Beiträge von MrFlynn

    Finde den Deal gut. Ich als Multikonsolero habe gar keinen einzige Nachteil durch diesen Deal. ich kriege nur Vorteile, da alte und neue Spiele alle day 1 in den Gamepass kommen. Als Multikonsolero ist es auch besser, dass Microsoft sie aufgekauft hat als Sony, da ich in diesem Fall ja leider gar keinen einzigen Vorteil bekommen würde....


    Hinzu kommt, dass Activision - Blizzard / Microsoft schon offiziell gesagt haben das :


    1. Alte Marken bzw. generell andere Marken wieder aufgegriffen werden.

    2. CoD keine jährlichen releases mehr bekommt, womit die Qualität steigt und der Druck der Mitarbeiter entlastet wird.

    3. Man kann von Microsoft halten was man will, aber von den Angestellten wird oft berichtet, dass das Arbeitsklima gut sein soll und sich oft dafür eingesetzt wird...Microsoft selber hat auch gesagt, dass sie sich für diese auch weiterhin einsetzen werden, grade im extremen Fall von Activision - Blizzard.


    Wie schon gesagt, da ich alle Konsolen besitze kriege ich nur Vorteile und die Mitarbeiter profitieren ebenfalls davon, daher finde ich den Deal sogar sehr gut.

    Wer auf diese Spiele nicht verzichten will kauft sich einfach dann eine Xbox. Der Deal tritt erst in über einem Jahr in Kraft. Bis dahin ist spartechnisch genug Zeit. Finde so oder so es führt kein Weg mehr um alle 3 Konsolen herum. Aktuell habe ich eine Switch, Series X und eine Ps4 pro. Nächstes Jahr werde ich mir eine Ps5 dazu kaufen, da ich Persona 6, Final Fantasy 7 - 2 haben möchte. Problem gelöst.

    Man tut sich selbst ja keinen gefallen, wenn man das Geld hat, aber einfach aus trotz eine bestimmte Konsole nicht holen will. Hilft seinem Hobby ja nicht weiter :D

    Juan Naym


    Naja sehe ich anders. Ich finde als Multiplattformer hast du immer Vorteile.

    Kannst jedes Spiel genießen und machst dir um den Konsolenkrieg keine Gedanken mehr.


    Das mit der "Sturheit" war nicht so gemeint wie es klang. Ich kenne selbst in meinem Umfeld einige die sich keine Playstation/Xbox holen weil "Ist Playstation/Xbox!". Grade in Foren treffe ich auf noch viel mehr solcher Leute.


    Das hat dann nichts mit privilegierter Aussage zu tun, sondern sollte ein Gedenkstoß an alle sein, vlt mal über den Tellerrand zu schauen (Sofern das Budget natürlich mitmacht). :)

    Denn du findest auf jeder Konsole tolle Spiele.



    Zu deinem Monopol:

    Kann ich leider nicht zustimmen. Sag ja extra Activision-Blizzard ist ein großes und erfolgreiches Studio. Aber wenn diese Titel auf der Playstation fehlen wäre das gleich ein Monopol? Das ist total übertrieben. Das ist ganz ganz weit entfernt davon. Playstation und Nintendo haben immer noch 1000de toller Spiele. Deren Existenz wird dadurch nicht zugrunde gehen weil Call of Duty nicht mehr auf Playstation kommt...Eine große Starke Marke aber der Playstation Store minimiert sich nicht auf einmal von 6000 Spiele auf 5 Spiele......

    Kylar

    Kartellamt ist hier vermutlich zu hoch gegriffen. Natürlich ist Activision-Blizzard eine Hausmarke, wenn diese Spiele alle exklusiv auf Xbox/PC kommen. Allerdings ist das trotz der Größe immer noch irgendein Studio von vielen.

    Wenn Microsoft jetzt z.b. Nintendo aufkaufen würde wäre das eine andere Geschichte. Dann gäbe es (Fast) ein Monopol im Konsolenbereich. Bei Activision Blizzard handelt es sich aber immer noch um irgendein (starkes) Studio. 1000de andere Studios sind trotzdem noch da und entwickeln für alle Konsolen.:)


    Mein Tipp so oder so: Kauf dir immer alle Konsolen. Du kriegst durch diesen Deal jetzt sogar Vorteile (Spiele Day 1 Gamepass). Ohne wem was zu unterstellen, aber ich kann immer jedem raten seine Sturheit einfach abzustellen und sich alle Konsolen anzuschaffen. Auf jede der 3 Konsolen gibt es immer gute Spiele. Jetzt mehr denje.:)

    Das scheint einigen nicht zu gefallen....ich muss zugeben ich finde es gut und das macht auch komplett Sinn:


    Jeder Multiplattform Gamer oder Xbox/PC only Gamer kriegten sämtliche zukünftige Spiele von Activision Blizzard (Call of Duty, Overwatch, Diablo, Crash Bandicoot und co) für "umsonst*" in den Gamepass. Alle frühere Spiele die ich noch nicht geholt habe, wie Crash Kart Racing, Crash Bandicoot 4, brauche ich nicht mehr kaufen, da sie eh "for free*" in den Gamepass kommen. Für mich als Multiplattformspieler kann es nicht besser laufen.


    Als Multiplattformspieler habe ich keinen einzigen Nachteil sondern NUR Vorteile. Umso mehr bestärkt es mich sich immer alle Konsolen anzuschaffen.


    Jetzt kann ich die paar Games die mich interessieren in ruhe Day 1 "umsonst*" genießen. Geilo!


    (* Wenn man Gamepass Kunde ist.)

    Die machen sich Sorgen wegen Namen. Schlimmer finde ich, dass Final Fantasy 11 und 14 eine Zahl hinter dem Namen haben, wo diese doch Geschichtslose Onlinespiele sind (Hat zwar eine Geschichte ja, aber....nein xD )


    Naja. Final Fantasy 10-2 fand ich leider nicht so gut. Das Kampfsystem war in Ordnung, aber die Story samt diesen Missionen und dieser Off-Character von Yuna war erschreckend. Hinzu Payne die total aus dem nichts kam und doof war. Das Schlimmste war aber dieses "100%" System, wo du belanglose Sachen machen darfst die Hochgradig verkackbar sind, nur um das wahre Ende zu sehen was ein paar Minuten geht.... Ne das Game war leider nichts.

    Final Fantasy 10 hingegen war super.

    Habe auch eine Xbox Series X und finde den Erfolg verdient.

    Die Konsole ist super, an Spielen mangelt es zu keiner Sekunde und der support für kostenlose (quasi) Remaster ist konkurrenzlos. Obendrein noch der Gamepass.


    Fahre mit der Xbox Series X , Nintendo Switch und einer Ps4 pro derzeit perfekt und bereu keine Sekunde.

    Oh Weihnachten war toll. Recht früh morgens genau an Heiligabend kam vom lieben ntower Team Shin Megami Tensei an. Ich habe es direkt auspacken können und habe mich extrem gefreut! Die Premium Edition (Vor allem das Steelbook) sieht einfach wahnsinnig super aus.


    Da ich alle 3 Tage aber immer von morgens bis ganz spät Abends (teilweise spät nachts) unterwegs war, konnte ich leider noch gar nix spielen. (Und gestern Nacht Schüttelfrost bekommen, aber jetzt geht es wieder besser :) )

    Ansonsten habe ich Nintendo Guthaben und Xbox Guthaben bekommen wo ich auch schon weiß, was ich mir holen werde. :)


    Was Gaming angeht, habe ich einem meiner 2 Brüder Playstation Guthaben geschenkt, meiner Freundin Xbox Guthaben und Life is Strange, meiner Mum Guthaben und meine 2 Neffen haben noch Mario Party Superstars und Wonderfull 101 für die Switch bekommen und 2 Switch Controller extra für Kinder Hände :)


    Waren schöne Tage. Meine Neffen und Nichte stehen da natürlich im Vordergrund an Weihnachten. War eine sehr schöne Zeit für die ganze Familie. War nur sehr anstrengend da ich teilweise 12 Stunden unterwegs war.


    Werde heute ganz entspannt nur liegen und ein bisschen Danganronpa 2 zuende zocken. Spätestens diese Woche werde ich dann auch endlich Shin Megami Tensei anfangen wo ich schon die ganze Zeit nach schmachte. :D


    Es wurden auf jeden Fall viele Gaming Sachen unter uns verschenkt. Das Meiste waren Guthaben was aber eh jeder immer brauchen kann. :)

    Blutmiez

    Ganz ehrlich: Ich habe die Kritik nie verstanden, fand von Anfang an, dass die Spiele gut gelaufen sind. Und ich hab die Originale damals auch gespielt, so alt bin ich. Vergleichsvideos hin oder her, wenn ich zocke dann lasse ich im nebenbei nicht das Original laufen (obwohl ich das tatsächlich könnte^^) und da fiel mir auch nichts negativ auf.


    Ich glaube, dieses ganze Thema wurde viel zu sehr aufgebauscht, weil sich Kritiker von NSO+ bestätigt fühlen wollen.

    Ohne je Nintendo Online je gespielt zu haben kann ich dir höchstwahrscheinlich zustimmen.

    Heutzutage wird über alles und jede Entscheidung gemeckert.


    Alles kriegt mittlerweile ein Shitstorm.


    Innerhalb von nur 10 Tagen (!) bekamen Call of Duty, Battlefield 2042 und GTA trilogy Userwertungen der untersten Schublade. Dabei wird so getan, als wären diese Spiele komplett unspielbar und in jedem Match würde ein Bug auftreten wie irgendwelche Videos vorzeigen.

    Versteht mich nicht falsch, ich zock diese Spiele selber nicht mal (Hab nur die Battlefield Beta mal gezockt und selbst da lief es nicht so wie alle übertreiben), aber wären es Userwertungen von z.b. "7" dann könnte man die Kritik noch ernst nehmen. Die Spiele liegen aber bei 0,5 / 2,2 / 3,4 .......

    Das ist doch total übertrieben...


    Ebenso kassieren Entwickler einen Shitstorm und Morddrohungen wenn sie Playstation Spiele auf den PC bringen, Alloy zu dick ist. Microsoft kauft Bethesda und wird gehatet, gleiche Leute feiern aber Insomniac Käufe und kürzlich Valkyrie Studio, die an mehr Multiplattform und Xbox Titel gearbeitet haben als an Sony Titel.

    Das macht mittlerweile alles keinen Sinn mehr.


    Es gibt wenige berechtigte Shitstorms, wie seinerzeit die Xbox one mit Always on 2013, der große Playstation Hack seinerzeit, Nintendo mit den Onlineproblemen (Keine Freunde einladen / Party / Nachrichten schreiben und und und ) und derzeit das Take Two Debakel mit dem Spiel "It Takes two"......


    Wenn man aber zu alles und jedem einen Shitstorm mitbekommt, verliert man langsam leider nur den überblick was denn nun gerechtfertigt ist, oder was nur wieder irgendein Kindergarten ist den man nicht verstehen muss :rolleyes: