Beiträge von bluezealand

    Ich bin immer noch erstaunt, dass Netflix nie auf der Switch veröffentlicht wurde.

    Verstehe es auch nicht, warum es keine Apps für die Switch gibt. Nach 5 Jahren sollte doch min. das Standard zeug vorhanden sein.

    Das ist reine Spekulation, aber ich könnte mir vorstellen, dass es mit der durch Nintendo gecancelten Zelda-Serie zu tun hat, die Netflix produzieren wollte. Es gab einen Deal zwischen Nintendo und Netflix, wonach eine TLoZ-Serie produziert werden sollte. Nachdem das Projekt gezielt durch Netflix "geleaked" wurde, hat es Nintendo aufgrund des Vertrauensmissbrauchs sofort auf Eis gelegt. Ich könnte mir vorstellen, dass es seitdem böses Blut zwischen den beiden Konzernen gibt.

    Ich fand bombe, dass Nintendo es mal wieder geschafft hat etwas so komplexes wie die Entwicklung eines Videospiels auf so elementare Art und Weise runterzubrechen, dass auch jüngere Kinder (oder eben ein Noob wie ich) auf spielerische Art und Weise an das Thema herangeführt werden und verstehen, wie das Ganze grundsätzlich funktioniert- ganz ohne eine Programmiersprache beherrschen zu müssen. Die Knotixe mit ihren unterschiedlichen Persönlichkeiten versprühen dabei ungeheuren Charme und etwas das zumindest für mich echt trocken sein müsste, macht am Ende ultra viel Spaß und man lernt noch was dabei.

    Den Videos die bereits im Netz kursieren nach zu urteilen, kann man echt kreativ werden. Ich bin gespannt, was die Community noch so alles zaubern wird. Ich persönlich würde mich als Erstes gerne an ein Minispiel wie aus Mario Party oder WarioWare versuchen wollen, bevor ich mich an was komplexeres wage.^^

    Hm, schwierige Entscheidung, ich habe mich für drei verschiedene Charaktere entschieden.

    1. Rosalina, weil sie meiner Meinung nach einfach die beste Princess auf dem Mario-Universe ist. Peach ist dicht dahinter, aber Daisy ist weit abgeschlagen. Rosalina hat von den dreien nicht nur als einzige mit den Lumas sowas wie einen eigenen Sidekick, sondern auch die interessanteste Mythologie. Außerdem hat sie uns Rabbit-Rosalina beschert und wer hätte darauf verzichten wollen? :D


    2. Pauline: Bis Super Mario Odyssey erschienen ist war Pauline außerhalb der Mario vs DK-Reihe bereits aus dem kollektiven Gedächtnis verschwunden. Ganze Generationen an Mario-Fans sind aufgewachsen, ohne überhaupt von dieser ikonischen Figur zu wissen. Ich finde Pauline vor allem super, weil sie so aufgrund ihres Ursprungs (und ihres Vorbilds) so anders als die anderen Mario-Charaktere ist. Dank Ihrer Neu-Interpretation in Super Mario Galaxy und Ihres ikonischen Songs (den ich btw liebe) fühlt man sich in die 20er oder in einen Film Noir versetzt. Und natürlich ist es klasse, dass "Jump Up, Super Star!" auch in Mario Gold eingebunden wurde. :)


    3. Waluigi: Waluigi hat es nie leicht gehabt. Einst als Fillercharakter für Mario Tennis entworfen, hat er es in über 20 Jahren bisher in kein Hauptspiel der Mario-Reihe geschafft, geschweige denn ein eigenes Spiel spendiert zu bekommen. Ja nicht mal in Smash hat es zum spielbaren Charakter gereicht. Dabei weiß doch jeder, dass unser Gauner Kavalier mit der Rose im Mund seinem pummeligen Alter Ego weitaus überlegen ist. (Außer wenn es um Wario Ware geht. :D) Also, Waluigi for President!

    Schade wie negativ hier viele sind. Dass ein Nischenprodukt den Preis anders kalkulieren muss, der nebenbei bemerkt bei 24 enthaltenen Spielen mehr als fair ist (schließlich wollen die Entwickler auch bezahlt werden), sollte eigentlich klar sein. Ich persönlich freue mich schon lange aufs Playdate und werde es mir im Juli auch vorbestellen.


    qinn Als du die Bekämpfung des Problems, dass der überwiegende Teil der Spiele von weißen, heterosexuellen Männern (bzw. Japanern) entwickelt wird, was sich logischerweise auch inhaltlich auf die Spiele auswirkt, mit dem Pushen einer "Agenda" verglichen hast, bin ich bei deinem Kommentar ausgestiegen. Klang mir zu sehr nach GamerGate.

    Pokémon Snap kam in Europa etwa einen Monat raus, nachdem ich meinen Hund Mowgli bekommen habe. Ich weiß noch, dass es ihm an dem Tag an dem das Spiel rauskam nicht so gut ging und wie wir zusammen gekuschelt haben, während ich das Spiel zum ersten Mal gestartet habe. Wenn ich heute an Pokémon Snap denke, denke ich automatisch an diese eine Erinnerung mit meinem Hund. Natürlich hat sie nur indirekt etwas mit dem Spiel zu tun, aber durch die enge Bindung, die ich in der Zeit zu meinem Hund aufgebaut habe, ist es eine ganze besondere Erinnerung für mich. Mowgli hat mir in den folgenden Jahren so viel gegeben, hat mir Trost gespendet, wenn es mir nicht gut ging und war mein bester Freund. Vor etwa 4 Jahren ist er im Alter von 16 Jahren gestorben und es gibt keinen Tag, an dem ich ihn nicht vermisse.

    Meine erste Begegnung mit Pokémon hatte ich im Alter von 12 Jahren Weihnachten 99, als ich die blaue Edition in Händen hielt. Von da an stand ich vor der schwierigen Entscheidung zwischen Glumanda und Bisasam. Schiggy war von Anfang an draußen, den mochte ich nie so. Ich hatte mich dann mit meiner Schwester darauf geeinigt, dass sie Glumanda nimmt und ich Bisasam bekomme. Das passte gut, weil ich zu der Zeit auch ein riesiger Dinofan war. Geboren war die Tradition mit jeder neuen Generation den Pflanzen-Starter zu wählen, aber Bisasam ist bis heute mein Favorit geblieben. Das Pokémon welches mich über die letzten 20 Jahre hinweg durch jeden Ableger der Reihe begleitet und meine Leidenschaft für dieses Franchise überhaupt erst entfacht hat. :)


    Ich möchte gerne in den Lostopf für Gewinn #1. Merci^^

    Ich mag es in den Wintermonaten immer sehr gemütlich, mit einer Tasse Tee eingekuschelt unter einer Decke auf dem Sofa. Und dazu passen natürlich am besten ruhige, nicht so actionlastige Spiele. Deswegen spiele ich dieses Jahr besonders gerne Animal Crossing: New Horizons, das auch einfach eine zauberhafte Atmosphäre versprüht. Wenn mir mal nach etwas anderem ist, dann greife ich zu einem Point 'n' Click Adventure (wie z.B. Deponia) oder zu einem RPG (aktuell DQXI).


    Danke für das tolle Gewinnspiel. Ich hoffe alle User hier und das gesamte ntower-Team hatten trotz der schwierigen Umstände schöne und besinnliche Festtage und kommen gesund ins neue Jahr! :)

    Und bei uns gibts diese geile Limited Edition wieder nicht? Boar. Ich kenn das Spiel zwar überhaupt nicht, jedoch hätte ich es wohl auch gerne als Spezial. Das sieht nämlich so interessant aus. Ärgerlich.


    Das steht doch noch gar nicht fest. Das Spiel erscheint bei uns ein gutes halbes Jahr später. Wir wissen noch nicht in welcher Form das Spiel hierzulande veröffentlicht wird.

    Nintendo hat meine Kindheit und Jugend maßgeblich mitgeprägt. Ich besaß seit dem NES jede Konsole und kann mich an viele schöne Momente erinnern. Zu den schönsten gehören definitiv die vielen Multiplayer-Matches gegen Freunde auf dem N64 (insbesondere Mario Party und Mario Kart), aber auch das abwechselnde Spielen der Donkey Kong Country-Reihe mit den Eltern und meiner Schwester oder das erstmalige Eintauchen in die Welt der Pokémon mit Pokémon Blau und meinem Bisasam. Als Erwachsener sieht man nun eine neue Generation mit Videospielen aufwachsen und es ist unglaublich schon diese Liebe zu Nintendo beim gemeinsamen Spielen von Animal Crossing oder Breath of the Wild an meine Nichte weitergeben zu können und zu sehen, wie Nintendo auch heute noch Kinderaugen zum Strahlen bringen kann.


    Hier auf ntower erinnere ich mich noch gut an die Zeit als Animal Crossing New Leaf veröffentlicht wurde. Es war schön das Spiel direkt zum Release gemeinsam mit der Community zu entdecken, sich auszutauschen und im Vorfeld die vielen Berichte und Interviews von Erik zu lesen, der hier damals noch als Redakteur tätig war. Heute bin ich eher stiller Mitleser und schreibe nur noch selten, aber meine Liebe zu Nintendo habe ich nie verloren und es ist nach wie vor toll, sich hier über alle Neuigkeiten hinsichtlich Nintendo informieren zu können.

    Ganz ehrlich, ich habe lange hin und her überlegt, konnte mich nicht entscheiden und habe dann das Gewinnspiel vergessen. Geprägt haben mich in meiner Kindheit vor allem die Mario- und TLoZ-Spiele, weshalb das Masterschwert natürlich eine naheliegende Antwort ist. Optisch bleibt aber auf jeden Fall das Monado das außergewöhnlichste Schwert. Dennoch finde ich den gesamten Mythos der TLoZ-Reihe insbesondere auch um das Masterschwert so faszinierend und interessant, dass es meine ehrliche Meinung repräsentiert, auch wenn es natürlich bereits von vielen anderen genannt wurde.

    Obwohl ich sehr gerne (überwiegend moderne) Gesellschaftsspiele spiele, muss ich gestehen einen Großteil der enthaltenen Brett- und Kartenspiele nicht zu kennen. Es fällt mir daher schwer mich zu entscheiden, worauf ich mich am Meisten freue. Die drei Spiele die ich ausgewählt habe sind Schach, Hanafuda und Angeln- alle drei aus unterschiedlichen Gründen.


    Hanafuda wollte ich einfach schon immer mal spielen, habe es aber bisher nie getan. Ich finde die Karten so ästhetisch und ansprechend gestaltet. Bin sehr gespannt, wie es sich spielt.


    Angeln wiederum macht mir in Videospielen immer super viel Spaß. Ich finde es toll Dinge zu sammeln und hoffe, dass man viele verschiedene Fische fangen und "sammeln" kann. Bin gerade durch ACNH wieder angefixt und habe u.A. auch gerne das Streetpass Angelspiel gespielt.


    Schach ist ein super Strategiespiel das einfach nie langweilig wird. Jedes Spiel ist anders, weil man sich individuell an seinen Gegner und die jeweilige Spielweise anpassen muss. Darüberhinaus ist es ein Spiel in dem man sich enorm weiterentwickeln kann. Ich wollte ohnehin ein Schachspiel für die Switch kaufen und dass Nintendo jetzt eine Spielesammlung mit 50 anderen Spielen veröffentlicht, kommt mir gerade recht.


    Insgesamt freue ich mich wohl am Meisten auf Hanafuda, einfach weil ich es noch nicht kenne, mir aber viel erwarte. Bin, von den genannten Spielen abgesehen, aber auch auf viele andere gespannt, bzw freue mich darauf einige wieder zu entdecken. Backgammon zum Beispiel habe ich als Kind oft mit meinem Cousin, Onkel und Vater gespielt. Da hängen viele Erinnerungen dran. Schlusslicht dürfte bei mir persönlich Ludo sein. Ich konnte mit "Mensch ärgere dich nicht" noch nie was anfangen und finde es einfach zum Sterben langweilig. Das fällt bei der Fülle an gebotenen Spielen aber nicht weiter ins Gewicht, zumal die Präsentation von 51 Worldwide Games Nintendo-typisch auch sehr ansprechend und hochwertig wirkt. :)

    Einen Großteil der Spiele beziehe ich mittlerweile direkt aus dem eShop. Neben Indie Games sind das vor allem Multiplayer-Spiele oder Games die man über einen längeren Zeitraum regelmäßig spielt, wie aktuell zum Beispiel Animal Crossing, Super Mario Maker 2, Mario Kart und SSBU.


    Bei klassischen Single-Player-Games wiederum, die in einem überschaubaren Rahmen durchgespielt und dann erstmal nicht mehr angerührt werden, bevorzuge ich nach wie vor die physische Version aus dem Einzelhandel. Eine Ausnahme bildet hier Breath of the Wild. Ursprünglich hatte ich vor mir von dem Spiel auch die Retail-Fassung zu holen, habe mich aufgrund des Spielumfangs dann aber doch für den Download entschieden.

    Also ich spiele am Liebsten mit Freunden zusammen Mario Kart 8 und seit Neuestem auch Super Smash Bros. Bin früher in Smash nie rein gekommen und hatte daher keinen großen Spaß an den Spielen. Da ich es aber einfach unglaublich finde, was Sakurai mit Smash Ultimate auf die Beine gestellt hat und wie viel Content enthalten ist, wollte ich es unbedingt erneut versuchen. Dieses Mal konnte ich zwei Freunde überreden, sich ebenfalls das Spiel zu kaufen und da wir alle Noobs sind, macht es trotzdem richtig Spaß. :D


    Ansonsten spiele ich gerade noch sehr gerne Animal Crossing mit Freunden zusammen online und freue mich schon sehr auf 51 Worldwide Games. Super Mario Party wäre mit einem vernünftigen online-Modus ebenfalls ein Kandidat gewesen. Ich hoffe wirklich sehr, dass es mit dem Nachfolger endlich was wird.