Beiträge von Boernetz

    Was für ein Gewäsch.. Software wird an die Hardware angepasst und nicht Hardware an die Software. Würde Nintendo die Spiele auf eine Playstation oder XBox bringen, würde es sich genau so anfühlen, weil dort auch die Software angepasst wird... Zu glauben, Nintendo Spiele könnten so auf einer anderen Konsole nicht laufen ist einfach nur naiv und dumm. Diese "einzigartigen" gamepadfeatures für zelda sind auch nur wieder aufgesetzt und für das spielerlebnis nicht essentiell. Ob ich, wenn überhaupt, eine flaschenpost über gamepad oder sonstwas eingebe, ist mir doch schnuppe. Und für das restliche Spiel wird dann wieder eine Karte angezeigt - Welcome neues Spielerlebnis. Das Spiel war damals optimal zu steuern, und das sieht wohl auch Nintendo so, sonst hätte man sich wohl mehr Mühe mit Gamepadfeatures gemacht, statt so nen Mumpitz. Einzig und allein die Miiverseanbindung ist lobenswert was die Features angeht. Brauch ich dafür ein Gamepad? Wohl nicht, wird doch auch auf dem TV angezeigt.
    In dem Sinne kann SmartGlass und PS Vita durchaus eine Konkurrenz sein, die sind genauso optional wie diese "tollen" Gamepad-Features.

    Hätte er so schlimme Fehler gemacht, wäre er doch längst weg vom Fenster. Er ist seit 11 Jahren Präsi, das schaffen andere nicht annähernd, Sega zum Beispiel hatte nach der Mega Drive Zeit ständig neue CEO´s, COE´s , Präsis und so weiter.


    Schlimme Fehler? Aus welcher Sicht? Aus Sicht eines Aktionärs? Da hat der gute Mann wohl alles richtig gemacht bis vor kurzem. Die Wii verkaufte sich wie geschnitten Brot mit Mittelaltertechnik, die man für 250,- Ocken an den Mann/die Frau brachte. Das ganze gepaart mit teils anspruchslosen oder vll auch "leicht zugänglichen" Spielen für jedermann, damit nun auch die Oma Cooking Mama spielt und der Stiefpapa statt echtem Angeln auf die Wii umsteigt. Zahlentechnisch hat Iwata vieles richtig gemacht. Viel Gewinn für die Aktionäre eingestrichen und deren Gelüste gestillt. Die lassen den weiter als Manager rumkommandieren.
    Aus Sicht eines Gamers? Seit ihm haben wir den so ziemlich schlechtesten 3rd-Party-Support, geben (oder "quälen", hier mögen sich die Sichtweisen unterscheiden) uns mit nicht einwandfreier Bewegungssteuerung/Touchscreen Steuergeräten, bei denen nur Karten (mal abgesehen von Minispielen) dargestellt werden, freuen uns zu Zeiten der auf uns zukommenden 4k Auflösung über 8 Jahre alte HD Grafik, die man uns zu Zeiten der Wii schon hätte grandios präsentieren können und freuen uns auf Spiele, die uns zum Teil einfach gar keine Herausforderung mehr bieten, weil einfach jedem dieses Spiel gefallen soll, jeder dieses Spiel spielen können soll und jeder dieses Spiel erfolgreich zu Ende spielen können soll.
    Aus Sicht eines Gamers hat man durchaus Berechtigung, diesem Mann Fehler vorzuwerfen, aber kein Gamer wird ihn als Manager einfach so seines Amtes entheben können. Man kann es Iwata auch nicht vorwerden... Er macht das, was Aktionäre zufriedenstellt, damit er seinen Posten behält. Nur gäbe es dafür sicherlich auch andere Wege, Sony und Microsoft sind auch mit dem damaligen Konsolenkonzept noch heute erfolgreich. Nintendo müsste sich halt einfach anpassen und nicht in der Zeit stehen bleiben.

    Wenns nicht nur Konsolen mit Handygames, sondern im Stile von Sony und Microsoft, dann werden die sehr wohl gefährlich. Man bedenke nur die große Anhängerschaft beider Konzerne, das sind genauso Lemminge wie die hardcore Nintendo-Verfechter. Aber mit Handygames wird hier niemand gefährlich. Der nächste starke und vermutlich auch überzeugende Konkurrent wird Valve mit der Steambox. Der Piston x3 war schon mal ein genialer Ansatz.

    Das ergibt doch keinen Sinn. New Leaf ist, sobald Smash Bros rauskommt, schon eine ganze Weile raus und man baut sicherlich nicht mühevoll einen Charakter ein, damit man eine simple Aktion bewerben kann. Eher andersrum. Klar, die Charaktere werden auch aufgrund von aktuelleren Dingen ausgewählt, aber gerade Mega Man fällt da ja nun wirklich komplett aus dem Rahmen. Ich bin mir sehr sicher, dass Sakurai vor allem ein gutes, balanciertes Spiel machen möchte und keine große Werbekampagne in Form eines Spieles. ;)


    Animal Crossing wär aber ein Titel, der zum Release von Smash Bros wahrscheinlich noch stark in den Charts verbreitet sein wird. Und so werden dann wohl noch mehr Leute darauf aufmerksam. Ist ja nichts schlechtes, aber solche Charaktere haben aufgrunddessen mehr Chancen ins game zu kommen. Auch der Hype vor dem Release aufgrund einer Ankündigung in smash Bros kurbelt bestimmt einiges an.
    Ich hoffe immer noch, dass bisher rausselektierte oder neue Charaktere und mehr als DLC kommen. Da bleibt beliebig Zeit für Balancing und genug Auswahl für alle.

    Charakter werden doch auch zum größten Teil als Werbezweck gewählt. Villager wegen New Leaf, Wii Fit. Trainer wegen WiiFiTU, MegaMan wegen der Aktion im eShop. Lucario wird gegen eines der neuen Generation getauscht. Die Stammcharaktere bleiben, zu Mario kommen momentan eh mehr Spiele als es CoD im Jahr gibt. Überraschungen gibts da wenig. Interessanter wäre es, wenn der Herr Sakurai mal an ein DLC System denken würde, um das Spiel mit neuen Charakteren, Stages und (Online)Modi zu erweitern. Macht bei einem Spiel, dass nur einmal pro Konsolengeneration erscheint, Sinn und die Entwicklungen bekommen die Zeit, die sie benötigen. Aber wir sprechen hier von Nintendo, da kommt sowas nicht in den Sinn :)

    Regelmäßige Bewegung senkt Blutzuckerwert, Gewicht und Body Mass Index, Wohlbefinden und wahrgenommene Lebensqualität nehmen zu.
    Dazu brauch ich keine Konsole... Genau so ein überflüssiger Satzbauteil wie billige Werbung. Wer sich gesund ernährt, sich sportlich betätigt und genügend schläft lebt gesund. An der Gesundheit eines Süßigkeitendauermampfers der sich höchstens mal von der Couch auf den Pott bewegt wird auch das neue WiiFit nix ändern. Hier werden wieder falsche Versprechungen an übergewichtige, verzweifelte Personen gemacht. Genau so eine Sauerei wie Lite-Produkte. Aber kauft Leute, kauft :)

    Zur Abwechslung mal ein Spiel dass den Touch Screen des Controllers mal als Karte nutzt :O
    Mal ehrlich, der Bildschirm taugt wohl echt nur für Minispielsammlungen.
    Bin mal gespannt wie das Spiel wird. Werds sicherlich mal antesten. Auch wenn die grafischen Abstriche das Gesamtbild runterziehen, aber das ist man bei Nintendo ja schon gewohnt.

    für WiiU hört sich sehr mager an... dieses Unterstützungszeugs darf man sich wohl bei Galaxy vorstellen, wieso macht man sowas? Ich fand das bei Galaxy schon unglaublich langweilig und hirnverbrannt. Entweder nen richtigen Multiplayermodus oder gar keinen. Wieso man bei der 3DS Version Online-Verbindungen erlaubt und auf der WiiU nicht, kann ich auch nicht nachvollziehen, aber in dem Bereich hat die 3DS Version die WiiU Fassung schon mal abgehängt...

    "tremendous Power" "two new Games!" "the big innovation is the catsuit!"
    Was hätt ich mich geschämt, wenn ich an Reggies Stelle gewesen wäre... Die Aussage mit der Power ist ja mal lächerlich...
    Ganze zwei neue Spiele! Wow, damit kann die Konkurrenz nicht mithalten... wieso stellt man da Game & Wario vor, wenn man Mario Kart hätte zeigen können?
    Mario 3D World sah auch langweilig aus, nur gut dass der Moderator das Publikum aufheizen konnte, hatte leichten E3PK Flair.
    Ne recht traurige Vorstellung =/

    Dass dieses Gravitationszeug nicht die Revolution ist, die man erwartet hat, wundert mich jetzt eigentlich nicht. Aber das ist mir egal. Ich will Mario Kart spielen, weil es das ist was es ist - ein genialer Fun-Racer seit Super Nintendo Zeiten, da muss sich auch nix ändern. Für mich auch ein Zeichen, dass Nintendo wohl für viele Serien die Ideen für "Neues" wohl auszugehen scheinen (siehe F-Zero). Aber das ist auch nicht tragisch. Wie gesagt, ich will Mario Kart, weil es das ist was es ist, so geringe Neuerungen sind schön und gut, aber das Kernprinzip ist mir das wichtigste, das rechtfertigt für mich auch einen Kauf von kommenden Teilen. Was ich einfach erwarte sind neue Strecken und mehr davon, den einen oder anderen neuen Charakter und tolle Mode, vor allem Online. Dass es von technischer Seite auch aktuell sein sollte, sollte klar sein. Mehr braucht es doch nicht, war doch sonst auch immer klasse. Mit totalen Neuerungen macht man schlimmstenfalls alles kaputt (siehe Mario 3D World). Hoffe Nintendo sieht das bald ein.

    Lieber ne Präsentation, das hat einfach viel mehr Wirkung als eine Direct. Wenn Nintendo was zu präsentieren hat, dann kommts über ne live Konferenz besser über die Bühne und wenn sie es verkacken weil man nur Mist zeigt, dann wird die ganze Show wenistens so eine Blamage, dass hoffentlich auch Nintendo aus solchen Fehlern lernen kann. Die Directs sind zwar sehr nett, mehr aber auch ned, und man sollte sich auch nicht die ganze Zeit in diesen Directs vor dem Publikum verstecken. Präsentationsmäßig halt dann auf Spiele, Konsolen und Gaming fokusiert, ihre Zahlen und Entschuldigungen können die ihren Aktionären bei der Versammlung um die Nase binden.