Beiträge von Tommy123

    Paragrimm

    Seit dem Release Oktober 2019 gab es keine Patches für die Konsolenversionen. Die letzte Aussage von Beamdog ist, dass es aktuell auch keine Pläne gibt die Konsolen-Versionen zu updaten. Da sie in kürzester Zeit hintereinander weg die Konsolen-Versionen von Baldurs Gate 1+2, Icewind Dale + Planescape Torment und dann Neverwinter Nights rausgehauen haben ohne auch nur Anstalten zu machen dazwischen oder auch später die Spiele überhaupt spielbar zu machen, wirkt das Ganze wie ein schneller Cash Grab um uninformierte Kunden abzuzocken. Einer der Nachteile daran, dass es beim Nintendo eShop keine Review-/Bewertungsfunktionen gibt.


    Bzgl. Hack'n'Slays wo Dark Alliance wohl mit reinfällt, warte ich lieber auf das Diablo 2 Remake, das ich dann mit Cross Save theoretisch am PC und auf der Switch spielen kann. Ansonsten hab ich am PC mit Path of Exile ja noch den absoluten Klassenprimus, wo ich alle paar Leagues mal wieder reinschaue. Ich glaub nicht, dass ich ohne rosa Nostalgie-Brille mit Dark Alliance warm werden würde.

    Black Isle Studios gibts noch? Die wurden doch vor fast 20 Jahren aufgelöst und heute sitzen die Leute zu einem Großteil bei Obsidian Entertainment. Da will Interplay wohl nochmal etwas Geld mit dem Namen machen.


    Ich hab die Baldur's Gate Reihe geliebt, aber da Dark Alliance ein Konsolentitel war hab ich das nie gespielt. So wie es aussieht hab ich da auch nichts verpasst. Das Spiel erscheint mir anhand der Gameplay-Szenen wie ein müder Diablo-Klon wo man einfach Baldur's Gate als großen Namen draufgeklatscht hat. Mit dem CRPG hat das wohl rein gar nichts zu tun.


    Allgemein steht Baldur's Gate bzw. allgemein die ehemaligen Black Isle Spiele unter keinem guten Stern auf der Switch. Baldur's Gate in der Enhanced Edition von Beamdog hat mir zwar anfangs gefallen, vor allem wegen der gut umgesetzten Switch-Steuerung. Allerdings nur solange wie man keine Gamebreaking-Bugs hat. Bei Baldurs Gate 1 gabs noch Workarounds für die Bugs, aber der Zwischentitel Siege of Dragonspear und auch Planescape Torment sind unspielbar verbuggt. Der Entwickler macht einen auf Funkstille und hat auch fast 2 Jahre nach Release noch keine Patches rausgebracht und releast stattdessen lieber einen Switch-Port nach dem nächsten ... natürlich auch ohne sich um Support und Bugs zu scheren.

    Freu mich schon drauf, hab die Vorgänger geliebt. Die letzten Ableger "King's Bounty: Dark Side" und "King's Bounty: Warriors of the North" schwächelten zwar, aber "King's Bounty: Armored Princess / Crossworld" und "King's Bounty: The Legend" waren sehr gut. Vor allem von "King's Bounty: Armored Princess / Crossworld" würde ich mir ein Re-Release für die Switch wünschen. Bei "King's Bounty II" muss ich mich wohl erstmal an dem ernsteren Stil gewöhnen, nachdem die Vorgängerspiele ja eher reine Märchen-Fantasy-Optik hatten.


    Solange sie das Gameplay unangetastet lassen, freue ich mich drauf. Das auf ein Minimum heruntergedampfte Attribut-, Skill- und Lootsystem das mit Diablo 3 kam, hat viele Diablo 2 Fans enttäuscht, die dann stattdessen ihre neue Heimat bei Path of Exile gefunden haben. Da Diablo 2 Resurrected Cross-Saves unterstützt, überleg ich eventuell ob ich es mir für PC und Switch kaufe.


    lovesushi

    die Aussage "Diablo® II: Resurrected™ wird spätestens Dezember 2021 veröffentlicht" kommt direkt von Blizzard: https://eu.shop.battle.net/de-…uct/diablo_ii_resurrected