Beiträge von grombrindal

    Sanenzin. Du liegst da leider etwas falsch bezüglich der Mathematik. 5 ist zwar die Mitte zwischen 10 und 0. Doch um den wirklichen Mittelwert zu bestimmen, den du meinst, müsste man jedoch den Mittelwert aller von Magazinen vergebenen Wertungen über alle Spiele bilden. Ich schätze mal, da kommt was anderes als 5 raus, nämlich etwas höher, da im Durchschnitt eben höhere Wertungen vergeben werden und man selten Spiele unter 5 sieht. Ist zwar fraglich, ob diese Vorgehensweise bei den Bewertungen sinnvoll ist, aber sie ist nunmal so.

    Wenn das bedeutet, dass sie kein halbgares auf die Schnelle entwickeltes Spiel hinschmeißen wollen und sich zeitlassen wollen, um die Idee und das Konzept der Wii-Version weiterzuentwickeln bzw. für die Wii U zu optimieren, fände ich das SEHR SEHR geil.


    Ist zwar trotzdem erstmal sehr schade, dass sie sich nicht jetzt schon austoben und ich bis zu einer Wii U Version wohl das ganze nächste Jahr mit meiner PES 13 Wii verbringen muss/darf. Ist ja leider immernoch die einzige ernstzunehmende, kompetitive Fußballsimulation, da die Move-Steuerung auf PS3 halbgar und ohne Onlinefunktion umgesetzt wurde.


    Hoffen wir, dass dies ein Zeichen ist, dass sie sich die Zeit nehmen, um etwas einzigartiges auf die Wii U zu bringen. Wenn es am Ende doch nur ein XBOX/PS3 abklatsch wird, wäre ich sehr enttäuscht, den hätten sie auch jetzt noch schnell umsetzen können.

    @HelloMyNameIsASecret: Du diskutierst hier aber teilweise auch ziemlich unglücklich. Du beleidigst Tomek schon während deinem Beitrag anstatt einfach mal nüchtern zu zeigen, was an seinem Beitrag Quatsch is - das machst du auch, aber mit dem persönlichen Angriff kannst du nicht erwarten, dass er noch ruhig und anständig mit dir diskutieren würde. So bauscht sich das ganze doch nur auf.



    2.VERDAMMT FUßBALL IST ABER IMMER GLEICH MAAAAAN kapier das endlich-.- runde ins eckige


    Ich will noch mal DEUTLICH klarstellen, wie unfassbar falsch diese oft gehörte Aussage ist. "Das runde muss ins Eckige". Dann sind also Handball, Fußball, Hockey alles die gleichen Spiele? Und der Unterschied zu Basketball ist nur, dass dort das Runde ins Runde muss? Also wirklich. Solch starre, ignorante Sichtweisen sind genau der Grund für Intoleranz und Rassismus. Wenn dir etwas nicht gefällt, heißt das nicht, dass es ein Faktum ist, dass die Sache schlecht ist. Das ist deine subjektive Meinung und obwohl du immer davon redest "nichtmal deine Meinung sagen zu dürfen", machst du das doch eigentlich nie, sondern stellst immer nur irgendwelche Aussagen in den Raum, die du nicht als eine Ansichten kennzeichnest, sondern als allgemein gültige Sichtweise hinstellst.


    Um noch mal konkreter zu werden ohne den Handball, etc.-Vergleich, der schon nicht wirklich gut ist, sondern sehr überspitzt, möchte ich gerne darlegen, inwiefern Fußball nicht immer gleich ist. Aus eigener Erfahrung kann ich das zum Beispiel schonmal sagen. Ich habe sicher über 500 Fußballspiele gesehen und alle waren sie unterschiedlich. Sicher, die Rahmenbedingungen sind in jedem Spiel gleich, doch das was in den 90 Minuten passiert, läuft immer anders ab. Es gibt Trainer, die sich mit der Spielmaterie auskennen und sehr gut ausgebildet sein müssen, um Spiele gewinnen zu können. Es gibt sogar Internetseiten, die sich mit dem schon fast wissenschaftlichen Analysieren von Fußballspielen auseinandersetzen, um die sehr komplexen Abläufe auf dem Rasen verständlicher zu machen und zu erklären. Wollte ich allen Fußball-Hatern hier nur mal so gesagt haben, erweitert mal euren Tellerrand und akzeptiert, dass es Dinge gibt, die andere gut finden und die ihr nicht mögt.


    Um nochmal ein direkteres Beispiel aus der Games-Welt zu bringen: Falls du League of Legends kennst, da könnte man als Außenstehender, der nichts davon versteht, auch sagen: "Is ja immer das gleiche, 5 Leute, 3 Wege, Zerstören. Wenn du das einem Fan sagst, lacht der dich aus, weil der weiß, welche Spieltiefe das ganze wirklich hat und dass jedes Spiel immer seine ganz eigene Dynamik hat und seinen eigenen speziellen Verlauf nimmt.


    3. ziertiert nicht immer alles.da hat man kaum durchblick.


    Das ist doch aber super nützlich, um kenntlich zu machen, worauf man sich direkt bezieht. Direktes Feedback auf einen Beitrag. Wenn man nur den kompletten Beitrag zitiert, weiß der ursprüngliche Autor doch oft garnicht, welche Stellen im Text man genau anspricht. Dich nervt das vielleicht, weil du lieber nen kompletten Beitrag liest, um dich dann an irgendnem Schlusssatz aufzuhängen, als dich mit deinem gesagten reflektiv auseinanderzusetzen, um deine möglichen Fehler zu erkennen oder deinen Standpunkt besser darzulegen.


    Ok, du siehst dann nicht so, aber habe ich dich deshalb jemals kritisiert????


    Wann lernen viele Leute endlich, dass Kritik nichts schlimmes ist? Kritik, die richtig angebracht und angenommen wird, ist notwendig, um zu lernen. Wenn jemand Kritik übt, will er euch nicht zwangsläufig angreifen. Vielleicht hat derjenige einen Fehler gemacht (niemand kann von sich behaupten, er wäre fehlerlos, auch wenn ich befürchte, dass einige das unterbewusst machen) und der Kritiker hat ihn darauf hingewiesen. Die richtige Reaktion ist, sich mit der Kritik auseinanderzusetzen und zu überlegen, wie man seinen Standpunkt deutlicher machen kann oder einsehen, dass man falsch lag. Die falsche Reaktion ist, sich angegriffen zu fühlen und versuchen, die Diskussion zu "gewinnen". Darum geht es nämlich nicht in Diskussionen.


    Ansonsten kann ich Dirk ziemlich zustimmen, wenn du auch etwas wirr schreibst :D Wobei ich das Verhalten nicht als kindisch bezeichnen würde, sondern leider als allzu erwachsen... an Kritikunfähigkeit und Intoleranz anderer Ansichten leiden leider sehr viele Menschen auf unsrer Welt.


    Bin bisschen erschüttert, wie die Diskussion hier ausgeartet ist wegen meinem kleinen Anstoß zu Beschimpfungen und "auf eigenem Standpunkt beharre, um keine Schwäche zu zeigen".


    Lest doch mal die Beiträge und reagiert darauf anstatt immer wieder euren Standpunkt erneut zu schreiben. Mein Mario/Zelda-Vergleich wurde hier einfach überlesen und trotzdem wieder geschrieben "Fußballspiele sind unnötig". Das bringt ne Diskussion doch nciht weiter, Mensch.

    kann man hier nicht ma seine eigene meinung sagen .fifa 13 ist unnötig und sieht genauso aus wie fifa 05 was ich mal für den gamecube hatte.also -----> unnötig.tomek hat recht fifa ist nur ne simulation ,die genauso lw ist wie landwirtschaftssimulator . aber wird ja nur rumgehackt ne .


    Du hast nicht deine Meinung gesagt, du hast pauschal Fußballspiele gehatet. Außerdem ist deine Aussage völliger Quatsch und falsch. Fifa 13 sieht nicht aus wie Fifa 05. Dann sieht Super Mario Galaxy auch so aus wie Super Mario 64 oder Skyward Sword wie OoT usw....


    Mit deiner Argumentation kann jemand auch sagen "Jedes neue Zelda und Mario Spiel ist völlig unnötig. Sieht ja auch alles gleich aus und man macht jedesmal nur dasselbe." Das ist halt völlig oberflächlicher Mist, ohne die Komplexität und Feinheiten der Spiele zu kennen. Aber genauso argumentierst du hier gegen Fußballspiele. Ich glaube auch nicht, dass Fifa 13 ein wirklich großer Sprung zu der letztjährigen Version sein wird und mich ärgert auch die sehr langsame Entwicklung der HD-Versionen, aber nichtsdestotrotz ist jedes Spiel wichtig, um einer immer besseren Simulation des Sports immer näher zu kommen. Konami hat es auf der Wii schon sehr sehr gut hinbekommen, möglicherweise stirbt die Idee mit Erscheinen der WiiU und es wird noch Jahre dauern, bis die Fußballspielentwickler wieder solch ein gutes Spiel hinbekommen.


    Naja, ich schweife ab. Mir gehts nur darum, dass DU mit dem Spiel nichts anfangen kannst. Aber du kannst es doch nicht als Tatsache hinstellen, dass es komplett unnötig ist, neue Fußballspiele zu entwickeln, nur weil die Komplexität und den Tiefgang und die Begeisterung nicht begreifst.

    Zitat von "GalaxyGamer"

    @ Ja . Fifa ist unnötig .spielt lieber richtige spiele und nich so einen langweiligen fußballschrott .


    Was denn das für ne völlig ignorante Kacke? Kann dir doch völlig egal sein, ob es Fußballspiele gibt, sie tun dir doch nicht weh, oder? Solange es Menschen gibt, die Fußballspiele spielen wollen, wird es auch immer Fußballspiel geben.


    Zitat von "Tomek2000"

    Richtige Spiele sind zum Beispiel: GTA, Zelda, Metroid usw.
    Das sind Spiele auf die man lange wartet und die eine gewissen Qualität mit sich bringen. Ihr musst auch mal lernen hinter den Zeilen zu schauen und nicht jedes Kleinigkeit auf die Goldwaage zu legen.


    Fifa ist eine Simulation und gleich zu setzten mit MY LITTLE PONY oder Landschafts Simulator 3D ( ich hoffe ich habe die Spiele richtig benannt.


    Das ist auch sone völlig starre, blöde Sichtweise. Als wären Fußballspiele nicht von gewisser Qualität und als würde da nicht haufenweise Arbeit drin stecken. Sie haben zwar kein "klassisches" Spielziel und Spielverlauf, wie deine oben genannten Spiele. Aber du würdest doch auch Beat 'em Ups zu "richtigen" Spielen zählen, die im Grunde nen sehr ähnlichen Ansatz wie Fußballspiele haben. Nämlich das Erlernen und Perfektionieren der Spielmechanik.


    Ich persönliche warte auch lange auf Fußballspiele. Ich habe seit 2008 jedes Jahr der neuen PES-Wii Version entgegengefiebert und mein Highlight auf jeder gamescom war das stundenlange Anspielen derselbigen. Weil es das auf der letztjährigen gamescom nicht mehr gab, war diese eine herbe Enttäuschung für mich und ich bin nichtmal auf die diesjährige gegangen.


    Für dich ist es kein richtiges Spiel, du kannst damit nix anfangen, aber du kannst dem Spiel doch nicht generell die Qualität und Sinnhaftigkeit absprechen als wäre es ein Fakt. Immer diese starren Sichtweisen, die nicht über ihren eigenen Tellerrand hinausblicken können. Ich weiß auch die Qualität komplexer RPGs zu schätzen, ich habe jedoch wohl mit keinen Spielen mehr Zeit verbracht als mit Fußballsimulationen.


    Geht jetzt nicht nur gegen dich, dein Beitrag war nur mein Anstoß, weil mich dieser generell häufig gelesene Diss gegen Fußball und Sportspiele im Allgemeinen, nur weil manche selbsternannten Hardcore-Gamer damit nix anfangen können, auf die Nerven.


    Dirk: Mir scheint, du wärst ziemlich Fußballinteressiert/kundig, hast du mal PES auf der Wii ausprobiert? Wenn man sich da in die Steuerung reinfuchst, ist das die beste Fußballerfahrung, die es momentan auf dem Markt gibt mMn.

    Mir fehlt die Antwortmöglichkeit "Nein, weil es nichts bringt."


    Ist meiner Meinung nach nur unnötiger Kram, der der Weiterentwicklung der Fußballspiele, die ohnehin schon so unfassbar langsam vorangeht - ich meine, was hat sich in den HD-Versionen über ein Jahrzehnt großartig verändert? Nicht wirklich viel, bot doch PES 6 z.B. auf PS2 schonmal ein annähernd gutes Spielgefühl. Wenn es wenig Arbeit wäre und mal eben so nebenbei eingebaut werden könnte, wäre es mir egal, dann könnten sie's ruhig machen. Ich vermute aber, dass sie dann nen neuen Spielmodus einbauen wollen, Frauengesichter erstellen müssten und pipapo, was dann ein Haufen Arbeit wieder wäre, ohne dass man was wichtiges entwickelt hat.


    Fifa scheint ja zumindest auf der PS3 mit Move-Steuerung durch Pointer herumzuexperimentieren (kam kurz in nem Video vor letztens), die es ja jetzt schon seit 2008 auf der Wii gibt. Hat übrigens ne sehr gute Entwicklung gemacht das Spiel, die 2012er Version ist so die beste Fußballsimulation, die es gibt auf dem Markt - gameplaytechnisch einfach - , könnte die jetzt noch ewig weiterspielen, wenn das Konzept der Steuerung mit Einführung der WiiU bald enden würde ... hoffen wir mal, dass es anders kommt und irgendwer die Fußball-Spielewelt überrascht.


    Ähm naja, bisschen vom Thema abgekommen. Frauenfußball also eher nicht, da vermutlich unnötiger Aufwand, der die Entwicklung wichtiger Dinge behindert und ein Appell zum PES Wii spielen!


    Mein Wort zum Fußball


    Pes-up!

    Wii:


    PES 2011!!! (Für alle Fußballfans dank der Playmaker-Steuerung ein wahres Fest)


    DS:


    Professor Layton 1-3 (Einfach die beste Spielereihe überhaupt für mich, da ich es liebe, die tollen Rätsel zu lösen. Aber auch die Geschichten der einzelnen Teile sind immer sehr gut mit ihren überraschenden Wendungen. Dazu kommen die drolligen Charaktere und in jedem Teil verschiedene "Nebenaufgaben", die lange beschäftigen)


    Hotel Dusk (Sehr schönes Adventure, das mich von Anfang bis Ende gefesselt hat, fand ich um einiges besser als seinen geistigen "Nachfolger")


    Mario & Luigi Bowsers Inside Story (Perfektes RPG auf dem DS, nachdem mich der erste Teil nicht so richtig fesseln konnte, hat mich dieser hier bis zum Ende hin gepackt.)


    PC:


    The Witcher 1 & 2 (Ein RPG mit einer unglaublichen eigenen und erwachsenen Spielwelt)


    Half Life 2 (Einer der wenigen Shooter, die ich gespielt habe, aber auch mit Abstand der Beste, da es viele Rätseleinlagen gibt und das Spiel eine geile Athmosphäre hat)


    SpaceChem (Ein wirklich geniales Puzzlespiel, das es bisher leider nur über Steam zu kaufen gibt, für alle, die gerne den Hiernschmalz anstrengen zu empfehlen, unbedingt die Demo anspielen, danach weiß jeder, ob das Spiel etwas für einen ist, denn die geht schon um die 3-4 Stunden)


    World in Conflict (Für mich das beste Strategiespiel der letzten Jahre)

    Könnt mir hier eine PN schicken oder so, bin immer für ein Spielchen zu haben. :)


    Eric:
    Ich habe mal den Großteil rausgelöscht, da es schon quasi Werbung war.

    Also ich für meinen Teil finde das Spiel sehr gut, es bietet wenige, aber feine Neuerungen in Sachen Gameplay zu PES 10, die man wahrscheinlich nur erkennt, wenn man in dem Spiel wirklich ein Profi ist.


    Das Spielen der PC oder Xbox-Version kann ich mir schon gar nicht mehr vorstellen, da man dort im Handlungsspielraum so total eingeschränkt ist und man sich jeden Moment wünscht, man könnte die "Playmaker-Control" benutzen (danke Konami nochmal dafür, beste Steuerung überhaupt für ein Fußball-Spiel)


    Außerdem gibt es eine Neuerung, die für alle von größter Bedeutung ist, die PES 10 auf der Wii schon immer gerne online gespielt haben (oder weniger gerne wegen der schlechten Verbindung). Die Online-Verbindung, die früher von starken Lags, Spielerwarps und unerklärlichen Dingen geführt hat, ist jetzt weg und die neue Online-Verbindung ist sehr gut, sie verhält sich bei schlechter Verbindung wohl so wie die PC-Version.


    Ich lege es jedem Fußball-Fan und -Kenner ans Herz, sich dieses Spiel zuzulegen (es ist auch mit 20€ nicht gerade teuer), um dieses fantastische Spielerebnis erfahren zu können. Außerdem sind Neulinge in unserer Community auch immer gerne gesehen :)


    Für jemanden wie mich, der das Spiel regelmäßig in der größten PES Wii Community weltweit, deren Namen ich leider nicht nennen darf, spielt, war die verbesserte Online-Verbindung der seit PES 08 erwartete Segen.


    Ich denke auf der Wii kann man die beste Fußballsimulation überhaupt spielen, da man durch die einzigartige Steuerung auf XBox und PS 3 nicht mögliche spielerische Freiheiten hat, die mMn auch eine schlechtere Grafik überdecken. Zugegeben, die Steuerung ist nicht einfach zu erlernen, aber nach einigen Stunden üben, kommt man schon gut damit zurecht und kann wahrscheinlich auch schon erste Erfolge online feiern.


    Es gibt zwar auch eine Möglichkeit mit Classic-Controller das klassische PES zu spielen, was ich jedoch niemandem raten würde, da das Spielerlebnis durch die Playmaker-Control einfach einzigartig genial ist!



    PS: Darf ich ein banner von der Seite in meine Signatur stellen?

    Das Fifa ist ja schon ganz schön, aber ich warte sehnsüchtig auf PES 11. Besser als Fifa wird das auf jedenfall sein und wenn sie es schaffen, den Online-Modus zu verbessern, dann ist es genial.