Beiträge von lunatic1988

    ein nativer handheld der download-games abspielen kann (werden ja wohl kaum blurays reinpassen ^^) wäre wirklich heftig. wäre nur toll, wenn man seine gekauften games dann entweder auch streamen oder downloaden dürfte (also die physisch gekauften. quasi als key hinterlegt). ansonsten halt auch gerne als xcloud, läuft ja soweit auch stabil. solang es kein ps-portal mumpitz wird für den die konsole zuhause parallel laufen muss ist alles gut aber variante 1 wäre halt ultra premium ^^ ne series s sollte von der leistung mittlerweile drinne sein, muss ja nicht nur 350 euro kosten aber sollte die 700 auch nicht sprengen. der consumer-markt ist dank switch (2), asus und steam schon gut dabei, da wäre alles darüber nicht verschmerzbar.

    Puuh, als Filmliebender Mensch ist es wirklich schwer diese Frage zu beantworten, da ich je nach Genre einen anderen auf die vorderen Plätze setzen. ich probiere mich mal dran, komplett ohne Ranking sondern einfach ein paar Filme pro Genre ;):

    Action: Shoot em Up & True Lies:


    Liegt vor allem daran, dass ich die Filme sehr oft mit nem Kumpel geguckt habe und wir schon fast auswendig mitschnacken konnten. Gibt sicher weitaus bessere Actionkracher aber die hab ich einfach in mein Herz geschlossen aufgrund der Erinnerungen <3

    Fantasy: Harry Potter & Fluch der Karibik


    Harry Potter: Kann da gar nicht genau sagen, welchen ich am besten Finde aber wenn ich müsste, dann 1, 2, 4 und 6. Die ersten beiden einfach wegen des Einstiegs in die Welt und die haben mich davon überzeugt, mir auch die Bücher zu holen bzw. schenken zu lassen. Den 4. liebe ich einfach wegen des Tuniers und der gesamten Atmo drumherum + der erste Filmtot in der ganzen Reihe, ab da fing es dann an immer düsterer zu werden. Den 6. find ich wegen des Endes, des Twists und der kompletten Handlung wirklich großartig und der ist wohl insgeheim meine Nr. 1 der gesamten Filmreihe, gefolgt von 4.

    Fluch der Karibik: Die Filme sind einfach mit das beste, was es zu der Zeit gab. Das unverbrauchte Setting, die komödiantischen Einlagen und das gesamte Feeling der Reihe ist für mich etwas, dass es viel zu selten Gibt. Abenteuer gepaart mit Comedy gibts zu wenig. Leider sind ja Teil 4 und 5 eher "Addons" die nicht in die Haupthandlung integriert wurden, hatte zwar auch viel Spaß damit aber Teil 2 wird mein Lieblings bleiben. Die Atmo damals im Kino war super. Die Klimaanlage ist zwar ausgefallen und uns wurden die Ticketpreise erstattet, trotzdem blieb fast jeder Sitzen, manche zogen sich sogar einfach aus ^^ Am Ende war es eher ein Public-Viewing als ein Kinogang.


    Horror: Silent Hill, The Descent, Katakomben (2014), Grave Encounters... uvm.

    Ok, der Teil wäre ne eigene Liste wert. Ich LIEBE Horrorfilme und hab so viele gesehen, dass ich die Namen der meisten längst vergessen hab, haha ^^ War halt auch viel Trash und Indie dabei ;) Deshalb versuch ich mich mal kurz zu halten und nenne eine kleine Auswahl, ansonsten erweiter ich bei Interesse gerne um ein paar Tipps.


    Silent Hill: Muss man glaube nicht viel zu sagen. Quasi eine Zusammenfassung der ersten 2-3 Teile, runtergebrochen auf einen Kinofilm. Sicherlich nix fürs Fanherz da Pyramid Head eher Farblos und nur als Mittel zum Zweck war sowie einige Handlungen vom Original abweichen aber als eigenständiger Film, der die Vorlage nur als Inspirationsquelle nutzte ist er wirklich gut und für eine Videospielverfilmung sogar sehr gut, wenn man bedenkt wie dieses Subgenre damals behandelt wurde (Uwe Boll grüßt). Auf der Liste wegen super Atmo, Musik, Handlung und Zugänglichkeit zum Horrorgenre. Alles dabei: von Grusel zu leichtem Gore bis Story.


    The Descent: Mit dem deutschen Beititel "Abgrund des Grauens" sicher ein Geheimtipp, den nicht jeder Kennt. Grundlage für den Film (wenn auch nie offiziell bestätigt) ist ein Hoax aus dem frühen Internet, wo ein Foto einer Kreatur auftauchte, die angeblich in den Höhlensystemen eines Berges lebt. Am Ende stellte sich raus, dass es eben nur ein Hoax war und die Kreatur nur eine Puppe, die zu Showzwecken dort aufgestellt wurde ^^ Aber der Film handelt eben von sowas: Eine Gruppe junger Frauen erkundet eine unbekannte Höhle und wird dort von blinden Kreaturen gejagd, deren restliche Sinne dafür sehr geschärft sind.. Wer an Klaustrophobie leidet sollte den Film aber meiden, er schnürt dir schon vom zuschauen die Kehle zu ;)


    Katakomben: Gibt viele Filme mit dem Thema und dem Namen, ich meine den von 2014. Found-Footage-Horror (auch gerne "Wackelkamera" genannt) der in den Pariser Katakomben spielt und zum Teil auch tatsächlich dort gedreht wurde. Hat zum Teil echt üble Schocker/Jump-Scares, besticht für mich vor allem aber von seiner Atmosphähre die so dick ist, dass man sie schneiden kann. Wer Found-Footage mag wird hier sicherlich seine Freude haben. Bisschen Mystik spielt mit, da es um die Suche nach dem "Stein der Weisen" geht, der angeblich in den Katakomben zu finden sein soll. Erinnert manchmal ein bisschen an die "Vermächtnis der..." Filme mit Nick-Cage, nur eben als Horrorfilm ;) Hab mich da schon wirklich gut gruseln können, schaue aber Horror auch am liebsten allein, in Gruppen wirkt das nicht ^^


    Grave Encounters: Der nächste Found-Footage auf der Liste nur mit ner anderen Thematik. Diesmal gehts um eine Geisterjäger-TV Show, die Schief läuft ;D Hat an vielen Stellen was von Outlast. Wer das Spiel mag, kann Grave Encounters mal ne Chance geben. Nur den 2. Teil ignorieren, macht leider fast das selbe wie der 1. nur in Schlechter:


    It Follows: Stell dir vor, du steckst dich mit einer Sexuell-übertragbaren Krankheit an.. nur ist dies ein unbekanntes Wesen, dass dir auf Schritt und Tritt folgt und sobald es dich bekommt, stirbst du. Der Clou: Das Wesen kann nur von dir gesehen werden, niemand sonst bemerkt es oder sieht wo es ist und es kann seine Gestalt verändern. Ist es die Oma an der Kasse hinter dir? Ist es der Kerl, der die Straßenseite wechselt und auf dich zu läuft?...

    Meiner Meinung nach eine der spannendsten Ideen, die es im Horrorkino gab. Zur späteren Mitte richtung Ende geht dem Film ein wenig die Puste aus aber trotzdem war der wirklich spannend.. und es gibt einen richtig üblen, fiesen Jump Scare ^^ Wer da empfindlich ist sollte abstand halten, der hats leider wirklich in sich.


    Animationsfilme / Kinderfilme:


    - An dieser Stelle muss ich die Liste fürs Erste unterbrechen, bin auf Arbeit und muss weiter machen ;) Werde hier bei gelegenheit alles ergänzen oder Sublisten erstellen.

    Die eine Figur sieht aus wie eine Retro-Pixel-Version von Guybrush also denke ich mal, es wird ein Action-Adventure im MI-Universum? Sieht auf jeden fall toll aus. Finde zwar ebenfalls, dass es schon zu viele Pixel-Retro-Games am Markt gibt aber wenn es schön animiert ist und spaß macht kann ich ma drüber hinwegsehen. Blossom Tales fand ich z.B. auch großartig und hat mich stark an die klassischen Game Boy Zeldas erinnert ;) Zumindest der erste, den 2. konnte ich mangels Zeit noch nicht spielen.

    Klar, Infogrames war zu SNES-Zeiten wirklich großartig, wenn ich da so an Asterix & Obelix, Lucky Luke oder die Schlümpfe denke.. was hatten wir spaß mit den Spielen ^^ Aber jetzt nur nen Namen auszubuddeln der nix mehr mit den alten Kernmarken geschweigedenn mit der Programmiererschaft zu tun hat halte ich für fraglich. Der Name Atari als solches hat ja auch recht wenig mit der Spieleschmiede von damals zu tun und verwurstet im Endeffekt nur Nostalgie zu neuen Produkten.

    Prinzipiell nahezu alle Webseiten die es anbieten im Dark-Mode. Spart 1. Energie und 2. wird man abends nicht direkt mit Netzhautverbrennung gestraft, wenn man ne Seite aufruft die im Light-Mode läuft ^^ Hatte mal solche Dark-Mode Force-Plugins ausprobiert aber oft werden die Seiten dann sehr seltsam dargestellt, da die Texte und eingebetteten Funktionen nicht immer darauf ausgelegt sind. Deshalb, wenn möglich, immer der native Dark-Mode ;D

    Hatte viel Spaß mit dem Spiel, nur leider war mir das absolute Finale mit allen Charakteren doch zu heftig. Hatte wenig Lust auf Powergrind und Farming, weshalb ichs dann doch hab bleiben lassen ^^ Bis dahin war es aber wirklich toll. Klar, die Story ist nix bahnbrechendes und erinnert eher an SNES-Zeiten wo alles etwas simpler war aber genau da lag die Magie für mich, da das Spiel extreme Nostalgie-Kicks auslöste. Dazu der absolut großartige Soundtrack dem ich Stundenlang zuhören konnte sowie die ein- oder andere Sidequest und das unabhängige Erkunden der Welt haben mich wirklich lang bei der Stange gehalten.

    bevorzugt immer deutsch, wenn möglich. GTA machts vor, wie anstrengend es sein kann, wenn man gleichzeitig fahren und texte-lesen muss, da das englisch nicht immer nur das leichtverständliche oxfort-englisch ist sondern heutzutage vermehrt mit slangs und wortspielen kombiniert wird. bin da einfach zu lang raus und will mich berieseln lassen ^^ zumal die deutsche synchro heutzutage mithalten kann was die qualität betrifft.