Beiträge von eXpanda

    Ich muss ehrlich zugeben, es fühlt sich fast schon illegal an, einfach mal so Nebenbei den Download von 8 verschiedenen Spielen zu starten :ugly-classic:


    Aber der ganze Game Pass-Reiter im Dashboard ist wirklich schön übersichtlich... Hatte mir aber auch schon zuvor notiert, welche Spiele ich mal ausprobieren will. Preis/Leistung ist da wirklich unvergleichlich.

    Kurze Frage in die Runde, weil ich mir nicht sicher bin und ich irgendwie nichts Konkretes dazu finde:


    Wenn ich den Game Pass (Ultimate) abonniere, kann ich diesen dann direkt wieder kündigen, sodass er nach dem ersten Monat direkt ausläuft? Mich verunsichert dabei der aktuelle Einstiegsrabatt, also dass er im ersten Monat nur einen Euro kostet - aber ich nehme an, den bekommt man pro Account nur beim ersten Mal?

    TheLightningYu

    Du hast mich da glaub etwas falsch verstanden, was „Erwartungen, wilde Vorstellungen und Hoffnungen“ angeht. Ich meinte damit im Endeffekt nichts anderes, als dass man als Kenner der Reihe die haufenweise Infos, die man aus der Gameplay-Demo ziehen kann, mit dem Wissen Kombinieren kann, das man üblicherweise von der Reihe kennt.


    Simples Beispiel: Wenn ein Halo-Kenner/Fan sieht, dass man ein explosives Fass (oder wie auch immer die korrekte Bezeichnung ist xD) aufnehmen oder mit dem Grapple Hook an sich heranziehen kann, um es anschließend zu werfen, dann sprudeln sofort die Gedanken, die an die Erfahrung mit der Reihe bisher gekoppelt sind. Im Kopf tun sich einem unzählige Möglichkeiten und Szenarios auf, die das, was man kennt, mit dem kombinieren, was man als Neuerung oder generellen Designansatz in der Demo gesehen hat, was verdammt aufregend ist.


    Jemand, der Halo nicht kennt, stellt solche Verbindungen eben gar nicht erst her. Für denjenigen ist es nicht unbedingt etwas super besonderes, dass dieses Fass überhaupt erst aufgehoben wird – er sieht es halt direkt als gegeben und damit hat es sich.


    Vielleicht ist nun klarer, was ich meinte. Ich kann jedenfalls nachvollziehen, dass jemand, der noch nie Halo gespielt hat, mit der Demo jetzt nicht zwangsläufig dazu verleitet wird, das zu ändern.

    TheLightningYu


    Zwar stimme ich dir grundlegend zu, insbesondere dabei, was das „echte Gameplay“ angeht, eines darf man allerdings auch nicht außer Acht lassen: Wie auch ich bist du eben großer Fan der Reihe. Und das, was man an Gameplay zu Gesicht bekam, hat mich vor allem deswegen begeistern können, da es meine Erwartungen, wilde Vorstellungen und Hoffnungen gespeist hat. Das, was man dort zu sehen bekam, lässt die Gedanken eines jeden Halo-Veteranen förmlich sprudeln.


    Wenn man allerdings wenig mit Halo am Hut hat bzw. noch nie einen Teil gespielt hat, nun, dann sieht das halt schnell schon ganz anders aus. Das Material taugte imo nicht wirklich dazu, neue Leute an Bord zu holen oder sie von der Faszination, die von Halo ausgeht, zu überzeugen. Das stand offenbar auch nicht im Fokus, aber außer Acht lassen sollte man das nicht.


    Bezüglich Halo Infinite stehe ich aber zu meiner Kritik. Ich liebe das FPS-Genre und kenne die meisten Vertreter und das Gezeigte war für mich einfach nicht würdig für ein Blockbuster-Game im Stile von Halo. Und da meine ich sowohl die Technik, die es selbst in der Current Gen besser gibt, als auch das Gameplay. So sahen Shooter für mich vor ca. 15 Jahren aus. Das Gameplay hatte weder Highlights, noch Wucht, noch Trefferfeedback, noch aktuelle Animationen, ...

    Und mit der Kritik stehe ich echt nicht alleine da. Selbst viele eingeschworene Xbox-Fans sind frustieriert bzw. wütend.

    Sorry, aber mit diesen Aussagen hast du dich für mich voll ins Aus geschossen. Ich stimme der generellen Kritik ja zu, aber was du da von dir gibst ist einfach Unfug, überspitzt bis zum geht nicht mehr. Seriously.


    Zeig mir mal einen Halo Infinite-like Shooter von vor 15 Jahren, der auch nur ansatzweise so aussieht. Kein Trefferfeedback? Keine Wucht? Excuse me? Warst du im Halbschlaf, als du das Gameplay gesehen hast? Insbesondere das Trefferfeedback ist eines meiner größten Highlights des Materials, das sogar noch explizit vorgeführt wurde, als man dem Brute aufs Bein geschossen hat (was kein Halo-Spieler jemals tun würde, Kopf und so :ugly: ). Das Trefferfeedback halte ich für derart brillant, dass man den Hitmarker bitte restlos aus der Kampagne streichen sollte – er ist schlicht unnötig, weil man die extreme Wucht jedes einzelnen Geschosses fühlt, als würde man selbst getroffen werden.

    Habe das Spiel vor kurzem beendet und war extrem angetan. Insgesamt wirklich schöner Test. Damit, dass man manchmal nicht gut erkennen kann, auf welchen Höhenebenen bestimmte Flächen liegen, hatte ich auch teilweise Probleme – dafür allerdings ein guter Tipp, wie ich finde: Zielt einfach dorthin, wo ihr springen wollt, um die Höhe zu checken – das Fadenkreuz bzw. die Linie zum Fadenkreuz wirft einen Schatten, was sehr hilfreich ist, um Höhen sicher einschätzen zu können.


    Eine Sache, auf die mir im Test zu wenig eingegangen wird, ist das famose Writing des Spiels und generell seine tollen Charaktere. In einer bestimmten Sequenz etwa in der Mitte des Spiels war ich den Tränen nahe, was alleine am erstklassigen Writing lag. Die Charaktere schäumen vor Persönlichkeit geradezu über. Und dann auch die vielen kleinen Geschichten, die man am Vorbeigehen mitbekommt – beispielsweise die Spielerin mit panischer Höhenangst, dank der ich immer wieder schmunzeln musste... Oder Emelies Angst vor Käfern...


    Hach, CrossCode ist einfach ein erstklassiges Spiel. Und ich kann es jedem, wirklich jedem, ans Herz legen.

    Da kam wieder das Logo von Cross Code, nach dem Abspann von der Erde quasi, nachdem man diese super Attacke gemacht hat und seinen Bruder/Vater wie auch immer da im Büro besucht hat.

    Ja, aber es geht noch weiter als das :D


    Aber ist ja auch egal, wenn du es jetzt ja ohnehin schon hast :)


    Und auf deutsch finde ichs persönlich an vielen Stellen charmanter. Hab mir einige Schlüsselszenen nachträglich nochmal auf englisch angeschaut, und irgendwie kam da der Spirit nicht so gut rüber. Aber ist wohl auch eine Geschmacksfrage.

    Die Empfehlung den Prolog im Browser zu spielen kam von eXpanda Danke dafür an dieser Stelle.

    War in 2 Minuten durch, aber mir gefiel das Gameplay echt gut.

    Hm? Du hast das Fenster glaube ich zu früh geschlossen, da kommt noch ein gutes Stück ^^

    Aber es freut mich wahnsinnig, dass ich dich zu einem Kauf bewegen konnte. Bereuen wirst du es so schnell nicht. Irgendwann allerdings schon. Nämlich dann, wenn du beim Abspann angekommen bist, in ein riesiges, dunkles Loch fällst und nichts mehr mit deiner Freizeit anzufangen weißt. :ugly-classic:


    Jedenfalls viel Spaß! Und, falls du es nicht ohnehin tust, kann ich dir nur empfehlen, es auf Deutsch zu spielen :)

    Leute, SPIELT DIESES SPIEL!


    Sollte sich jemand unschlüssig sein, so sei erwähnt, dass es eine Demo-Version zu CrossCode gibt, die vollständig im Browser spielbar ist - sie beinhaltet einen Teil des Prologs:


    http://www.cross-code.com/en/start

    Ralf74


    Nunja, ganz so ohne ist dieses Spiel nicht und vor 20 Jahren hätte man es in dieser Form vergessen können. Hier ist teilweise absurd viel auf dem Bildschirm los und die Effekte sind alles andere als "retro". Auch spielerisch handelt es sich hier maximal im Geiste um einen SNES-Titel - beispielsweise setzt CrossCode auf analoge Steuerung, was sich einfach verdammt gut anfühlt.


    Avowed soll laut einem „angeblich zuverlässigen“ Insider erst Ende 2022/Anfang 2023 kommen.

    Keine Überraschung. Aber trotzdem traurig. Das sollte dann einfach nicht so früh angekündigt werden mMn. Aber ein großes exklusives RPG von Obsidian ist natürlich auch ein gutes Argument für ne Xbox...

    Die Leute hätten sich aber ziemlich beschwert, härtte Obsidian nur Grounded und Outer Worlds-DLC gezeigt. Also absolut nachvollziehbar imo

    Hab soeben CrossCode beendet... Und es hat mich komplett umgehauen. So sehr, dass ich wahrscheinlich einen User-Test zum Spiel schreiben werde. Dieses Spiel bekommt viel zu wenig Aufmerksamkeit. Und noch dazu kommt es aus Deutschland, was mir zu Spielbeginn gar nicht bewusst war. Ein unglaublich gutes Spiel...


    Und es sei übrigens erwähnt, dass es eine Demo zu CrossCode gibt, die einen den Prolog spielen lässt... Und das tolle ist, dass diese Demo einfach im Browser gespielt werden kann. Würde jedem ans Herz legen, zumindest mal reinzuschauen, wenn es schon derart zugänglich ist:


    http://www.cross-code.com/en/start

    Dass HZD 08/15 ist, würde ich so jetzt nicht unbedingt unterschreiben, da es durchaus eine ziemlich eigene Farbpalette nutzt und auch sehr coole Designs hat, vor allem bei den Kreaturen/Maschinen. Breath of the Wild ist in meinen Augen trotzdem das deutlich hübschere Spiel, was sich nicht durch dessen Technik bemerkbar macht, sondern einfach durch dessen Artstyle, der mich hunderte Screenshots hat schießen lassen.


    Und wenn man es in HZD darauf anlegt, wird man auch tausende Dinge finden, die extrem veraltet aussehen. Das funktioniert bei jedem Spiel.

    playersdestiny

    Nehme mal an, du redest von dem hier:




    Wie auch im Falle von Halo sind das natürlich ziemlich dumme Vergleiche, da Zelda und Horizon einfach zwei Spiele mit komplett unterschiedlichem Fokus und anderer Ausrichtung sind, aber trotzdem finde ich diesen Vergleich dennoch in gewisser Hinsicht lehrreich, um auch auf Halo zu kommen: Reine Optik ist einfach nichts wert. Es ist einfach nichts weiter als Fassade. Und lieber habe ich einen hässlichen Brute, der mit der Sandbox interagieren und Grunts werfen kann, als einen wunderschönen Brute, der nur rumsteht und sich abschießen lässt. Auch das ist meiner Meinung nach Next Gen, und sogar viel wichtiger als reine Grafikpower.

    Technisch hats mich natürlich auch mehr erschrocken, als dass es mich umgehauen hätte, auch wenn ich natürlich fest davon ausgehe, dass die Release-Version eine ganz andere sein wird, aber Technik hin oder her, ich liebe einfach dieses klassische Halo-Artdesign, vor allem eben das des Halo-Rings selbst. Es gibt einfach nichts Besseres als solche hügeligen, saftig grünen Landstriche unter blauem Himmel, da geht einfach jedes Mal mein Herz auf :D


    Ich hoffe aber auch (und gehe auch davon aus), dass wir da wirklich Variation bekommen. Schneelandschaften halte ich angesichts der ersten Halos für ziemlich gesetzt, aber ich hoffe auch auf Wüstenlandstriche wie in Halo 3 auf der Arche.


    Und ich muss halt mal generell zum ganzen Next Gen-Grafik-Thema sagen, auch unabhängig von Halo, dass ich mir in erster Linie stabile Bildraten von 60 FPS wünsche. Hab innerlich ein wenig geweint, als im Showcase das Series X-Update für Ori angesprochen wurde – sie sprachen einfach von 120 FPS. Ja, vielleicht hatte man auf der One X hier und da mal 60 FPS, aber ich habs eben in 15-30 FPS auf der Basis-One gespielt, was die Erfahrung wirklich deutlich entwertet hat. Wenn ich die Wahl zwischen Grafikwunder oder stabiler Performance habe, entscheide ich mich jederzeit für die Performance, erst recht natürlich in einem Spiel wie Halo. Und da ich keine One X besitze, wird die Series X für mich wirklich ein enormer Boost. Und das erste, was ich machen werde, wenn ich Halo Infinite beendet habe, wird ein Replay von Ori sein. Darauf freue ich mich jetzt schon tierisch.

    Toadking


    Ist Käse. (Ist der Community Manager bei 343)

    Loco4

    Ich würde nicht einmal so weit gehen. Ein gutes Gegenbeispiel ist da meiner Meinung nach Ratchet & Clank: Rift Apart in der PS5-Präsentation. Und bevor das jemand falsch versteht: Ich fand, dass das Spiel richtig gut aussah und war technisch natürlich sehr beeindruckt davon. Die Sache ist nur, dass mir dort kein Gameplay im eigentlichen Sinne des Wortes gezeigt wurde, sondern dass das Gameplay-Material, das dort zu sehen war, vielmehr ein Technik-Showcase war. Niemand wird Ratchet & Clank auf die Art spielen, wie es dort vorgeführt wurde. Es diente einfach nur der Vorführung, und damit gehe ich auch d’accord.


    Die Art und Weise, wie sich Halo präsentiert hat, gibt mir allerdings viel mehr: Dort habe ich gesehen, wie sich das Spiel in der Realität tatsächlich spielen wird. Mir wurde ein Vorgeschmack darauf gegeben, wie ich an die Encounter des Spiels herangehen können werde und so weiter und so fort. Und das ist einfach viel greifbarer. Und lieber sehe ich eine solche „wahre“ Gameplay-Präsentation in einem nicht gerade gut optimierten, technischen Zustand, als ein Technik-Showcase, das mir letztlich wenig über das wahre Gameplay verrät.


    Edit: Und ich bin natürlich auch nicht dumm. Nur, weil das gezeigte von Ratchet & Clank derart polished war, bedeutet das nicht, dass das gesamte Spiel schon fertig ist, wie einige da gerne schlussfolgern, so habe ich das Gefühl. Jedem sollte sonnenklar sein, dass keines dieser Spiele jetzt schon optimiert ist, da dies einfach immer erst zum Schluss erfolgt. Und ob es jetzt wirklich nötig ist, dass man einen Teil der Mitarbeiter wochenlang von der Entwicklung des eigentlichen Spiels abzieht, nur damit sie eine Demo zu Vorführzwecken aufhübschen bis zum geht nicht mehr, weiß ich jetzt ja wirklich nicht.

    schau mal im verlinkten artikel bei den kommentaren. da erklärt einer wie solche demos entstehen. damit ist gut erklärt, warum das gezeigte nicht dem aktuellen entwicklungsstand entspricht. warum man das dann in diesem zustand aber zeigt, ist natürlich eine berechtigte frage.

    Puh ich weiß nicht. Man wurde mit dem Title Screen geradezu penetrant darauf hingewiesen, dass es sich um eine DEMO handelt, und damit war für mich eigentlich schon alles geklärt, was das Technische angeht. Und mir hat das Gameplay einfach verdammt viel gegeben und es kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Es hat mich nicht nur erleichert, sondern es hat mich auch noch vorfreudiger gestimmt, als ich ohnehin schon zuvor war. Ich wollte kein beeindruckendes Technik-Showcase, ich wollte ein Gespür fürs Gameplay bekommen. Und genau das hat das Gezeigte erstklassig erfüllt.

    playersdestiny

    Berechtigte Kritik? Sorry, also maximal ist er Grundgedanke hinter der Kritik berechtigt, völlig egal von wem Memes dieser Art kommen, aber die Art und Weise, wie sie geäußert wird, ist einfach lächerlich und völlig naiv. Macht sehr viel Sinn, die statische, nicht begehbare Umgebung eines Spiels, das lediglich auf eine Performance von 30 FPS optimiert ist, und dessen Umgebung darauf ausgelegt ist, von einer Richtung aus in einem Moment gesehen zu werden (im Falle des Halo 3-Beispiels) mit einem offenen, dynamischen, viel größeren und frei begehbaren Areal zu vergleichen, das auf 60 FPS getrimmt ist. Das ist keine Kritik, das ist nichts anderes als Hate von Leuten, die von der Materie offensichtlich nicht den Hauch einer Ahnung haben. Mal ganz davon abgesehen, dass hier schon lange veröffentlichte, finale Produkte mit einem mit großer Wahrscheinlichkeit sehr alten Build eines sich in Entwicklung befindenden Spiels verglichen werden. Und Optimierung steht nun einmal nicht zu Beginn der Entwicklung an, sondern logischerweise an deren Ende.

    Meine Güte, tun mir die Leute bei 343 Leid :ugly-classic:


    Aber ach was, die sind es sicher schon gewohnt und ignorieren das alles gekonnt.


    Was mich ja mal interessieren würde wäre, ob es wohl wieder eine Beta geben wird. Die Halo 5-Beta war schließlich ein ganzes Jahr vor Release. Fände ich ziemlich nice.