Beiträge von RX-8

    NzockerDas, lieber Nzocker, ist deine ganz persönliche Meinung, aber sicherlich keine von Allgemeingültigkeit. So verkaufst du sie hier allerdings.


    Davon abgesehen: Wenn man schon groß moniert, sollte man es auch korrekt tun. Da spielt es dann sehr wohl eine Rolle, von welcher Bitrate gesprochen wird.


    Und auch wird ein Spiel nicht zwangsläufig ein Hit, weil es ‚zeitgemäße‘ Grafik hat. Es gibt viele künstlerische Stilrichtungen, Retrografik ist eine davon und nicht jede Kunst jedermanns Sache. Für mich kann es gern mehr von Retrografik geben, und recht junge Perlen wie Demon‘s Tilt sowie Willie Jetman: Astromonkey‘s Return brachten bei mir bei weitem mehr Spielstunden auf die Uhr als fast jedes Spiel mit ‚zeitgemäßer‘ Grafik der vergangenen zwei Jahre.


    So, darauf eine Runde Pixel Power Gaming par excellence.

    GameKiller Oh, da sollte man sich nicht vertun. Man darf nicht nur die relativ unsäglichen NES- und Master-System-Konsolen als 8-Bit-Geräte in Erinnerung haben: NECs PC Engine war, ist und wird immer die in meinen Augen schönste, kompakteste und (nicht nur) in Relation dazu leistungsstärkste Konsole bleiben. Sie nahm es locker mit dem Mega Drive auf. Ein Traum von einer Konsole. In sämtlichen Belangen.


    Aber okay, da der Grafikprozessor ein 16-Bitter war, könnte man bei der PC Engine von 12-Bit sprechen. Doch auch davon ist Bloodstained: Curse of the Moon noch ziemlich weit weg. Also nicht 16, nicht zwölf, sondern 8-Bit. ;)