Beiträge von TheMariotroid

    Jeder hat es wohl erwartet. Das Problem ist halt dass die Lizenzen in jedem Land verschieden und zu unterschiedlichen Preisen vergeben werden. Dann hat jedes Land noch mehrere Anbieter. In den USA, wo nicht nur Nintendo TVii anders funktioniert als in Europa angekündigt, sondern man den ganzen Markt mit deutlich weniger Arbeit ansprechen kann, mag das ja kein Problem sein, aber hier in Europa macht das bei mindestens 20 Ländern, falls Nintendo nicht die ganze EU abdecken wollte (plus Schweiz natürlich), dann schonmal 80 bis 100 verschiedene Anbieter mit denen einzeln alles verhandelt werden muss inwiefern Nintendo deren Programm mit in Nintendo TVii einbauen darf. Selbst auf Decoder wollen ja viele Anbieter ein Monopol haben. Und für Streamingdienste à la Amazon und Netflix haben wir ja schon eigene Apps, die in Nintendo TVii einzubauen wäre also Schwachsinn gewesen. Ich finde es mutig dass Nintendo solch ein Mammutprojekt in Europa überhaupt angehen wollte. Ich glaube übrigens nicht dass es nur an Deutschland liegt, aber kann mir gut vorstellen dass es dort nochmals schwieriger war. ^^

    Es freut mich einfach dass der 3DS endlich mal mehr Genrevielfalt bekommt. FPS und Rennspiele sind einfach stark unterrepräsentiert. Mittlerweile braucht der 3DS diese zusätzliche Vielfalt nicht mehr wirklich um Konsolen abzusetzen, aber ich bin mir sicher viele Genrefans sind darüber sehr glücklich. Mich persönlich interessiert ja das Studio dahinter. Das soll ja ein kleines, französisches Studio sein. Ich frage mich was die wohl dazu bewegt hat einen Ego-Shooter ausgerechnet für den 3DS zu entwickeln...

    Die Magie, das Spiel zu bekommen, zu starten und in diese absolut schräge Welt geworfen zu werden. The Legend of Zelda: Majora's Mask habe ich entweder 2009 oder 2010 für mein Nintendo 64 bekommen. Damals war der einzige Zelda-Teil den ich bis dato gespielt hatte Ocarina of Time auf dem gleichen System. (Meinen geliebten GameCube bekam ich übrigens erst 2012, eine Wii besaß ich nie.) Die DS-Zeldas hatte ich zwar nie gespielt, weil sich einfach nicht die Möglichkeit dazu ergeben hat, aber Ocarina of Time gehörte zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Ich wollte mich mehr mit der Zelda-Serie beschäftigen, traute mich aber auch nicht wirklich ran, denn all die schönen Erinnerungen an OoT wollte ich auch nicht zerstören. Als ich dann das Spiel angemacht hatte, wurde ich sofort in das Spiel gesogen, und... auch leicht vom Horror Kid und dem Maskenhändler verstört. ^^ Ich hatte zum ersten Mal in einem Spiel Zeitdruck, die dichte, lebendige Stadt war irre für mich, und die Welt erschien mir so groß... Einfach nur weil Unruh-Stadt deutlich größer war als der Hyrule-Marktplatz. Das Buch der Bomber hatte mich damals fasziniert. Dass so viele Personen einen richtigen Tagesablauf hatten hielt ich für ein Wunder. Ich hatte damals bis zum dritten Tempel im Ozean gespielt, aber als Zwölfjähriger war mir der schlussendlich zu schwer. Das Spiel hab ich deswegen leider heute noch nicht durch. Und Kafei's Quest darf ich natürlich auch nicht vergessen. Dort ist der Weltuntergang meiner Meinung nach am meisten zu spüren, aber auch das Fünkchen Hoffnung was in den Menschen verblieb.

    Ich hab seit heute auch endlich das Spiel (in der Limited Edition sogar, denn ohne Classic Controller traue ich mich nicht wirklich an das Spiel) und bin bis zu dem Punkt gelangt wo Shulk und Reyn losziehen nach den ... "Ereignissen" in Kolonie 9.

    Ich kenne zwar die Story bis hierher und noch etwas weiter da ich dank Chuggaaconroys LP auf Xenoblade richtig aufmerksam wurde, aber dieser Moment bewegt mich trotzdem noch. ^^ Bisher ist es einfach nur purer Spaß. Ich hab schon ewig mit den Nebenquests in Kolonie 9 verbracht, ganz freiwillig, obwohl die teilweise doch ziemlich generisch sind, einfach weil die Welt, Musik und Gameplay so fantastisch sind. Es gibt einfach überall so viel was man tun kann... Zu jeder Pause muss ich mich zwingen. :D Ich hatte ursprünglich etwas Angst dass das Kampfsystem mich abschreckt da ich bisher größtenteils klassische RPGs wie Final Fantasy (um genau zu sein II bis VI, besonders intensiv IV) oder Golden Sun gespielt habe, aber die Sorgen haben sich gelegt. ^^ Die englische Sprachausgabe ist meiner Meinung nach NoE richtig gut gelungen, und das Gefühl wird dadurch nochmal verstärkt dass ich gerade von Bravely Defaults grauenvollen Synchronisation komme. Bisher gab es noch keine Stimme die ich nicht mochte, nur Mumkhar klang ein bisschen sehr nach dem Klischee-Betrüger.


    Kurz gesagt, es ist grandios und ich kann es kaum erwarten zur Gaur-Ebene zu kommen. ^^

    Ich erwarte gleichzeitig das beste und schlimmste. Erstmal, Majora's Mask in mindestens 30 statt 20 fps erleben zu können wird wirklich toll, und bisher sieht es grafisch auch wirklich gut aus. Ich befürchte aber dass es trotz tollem Ersteindruck genauso wie OoT 3D endet dessen Engine es höchstwahrscheinlich benutzt. OoT 3D hatte ja sehr viele Modelle einfach aus der N64-Version übernommen, und das merkte man, mal abgesehen davon dass viele Texturen nicht die besten waren. Diese Ängste stellen sich bei der verrückten Entwicklungszeit von knapp 3 Jahren hoffentlich als falsch dar, aber man weiß nie. Zur Not habe ich ja immer noch mein Nintendo 64. ^^

    GOLDEN SUN! Endlich! Den zweiten Teil konnte ich bisher nie nachkaufen, Teil eins hatte ich ja erst 2012 oder 2013 als GBA-Modul nachgekauft. Ist schon bekannt ob diesmal auch die deutsche Version kommt? Englisch stört mich zwar nicht so sehr, aber eine Serie die ich bis auf den ersten Teil auf der VC nur auf Deutsch gespielt habe würde ich gerne auch auf Deutsch beenden. ^^'


    Du kannst doch alle bekommen, indem du das Spiel dreimal kaufst :ugly


    Ich bin wirklich gespannt, wie das hier in Europa gehandhabt wird. Ich hoffe ja, dass sie die einfach in die Limited Edition packen.
    Achja, es wäre mal so langsam an der Zeit uns darüber aufzuklären, NoE, wir haben nur noch zwei Wochen bis zum Release :whistling:


    Man muss doch nur das Spiel rechtzeitig im Club Nintendo registrieren, soweit ich weiß zumindest. ^^

    Also, wenn ich hier so lese was da auf Seite 10 geschrieben wurde habe ich ja fast schon Angst als jemand der sowohl im letzten Jahr zum fast stillen Leser geworden ist als auch eine belgische Nintendo Network hat da ich in Brüssel lebe fast schon aus der Community ausgeschlossen zu werden, falls das möglich wäre... :/