Beiträge von Sanenzin


    Wertungen sind zu 90% subjektiv! Aber welche meinst du den bitte? Das einzige mir bekannte Japanische Magazin ist die Famitsu. :)



    Wertungen subjektiv? No shit, Sherlock?

    Japanische Magazine, bitte schön.

    Pandoras Tower ist nicht so mein Fall, von den Trailern aus urteilend. Grafisch siehts recht unsauber aus und bei Kämpfen wirkt es so, als hätte man da was mit nem Weichspüler besprüht. Aber sonderlich viel zusehen gabs bisher nicht, oder? Die paar Cutscenes und kurze Kampf-Szenen.

    Yay, Pascal, Brofist nao! m/(^__^)


    Hm, wenn schon über Madoka geredet wird, dann will ich mal mitschreiben. Eigentlich hatte ich nicht vor es mir zu schauen, aber die berüchtigte Folge 3 hat mich wirklich neugierig darauf gemacht. Diese an sich war auch wirklich genial, aber danach gings meiner Meinung abwärts. Ich frage mich wirklich, was alle an dieser Serie finden. Die Charaktere? Oberflächlich. Der Plot? Mit Plotholes bestückt und auch nichts herausragendes. Dramatik? Überdramatisiert, mehr nicht. Und als revolutionären Magical-Girl Anime kann man es auch nicht bezeichnen. Anders, klar ja, aber auch nicht in solch einem beeindruckenden Ausmaß. Zur Musik muss ich sagen, dass ein zwei Stücke nett waren (Mamis Theme und das Ending) der Rest belief sich mehr auf meh und meh. Grafisch ist SHAFT-typisch, Reales, Pappmasche-Figuren oder was auch immer werden in die Zeichnungen beigemischt, wenn man andere Serien von der Firma gesehen hat, ists auch nichts besonderes mehr, insbesondere weil es Serien wie Bakemonogatari besser nutzen - und an dieser Stelle möchte ich auf mein Review bei meinen User-Blog hinweisen, Eigenwerbung, hoo o/ - und zeichnerisch ist das meiste von SHAFT nicht gerade qualitativ herausragend. Man muss mal genau hinschauen, eigentlich ist vieles ganz schön undetailliert gezeichnet, Budget-Sparungen und so.


    Und nun abseits von Madoka will ich einmal Perfect Blue empfehlen. Ein wirklich gut gemachter Psycho-Thriller vom hochgelobten Satoshi Kon, der auch für Leute schaubar ist, die nichts mit Anime am Hut haben, weil er einfach auf all diese Otaku-mäßigen Mittel verzichtet und auch nicht besonders japanisch wirkt, Leute die oft Anime schauen, wissen, was ich meine. Der Film baut einen unglaublichen Spannungsbogen auf, zeigt die Psyche der Hauptprotagonisten und wie ihr mentaler Zustand sich immer mehr verschlimmert, sodass selbst der Zuschauer nicht merh weiß, was Wirklichtkeit und Wahn ist.
    Die andere Empfehlung ist der vollstählernde Alchemist aka Full Metal Alchemist: Brotherhood. Ich selbst bin eigentlich noch nciht mit der Serie durch, aber sie weiß schon nach 19 Folgen mich zu überzeugen. Die Serie kann mit guten Charakteren trumpfen, einem (bisher) netten Plot und ist ein interessanter Mix aus Comedy-Szenen und ernsteren, dramatischen, wobei manchmal die Comedy doch fehl am Platz wirkt. Und auch wie sie ihre Cliffhanger setzt ist manchmal schon fast bösartig. Eine Schande, dass da viele Leute lieber Naruto oder Bleach bevorzugen.

    Ich schreibe eigentlich nur in diesem Thread, um zu sagen, dass ich Basilhater vollends zustimme, dass es den Bomben-Modus, der übrigens der beste Battle-Modus ist und war und von den inkompetenten Nintendo-Nasen nun seit 3 Spielen ignoriert haben, wieder geben sollte. Münzen/Insignien-Modus alles klar, aber was spricht gegen ein dritten Battle-Modus?
    Ansonten halte ich mich lieber aus den wilden Spekulationen über ein Spiel, über das man praktisch nichts weiß, raus. :troll:

    Zelda: Herp Derp, da steht ja Zelda drauf, also unter 90% geben wir dem Spiel nicht.
    Sonic: Herp Derp, da steht ja Sonic drauf, also mehr als 70% kommt nicht in die Tüte.


    "Fakt ist, The Legend of Zelda: Skyward Sword ist das beste Spiel für die Wii und meiner Meinung auch der beste Zelda Titel (für die Heimkonsole)! Skyward Sword setzt neue Maßstäbe in der Art wie der Spieler in die Spielwelt gezogen wird! "
    Fakt ist, dass du es noch nicht gespielt hast.


    Ach, Mario hat auch wieder mal eine solch hohe Wertung eingesackt. Den 3DS besitze ich zurzeit sowieso noch nicht, darum fällt das Spiel deswegen und wegen Disinteresse flach. Außerdem erscheint bald Skyward Sword und das hat Priorität. Zum Glück habe ich mich so gut wie gar nicht gespoilert und werde es ohne mir was vorwegnehmen zu lassen spielen können und hoffentlich positiv überrascht werden. Ist auch schon länger her, das letztgekaufte Wii-Spiel..

    Der Lakitu hat einen roten Panzer fällt mir da auf und der Flaggenschwinger hat eine grüne.
    Metal Mario, seriously Nintendo? Das ist ja mal so unnötig. Die neuen Items, nun zumindest kann man von der Feuerblume sagen, dass sie ganz schön übertrieben ist, fast wie eine bessere Banane, die man oft benutzen kann.

    Sag mal Chie, aus welchem Land kommst du eigentlich?
    Irgendwie ist mir das jetzt peinlich, so habe ich doch letztens irgendeinen Typen gesagt, wie sehr ich das hasse, wenn man Asiaten schon gleich mit Chinesen setzt und dass ich, als Asiate, besser Asiaten unterscheiden kann, als es anscheinend Europäer bzw. Westler allgemein können. v_v
    Ich werfe mich mal ins kalte Wasser und sage Japanerin und hoffe dass es stimmt. Ich mag besondes das dritte Bild, erinnert mich irgendwie an Tifa aus Final Fantasy. xD

    *facepalm.jpg*


    Bitte grab keine alten News mehr aus und wenn du das schon tun musst, dann schreib auch etwas produktives und keinen sinnlosen Spam um deine Anzahl an Beiträgen zu erhöhen, ansonsten bist du hier schneller gebannt, als dass du Mario sagen kannst.

    Oh Gott, hört auf mich geil auf das Spiel zu machen. :troll:
    Ich schätze meine Wii hat seit langem nichts mehr wirklich Gutes gehabt, darum werde ich es mir mal in nächster Zeit gönnen, wenn auch die Zeit ungünstig ist, da meine Ferien bald vorbei sind. Der Soundtrack ist übrigens klasse, Nirby hat mich schonmal mit OST genervt :3.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Sprich, du kennst die Story von ToS nicht und behauptest Terranigma hätte eine bessere? Alles klar. Bezüglich des Anime-Looks *hust* Terranigma hat auch eine, fyi. Und damit das kein Off-Topic wird:


    Tales of Symphonia 9
    Terranigma 4 -2


    Letzteres habe ich (leider) nie gespielt.

    Oder wie auf dem N64 lediglich "Rolle".
    Grafisch hat man da ja einiges getan, sieht wirklich schick aus, doch ich sehe diese unverschänte Preispolitik nicht ein. 44€ für ein Remake und dann noch für eins, mit einem so geringen Umfang.

    Das mit dem Cut sehe ich nicht so schlimm, sollte ich mal im Anfangspost erwähnen, wenn auch es natürlich eine Frechheit ist. Lustig war ja, als man es zur Startphase des F2P vergessen hatte, die deutsche Version zu zensieren. Und ja, Charme hat das Spiel, sieht man schon an die ganzen "Meet the"-Videos, die mich an Pixar Kurzfilme erinnern :3 und das ist auch der Grund, warum ich es so schätze.

    [Blockierte Grafik: http://www.centrale3d.com/IMG/jpg/tf2logo.jpg]


    Huh, verwundert mich doch etwas, dass es noch keinen Thread hierzu gibt, dabei müssten jetzt doch die meisten sich auf das Spiel wie die Aasgeier gestürzt haben, jetzt, wo es doch Free2Play ist. :troll:


    Weil ich ganz faul bin, jedoch die obligatorische Einleitung, das fehlt so manchen Threads hier und sollte einen guten Threadanfang eigentlich nicht fehlen, werde ich es mal halb von Wikipedia kopieren.
    Also, Team Fortress 2 ist ein teambasierter Ego- und Taktik Shooter, der von Valve für die Orange Box veröffentlich wurde und nun kostenlos per Steam zur Verfügung steht. Er ist der Nachfolger von Team Fortress Mod von Quake, der noch einen realistischeren Stil hatte, von dem sich Team Fortress 2 gänzlich unterscheidet (siehe Bild oben), welcher einen cartoonartigen Stil hat und mehr an Pixar-Filme erinnert.
    Wie in seinen Vorgängern dreht sich in TF2 alles um zwei gegnerische Mannschaften, die im Wettbewerb miteinander versuchen ein Ziel zu erfüllen. Diese beiden Mannschaften sollen zwei Baufirmen darstellen: Reliable Excavation Demolition (RED, Verlässliche Abraumzerstörung) und Builders League United (BLU, Vereinigte Bauarbeiterliga). Der Spieler kann sich eine von neun Klassen aussuchen, jede mit einzigartigen Stärken und Schwächen.
    So sind diese Klassen in 3 Kategorien aufzuspalten, den Offensiven Klassen, das wären der Scout, Soldier und Pyro.
    Ersterer (auf den Bild der mit dem Baseballschläger) ist unglaublich flink, kann als einziger Doppelsprünge und ist mit einer Scattergun, eine Schrotflinte, einer Pistole als Sekundärwaffe und einem Baseballschläger als Nahkampfwaffe ausgestattet. Der Soldier (Typ mit dem Soldatenhelm) ist langsamer als der Scout, hält dafür aber auch mehr aus und kann mit seinem Raketenwerfer viel Schaden anrichten. Der Pyro (links mit der Gasmaske), wie der Name schon verrät, ist mit seiner Primärwaffe, dem Flammenwerfer, in der Lage seine Gegner anzuzünden, weshalb er gerne als Anti-Spy gilt.
    Daneben gibt es weitere 3 Charaktere, die sich einer anderen Klassifizierung, der Verteidigung, zuschreiben. Da wäre der Engineer (links mit dem Bauarbeiterhelm), der "Buildings" errichten kann, wie z.B. die Sentrygun, ein automatisches Geschütz, einen Dispenser, der das Team mit Leben und Munition versorgt, sowie einem Teleporter, um das Team schnell von Punkt A nach Punkt B zu bewegen. Alle lassen sich bis zu 3 Level upgraden, was ihre Funktionalität verbessert.
    Eine weitere Defensiv-Klasse ist der Heavy (Mittig im Bild) ausgerüstet mit einer Minigun hält er viel aus und teilt er ebenso viel aus, besonders beliebt in Kombination mit einem Medic. Die letzte Verteidigungsklasse ist der Demoman, (rechts der dunkelhäutige) der mit einem Granatenwerfer ausgestattet ist und Haftbomben, die er fast überall anbringen kann und manuell zum Explodieren bringen muss.
    Und die letzten Klassen gehören der Supporter-Klassen an. Da wäre der Medic, (der Doktor rechts) er kann mit seiner Medigun die eigenen Teammitglieder heilen und ihnen zur "Überladung" verhelfen, wodruch die kurzzeitig unbesiegbar werden. Der Sniper (Typ mit der Sonnenbrille mehr rechts) ist, wie der Name preisgibt, der Charakter, der sich im Hintergrund des Spielgeschehens befindet und die Kollegen hilft, lästige Gegner per Headshots zu erledigen und die letzte Klasse, der Spy (mittig, mit dem Anzug und der Sturmhaube), kann sich mit seiner Unsichtbarkeitsuhr verstecken und sich als gegnerische Spieler tarnen, bestens dafür geeignet mit dem "Sapper" die Buildings des Engineers lahm zu legen und den Gegner von hinten zu erstechen.
    Auch bietet das Spiel viele Spielmodi wie sie auch in anderen Ego-Shootern nicht vorkommen, wie das Lorenrennen, bei dem man vor dem gegnerischen Team seine Lore zu einem bestimmten Punkt bringen muss, Konflikte und Aufeinandertreffen mit dem gegnerischen Team ist da vorprogrammiert. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Version hierzulande zensiert wurde, was im allgemeinen heißt, dass es kein Blut und Splatter gibt. Man bekommt eher das Gefühl, dass die Figuren Roboter wären, da sie mechanische und sowas wie Gummienten hinterlassen, wenn sie zersplattern, sie bei Beschuss funken und in den "Meet the"-Videos das Blut schwarz gefärbt wurde.


    Schlussendlich muss ich sagen, dass mir das Spiel sehr gefällt, und das ist schon was für mich, der kaum Ego-Shooter spielt. Sagt ob ihr das Spiel besitzt und wie es euch so gefällt. :3
    Zum Schluss noch ein Charaktervideo:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    So sehr ich auch Facebook ablehne, dem Dirk würde ich gerade nur zu gern ein "Like it" geben. :B
    Und eine liebliche Emma Watson würde ich einer Megan Fox immerdoch bevorzugen, wenn es ums schauspielerische geht sowieso, aber auch vom Aussehen her. :troll:


    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2
    Nach HP Abstinenz ab Teil 6 habe ich mir doch 7.2 angeschaut, die Erwartungen waren aufgrund der Teile 4 und 5 eher gering, letztendlich ist es auch kein Film der mir in Erinnerung bleiben wird, ganz nett wars dennoch. Nur bei der Schlussszene frage ich mich, was sie dazugeritten hat. Ernsthaft, im Jahre 2011 sollte die Technik wohl ausgereifter sein als für das. Auch hatten manche Szenen nicht die Wirkung wie im Buch, wobei ich hier den Film nicht die Schuld geben würde, da manches in einem Medium eben nicht funktioniert, und zumindest hat mich die Snape-Szene beinah *hust* recht berührt, ist mein Lieblings-Charakter und der tragischte dazu. Außerdem habe ich wieder Lust auf die Bücher bekommen, damit hat der Film auch was bewirkt.
    Alles in allem gute 7 von 10 Eldarstäben.


    Tokyo Sonata
    Alles dank der Tv Digital, und auch nur weil mich Emma Watson auf dem Cover so angelächelt hat *hust*, habe ich vom Film erfahren. Vielleicht sollte ich anfangen öfters WDR zu gucken. Nun, der Film ist, wie der Titel schon verrät, einer japanischen Ursprungs und handelt vom Familienleben der typischen Japanischen Familie, die sich immer mehr entfremdet. Dabei verliert der Familienvater seine Arbeit und aus Angst vor Autoritätsverlust, gaukelt er seiner Familie jeden morgen vor, dass er weiterhin zur Arbeit geht. Aber auch seine Familie hat es nicht einfach, die Mutter, die versucht die Rolle der Hausfrau gerecht zu werden, der älteste Sohn, der unbedingt zur US-Army will und der jüngste, der heimlich Klavierunterricht nimmt. Gesellschaftskritisch und wirklichkeitsgetreu zeigt der Regisseur das Leben der Familie. Als Asiate selber konnte ich mich da wirklich hineinversetzen, da mir das bestens vertraut war.
    Insgesamt 8 von 10 Punkte.

    Und Starcraft 64 wird man erst recht nicht so einfach finden. :ugly Das Spiel ist immerhin noch seltener als Conker und das heißt schon eine Menge. Meist findet man es zu Wucherpreisen für 100€+.


    Wer vielleicht noch einen Teil der Castlevania Reihe, ob DS oder GBA ist mir egal, abgesehen von Order of Ecclesia, was ich schon besitze oder einen Ableger der Phoenix Wright Serie hat, ich würde es gerne tauschen. Einfach mal auf mein Spieleprofil gehen und einen Titel picken, vielleicht lässt er sich ja tauschen. Oder gleich entgeldlich, das wäre mir auch lieb. :B