Beiträge von Shatti

    Das Unternehmen YesOJO erreichte auf der Crowdfundingseite Indiegogo das Spendenziel von 30.000 US-Dollar. Als Produkt beworben war eine portable Docking-Station für die Nintendo Switch. Dies wäre allerdings nichts Neues, jedoch hat die Docking-Station von OJO die spezielle Funktion, das Videobild der Konsole wie ein Beamer an die Wand zu werfen. Dabei hat der Beamer eine Leuchtkraft von gerade einmal 200 Lumen, ein angenehmes Spielerlebnis ist lediglich in abgedunkelten Räumen gewährleistet. Zudem stellt das Gerät gleichzeitig eine 20.400mAh-Powerbank dar, die die Konsole unterwegs mit Strom versorgen kann. Ähnlich wie bei einer herkömmlichen Nintendo Switch-Station besitzt auch das Gerät von YesOJO einige Schnittstellen, darunter sind neben dem Anschluss für das Stromkabel ein HDMI-Eingang, zwei USB-Ports sowie ein AUX-Ausgang. Dem kann man entnehmen, dass das Gerät ebenfalls Videosignale anderer Geräte an eine Wand projizieren kann. Wem die eingebauten Stereo-Lautsprecher nicht reichen: durch den AUX-Ausgang kann man auch externe Audiogeräte einbinden. Derzeit ist das Gerät ab $269 im Voraus zu erwerben. Hier könnt ihr euch das Gerät anschauen:



    Hier könnt ihr euch das Gerät außerdem in einem kleinen Video ansehen. Es werden einige weitere technische Details genannt und man kann das Gerät in Benutzung sehen, aber seht selbst:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Neben der doch recht klobigen Alternative zu Nintendos eigener Station von YesOjo bieten Anbieter wie SFANS bereits deutlich kompaktere Hardware an, um unterwegs in den TV-Modus der Nintendo Switch zu wechseln. Mit gut 60€ ist die Alternative von SFANS außerdem ein gutes Drittel günstiger als Nintendos originale Nintendo Switch-Station. Trotz der verminderten Größe gehen allerdings keine Anschlüsse verloren. Alles ist sehr kompakt aufgebaut, was ihr euch hier ansehen könnt:



    Quelle: Indiegogo, sfans

    Spiele wie Final Fantasy prägten das RPG-Genre. KEMCO veröffentlichte in den letzten Jahren diverse Spiele, die dem Vorbild von Final Fantasy folgen. Bereits im Juli dieses Jahres erschien Antiquia Lost erstmals auf Steam, für die PlayStation Vita sowie für die PlayStation 4. Ein halbes Jahr später gibt es nun Neuigkeiten zum Spiel.


    Auf der offiziellen Seite von Nintendo wurde nun das RPG Antiquia Lost gelistet. Dieses wird von KEMCO veröffentlicht und ist ein rundenbasiertes 2D-Rollenspiel. Ihr übernehmt die Rolle des Helden Bine, der mit seinen Freunden durch die Welt Edelstein reist. Neben verschiedenen Errungenschaften beinhaltet das Spiel die Möglichkeit, Waffen aufzubessern und allerlei Gegenstände zu sammeln. Dabei wird das Spiel ausschließlich eine reine Einzelspieler-Erfahrung bieten. Hier habt ihr einen kleinen Einblick ins Spiel:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Quelle: Nintendo

    Rocket League wird schon bald auch auf der Nintendo Switch erhältlich sein. Damit können alle der aktuellen Spiele-Plattformen Bälle mittels Autos umher schubsen. Darüber hinaus verfügt die Nintendo Switch-Version über eine lokale Splitscreen-Funktion, mit der bis zu vier Spieler gleichzeitig an nur einer Konsole spielen können.


    Via Twitter gab der Vizepräsident von Psyonix, Jeremy Dunham, bekannt, dass Rocket League für die Nintendo Switch nicht vor dem Release am 14.11.2017 heruntergeladen werden kann. Als Begründung nannte er, dass die Server zum Erscheinungstermin zuverlässig in Betrieb genommen werden sollen. Außerdem schrieb er, dass der Download weniger als 5 GB groß sei, und es daher auch nicht allzu lange dauern sollte, das Spiel herunterzuladen.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Quelle: Twitter

    10tons versorgt den Nintendo eShop der Nintendo Switch derzeit regelmäßig mit neuen Spielen. Bereits im Juli diesen Jahres gab es Andeutungen auf den Nindie-Titel Xenoraid für die Nintendo Switch, jedoch wurden zu dem Zeitpunkt noch keine Veröffentlichungstermine festgelegt.


    Nun wurde seitens 10tons offiziell bekanntgegeben, dass das Spiel Xenoraid am 17.11.2017 im Nintendo eShop der Nintendo Switch erscheinen wird. Xenoraid ist ein Shoot'Em Up in einem Weltraum-Setting und beinhaltet über 40 verschiedene Missionen sowie drei endlose Modi mit Online-Ranglisten. Das Spiel ist bereits seit 2016 auf Steam erhältlich und kostet dort 9.99€. Hier könnt ihr euch eine Viertelstunde Gameplay-Material der Nintendo Switch-Version von Xenoraid anschauen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Quelle: NintendoEverything

    Mit dem Hybrid-Konzept der Nintendo Switch war Nintendo der Konkurrenz wieder einen Schritt voraus. Die Spiele einer Heimkonsole auch unterwegs ohne große technischen Einbuße zu spielen, ist bislang nur bei Nintendo möglich. Zu Zeiten der Nintendo Wii brachte Sony die PlayStation Move-Motion-Controller auf den Markt. Damals zog Sony in Sachen Konsolentechnik nach.


    Nun äußerte sich Andrew House, CEO von Sony, zu Sonys Standpunkt zum Hybrid-Konzept der Nintendo Switch. So wolle sich Sony aus dem Markt mobiler Konsolen distanzieren, vor allem nach den Erfahrungen, die die PS Vita gebracht hat. Smartphones seien laut Andrew House die Zukunft des Markts mobiler Spiele. Die kommenden Konsolen aus dem Hause Sony sollen weiterhin zuhause gespielt werden. House spricht zudem von unterschiedlichen Strategien, auf die Sony und Nintendo setzten.


    Zitat

    Die Nintendo Switch ist ein Hybrid-Gerät und verfolgt deshalb eine andere Strategie als PlayStation. [...] Wir konzentrieren uns auf Produkte, mit denen im Wohnzimmer gespielt werden kann.


    Quelle: GamePro, Bloomberg

    Nicht nur riesengroße Entwicklerstudios bringen Spiele für die Nintendo Swich heraus, auch kleine Unternehmen können Spiele entwickeln, die auf der Konsole veröffentlicht werden. Diese sind jedoch meistens nur in digitaler Form zu erwerben, da sie selten einen Durchbruch erwirtschaften. TACS Games veröffentlichte zuletzt zwei Spiele im Nintendo eShop der Nintendo Wii U, Factotum und Octocopter: Super Sub Squid Escape.


    Nun kündigte TACS Games via Twitter an, dass das Entwicklerstudio seinerseits ein drittes Spiel auf eine Nintendo-Plattform bringen wird. ACORN Tactics wird das neueste Spiel von TACS Games sein, ein rundenbasiertes Strategie-Spiel. In ACORN Tactics wird die Menschheit von Aliens überrannt, und ihr müsst die Außerirdischen stoppen. Dabei steuert ihr Panzer, die ihr nach Belieben konfigurieren und optisch anpassen könnt. Insgesamt wird das Spiel 25 Missionen umfassen. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, unendlich vieie, zufällig generierte Missionen abzuschließen. Ein Erscheinungsdatum wurde seitens TACS Gaming soweit leider noch nicht verkündet. Hier könnt ihr euch aber bereits einen Trailer zum Spiel anschauen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Quelle: Twitter

    In den vergangenen Wochen gab es bereits mehr als genügend Wartungsarbeiten an den Online-Funktionen der aktuellen Plattformen von Nintendo. Vor allem aber die Software für die Nintendo Switch erlitt diverse Beeinträchtigungen durch eben jene Wartungsarbeiten. Erst heute morgen wurden die letzten Arbeiten beendet.


    Aktuell gibt es bereits einen neuen Termin für weitere Wartungsarbeiten an den Online-Funktionen der Nintendo Switch. Es kann während der genannten Zeiten zu Beeinträchtigungen der Online-Dienste kommen. Dies wird an folgendem Termin passieren:


    Nintendo Switch:
    Freitag, 10. November 2017, 1:50 Uhr bis 3:30 Uhr


    Quelle: Nintendo

    Mit Dragon Ball Xenoverse 2 erhielt die Nintendo Switch im September diesen Jahres endlich ein aktuelles Spiel aus der Dragon Ball-Serie. Mit noch kommenden Spielerweiterungen sorgt Bandai Namco Entertainment dafür, dass die Kaufkraft des Spiels noch immer nicht stagniert.


    Bandai Namco Entertainment gab bekannt, dass sich Dragon Ball Xenoverse 2 für die Nintendo Switch bislang mehr als 400.000 mal weltweit verkaufen konnte. Dies gilt für die physische und die digitale Version des Spiels. Auf allen Plattformen zusammen hat sich das Spiel mittlerweile über 3,3 Millionen mal verkaufen können. Als Referenzwert: Splatoon 2 alleine verkaufte sich auf der Nintendo Switch über 3,6 Millionen mal. Dies ändert aber nichts an der Tatsache, dass sich Dragon Ball Xenoverse 2 sehr gut auf der Nintendo Switch schlägt.


    Quelle: Gematsu

    Der verrückte Wissenschaftler Rintarou Okabe übernimmt die Rolle des Protagonisten in der japanischen Schöpfung Steins;Gate, ein Spiel, welches später als Anime adaptiert wurde. Mit der Entdeckung, SMS in die Vergangenheit versenden zu können, verändert sich einiges im Leben des selbst ernannten verrückten Wissenschaftlers.


    Das Abenteuer Steins;Gate Elite wurde vor zwei Monaten bereits für die Nintendo Switch angekündigt, nun hat es einen offiziellen Erscheinungstermin erhalten. Am 15. März 2018 will 5pb das Spiel in Japan auf die Nintendo Switch bringen. Das Spiel wird die aus 24 Episoden bestehende Anime-Adaption vollständig beinhalten und dazu noch alternative Endings erzählen. Ob das Spiel auch hierzulande erscheinen wird ist noch ungewiss. Einen Trailer zum Spiel könnt ihr euch hier ansehen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Quelle: Gematsu

    @stayXgold
    Schau dir zum Beispiel mal das Video hier an ;) :

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Auch in sehr vielen Geschäften, zumindest bei mir in der Umgebung Köln, war alles voll mit Mario-Mützen. Online konnte man dem Spiel auch kaum aus dem Weg gehen.

    Den meisten ist es wahrscheinlich aufgefallen: Werbetechnisch ist Nintendo derzeit überall vertreten. Gerade beim Bewerben von Super Mario Odyssey für die Nintendo Switch war Nintendo keine Werbung zu aufwendig oder zu teuer. Doch auch andere Bereiche arbeitet Nintendo momentan aus. So auch die kommenden, gebührenpflichtigen Online-Dienste. Auch der immer beliebter werdende eSport wurde auf einem Investorentreffen vergangene Woche thematisiert.


    Ein wichtiger Punkt auf der Agenda der Investoren waren die gebührenpflichtigen Online-Dienste, die 2018 eingeführt werden sollen. Dazu äußerte Nintendos Firmenpräsident Tatsumi Kimishima, dass man den zahlenden Spielern künftig mehr bieten wolle. Dabei ging er allerdings nicht weiter ins Detail.


    Auf die Frage, wie Nintendo mit dem immer beliebter werdenden Thema eSport umgehe, sagte Kimishima, dass Nintendo vorhabe, weitere Spiele wie Splatoon zu entwickeln, aus denen sich ein eSport entwickeln könne. Nintendo sei es bewusst, dass es weltweit ein steigendes Interesse an eSport gebe. Allerdings möchte Nintendo, dass Spieler neben dem Wettkampf weiterhin eine für Nintendo-Spiele typische Spielerfahrung machen.


    Kimishima gegenüber wurde behauptet, dass es einen starken Anstieg im Bereich Werbemaßnahmen gegeben habe. Dem entgegnete er, dass man mit möglichst vielen Werbemitteln dem Konsumenten mehr Verständnis für die Nintendo Switch übermitteln möchte. Sobald das Verständnis der Konsole steige, würden die Verkäufe demnach deutlich steigen.


    Quelle: Nintendo

    @Amber Tatsächlich bin ich, obwohl ich hier Redakteur bin, nicht ansatzweise von Odyssey überzeugt. Ich spiele es selbst, aber finde, dass das Spiel nichts neu erfindet. Es ist zwar ohne Frage ein sehr solide gemachtes Spiel, mit vielen Extras und einer Menge Liebe im Detail, aber gameplaytechnisch bin ich nicht so überwältigt worden, wie ich von den Wertungen erwartet habe.

    Von Land zu Land unterscheiden sich die Interessen in Videospielen massiv. Super Mario Odyssey scheint jedoch den Geschmack nahezu aller Länder weltweit getroffen zu haben. In Japan zum Beispiel kaufte einer aus 275 Japanern den neuesten Teil der Super Mario-Serie. Auch in Frankreich erfreut sich das Spiel großer Beliebtheit.


    Nach aktuellen Angaben des französischen Online-Magazins Le Monde gibt es nun erste Angaben zu den Verkaufszahlen von Super Mario Odyssey in Frankreich. So verkaufte sich das Spiel am Erscheinungstag alleine dort 115.000 mal. Für französische Statistiken ist dies die sechsthöchste Verkaufszahl eines Spiels an einem Tag. Damit liegt Super Mario Odyssey souverän vor The Legend of Zelda: Breath of the Wild für die Nintendo Switch, welches sich zum Release im März 97.000 mal in Frankreich verkaufen konnte. Dies bedeutet, dass einer von 583 Franzosen inzwischen Besitzer des neuesten Mario-Ablegers für die Nintendo Switch ist. Zu den Zahlen hinzuzufügen ist noch eine bislang unbekannte Anzahl an Bundles, in denen Super Mario Odyssey ebenfalls enthalten ist. Die tatsächlichen Verkaufszahlen liegen also sogar noch etwas über den bisher bekannten 115.000 Einheiten.


    Quelle: Le Monde

    BadLand Games war unter anderem dafür verantwortlich, dass Axiom Verge eine Retail-Version auf der Nintendo Wii U erhielt. Ihr Spiel Ginger: Beyond the Crystal ist bereits seit letztem Jahr auf Steam, für die PlayStation 4 sowie für die Xbox One verfügbar. Dort erhielt es jedoch lediglich mittelmäßige Resonanzen.


    Mehr als ein Jahr nach der Erstveröffentlichung bringt BadLand Games das Spiel Ginger: Beyond the Crystal nun auf die Nintendo Switch. So soll das Spiel bereits am 17. November 2017 im Nintendo eShop der Nintendo Switch erscheinen, 2018 soll sogar noch eine physische Version des Spiels auf den Markt kommen. In dem 3D-Plattformer schlüpft ihr in die Rolle des Helden Ginger, der die Verbindung zu den Göttern wieder aufbauen muss, um die Welt zu retten. Dafür muss er Kristalle finden, die über die ganze Welt verstreut wurden. Hier könnt ihr euch den offiziellen Trailer von Ginger: Beyond the Crystal für die Nintendo Switch ansehen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Quelle: Twitter (BadLand Games)

    Viele der aktuell erscheinenden Spiele für die Nintendo Switch erfordern viel Speicherplatz, wenn man sie sich digital herunterladen möchte. Praktisch wäre es dann, wenn man die Spiele direkt als physische Version kaufen könnte. In dem Fall bräuchte man keine zusätzlichen Speicherkarten und man hat etwas, was man sich ins Regal stellen kann.


    Garry Williams, seines Zeichens CEO von Sold Out, teilte in einem Interview mit Games Industry seine Meinung über die physische Veröffentlichung von Third-Party-Spielen für die Nintendo Switch mit. Sold Out und Team17 arbeiten zusammen an Titeln wie Overcooked, Worms W.M.D oder Yoku's Island Express. Williams glaube daran, dass sich diese Spiele gut als Retail-Versionen verkaufen werden, da sie bereits digital sehr erfolgreich gewesen seien. Nintendo mache es den Entwicklern auch nicht besonders schwer, ein Spiel als Retail-Fassung auf den Markt zu bringen.


    Die Möglichkeiten sind vorhanden. Nintendo schließt einen nicht aus, sie fragen lediglich, ob man ein Spiel auch physisch verkaufen möchte. Wenn es einfach wäre, würde es jeder machen. [...] Wenn wir uns nicht sicher wären, dass wir Profit erzielen könnten, würden wir nicht in den physischen Markt der Nintendo Switch einsteigen. [...] Das Retail-Modell ist eine heikle Sache auf der Nintendo Switch. Man muss sich also wirklich sicher sein, dass ein Titel Erfolg haben wird. Gut für uns, dass sich unsere Spiele auf Nintendo-Konsolen bereits bewiesen haben. Das Spiel Overcooked beispielsweise gewann zwei BAFTA-Awards und war bereits erfolgreich auf einer Nintendo-Plattform.


    Wünscht ihr euch auch mehr Retail-Fassungen von Third-Party-Spielen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


    Quelle: Games Industry

    Dienstage bringen eher selten Spiele-Hits zutage. Am morgigen Dienstag jedoch erscheint unter anderem Sonic Forces für die Nintendo Switch. Der neueste Ableger des blauen Igels kostet derzeit 39,99€ und wird eine Dateigröße von 6,6 GB als Download besitzen, räumt also besser schon einmal ein wenig Platz auf eurer Speicherkarte frei.


    Passend zum bevorstehenden Erscheinen von Sonic Forces für die Nintendo Switch präsentierte Nintendo soeben einen Launch-Trailer, der euch das Spiel noch einmal näherbringen möchte. Es wird sogar auf die Zusatzkampagne mit Shadow als Protagonisten hingewiesen. Den Trailer könnt ihr euch hier anschauen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Quelle: YouTube