Beiträge von era1Ne

    Ist ja auch kein Wunder, da wo sie steht:


    Sieht aus wie die Kapsel aus Death Stranding :D

    Bei einer neuen Generation das gleiche UI zu haben finde ich schon ernüchternd.

    Ich find es gar nicht so schlimm, denn mit einem neuen UI und unnötig überarbeiteten OS wartet man auf der PS wie früher auch auf Xbox auf Standardfunktionen wie beispielsweise Ordner. Außerdem wurde ja auch das Xbox OS im Hintergrund stark angepasst, sodass man eben Features wie Quick Resume anbieten und die I/O besser nutzen kann. Klar, im ersten Moment ist ein neues UI interessanter. Aber zumindest bei mir ist nach paar Stunden oder Tagen die Luft raus und dann stellt sich bei mir Frust ein, weil Funktion XY nicht mehr vorhanden ist. Xbox One und PS4 verfolgen mich immer noch mit ihrer 2013 Erfahrung.


    Communitys? Kannste auf der PS5 vergessen. Ordner? Welche Ordner? Und einiges mehr. Versteh mich nicht falsch, ich finde diese neue Funktionen wie PiP und die Aktivitäten genial, dafür hätte man aber nicht die Standardfunktionen verlieren müssen.


    Sollte die Sony nicht schneller sein wenn es um Ladezeiten geht? :/ Mal schauen wie es mit den "Next Gen" Titel aussehen wird. ||

    BC Titel nutzen sowohl auf der PS als auch Xbox nicht die Möglichkeiten der jeweiligen IO. Da muss man schon dafür angepasste Spiele anschauen wie beispielsweise NBA2K21. Da sind die Ladezeiten von Menü zu Match nahezu oder identisch, sofern man der Mehrheit der Videos glauben schenken mag. Ca. 2 Sekunden bei beiden Plattformen.


    Meine Herren...

    Activisions und Take Two nehmen sich das Motto bigger and better echt zu sehr zu Herzen. Kann die mal jemand anrufen und denen sagen, dass man bei Speichergrößen "größer" nicht hören will? :|

    Bald isses soweit :)

    Die Realität ist doch, dass die Switch auch mit abgespeckter Grafik kein Land bei den meisten Next Gen Spielen sehen wird, weil ihr CPU nicht mal ein Bruchteil der Leistung hat und die I/O Fähigkeiten einer 100 Jahre alter Schildkröte gleichen. Das wird letztlich ein viel größeres Problem sein als die grafische Leistung, die sicherlich auch erheblich runtergeschraubt werden muss. Denn Dinge wie Spiellogik sind nicht wirklich skalierbar.


    Für solche Szenarien schafft eben die Cloud Abhilfe, weil da genügend Leistung vorhanden ist. Ich persönlich werde aber in der Regel keine Cloud Version auf der Switch spielen. Es sei den, irgendwann kommt Gamepass (speziell xCloud) auf die Switch. Aus dem einfachen Grund, dass ich für eine Cloud Version kein Vollpreis oder so bezahle, während ein Abo, dass ich ohnehin besitze, um auf meiner Konsole spiele zu zocken, ok für mich wäre.

    Assssins Creed Valhalla erreicht auf allen Plattformen 4k/60 FPS. Nur auf der PS5 nicht. Warum scheitert dass auf einer Next Gen Konsole schon zu Beginn ihrer Lebenszeit? Bin da technisch nicht so versiert.

    Puh, würde das nicht an einem Titel fest machen. Es ist Launchzeit während Corona und desweiteren gibt es wegen der PS4 Pro und Xbox One X sowie Xbox Series S mehr Konsolen zu bedienen als es früher gab.


    Wieso sollte man auch den DualSense an der PS4 nutzen, wenn man (fast) alles der PS4 auch auf der PS5 nutzen kann :/ glaube jetzt nicht wirklich, das das entscheidend für irgendjemanden ist.

    Entscheidend ist das gewiss nicht und viel verwerflicher finde ich persönlich, dass sie meinten man könne keinen DS4 Controller auf der PS5 benutzen, weil sie eben wollen das die neuen Features des DS genutzt werden. Danach kam jedoch raus, dass diese Features des Controllers abschaltbar sind. Die Aussage macht also keinen Sinn und der einzige übrig bleibende Grund für das Verbot eines DS4 in PS5 Spielen ist, dass sie eben Geld machen wollen. Immerhin braucht man so einen DS, wenn man Splitscreen zocken will. Aber so ist der Ryan eben... Für mich der unsympathischste Leiter von PS bisher.

    Ich mag solche Trailer viel mehr als diese GCI Trailer wie den von Xbox oder Playstation. Sehr gut gemacht von Microsoft :)

    Also keine höhere Auflösung solange es kein Update für die Spiele gab, ja?

    Ja und nein. Sollte das Spiel eine dynamische Auflösung bieten, dann bist du mit der Series X bei jedem Spiel beim Maximum oder zumindest viel näher dran. Sah man unter anderem bei Hellblade in dem einen DF Video. Mehr wird es aber ohne Update vom BC Team bei Xbox oder den Entwicklern nicht geben.


    Auch interessant zu wissen in dem Zusammenhang ist das die Xbox One X Versionen meist ein höheres Limit bei der Auflösung haben als die PS4 Pro Versionen. D.h. viele Spiele werden auf der Series X mit höherer Auflösung als bei der PS5 BC laufen. Zumindest neuere Spiele der aktuellen Generation, denn was bei Xbox One X vs Pro gilt, stimmt eben auch bei Xbox One vs PS4. Da hat die PS4 den Vorteil meist mit einer höheren Auflösung zu laufen als die Xbox One Version.

    Todd im Interview


    Jedi Fallen Order BC mit 60FPS und spielbar ohne I/O Probleme

    Ich denke die meisten haben von RDNA generell noch nie etwas gehört und interessieren sich nur dafür, was dann am Bildschirm zu sehen ist.
    Diesbezüglich sollte MS mal wirklich starten auch Handfestes zu zeigen.
    Die ganzen theoretischen Technikdiskussionen sind ja sowieso nur für ein paar Technik-Nerds da.

    Definitiv, denn am Ende zählen die Spiele. Trotzdem interessant, dass Microsoft etwas länger gewartet hat, um auch die letzten HW Features für RDNA2 zu bekommen. Sehen davon, außer jemand macht eine Vergleichsdemo (nicht PS5 vs Xbox, sondern Feature an vs aus), wird man aber nicht viel. So wird es im Hintergrund zwar Vorteile geben, aber offensichtlich bemerken wird man sie nicht. Denn es ist schwer bei einer GIF oder Video zu erkennen, welche HW Features dafür verantwortlich sind. Allein ML könnte sichtbar sein, denn MS arbeitete schon lange unter anderem an SuperResolution und hat die Xbox mit zusätzlichen HW Anpassungen für ML Berechnungen ausgestattet.

    https://www.vgchartz.com/artic…onsoles-by-march-31-2021/


    War das nicht mal mehr?


    Über 7,6mio will man verschicken

    Mal schauen wie viel es am Ende dann werden

    Vgchartz ist so akkurat wie Trumps Twitter Account. Davon aber mal abgesehen, wird die PS5 ganz bestimmt einen viel beeindruckenderen Start hinlegen als die PS4. Der Demand ist da und soweit ich weiß haben sie auch mehr Konsolen produziert als damals PS4 Konsolen.

    Sehr gutes Interview, was unter anderem den Vorteil für Indie bei Gamepass hervorhebt. Außerdem ist das Team laut Spencer viel weiter mit ihren Tools, etc. als sie es zum gleichen Zeitpunkt bei Durango (Xbox One) waren. Für mehr, einfach das Interview schauen :)


    Loco4

    Ich muss sagen wie cool ich es finde, dass sie dieses Meme zur Realität haben werden lassen. Im Vergleich zur Xbox One Generation hat sich also auch beim Marketing Team einiges geändert und sie sind weniger getroffen von der Kritik an ihrem Produkt. Ich finds mega cool und würde so ein kleinen Kühlschrank kaufen.

    Ich glaube, er ist eher "hingeworfen worden". 8o


    Naja, nach dem kleinen Debakel hat es mich eher gewundert, dass nicht schon früher Köpfe gerollt sind.


    Bin gespannt, wie es jetzt weiter geht :thumbup:

    Von außen schwer zu beurteilen, aber durchaus vorstellbar, denn irgendwelche Mitarbeiter in Leiterpositionen müssen bei der Entwicklung von Halo Infinite verbockt haben. Deshalb erwarte ich weitere Veränderungen bei dem Studio, sobald der Titel draußen ist. Einerseits von Leuten, die einfach kein Bock mehr haben und andererseits Mitarbeiter, die gefeuert werden.

    @DLC-King

    Jeder darf natürlich seine Meinung haben. Aber im Grunde ist dein Switch vs Quick Resume vergleich übertragbar auf die Kutschen vs ersten Autos. Autos waren einfach besser bei der Fortbewegung, während eingesessene Kutschen Vertreter bestimmt gemeint haben, es sei nichts besonderes, weil eben auch sie schneller als mit Laufen ans Ziel kommen. Quick Resume ist einfach viel besser durchdacht als die Funktion auf der Switch, Xbox One oder PS4.


    Fokussieren wir uns mal auf die Switch. Wenn der Akku leer geht, ein OS Update kommt oder du etwas anderes spielen möchtest, weil einer deiner Freunde meint eine Runde Rocket League zocken zu wollen, musst du das Spiel im Hintergrund aufgeben. Hätte die Switch Quick Resume, würdest du in das Spiel zurückkehren können, ohne dir sorgen um all diese Dinge zu machen. Einfach vor einem Boss aufhören zu spielen und weitermachen, wenn du wieder Lust hast. Ohne darüber nachzudenken, dass dein Fortschritt irgendwann weg sein könnte, wenn eines der beschriebenen oder anderen Dinge passiert.


    Darüber hinaus funktioniert es eben noch bei mehreren Spielen gleichzeitig, was bei der Switch Funktion aktuell unmöglich ist. Wenn du also in einem Rennspiel ein Langstrecken fährst, aber einfach mal Lust auf etwas anderes hast, kannst du das ohne Probleme machen und nichts geht dabei verloren. Hinzu kommt noch, dass Quick Resume für die Switch den Akku weniger belasten würde, da das Spiel nicht im Hintergrund läuft, sondern nur ein Save State gespeichert wird. D.h. unterwegs hätte die Switch mehr Saft fürs tatsächliche spielen als mit der jetzigen Funktion, wo man das Spiel die ganze Zeit im Hintergrund behalten muss und dadurch ständig einiges an Akku gezogen wird.

    Gleichzeitig gab es Gerüchte das sogar RDNA 3 Features enthalten sein sollen. Alles bullshit ohne Substanz

    Naja, RDNA3 waren irgendwelche Twitter Influencer, die Gerüchte verbreitet haben. Hier sagt Microsoft, dass nur sie alle Features von RDNA2 unterstützen. Die Substanz ist da eine ganz andere.

    komplette shitshow, das spiel^^

    Absolut. Echt krass was bei 343 abgeht. Da müssen tiefgreifende Analysen und Diskussionen folgen. So kann es mit dem Studio nicht weiter gehen.


    Auch eine spannende Sache mit den neuen Xbox Konsolen.

    Zitat

    Through close collaboration and partnership between Xbox and AMD, not only have we delivered on this promise, we have gone even further introducing additional next-generation innovation such as hardware accelerated Machine Learning capabilities for better NPC intelligence, more lifelike animation, and improved visual quality via techniques such as ML powered super resolution.

    https://news.xbox.com/en-us/20…-amd-rdna-2-architecture/

    PS5 nutzt anscheinend keine vollständige RDNA2 Architektur. Betonung liegt hier übrigens auf vollständig, denn natürlich passiert auch die PS5 GPU auf RDNA2.


    Sieht design technisch sehr nice aus. Besser als die alten Apps und endlich keine zehntausend Apps mehr.

    Eine neue Xbox vorgestellt. Hat auch garantiert kein Hitzeproblem, sofern man nicht auf die Rückseite langt :P



    Starfey

    Sie haben nicht mit dynamic 4K geworben. Hier mal ein Beispiel.

    https://images.mein-mmo.de/med…tion-2-ps4-pro-bundle.jpg



    Edit: Oha, schaut mal auf den Wortlaut.

    Ist zwar die PC Version von Watch Dogs. Dennoch sieht man ganz gut was RT so bringt. Vor allem ab 1:50 als man die Umgebung außerhalb des Blickfeldes reflektieren sieht. Aber mein Highlight ist die Auto Sequenz, die darauf folgt, denn diese zeigt wie sehr der Realismus durch RT gesteigert wird. Obwohl es 1:1 das selbe Modell ist, passt es viel natürlicher in die Umgebung und wirkt deutlich glaubwürdiger.


    Eine Welle an Informationen kommt heute auf uns zu :)

    Jason bestätigt nochmals, dass alle Spiele (außer die ca. 10 Kinect Titel) auf der Series X|S funktionieren werden.


    Edit:

    Holo Lense:


    "we will have first party games there to support them"

    Und er sagte in diesem Video, dass Microsoft Mixed Reality unterstützen würde und sie herausgefunden hätten, dass überwiegend Windows Spieler Interesse daran haben. Übrigens hat HoloLens Titel bekommen. Selbstverständlich muss man bei Marketing aufpassen, aber ich finde HoloLense ist hier ein schlechtes Beispiel. Genauso wie das deiner Meinung nach kein Spiel die Leistung der Xbox One X zeigte. Letzteres ist eben nur deine Meinung und jeder (inklusive MS) kann dazu eine andere Meinung haben.


    Statt HoloLense hättest du lieber VR ankreiden sollen, denn das ist eines der wenigen Dinge, die eben nicht wie versprochen passiert sind. Zum Thema True 4K hatte er recht, denn letztlich ist die Xbox One X in der Regel genau dazu fähig, während die Pro in der Regel eine 1440p Konsole ist und dennoch mit "4K" beworben wurde.