Beiträge von Bladesource

    Pavian

    Naja, ist ja keine Wissenschaft :) ich würde die Let's Go Spiele dazu zählen und als Argument dagegen halten, das man Remakes wahrscheinlich schon immer dazu genutzt hat um die Zeit zum nächsten Hauptreihen Spiel zu überbrücken. :)

    Es war auf dem Gameboy/DS ja auch relativ einfach Remakes zu erstellen, weil man für das Pokemon Hauptreihen Spiel einen Großteil der Grafiken erstellen musste und man dies "nur" noch auf den Remake Teil übertragen musste. Ich glaube seit Gen. 8 funktioniert es so leider nicht mehr, weswegen man sich auch dazu entschlossen hat, ein so original getreten Remake aufzubauen.

    Ich glaube die entscheidende Frage ist, welchen Stellenwert haben die Remakes? Sind das Herzensprojekte oder hat man die in der Vergangenheit nur gemacht, weil man einfach Geld verdienen konnte?


    Gerade weil sich SD/LP so gut verkauft hat, habe ich dieses Jahr auch fest mit dem Einal Remake gerechnet aber es kam ja nix :D und was mich noch mehr wundert, ist das man auch das neue Legends Spiel in Kalos und nicht in Einal ansiedelt. Ich kann mir mittlerweile eher vorstellen, daß man ein B/W 3 für die Gen 10 macht anstatt ein Klassisches Remake.

    Chreerok83 Ich mochte die letzten Spiele alle sehr gerne und würde mich über ein neues Pokemon sehr freuen :)


    Es wäre ja auch gar kein Widerspruch darin ein Remaster von älteren Spielen auf die Switch zu bringen oder Ilca ein Remake von Gen 5 machen zu lassen und trotzdem mehr Zeit in das nächste Legends zu investieren.


    Wobei ich hier auch Realistisch wäre. Es würde mich überraschen, wenn wir dadurch ein völlig anderes Spiel bekommen würden. Das höchste womit ich rechne, ist das es etwas besser läuft, die Animationen etwas stimmiger sind und die Kameraführung besser ist. Ich glaube nicht das damit Fans glücklich werden, die mit den letzten Teilen unzufrieden waren.

    Pavian

    Ist das so, das wir jede 2te Gen Pause hatten?

    Die ersten Remakes waren Blattgrün und Feuerrot, die waren Gen 3, dann gab es SS/HG das war Gen 4, dann war Gen 5 Pause, in Gen 6 gab es OR/AS, in der Gen 7 gab es die Let's Go Remakes (kam zwar für die Switch zählt aber offiziell zur Gen 7, da die nächste Gen immer mit einem neuen Hauptreihen Spiel eingeläutet wird) und zu guter Letzt gab es in der Gen 8 dann SD/LP. Da sind wir eher bei einem Remake pro Gen, daher kam ja auch die Vermutung, daß uns dieses Jahr die Gen. 5 Remakes erwarten.


    Stattdessen haben wir Einal nur im DLC besucht und gehen jetzt weiter nach Kalos, wo uns auch kein Klassisches Remake sondern ein neuer Legends Teil erwartet.


    Die Remakes waren bis Let's Go immer sehr aufwendige Spiele, die den aktuellen Titeln technisch und spielerisch den aktuellen Titeln angepasst wurden, das hat man allerdings für LP/SD nicht getan. Stattdessen hat man die internen Ressource in den Legends Teil gesteckt und das Remake von einem externen Studio machen lassen und nur sehr behutsam einige wenige Änderungen vorgenommen.

    Das erweckt auf mich den Eindruck, das man intern an der Entwicklung nicht interessiert war, dies aber aus kommerzieller Sicht gemacht hat. Was mich persönlich wundert, ist das man diesen Weg nicht weiter verfolgt und dieses Jahr ein Gen 5 Remake ähnlich entwickelt hat. Daher vermute ich das man intern LP/SD eher als Fehlschlag sieht und man sich lieber auf Spin Off Titel wie die Legends Reihe konzentriert.


    Kann natürlich auch alles Quatsch sein :D fände ich auch nicht schlimm, ich mag die Remakes (auch LP/SD) und würde mich so oder so freuen.

    Spätestens seit der Ankündigung von Pokemon AZ frage ich mich, ob die Pokemon Company noch ein Interesse daran hat Remakes für die klassischen Pokemon Versionen zu entwickeln und ob nicht vielleicht damit auch die Tür für Remaster (also Veröffentlichung auf der Switch mit leichten technischen Anpassungen) offen ist.


    Ich bin deshalb gespannt ob uns hier vielleicht doch noch eine Pokemon Direct im Juli/August erwartet und wir vielleicht doch noch eine Ankündigung für Weihnachten bekommen :)

    Ich glaube auch die "Contra" Fraktion wird hier missverstanden. Ich will gar nicht anzweifeln, das der AP ein gutes Gerät ist oder das es nicht möglich ist die interne Batterie von Gameboy Spielen zu wechseln (obwohl ich finde das "einfach" doch relativ ist).

    Es ist nur denke ich schon ein Gerät für Retro Fans, die im Idealfall auch schon eine größere Sammlung haben.

    Falls man nur ein bisschen neugierig ist oder aus Nostalgie mal das ein oder andere Spiel aus der Kindheit spielen will, ist es einfach ein bisschen viel :D

    Ich hätte beispielsweise Lust mal wieder Pokemon Blau zu spielen aber dafür mal eben 250€ ausgeben, ist mir einfach viel zu übertrieben. Für mich wäre es beispielsweise viel interessanter, wenn Nintendo selbst soetwas wie einen "Gameboy Mini", also deutlich schlechter verarbeitet dafür deutlich günstiger (so zwischen 50-100€) und mit so 10 vorinstallierten Klassikern, wäre für mich viel interessanter.

    Rein Grundsätzlich bin ich der Meinung das MP4 für die Switch 1 erscheinen muss, weil es vor Jahren für die erste Switch angekündigt worden ist. Ich bin kein großer Metroid Fan aber als Fan würde ich mich doch stark veralbert vorkommen, wenn man mir ein Spiel quasi zu Beginn des Lebenszyklus einer Konsole ankündigt und es mir dann erst für den Nachfolger liefert.


    Ob ich aber glaube, das es besser für die Qualität des Spiels gewesen wäre es nur für die Switch 2 herauszubringen, dann denke ich das auch aufjedenfall.

    Ngamer Ich verstehe die Skepsis aber mir fällt kein anderes Spiel ein, womit Nintendo durchs Weihnachtsgeschäft kommt und ich halte es für realistischer als einen Shadow Drop von einem neuen 3D Mario.


    Ich glaube auch nicht, daß MP4 genug Zugkraft hat um die Switch 2 zu pushen, daher glaube ich noch an einen Release für die Switch.


    Ich spekuliere aber nur. Das schöne an den letzten Direct's war für mich immer, das ich sie nicht vorhersehen konnte. Ich hätte bei der letzten Pokemon Presents auch Geld drauf verwertet, das wir ein Gen 5 Remake bekommen. Ich freue mich daher schon sehr darauf mich überraschen zu lassen. :)

    Keine Ahnung was kommt, feiern würde ich ein neues 3d Donkey Kong, ein richtiges Remake von Zelda OoT, ein neues Golden Sun oder einen Port von Dragon Age 1-3.


    Etwas realistischer vermute ich, daß wir Metroid Prime 4 dieses Jahr zu Weihnachten bekommen und vorher noch ein Remaster von MP 1 und 2, sowie einen Release Termin für Dragon Quest 3 2d-HD oder irgendwas in dieser Größen Ordnung. Nintendo hat noch hohe Gewinn Erwartungen für dieses Jahr und ich glaube ohne das man bei der Software ein bisschen Gas gibt wird das nix, ein 3d Mario oder Zelda würde ich aber nicht erwarten.


    Was ich nicht erwarte ist Zelda Twilight Princess und Wind Waker und ich glaube auch nicht, daß wir Pokemon Gen 1-3 im NSO bekommen werden. Ich vermute das die Switch 2 abwärtskompatibel wird und ich glaube eigentlich nicht, daß Nintendo uns diese Spiele für die nächsten 5-8 Jahre zugänglich machen will.

    Bin nicht so ein riesen Fan von MMORPG's und daher auch eher weniger an FF14 interessiert. Ich spiele am liebsten Alleine und oftmals wird bei den Quests, der Story oder der Inszenierung Abstriche gemacht um den Multiplayer Part unterzubringen. Dazu kommt bei FF14 noch das ich zusätzlich zu den relativ hohen Anschaffungskosten, noch monatlich weitere Gebühren zahlen muss.


    Es freut mich aber für alle MMO Fans :)