Beiträge von Sorintal

    Habe ich gemacht, mach dir da mal keine Sorgen. Soll ich dir noch meinen Auszug zu meinem Co2 Fußabdruck geben, meine Ernährung, ohne fleischliche Produkte etc? Da würdest du staunen was man alles so machen kann.
    Kennst du meinen Lebensstil :-)?

    Ehrlich gesagt brauche ich deinen Lebensstil nicht, es reicht wie du dich präsentierst. '
    Hast du bei deinem Co2 Abdruck auch deinen Passiven berücksichtigt?
    Offensichtlich nicht. Wenn du so besorgt wärst, würdest du nämlich gar keine Unterhaltungselektronik nutzen. Schon gar nichts mit Videospielen. Ist ja schön, dass du dich für weniger Co2 bemühst - war zwar nicht das Thema aber hey sind wir halt nun bei Globalem Klima statt Artenschutz durch Gefangenschaft oder Auslöschung von Lebensräumen ;)

    Wo sitzen die Entwicklungsstudios deiner Spiele? Wie beziehen diese die nötigen Tools (Von Software über Hardware zu Büromaterialen und Strom)? Wie leben die Entwickler - die du mit deinem Kauf unterstützt? Wo sitzen die Entwickler? Welche Ziele für den Co2 Ausstoß haben diese Regionen? Etc. Passiv eben. Und das geht mit allem was du so machst - besonders deinem Wohnort und Freunden/Familie.
    Du lebst ohne Fleisch? Faszinierend. Baust du dein Essen selbst an? Nein? Oh... hast du auch diese Kette von Saatgut, Anbau, Ernte, Lieferung, Vermarktung und Verkauf berücksichtig? Wie schaut es aus mit vernichteten Lebensräumen durch diese Kette?



    Oder in deinen Worten:

    Alles was du an Salzwasser Tieren siehst, Haie, Orcas, Wale, irgendwelche "leuchtenden Fische" und und und, sind diese zu 99% aus der Wildnis ihrer natürlichen Umgebung und ihrer Familien beraubt worden. Nur damit du die "supersüßen eingesperrten Tiere" für 5minuten anguckst, dir danach ein Eis holst und wieder schön in die Sonne gehst.

    Lebensfläche vernichten ist so quasi das selbe wie das von mir dick markierte. Weniger Lebensfläche zu vernichten ist nur auf dem Papier gut - vor allem wenn es um zerrissene Familien geht.

    Und genau das ist auch der Punkt wo deine Aussagen einfach nur noch Schwachsinn sind.
    Durch einen besseren Lebensstyl sorgst du für zukünftige Verbesserungen. Weder für aktuelle noch für vergangene. Und ja - musst du dir leider anhören wenn du auf einen User springst der deutlich "FRÜHER" sagte.

    Immerhin schriebst du selbst, dass du dich informiert hast. Spricht es gab eine Zeit wo du uninformiert warst. Aka FRÜHER. SCHÄM DICH!

    Ist halt auch schon wieder Quark.

    Ahha. Sich ein Produkt eines Geschäfts anzuschauen - nicht zu kaufen nur anzuschauen - ist also ein Förderer. Wie lebst du eigentlich so mit dir und der Unterstützung von Nestle? Es nicht zu kaufen ist ja wumpe, wenn der Laden von dem du deine Fleischlose Ernährung beziehst es halt im Angebot hat. Und auch hier wieder: Deine Worte nicht meine.

    Du scheinst auch so der Kandidat zu sein, dass wenn man sich zumindest für einen Teil der Welt einsetzt, nicht genug bekommen können und sagt: "Ja aber Kriege sind viel wichtiger als die Tiere". "Wer kümmert sich denn um die Kinder in Afrika".

    Nö. Ich bin der Kandidat der Doppelmoral scheiße findet. In Unterhaltungselektronik auf einen Post der "Früher hab ich eigentlich gerne" mit einer Moralkeule zu kommen und selbst keinen Deut besser zu sein bedeutet eben euch, dass du deine eigene Idiotie vorgehalten bekommst.
    Weder bin ich Grundlos und am SCHLECHTESTEN DAFÜR GEEIGNETEN ORT auf einen User eingegangen noch habe ich diesen User durch das spätere Verteilen von "Guter Mensch" an einen anderen diskreditiert.

    afriixy
    Ganz ehrlich.
    Beschäftige dich dann doch mal mit deinem Lebensstil und wie du damit jede Menge Tiere um ihren Lebensplatz bringst, bevor du hier User direkt angehst.

    Mal so nebenbei: Sich die Fische beim Obi anzuschauen ist nicht verwerflich. Das Problem sind die Menschen die es kaufen und daher dafür sorgen, dass das Angebot erhalten bleibt.

    Also entweder chillst du ne Runde oder sagst mir bescheid wenn du in einer natürlichen Höhle lebst da die gesamte Infrastruktur deines Ortes alles andere als freundlich für die Natur ist.


    Ist schon echt witzig ne Moral Keule zu schwingen auf einer UserSeite die sich um Unterhaltungselektronik dreht, die weder für das Leben notwendig noch in der gesamten Produktion gut für die Natur ist.

    dr.retro
    Soweit ich es gesehen habe Son Gohan.

    Das Spiel heißt zwar Kakarot ist aber weit weg von der Exklusvität wie sie Damals die GBA Spiele schon hatten... da hast du wirklich nur Son Goku gespielt (bis zum zweiten Teil mit den Cyborgs).

    Ich hab es aktuell bis zur Cyborg Saga gespielt, da aber ALLES Drin ist von DragonBall Z ist es kein wunder, dass Kakarot nicht wirklich der Hauptcharakter ist... wäre bis auf den Schlangenweg nach Tod 1 ja auch Öde....
    Beispiel Freeza Saga: Ohne Son Gohan wäre die recht kurz, da Son Goku ja einfach nur im Weltall ist.
    Oder nach Cell wo Son Goku erstmal nur Tot ist :D

    Weil KI noch lange nicht soweit ist wie alle glauben.
    Ich hab aus Spaß mit Chatgpt ein Pygame erstellt. Ein ganz simples. Ein Rechteck als Char sollte bewegbar sein und auf druck von ESC eine Menü Einblendung.
    Ich hab die KI 8 Stunden einen Fehler debuggen lassen, der dennoch nicht gelöst wurde. Ich war dann so gnädig und nannte ihm die Code Zeile und den Fehler.

    Oder lass es mich anders Formulieren: Um spezielle kleinere Funktionen als Dummy zu erhalten oder gar ein Grundgerüst ist es mehr als Ausreichend und kann einem schon ein paar Stunden tippen abnehmen.

    Alles andere kann die KI nicht und es wird aktuell IMMER der Mensch dahinter benötigt der es prüft und validiert.

    Doch genau das wollen Zelda Fans.


    Zelda botw & totk mögen zwar gute Spiele sein aber mit den alten Zelda spielen hat das für mich nicht mehr.

    Nö.

    Verkaufszahlen der alten Games versus der neuen Games.

    https://de.statista.com/infogr…%20Ladentheken%20wanderte.

    Wenn zwei Spiele 40 mio zusammen haben und erst alle alten Spiele (6) zusammen dies erreichen, dann kann man durchaus sehen was die Fans wollen.


    Persönliche oder von kleineren Gruppen veröffentliche Meinungen sind halt nicht die gesamte Fanbase.

    Ja auch ich war, bin, und werde von Botw immer enttäuscht sein, da es einfach 0 mit der The Legend of Zelda Lore zu tun hat .

    Beispiel: Wäre Link in der Kammer gestorben hätte jeder x beliebige Character das "Grab" und damit den ShiekaStein finden können. Da dieser sogar Zelda gehörte - kann davon ausgegangen werden, dass er von jedem benutzt werden kann. Mehr ist für Botw nicht nötig.


    In Totk haben sie immerhin wieder das Ruder rumgerissen - die Waffe des Helden wird benötigt und zwar Zwangsweise und ist damit wieder in der Lore des Reinkarnations und Versigelungszyklus.


    Aber abgesehen davon: Solide Spiele mit hohen Verkaufszahlen. Ein "zurück" wird es nicht geben.

    Ehrlicherweise wäre ich sogar angetan ein Hyrule im Style von Elden Ring zu bereisen. Dungeons und Bosse an jeder Ecke und die Schergen Ganons haben Splitter des Tri-Force zum überwachen von Gebieten die nach und nach befreit werden müssen.

    Die Switch 2 wird fertig sein. Egal ob sie nun 2025 März/September oder Januar 2026 kommt.

    Es müssen genug Chips produziert werden, diese laufen durch die QA des Chipherstellers, dann muss Nintendo die Produktion in Auftrag geben (neben den Chips auch für Display und Akku sowie anderer Hardware wie Controller) und diese alle laufen nicht nur durch die Hersteller QA sondern eben auch nach dem Zusammenbau durch Nintendos...


    Problematisch ist eher, dass es nicht wirklich einen neuen MillionenSeller gibt. Selbst das "neue" Zelda sehe ich bei maximal 1-2 Millionen. Es ist ein zugroßes Downgrade zu Botw und Totk.
    Das Remake von Link's Awakening hatte nach 3 Jahren knapp 6,5 Mio Einheiten.
    Wenn also das neue Zelda auch in die Kategorie schlägt sind es 2 Mio. Mit Ruf von BotW und TotK vll 5mio.

    Viel zu wenig um über 120 mio Kunden bei der Stange zu halten oder Neukäufer zu animieren.



    Edit:

    Und hey... hier auf ntower wurde doch gaaaanz groß vertreten, das die Switch2 als Devkit auf der Gamescom 2023 gezeigt wurde. Viel Veränderung an Hardware kommt ab so einem Zeitpunkt auch nicht mehr.

    Nintendo müsste einfach einen Theoretischen Splitt machen und wäre sowas von oben auf.

    Beispiel:
    Es ist durchaus möglich externe CPU und GPUs sowie RAM zu verwenden.

    Somit könnte die Switch (egal welche Generation) mit der Legacy Hardware einfach für Handheld Spiele sein wie der GameBoy, NDS, 3DS und per upgrade im Dock das was die Stationäre Konsole kann.


    Dann könnte es dem Entwickler überlassen werden ob er:
    A) Unterstützung von beiden Modi zulässt (mit Entsprechender Abspeckung im Handheld Modus)

    B) Nur den Docked Modus zulässt

    C) Nur den Handheld Modus zulässt (und dementsprechend eher schlecht auf Docked aussieht)


    Nintendo hätte hier eine Win Win Situation.

    Je nach Alter des Handhelds oder des Docks müssten einfach nur neue Revisionen von dem jeweiligen Part erscheinen. Und je nach Potenz der Hardware könnte ein Zyklus so aussehen:
    Erscheinungsjahr
    3 Jahre später: Handheldupgrade
    3 weitere Jahre später: Neues Dock, neuer Handheld (Quasi als Ersatz für eine neue Konsole)


    Wenn dazu der Move kommt, dass die Software kompatibel bleibt müsste nur ein gutes NameSchema her (was ja auch nur alle 3-6 Jahre der Fall wäre) um zu signalisieren welche Software auf welcher Kombi läuft.


    Utopisch ist das ganze auch nicht. Selbst das SteamDeck ist aktuell an seinen grenzen, andere Ableger sind ebenso an den Grenzen.

    Hoffe es floppt.

    Grafisch gut abe Gameplay sieht extrem langweilig aus.

    In Minecraft hab ich schon genug Blöcke aufgestellt. In Elden Ring genug ehemalige Gegner beschören.


    Sieht unglaublich langweilig aus

    Dies. Keine Ahnung was bei Nintendo grad abgeht... nach Peach musste wohl auch Zelda herhalten.... dabei hätte man es durchaus besser machen können...
    Zelda die von Impa begleitet wird um ihre Kräfte zu bekommen (sie hat verdammt nochmal die Kraft das Böse zu versiegeln....).

    Ich mein... jetzt mal ehrlich... ich erwarte nach dem Trailer gar nichts von dem Spiel. Allein BoTW und TotK hätten weit mehr an Zelda Story geboten...
    BoTW: Zelda gibt Link in den Schrein des Lebens und wir begeben uns nach dem Erwachen der Siegelkraft nochmal zu allen Seen um die "Trial of the Godess" zu absolvieren und anschließend Ganon im Schloss zu halten.


    TotK: Eben aus Sicht von Zelda da wäre "Echos of Wisdom" auch direkt passend, da wir ja als Link bereits Hilfe aus der Vergangenheit kriegen.... Die Recall Fähigkeit, das Pad, Übernahme des Schwertes, der Versiegelungskrieg und die nachfolgende Aufgabe der Weisen.
    Content ohne Ende... und nach Hyrule Warriors ist man schon ein wenig gewohnt, dass auch Zelda kämpfen kann (für die alten Hasen: In Ocarina of Time kämpfte sie ja auch, wenn auch verkleidet....)


    Beide Welten hätten zwar als Basis die "selbe Map" aber eben nur als Umriss da wir eben weit weit vor Hyrule spielen bzw eben aktuell zur Zeit der Zerstörung (sprich die Zivilisation ist noch intakt...)

    Und nun kommt sie daher mit einer Duplizierungsfähigkeit und bloß nicht selbst sondern Monster Summon Kämpfe....


    Wenn das Hauptziel einfach war: Weiblicher Hauptcharakter hätte auch irgendein anderes "The Legend of Zelda" gereicht mit eben einem weiblichem Link. Wurde noch nie gesagt, dass die Reinkarnation des Helden zwangsweise Männlich sein muss.

    Wirkt für mich eher wie "wir haben ne coole Idee, passt aber nicht zu Link... nehmen wir halt Zelda"

    Naja, du kannst die Story komplett alleine spielen.


    Es ist eher ein Großes Singelplayer Spiel mit Online Sachen .

    Nein kannst du nicht. Dungeons sind Teil der Story.
    Das mag gehen, wenn man Dungeons und JobSystem in und Auswendig kennt. Und selbst dann gibt es Mechaniken die auf Multiplayer ausgelegt sind (DMG Mitigation durch Zusammenstellen als Beispiel beim Primae Titan).
    Klar könnte man sich Massiv Hochleveln und die Inhalte dann unskaliert Solo schaffen.... Falls es aber immer noch so ist, dass Erweiterungsgebiete erst durch Story Progress Freigeschaltet werden - dürfte es für Neulinge nicht möglich sein es "Solo" zu machen.

    Ich möchte nicht im Xbox-Accountsystem unterwegs sien. Das heißt der Handheld müsste auch wie ein anderer PC-Handheld rein mit Windows oder noch besser alternativ mit Linux funktionieren ohne an das Xbox-Ökosystem gebunden zu sein.

    Verständlich wenn man seine Spiele woanders hat. Was nicht verständlich ist, ist der folgende Wunschtraum:


    Weiterhin müsste die Hardware im Preis-Leistungs-Verhältnis so attraktiv sien, dass sie die Konkurrenz in die Taschen steckt. Dann würde ich mir überlegen mir statt einem Steam Deck einen Xbox Handheld zu kaufen und ihn dennoch nur als normalen Windows Handheld zu nutzen.

    Du willst also einen Handheld haben der die Konkurrenz in die Tasche steckt aber willst nicht an die Marke gebunden werden ergo keine Subvention der Hardware durch Software Verkäufe.

    Hat sich mit Preis und Leistung dann wohl direkt erledigt.

    Da wäre das Asus Gerät wohl besser für dich.

    Bei Legacy dachte ich eher an eine Definite Edition die alle 3 Spiele samt DLCs für die Switch 2 portiert und hier alle Technischen Probleme der Switch beseitigt.

    Zugegeben für XC1 nicht notwendig aber da wir Monolith ja kennen: Entweder ganz oder gar nicht.

    Und das passt für dich auf Kingdom Hearts?

    Sorry, aber das passt so null. Es kommen eben nicht jährliche Fortsetzungen ohne Pausen und auch keine aufgewärmten Fortsetzungen.

    Ja es passt auf KH, außer du hast einfach nichts mitbekommen.
    KH: PS2
    KH: Chain of Memories: GBA
    KH2: PS2
    KH: Coded: NDS (ignoriere hier das Mobile Game)
    KH: Birth by Sleep: PSP
    KH: 358/2 Days: 3DS
    KH: Dream Drop Distance: 3DS

    KH: X : Mobile

    KH3: PS4/Xbox


    Alle Spiele zusammen bilden die Seeker Saga. Verteilt auf 7 Systemen.


    Ganz ehrlich: Die Collections sind da nicht das Problem - und werden es auch nie sein.

    Philipp_Watch


    Es gibt zig bessere Simulation aktuell auf dem Markt. Allein schon Animal Crossing, was ne Comic Grafik hat, um einiges besser und aufwendiger.

    Du vergleichst ein leeres Spiel mit Stardew Valley? Ernsthaft?

    Sorry aber Animal Crossing New Horizon sollte man eher als Scam einstufen. Es kommt nichtmal an New Leaf ran. Weder in der Entwicklung der Insel, noch in Multiplayer Aktivitäten (nichts Minispiele, nichts gemeinsames Angeln oder Insekten fangen, da die ERSCHEINUNGSRATE massive runter geht sobald mehr als ein Spieler da ist). Keine echten Persönlichkeiten der NPCs (war zu New Leaf auch noch anders - sogar im dusseligen Pocket Camp ist es anders).

    Und was zur Interaktion mit all den Deko Artikeln zu sagen ist: ~360€ Malbuch (ja es gibt Leute die sich dafür ne Switch geholt haben).


    Dies mit einem Stardew Valley zu vergleichen wow.

    Wenn du dir auf dem PC ne Classic Collection von Sega kaufst und herunterlädst kaufst du eigentlich nen Haufen ROMs und den Sega eigenen Emulator.

    Und damit auch kaum bis keinen Grund einen anderen Emulator zu nutzen.
    Emulatoren werden nicht überwiegend Legal genutzt. Auch wenn es mit diesen Roms möglich ist.

    Schaut euch doch einfach die Downloadzahlen von Emulatoren gegen die Verkaufszahlen von solchen Rom Anbieter an.

    Das man dies ernsthaft als Argument in Betracht zieht.... unglaublich.
    Auch diejenigen mit PS1, PS2, Wii (oder andere Konsole) werden sich zu 90% NICHT einarbeiten wie eine legale Kopie erstellt werden kann, sondern gehen einfach auf eine ROM Seite frei dem Motto "Ich besitze es ja".
    Damit schrumpft der legale Anteil der Nutzung noch weiter - da dies eben KEINE legale Privatkopie ist.

    Sollte Apple Emulatoren von aktuellen Konsolen anbieten werden diese ziemlich schnell auf die Nase fallen.
    GB - DS
    PS1 - PS3
    NES bis Wii
    Diese werden sicherlich kaum Beachtung kriegen. Sobald aber Xbox Series S/X, Switch, PS5 auftauchen sollten, werden die Eigentümer alles tun um dies zu unterbinden.

    Oder glaubt hier wer Ernsthaft jemand bietet einen 0,99€ Emulator für lediglich unter 100.000 (legale) User an?



    Darüber hinaus würde es ohne die Emulatoren und ROMs viele Spiele gar nicht mehr geben...

    Und das wäre schlimm weil? Diejenigen die die Kopie besitzen können doch nach wie vor es nutzen...

    Es wird auch keine neuen Bilder von Toten Künstlern geben. Viel Spaß beim Versuch diese aus einem Museum zu klauen, weil du eben kaum/keine andere Wahl hast an ein Original des Künstlers zu kommen.

    Doch schon, wenn man etwas über den Tellerrand schaut. Für Mario Kart gibt es Crash Racing, Sonic Racing oder auch Disney Speedstorm als Alternative an, letzteres sogar F2P und auf jeder Platform verfügbar.

    Das hat nichts mit Tellerrand zu tun.

    Es gibt kein neues Mario Kart. Es kann also nicht auf Mario Kart 9 ausgewichen werden. Es muss 8 gespielt werden und damit eben ein altes was (leider) nach wie vor Brandaktuell ist. DLC Release zählen ja nicht, sonst wäre Mario Kart nicht als "Alteisen" aufgelistet.


    Und wenn ich jetzt "über den Tellerrand" schaue und mir die Alternativen anschaue so kommt startend mit Mario Kart folgende User Metascores raus:
    8.6 -> 7.0 -> 7.2 -> 5.0


    Sorry aber nach funktionierenden Alternativen sieht das nicht aus. Wenn wenigstens noch eine 8.0 drin wäre könnte man von ähnlicher Qualität sprechen aber so?