Beiträge von Maik Dallherm

    Mr. Nintendo1985 (und gerne auch für alle anderen)


    Auch für PNs gilt, dass ihr die Konversationen melden könnt, falls sie anfeindend/beleidigend sind oder anderweitig gegen bestimmte Community-Regeln verstoßen. In dem Fall wird die Konversation mit der Moderation geteilt, auf andere Weise kommen wir leider schlecht drauf. :D

    Eigentlich möchte ich anhand der wenigen "sinnvolleren" Bezugsposts auf diese dämliche Bankrott-Rosa-Brillen-Debatte nicht gleich den halben Thread löschen, also kriegt euch bitte endlich ein. Gerade die ersten paar Initiatoren können mir nicht erzählen, sie hätten die Antworten nicht kommen sehen. Gebe euch bis Mitte Seite 4 die Chance dazu, ansonsten soll hier keiner über verschwundene Posts und eingegangenen Verwarnungen nörgeln.


    Danke euch.

    Irgendwas geht mir im Kopf grad nicht ganz auf. Von Queens League und Kings League gibt es schon jeweils eine Strecke (aktuell sind genau jene implementiert, die im Original per Training gefahren werden können).


    Trotzdem kommen 5 neue... Gehörte Death Wind II nicht schon zur Kings League? Würde heißen, dass wir in zwei Wochen darauf nur 3 Strecken kriegen würden (ergo 5+3 statt 4+4), damit das Roster durch ist.

    Gab schon damals welche, die mir nicht zusagten (zumeist jene auf Gegenstände basierend), und ebenso kommen auch heute noch neue, die mich von vornherein überzeugen (es tüt mir leid, aber ich fand Windewoge sofort besser als Suicune).

    Die Quote ist mir eine relative Konstante, ich hätte höchtens leichte Tendenzen zu sagen, dass ich Gen 7, 8 und 9 nicht ganz so dolle fand – fällt da aber kaum ins Gewicht.

    Gen 1 und teilweise 2 sind ebenfalls eine Ausnahme – die find ich inzwischen größtenteils langweilig.


    Dass ihnen die Ideen ausgehen hat man schon während Gen 3, 4, 5 gelabert, vorallem während Gen 5. Übrigens hat GF vor 12 Jahren auch schon gesagt, dass die jederzeit neue bringen können. Lustig, hatte die News seitdem immer wieder mal im Kopf und hab mich gefragt, wie weit sie damit noch gehen können. Vorallem, wenn ich meinen Kommentar von damals reflektiere... meine Meinung ist seitdem in erster Linie unverändert geblieben. :D


    Also dann mal los, auf die nächsten 1000. :)

    ich glaube in der M!Games hatte das ne Wertung im 60er Bereich...

    Vielleicht könnte man an der Stelle einmal schauen, ob die Momentaufnahmen den damaligen Speicher-Bug mit den Brunnen einbezogen haben. In unserem Test hab ich das Ding auch mit einer 6 abgespeist. Ohne dem Bug (wurde meines Wissens nach ein paar Wochen behoben) wäre es wohl eine 7 geworden, und eine 8, wenn es technisch auf der Switch allgemein etwas "konformer" wäre.


    Wie schon in den Kommentaren erwähnt, gibt es das Ding auf Epic grad umsonst. Ich glaube, da kann man nichts falsch machen. :D

    Dann akzeptiere bitte auch die Kritik das viele News Autoren einfach nur bei Nintendolife abschreiben ohne zu hinterfragen oder die Ursprungsquelle überhaupt mal angeschaut zu haben.

    Zur Kenntnis genommen. Jetzt haben meine Kollegen zwar schon berechtigterweise den Schlussstrich gezogen, aber lass mich zum Ende hin noch was anmerken. Ich kann zwar nicht für die gesamte Redaktion sprechen, doch zumindest, dass die Kollegen, mit denen ich in engerem Kontakt bin, stets versuchen der möglichst direkten Quelle auf den Grund zu gehen, so auch ich, als ich früher gelegentlich News geschrieben habe (und bei vertrauten Themen auch eigenes Wissen und/oder Vermutungen abseits der Quelle eingebracht habe). Im Moment sehe ich auch der Startseite sogar viele News mit Social Media in den Quellen und erstaunlich wenig NL – was in der Tat eine der ersten Anlaufstellen ist, aber wie gesagt, in der Regel geht das Team dem weiterführend auf den Grund.


    Was ich noch unheimlicher finde: Habe von Seiten gehört, die die Arbeit inzwischen ChatGPT überlassen. Stand bei uns auch als Aprilscherz im Raum.

    Nabend,


    ich möchte nach all den Diskussionen hier noch einmal betonen, dass dieser Dienst sich wirklich auf die "Core-ntower-Fans" richtet, die schon vermehrt nach solch einer Unterstützungsoption gefragt haben. Alle, die einfach nur wie gehabt die Seite nutzen möchten, können dies uneingeschränkt tun und stehen nicht im Nachteil. Mit derart gemischten Reaktionen seitens der gesamten Community haben wir gerechnet und wissen, dass es unmöglich ist, allen damit einen Gefallen zu tun. Daher ist und bleibt dies letzten Endes eine weitere Option.


    Der Support dient über kurz oder lang zur Verbesserung der Seite und kann etwa hinsichtlich Performance, Funktionen oder Komfort positives bewirken. Das könnte zum Beispiel betreffen, ob man sich in Zukunft weiterhin nur auf Affilates beschränkt, oder wie wir eben mit dem Thema Werbung umgehen, sodass Umstellungen in Zukunft präziser vonstatten gehen und weniger "experimentiert" werden muss. Euer Feedback könnt ihr gerne in diesem Thread mit abgeben:


    Apropos Feedback: Nachwievor sind wir grundsätzlich offen für Verbesserungsvorschläge. Solche haben auch schon in Vergangenheit unsere Methoden beeinflusst (wie zum Beispiel die just genannten "inhaltsleeren Vortexte zu Artikeln", die vor einigen Jahren je nach News tatsächlich ziemlich aufgezwungen und inhaltslos waren; aber das Prinzip ist längst überarbeitet). Es bleibt nur immer eine Frage des Nutzens, des Aufwand oder ob sich solche anderorts von vergleichbaren Kaliber etabliert haben. Auch ist die Produktivität des Beitrags zum Vorschlag entscheidend, die letzten Endes auch für die Ernsthaftigkeit spricht.


    Am Ende des Tages können wir auch niemanden zwingen den Werbeblocker zu deaktivieren (und wenn eine fremde Seite dies aufzwingt, dann blocke ich schlimmstenfalls eben auch das Skript, das dafür verantwortlich ist). Und wenn alle Stricke reißen, kann ich Kim nur recht geben: Man sucht sich eine andere Quelle. ntower verfolgt aktuell das Ziel, alle relevanten Geschehenisse in der Nintendowelt sowie einige Highlights anderer Plattformen in deutscher Sprache und in einer zentralen Anlaufstelle zur Verfügung zu stellen. Ab hier entscheiden die Leser, ob sie hier die Inhalte abgreifen, oder auf den Quellseiten stöbern.


    Letzten Endes habe ich wahrscheinlich nur wiederholt, was andere User schon geschrieben haben, aber vielleicht reicht das nochmal zur Verdeutlichung. Ab jetzt möchte ich euch aber bitten, wieder zum eigentlichen Thema der News zu kommen und dabei zu bleiben. Danke euch.

    Wie gesagt, mein Bruder spielt auf meiner Hauptkonsole mit seinem eigenen Account und es funktioniert. Können alle Download-Titel über diese Methode spielen, sogar in der selben Online-Lobby. Es darf nur eben nicht derselbe User sein, der auf beiden Konsolen aktiv spielt.

    Danke für den Beitrag. Also wenn ich z.b. Fortnite spiele und er auf der anderen Konsole ein anderes digitales Spiel aus der Bibliothek spielen möchte würde dann die besagte Fehlermeldung kommen. Richtig?

    Wenn da keine unbedachten Faktoren noch eine Rolle spielen, jau, dann wird der Fehler nach dem Spielstart auftreten.


    Der Check vor Start der Software (richtiger Nutzer?, Internet da?) geht ironischerweise sogar durch, die Meldung kommt erst danach.

    Das sind tatsächlich gerechtfertigte Bedenken.

    You know what: Ich habe dein Szenario einfach mal bei mir ausprobiert und muss das Problem bestätigen:


    1. Ich starte Splatoon 3 (digital, online, Hauptkonsole, mein Account) und gehe in die Lobby und öffne einen Raum. Dort braucht man konstante Verbindung.

    2. Ich starte Metroid Prime Remastered (digital, offline-only, Nebenkonsole, mein Account). Zumindest versuchte ich das, stoppte mit Fehlercode 2819-0003 (Nutzer verwendet heruntergeladene Software auf einer anderen Konsole mit demselben verknüpften Nintendo-Account).


    Theoretisch kann man es so umgehen, wie ich es oben beschrieben habe. Ergo du spielt auf deiner neuen Nebenkonsole mit deinem Account, dein Sohn hingegen spielt mit seinem eigenen Account auf deiner alten Hauptkonsole. Leider würden die aktuell genutzen Spiele bei ihm den Kürzeren ziehen, da er mit einem eigenen Account auch eigene Spielstände verwalten würde, und daher nicht mit den bisherigen weiterspielen kann. Außer bei 3rd-Party-Always-Online-Spielen (wie Fortnite), die eh alles serverseitig speichern.


    Edit: Kurzer Denkfehler beim Schreiben unterlaufen, ist jetzt richtig wiedergegeben.