Beiträge von simply mod

    Der Hartz IV Zugang ist doch gerade auch stark vereinfacht und zumindest ein paar Rücklagen, um davon essen zu können (oder besser: Essen kaufen zu können :ugly-classic:) sind doch bestimmt vorhanden.

    Ich finde das Verhalten von Pfizer an der Stelle absolut gerechtfertigt. Man bringt dort einen Impfstoff raus in einem stark beschleunigten Verfahren (zum Wohle aller - nicht allein mit Profitstreben!) und möchte sich dann gegen Rechtsrisiken absichern.

    Und auch dass afrikanische Länder eher hinten anstehen, ist für mich jetzt per se kein Unglück: Das ist eine Grundeigenschaft jeglicher Anordnung, dass immer einer hinter einem anderen steht (Georg Cantor konnte das sogar in Q). Kleine Warnung vorweg: Bei der Reihenfolge, wer wann Impfstoff bekommt, gibt es keine allgemeingültig gerechte Lösung. Folgende Kriterien erscheinen mir bspw. durchaus adäquat:

    • Anteil Bevölkerung über x Jahre (je nach Grenze ist der Anteil in Mitteleuropa da 10x so hoch wie in Afrika)
    • Ein wie auch immer zu messender Beitrag zur Entwicklung - etwa Fördergelder + ein Maß für die Qualifikation der Mitarbeiter (wo haben die Gründer von Biontech studiert?)

    Wir sprechen hier ja nicht davon, 50 Cent mehr für Fair Trader Kaffee zu zahlen oder davon, dass ein Großkonzern mit ansehnlichen Gewinnen Wasser privatisiert, sondern davon, dass man sich entscheidet, wer zuerst Impfstoff bekommt - wenn ich meine Dosis nach Afrika gebe, habe ich sie nicht mehr. Ich habe nicht etwas weniger von etwas, von dem ich mehr als genug habe, sondern ich habe es nicht.

    Man muss aber auch - realistisch, mit einem größeren Zeithorizont - sagen, dass die 3xxx-Karten derzeit einfach auf dem Markt viel zu teuer sind in Anbetracht ihrer Leistung. Da das "Problem" aber schon länger anhält und auch nicht kurzfristig verschwinden wird, sind die Argumente von Lazarus und Ngamer aber vollkommen valide: Das System ist mit Ausrichtung auf Spiele nicht hundertprozentig rund und auch die Qualität von Komplett PCs wird in Fachkreisen meist belächelt, aber der Preis ist schon ansehnlich.

    Ich bin da relativ flexibel klassisch unterwegs: Pika Pikachu!


    Für mich hat Pikachu einfach einen richtigen Charakter, was gar nicht unbedingt daher kommt, dass ich den Anime so viel gesehen habe (was ich auch nicht habe), sondern vermutlich durch die Vielzahl an Emotionen, die Pikachu beherrscht. Insofern bin ich wohl ein Opfer des Plans, Pikachu beliebt zu machen, aber bei mir hat es schlicht und einfach gepasst :D

    Wohnen darf sich nicht rentieren!

    Wenn ich nicht alle Mietwohnungen durch den Staat bauen will, muss sich Wohnen rentieren. Der Eigentümer geht:

    • In Vorleistung (er zahlt für den Bau/Kauf/Renovierung), hat also einen zeitlichen Versatz in seinen Cash Flows
    • Ein Risiko ein (Mietausfälle, Leerstand)


    Wo kein Gewinn möglich ist, investiert niemand und Wohnraum schaffen ohne Investition ist unmöglich.

    Wenn wir einmal Wohnraum enteignen, werden Investitionen dort massiv einbrechen. Dann kann der Staat schauen, wie er demnächst 70/80/90% des vermieteten Wohnraums selber baut. Wer will denn dafür noch Kapital bekommen? Die Bankenregulierung bei der Kreditvergabe (v.a. Basel II damals) scheint erstmals zum Wohl der Gemeinschaft zu sein, dreht aber vielen Leuten den Geldhahn zu.

    AnimalM Ich glaube, so lange man korrekterweise Frikadellen sagt und nichts anderes, dann können wir das Kriegsbeil gerne begraben lassen. Aber wehe, wenn jemand was anderes sagt :evil::cursing:

    Und wie gesagt stößt mir diese abenteuerlich Formatierung sauer auf. Der Textaufbau ist so wild, dass man nicht weiß, wo man hingucken soll. Das ist aber natürlich subjektiv.

    Nein, das ist das Prinzip TikTok - ADHS frei Haus für alle.


    Und bei Gamepro sind die Tests durchaus lesenswert, wenn man sich das Fazit selber denkt. Die News, und das sieht man auf vielen Seiten inzwischen, kommen aber teilweise von freien Mitarbeitern und sind daher gemischt. Vielleicht haben wir einfach zu viele Webseiten für Videospiele mit zu vielen "Redakteuren", verglichen mit dem, was dort finanziell zu holen ist.

    Und wenn Björn eine Barbarin ins Feld schicken mag, damit er Snu Snu Witze aus Futurama in die Welt tragen kann

    Hat Börn ein Crowd Funding, so dass ich ihn unterstützen kann? Kann er evtl. auch Gender-Bender mit aufnehmen in sein Repertoire? Futura ist definitiv unterrepräsentiert in unserer Gesellschaft.