Beiträge von Kami

    Jetzt haben sie die Inhalte zwar näher beleuchtet aber bin genauso schlau wie zuvor.

    Ich hab es so verstanden das man in der freien Welt sich für eine Geschichte entscheiden kann was man machen will aber wäre interessant zu wissen ob man zbsp wenn ich die Arenaleiter anfange ob ich dann dazwischen auch wechseln kann und einmal den Pfad mache und dann den anderen oder ob ich da einen durch machen muss.

    Du wirst alles zu jederzeit machen können. Stell dir die Storys einfach als eine Art Sidequest vor, wie sie in anderen Open-World Spielen zu finden sind. Dort kannst du Sidequests auch unabhängig und jederzeit machen.

    Cordovan Karolus das mit dem Fanboy war auch nur gesagt, weil das so krass (übertrieben) gegen Sony ging.
    Dennoch muss ich fragen wie du mit den Sachen umgehst..
    Ich habe noch nie von irgendwem mitbekommen, dass die Schultertasten rausbrechen oder sich irgendein Material beim Controller auflöst (maximal nutzen sich die Thumbsticks ab). Der Akku ist vielleicht nicht der beste, aber mit all den Sachen die die Controller können ist das ok, denn die Akkus halten mindestens einen Tag und dann lädt man sie halt.
    Außerdem kannst du ohne Probleme die PS3 und PS4 hochheben und auch Sachen auf denen abstellen (warum man das machen sollte ist ein anderes Thema) ohne das irgendwas passiert. Solange sich das Gewicht im Rahmen hält quietscht und knarkst da gar nichts und wird vor allem nicht zusammengequetscht.

    ABER! ich hätte wirklich gerne mal ein Video von deiner knirschenden Gummi-PS3 :ugly:

    BuckUbel selbst wenn sich mehr Leute für die Ingame Events interessieren, wäre trotzdem kein Mehrwert für GameFreak vorhanden und würde nur unnötig Geld und Ressourcen fressen.
    Die damaligen Events waren viel näher am Release des Spiels. Hier wird einfach nur künstlich das Interesse der Spiele mehr oder weniger am Leben erhalten. Wer weiß ob sie jemals soweit geplant hatten und bei der Entwicklung schon Gedanken hatten Shiny Endynalos nach 3 Jahren zu releasen? Ich kann mir gut vorstellen, dass viele der Eventverteilungen einfach spontan entstehen.

    Ich kann schon verstehen, warum man sich nicht die Mühe macht und extra etwas im nachhinein (und in dem Fall nach 3 Jahren) programmiert, nur damit man die Pokemon ingame antrifft. Bei den ganzen alten Spielen waren die Events ja von Anfang an geplant und entsprechend schon fertig programmiert. Wozu also jetzt noch Geld in das ganze stecken, wenn es nichts mehr abwirft und von denen die es interessiert auch als einfacher Download akzeptiert wird?

    Und Sony ist irgendwie schon immer ein Klump. Ich hatte On-Ear-Kopfhörer für den Winter, die ausfielen, sobald die Temperaturen unter 10 Grad fielen und die innerhalb eines halben Jahres ausleierten. Ich habe ein Handy von Sony, das so performant ist wie ein 20 Jahre alter Windows 95 Laptop mit verstopften Lüftern... Überhaupt ist alles so windig verarbeitet von denen. Bei den Playstation-Konsolen musste aufpassen, wie man sie anfasst, damit sie beim Tragen nicht auseinanderbrechen...

    Ich will ja nichts sagen, aber das klingt schon sehr hart nach einem Xbox Fanboy der Sony bashen will. Ich habe noch keine Konsole von Sony gesehen die auseinanderfällt, wenn man sie trägt. :ugly:

    link82 keine Sorge, ich habe das ganze nicht als Streit gesehen ;) ich kann es persönlich nur nicht leiden, wenn remake und remaster durcheinander gebracht werden und bezogen auf das TloU Remake verstehe ich halt nicht wie man sich darüber so, mMn, künstlich aufregen kann (im Allgemeinen, nicht auf dich bezogen). Entweder es interessiert einen oder eben nicht und ignoriert es dann.

    link82 ob man TloU als Remake braucht sei mal dahingestellt, denn es wird schon seine Käuferschaft finden und alle anderen müssen es nicht kaufen. Dennoch steckt in dem Remake mehr Arbeit als man auf den ersten Blick sieht und das nur deshalb direkt gehatet wird ist trauriger, als die Entscheidung es zu remaken.

    link82 sicherlich war dort auch das Motion Capture teurer und aufwendiger :ugly:
    aber was ist mit den ganzen geporteten spielen die für die Switch kamen? Warum ist es denn ok dort Vollpreis zu verlangen für noch weniger Arbeit? Fragen über Fragen..

    Tikxmax an welcher Stelle bzw. woran machst du es denn aus, dass es zum Meet & Greet mutiert?

    Wenn Influencer dahin gehen dann arbeiten sie entsprechend an den Ständen und machen Stimmung für ihre Community > stören niemanden und die anderen Stände ohne Influencer werden sich deshalb nicht weniger um Games kümmern

    Wenn Influencer privat dorthin gehen werden sie von ihrer Community umschwärmt > stören niemanden und die Stände kümmern sich immer noch genau so um Games wie vorher

    Willst du denen die etwas Reichweite haben nun verbieten dahin zu gehen damit die Messe "besser wird" obwohl die nichts an der Messe ändern? Willst du nun auch Cosplayer nicht auf der Messe haben, weil die teilweise auch einiges an Reichweite haben, teilweise an Ständen arbeiten und Publikum anziehen (sollen)?

    Das ist alles in allem so ein dämlicher Gedanke und Hauptsache es gibt wieder etwas zu meckern an Stellen, an denen es nichts zu meckern gibt.

    Wenn dich die Influencer nicht interessieren, wirst du in der Regel auch nichts von denen mitbekommen und selbst wenn werden sie nicht die Messe für dich (und viele andere) verschlechtern.

    Mani501 das die GC wegen Influencern schlecht ist/schlechter wird ist so ein Schwachsinn mMn. Ich war dieses Jahr nicht, aber seit 2014 immer und ich habe nie irgendwas von Influencern mitbekommen, weil ich nicht aktiv nach denen geschaut habe. Klar sind die immer mal wieder an irgendwelchen Ständen und arbeiten dort, aber das macht die Messe nicht schlecht oder kaputt. Wenn sie jetzt privat kommen wollen kannst du denen das auch schlecht verbieten und wenn ein Monte auf die Messe kommt tummeln sich die Leute um ihn herum, aber das ändert noch immer nichts an der Messe.