Beiträge von simply mod

    Zarathustra Die Besetzung selbst war nicht mit "Spaß" gemeint. Gemeint war, dass dies nicht der erste Fall in der Größe war, und dennoch die Hausbesetzer eine große Sympathie erfahren in einigen Milieus. Und ja, die Besetzung gutzuheißen geht für mich damit einher, auch die immer wiederkehrende Gewalt gutzuheißen. Und das kann ich 0 verstehen.

    Zarathustra "Da hört der Spaß auf" sagt man, zumindest in meinem Umfeld, eher selten im Zusammenhang mit echtem Spaß.


    Bombay Da die Streitigkeiten über die Besetzung schon jahrelang andauern möchte ich doch behaupten, dass hier niemand von Obdachlosigkeit "bedroht" ist, sondern viel mehr willentlich eine Wohnform gewählt wurde, die nicht dem allgemeinem Schema folgt.

    SaylE Hau sie beim Metzger deines Vertrauens aufn Kopp. Je nachdem, wie der Mettkurs gerade geht, kann man mit 75€ in Mett durchaus ein opulentes Mahl für eine Person zaubern.

    Ich glaube, der ursprüngliche Ansatz von ALG II, Sozialleistungen zusammenzuführen und zu vereinfachen ist gut - vorher gab es viel mehr verschiedene Leistungen und über niedrigeren Satz plus Zuschüsse effektiv ähnlich viel, aber mit viel mehr Bürokratie. Auch dass die Sozialleistungen (ALG II, Grundsicherung, HLU) einen einheitlichen Satz haben, ist eine sinnvolle Vereinfachung. Ob dieser Satz adäquat ist oder nicht, ist sicherlich strittig. Ob Sanktionen adäquat sind oder nicht, ist ebenfalls ein beliebtes Streitthema. Aber wie auch immer man weitermacht, das ganze darf nicht komplizierter werden und sollte sogar einfacher werden.


    Persönliche Meinung eines Steuerzahles: Die Sätze sind ausreichend und Sanktionen sind richtig.



    Was mir aber in letzter Zeit deutlich mehr durch den Kopf geht: Rente.

    Ich würde ja im ersten Schritt (bzw. den ersten Schritten) die Rentenversicherungspflicht für alle öffnen und die Beitragsgrenze entfallen lassen (was gleichbedeutend mit höheren zukünftigen Renten für diejenigen ist, die heute über diesem doch eher geringen Grenzwert liegen). Das ganze muss sukzessive passieren, da natürlich erstmal mehr Abgaben zu leisten sind, die man nicht mal eben von jetzt auf gleich extra abziehen darf. Ebenso muss ein Modell gefunden werden, wie man, je nach Lebensalter, Pensionen von Beamten langsam abschmilzt und durch Renten ersetzt. Wie lange man dort Bestandsschutz gewährt, ist streitbar, aber auch ein Beamter darf gerne dicke Abzüge mitnehmen, wenn er vor der Altersgrenze die Segel streicht und nach Hause geht.

    Positiv wären kurzfristige Mehreinnahmen für einige Jahre und auch langfristig mag das Ganze gar nicht so teuer werden, denn viele heutige Grundsicherungsbezieher sind dies wegen fehlender früherer Rentenversicherungspflicht.

    Und wenn man mit kurzfristigem Liquiditätsüberschuss langfristig was erreichen will, kann man ja mal die Skier anschnallen für etwas Langlauf.

    Ngamer Wenn du kurzfristig loslegen willst: Ne S. Wenn weiß besser zu deiner Einrichtung passt. Ne S. Wenn du keine 500€ ausgeben willst. Ne S. Ansonsten X.


    Disclaimer: Es gibt Leute, die 32" HD Ready bis zur Rente behalten wollen. Auch die dürfen gerne eine S kaufen. Aber nachher nicht schimpfen!

    Rincewind Ich erachte Tradition nicht um des Selbstzwecks wegen für gut, aber ich glaube schon, dass Bond ein Produkt ist (effektiv sind alle Lebewesen biologisch abbaubar und alles, was länger hält, ist irgendeine Art von Produkt), welches man in seiner Form gut erhalten kann und es eben nicht dem Wahn von Diversität zum Opfer darbringen muss. Und ja, Connery mag der beste Bond sein, und ja, Casino Royale war auch ein widerlicher Ritt auf dem Zeitgeist des Pokerns, so wie es Stirb Langsam 4.0 auf dem Internet war, aber nur weil Bond sich immer wieder leicht verändert hat, hat das Produkt ja einen Kern.


    Edit: Wichtiger Hinweis! Wenn man eine Serie bei IMDB schlecht bewertet, weil man glaubt, dass die x-te Frau von Heinrich dem VIII nicht schwarz war und nicht von einer schwarzen Schauspielerin gespielt werden sollte, dann ist das die falsche Anwendung von Cultural Appropriation und die Bewertung damit hinfällig. Das hier wäre übrigens doch wieder Cultural Appropriation.

    Bin mir sicher, dass "ihr" es seid, die bei jedem """Quoten-xxx""" immer sofort rumheult, nicht jene """Quoten-xxx""", wenn sie mal wieder nicht drin sind. Das sind die nämlich gewohnt. Passiert seit Jahrhunderten.

    Nehme ich etwa gleichstark wahr: "Der Film ist nicht divers genug", "Keine Transmenschen", "Keine Farbigen" ist nicht weniger laut als "Nein, James Bond muss weiß und männlich sein". Letzteres ist in meinen Augen aber dadurch, dass es um das Bewahren von Traditionen geht, weit wenig weniger schlimm. Wer einen weiblichen Bond will, kann sich einfach eine neue Figur erschaffen. Da neben KGB und CIA auch Mossad oben mitspielt, könnte man auch diese Frau auch gleisch arabisch aufziehen und könnte bitte das Erbe von Moore, Brosnan & Co in Ruhe lassen.

    Warum also sollte man, um das Beispiel fortzuführen, einen weiblichen Bond erschaffen, obwohl es gar nicht in die Biografie passen würde? (Bond war ursprünglich Soldat und Agent im 2. Weltkrieg). Klar kann man es machen und dann sagen, das die aktuellen Bonds im Grunde ja mit dem Ursprung auch nichts mehr gemeinsam haben. Wäre aber eben trotzdem Scheiße meiner Meinung nach. Und genau das Gleiche gilt auch für viele andere entsprechende Filme. Ghostbusters war hier ein Beispiel für mich. Das Original ist ein Werk für sich, einer der erfolgreichsten Filme der Filmgeschichte. Ein Remake an sich fand ich schon Scheiße, aber ein Remake einzig mit dem Hintergrund ihn mit weiblichen Hauptdarstellerinnen zu spielen eben noch mehr. Ich denke eben nicht, das das im Sinne weiblicher Schauspielerinnen ist.

    Sehr treffende Aussage.

    merciless Eine Kollegin von mir hat Haare blondieren und Kaffee vermisst... ich hab gedacht, dass wäre normal, weil Frauen eben Frauen sind und Eva ja schon Mett gegen einen Apfel tauschen wollte, aber jetzt weiß ich, dass sie vielleicht einfach die falschen Vorstellungen vom Leben hat.


    Lockenvogel Gemeinobert!