlicht Publisher Square Enix einen Launch-Trailer, der nochmals an den Release erinnern soll. Leider muss erwähnt werden, dass der Handelsversion nur ein Downloadcode des Prequels beiliegt; das Hauptspiel kommt auf einer Cartridge. Seid ihr euch also noch unsicher, schaut gerne in den Trailer rein:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nehmt doch gerne an unserem aktuell laufenden Gewinnspiel teil und versucht euer Glück, eine Handelsversion der Life is Strange Arcadia Bay Collection zu ergattern. Mögt ihr den Erhalt ungern dem Zufall überlassen, unterstützt gerne unsere Arbeiten am Turm und bestellt euch die Collection über folgenden Link, ohne Mehrkosten zu tragen.


    Jetzt vorbestellen: Life is Strange Arcadia Bay Collection auf Amazon


    Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Awin, Webgains, Media Markt E-Business GmbH und Saturn online GmbH. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.


    Habt ihr euch bereits die Remaster-Collection zugelegt?

    Es ist nicht mehr lange hin, bis die Wartezeit auf die Fortsetzung von A Plague Tale ein Ende nimmt. Am 18. Oktober können wir erneut ins alte Frankreich eintauchen und die Geschichte rund um Hugo und Amicia in A Plague Tale: Requiem begleiten. Damit ihr einen Vorgeschmack auf das bekommt, was uns storytechnisch erwartet, veröffentlicht der Publisher Focus Home Entertainment einen neuen Story-Trailer, der nicht nur grafisch einiges zu bieten hat, sondern auch inhaltlich die Vorfreude ordentlich ankurbelt. Schaut gerne rein:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Rahmen der diesjährigen gamescom wurde auch ein Gameplay-Trailer veröffentlicht. Solltet ihr diesen verpasst haben, schaut gerne in diese News rein.


    A Plague Tale: Requiem erscheint für die Nintendo Switch als Cloud-Version. Gebt ihr dem Titel dennoch eine Chance?

    Weird Hey, vielen Dank für das Feedback! Das hilft wirklich ungemein.
    Ja, stimmt, es wurde die Sprachausgabe von damals übernommen, hat auch seinen Charme, allerdings empfand ich sie wirklich nicht als zeitgemäß :D

    Es sieht wirklich schick aus und hat nutzt den Cel-Shading-Look in Momenten auch echt gut, die Animationen habe ich als In-Game-Bugs abgetan (bspw. durch die Boden fallen bzw. kurz feststecken usw.) - aber ja, teilweise technisch einfach unsauber!

    Stimmt, die Escort-Mission im eisigen Gebirge, da hab ich beinahe aufgegeben... Technisch nicht nur wirklich unter aller Sau, sondern auch diese KI - wenn diese ja stirbt, ist die Mission vorbei, ist mir leider einige Male passiert ;( Die Mission mit der besagten Gefährtin lief aber recht gut bei mir. Wie im Test geschrieben, habe ich XIII entgegen des Agenten-Daseins eher actionbasiert gespielt. Aber auch da haben sich die KIs oft sehr ungewöhnlich verhalten, da ging auch der Appeal des Schleichens einfach verloren. ||

    Das ging schnell: Erst Anfang August kündigte Logitech an, zusammen mit Tencent Games in den Handheld-Markt einsteigen zu wollen, nun soll das sogenannte Logitech G Cloud bereits am 17. Oktober an den Start gehen. Wie wir berichteten, basiert der Android-Handheld auf Cloud-Gaming und bekommt neben GeForce Now auch Unterstützung von Microsofts Xbox Cloud Gaming. Neu ist allerdings die Möglichkeit, Steam Link mit dem Handheld zu nutzen.


    Für 349,99 US-Dollar (zzgl. Versand- und Importgebühren) bekommt ihr einen sieben Zoll großen Touchscreen (Full-HD-Auflösung mit IPS-LCD-Panel) im Gerät verbaut, das neben einem Gyrosensor auch mehr als zwölf Stunden Akkulaufzeit verspricht. Falls euch die genauen Spezifikationen des Gerätes interessieren, schaut gerne auf der offiziellen Webseite vorbei. Ein Trailer stellt euch das Gerät ebenfalls näher vor:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    130531-1024-576-7002ffcac32bfeec024f2f1384c6118fc5b017cc.jpeg

    © Logitech / Tencent Games / Microsoft


    Zitat von Ujesh Desai (Vizepräsident und General Manager von Logitech Gaming)

    Cloud-Gaming ist eine sehr aufregende neue Art, Spiele zu spielen. Ich finde es toll, dass man von überall aus auf Spielebibliotheken zugreifen kann.


    Wir wollten uns der Herausforderung stellen, ein Gerät zu bauen, das perfekt für Cloud-Gaming optimiert ist. Das bedeutete eine präzise Steuerung – ähnlich wie bei einem High-End-Xbox-Controller –, einen großen HD-Bildschirm, eine erstaunliche Akkulaufzeit und ein leichtes Design, damit die Spieler lange Gaming-Sessions genießen können, ohne Kompromisse eingehen zu müssen.


    Zitat von Catherine Gluckstein (Vizepräsidentin von Xbox Cloud Gaming)

    Handhelds sind ein natürlicher nächster Schritt in unserer Cloud-Gaming-Evolution, und es ist großartig zu sehen, dass ein Weltklasse-Hardwareführer wie Logitech Xbox Cloud Gaming für sein neues Gerät optimiert.


    Man kann sofort und überall einsteigen und die Vorteile des 16:9-Vollbildschirms nutzen. Mit verlängerter Akkulaufzeit, integriertem Wi-Fi und ergonomischen Bedienelementen ermöglicht die Logitech G Cloud das Vorankommen in Kampagnen oder Online-Sitzungen im Mehrspielermodus, wo es für dich am bequemsten ist.


    130533-692-519-fd7868716aa193f61857d4357634504ab26f508a.jpg

    © Tencent Games / Logitech


    Was haltet ihr von dem Logitech G Cloud? Meint ihr, das Gerät kann in Deutschland Anklang finden?

    Quellenangabe: VGC, Logitech

    Erstmalig wurde das Abenteuer rund um die kleine Maus Lila und den Geist Lumion im April dieses Jahres angekündigt; neue Informationen gab es dann zur Wholesome Direct im vergangenen Juni, dessen Name es nicht hätte besser treffen können. In The Spirit and the Mouse steuert ihr die besagte Maus Lila und helft den Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohnern des kleinen Ortes Saint-et-Claire in Frankreich. Das geschieht durch die neu erhaltenen Blitz-Kräfte der kleinen Maus, die euch dabei helfen, die Aufgaben im Dorf zu erledigen. Wie das aussehen kann, verrät euch nun der neue Launch-Trailer:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    The Spirit and the Mouse ist seit gestern für 16,79 Euro auf der Nintendo Switch verfügbar. Für mehr Informationen schaut gerne in eine ältere News rein.


    Der neue Titel des Entwicklerstudios Alblune erinnert stark an Stray – habt ihr da Lust drauf oder eher nicht?

    Quellenangabe: Nintendo Everything

    Morgen schon erscheint die neue Lebenssimulation Hokko Life aus der Spieleschmiede Wonderscope Games unter anderem für die Nintendo Switch. Nun steht auch fest, dass das Spiel als physische Retail-Fassung erscheint und auf Amazon bestellt werden kann. Hokko Life überzeugte bereits auf der PC-Plattform Steam und sticht mit der Möglichkeit, eigene Designs zu entwerfen, heraus. Für mehr Infos, schaut gerne in diese ältere News rein.


    Sollte euch der erste Eindruck von Hokko Life überzeugen, bestellt euch den Titel gerne über folgenden Link vor und unterstützt gleichzeitig unseren Turm, ohne dass euch Mehrkosten entstehen.


    Jetzt vorbestellen: Hokko Life für die Nintendo Switch


    Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Awin, Webgains, Media Markt E-Business GmbH und Saturn online GmbH. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Spielgalerie zu Hokko Life

    • Screenshot 1
      © Wonderscope
    • Screenshot 2
      © Wonderscope
    • Screenshot 3
      © Wonderscope
    • Screenshot 4
      © Wonderscope


    Hokko Life erinnert wohl stark an Animal Crossing. Habt ihr da Lust drauf oder eher nicht?

    Quellenangabe: Nintendo Everything

    Erst gestern schrieben wir darüber, dass eine Anime-Umsetzung zu NieR:Automata bereits kommenden Januar an den Start gehen soll. Im Rahmen des Aniplex Online Fest gab es nun ein kurzes Interview mit dem Game Director Yoko Taro und dem Director des Animes Ryoji Masuyama. Das Interview geht näher auf die Beziehung zwischen dem Hautspiel und der kommenden Serie ein.


    Der Name NieR:Automata Ver1.1a lässt schon vermuten, dass der Anime die Hauptstory nicht widerspiegeln wird – Yoko Taro bestätigt dies ebenfalls: „Nier:Automata war eine Geschichte, die wir für ein Spiel entwickelt haben. Sie so zu kopieren, würde keine interessante Geschichte für einen Anime ergeben.“ Taro adressiert zudem die Sorgen der Fans, dass eine Umsetzung als Anime oder Film dem Standard des Videospiels nicht gerecht werden könnte. Er führt fort und versichert:


    Zitat von Yoko Taro

    Ich sehe oft Fans, die sich Sorgen machen, dass die Schöpfer ihren kreativen Prozess ohne Rücksicht auf das Originalspiel durchlaufen. Aber in diesem Fall sind diese Sorgen unbegründet.


    Das Interview verlinken wir euch nachfolgend, schaut gerne rein:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Was denkt ihr? In welche Richtung wird die Geschichte des Anime gehen?

    Quellenangabe: Nintendo Life

    Bereits im Juli wurde das Shoot ‘em up Moon Dancer in Japan für die Nintendo Switch veröffentlicht; ein westlicher Release stand bisher aus. Nun kündigte der Publisher Regista an, dass sowohl wir in Europa als auch Spielerinnen und Spieler in den USA ab dem 29. September ins Raumschiff steigen dürfen. Moon Dancer soll sich minimal von anderen Shoot ‘em ups unterscheiden, indem ihr eine Lock-On-Funktion nutzt, die euch etwas zeitversetzt Projektile abfeuern lässt.


    In zwei verschiedenen Modi könnt ihr Sci-Fi-Gegner in vertikaler Perspektive vom Bildschirm befördern: Der Arcade-Modus besteht aus acht Leveln, die ihr in drei Schwierigkeitsgraden absolvieren könnt. Der Caravan-Modus hingegen ist eher auf Runden für zwischendurch ausgelegt und lässt euch in drei Minuten so viele Punkte wie nur möglich sammeln. Sowohl lokale als auch Online-Punkte-Ranglisten könnt ihr bei Moon Dancer einsehen. Für ein wenig Gameplay schaut gerne in folgendes Video rein:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Spielgalerie zu Moon Dancer

    • Screenshot 1
      © TERARIN GAMES/Regista/TENMARU
    • Screenshot 2
      © TERARIN GAMES/Regista/TENMARU
    • Screenshot 3
      © TERARIN GAMES/Regista/TENMARU
    • Screenshot 4
      © TERARIN GAMES/Regista/TENMARU
    • Screenshot 5
      © TERARIN GAMES/Regista/TENMARU
    • Screenshot 6
      © TERARIN GAMES/Regista/TENMARU


    Habt ihr Lust auf Moon Dancer oder seid ihr aktuell nicht in Stimmung für Shoot 'em ups?

    Quellenangabe: Nintendo Everything

    Das NieR:Automata-Franchise wird die kommenden Monate ordentlich bedient. Nicht nur erscheint Anfang Oktober die NieR:Automata The End of YoRHa Edition auf der Nintendo Switch, dem Universum wird auch ein eigener Anime gewidmet. Auf dem diesjährigen Aniplex Online Fest kündigte der Publisher an, die beiden als Protagonisten agierenden Androiden in einem Anime zu verewigen. Im Januar 2023 schon soll NieR:Automata Ver1.1a an den Start gehen. Die Ankündigung könnt ihr hier nachschauen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Darüber hinaus zeigt uns der Publisher, wie sich die Androiden 2B und 9S im Anime-Stil machen. Dazu wurden sogenannte Promotion Files veröffentlicht, welche die beiden Protagonisten zeigen. Schaut gerne rein:


    2B


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    130495-900-1275-1dcff5d18149886ddf415ea57fd9a1a86b363ae2.jpg


    9S


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    130496-900-1275-45aeec8498f393047c9ef3105507419ef5cfacb2.jpg


    Sagt euch der Anime-Stil zu oder eher nicht?