Beiträge von Maeter

    Es gibt auch durchaus Familien mit Kindern die weitaus mehr Geld zur Verfügung haben als ein kinderloses Paar. Familien mit Kindern/Alleinerziehende unterscheiden sich untereinander genau wie kinderlose was ihre Lebenssituationen angeht. Und da ist die Entscheidung für oder gegen Kinder eben nur ein Aspekt von vielen.

    Einfach pauschal zu sagen: "Kinderlose müssen mehr belastet werden damit man dadurch Eltern entlasten kann" wird keine Probleme lösen

    Sehe ich ganz genauso wie du. Daher bin ich auch kein fan von einem solchen vorhaben.

    Btw kommt mir das thema eh bekannt vor und hatte man schon vor einigen monaten hier. XD


    Nicht wenn man behauptet keine Kinder zu bekommen wäre "schädlich" für die Gesellschaft

    Über solche sprüche die zu manchen personen dann so (dümmlich) gesagt werden...muss man auch von der argumentation dieses vorhabens im prinzip fernhalten.

    Es geht dabei nicht um geburtsprozesse.

    Kann man keine (eigenen) kinder bekommen und adoptiert, wäre man nicht mehr kinderlos.

    Gebärt man ein kind und gibt es zur adiption frei, ist man trotzdem kinderlos in diesem vorhaben.

    Das Problem ist man kann diese Debatte nicht unemotional führen

    Kann man schon, in dem man das ganze anders betrachtet.

    Es geht nicht darum das man gezwungen ist kinder zu bekommen, das wäre auch garnicht möglich. Für viele ist es ja garnicht erst möglich aufgrund der körperlichen umstände, für andere wird aufgrund bestimmter risiken davon abgeraten etc.


    Es geht mehr darum das kinder ja (im besten fall) zum system beitragen, später in den arbeitsmarkt einsteigen, die steuerkassen füllen und das system aufrechterhalten.


    Und da eltern in dieser thematik unmengen an kosten tragen bis ein kind eigenständig dem system aktiv beiträgt, sollen kinderlose quasi eine gebühr bezahlen die das ausgleicht, bzw eltern dann unterstützen kann.


    Ungefähr so, als würde jemand der für den klimaschutz enorme kosten aufwendet um haus und auto so klimafreundlich wie möglich zu haben, jemand dem das egal ist und sowas nicht will, aber extra steuern zahlen muss für den mehrausstoß seiner klimaunfreundlichen varianten.

    Also nur als beispiel, man kann sowas natürlich nicht 1 zu 1 vergleichen.


    Ich bin btw auch nicht dafür da einen mehrausgleich zu leisten wenn man kinderlos bleiben möchte.

    Besonders weil sich manch einer ja sogar dazu entscheidet kinderlos zu bleiben, weil eben die finanziellen möglichkeiten dies kaum anbieten, bzw man seine kinder ja nicht halbverwahrlost am existemzminimum aufleben lassen möchte, sondern wenn kinder, diese dann unbeschwert in glück und freude aufwachsen können.

    Was halt dementsprechend gegensätzlich ist.

    Man entscheidet sich gegen kinder weil es finanziell zu problematisch wäre, soll aber dafür bezahlen dann keine zu haben..

    Hättest du alles gelesen hättest du gelesen, dass ich selber die Sprache nicht als alleinigen Grund sehe. Lesen hilft.

    Hab ich gelesen.

    Wollte auch nur ausdrücken das ansichten und handlungen halt mehr das gesellschafftliche bild prägen und zumeist passt man sich dem auch iwie mehr an.

    Schon allein weil sich ja selbst gesetze etc dadurch ändern können und man diesen ja meist auch folgt.


    Und vieles kann sich auch wandeln ohne das man es erzwingen muss.

    Ob nun in der krankenpflege oder der sozialarbeit. Das waren auch mal weibliche domänen und passte weniger ins ehemalige männliche rollenbild. Mittlerweile sehe ich da kaum noch unterschiede.

    Ich muss aber als Frau auch sagen, manchmal frage ich noch schob wenn ich mich wieder wie das typische Rollenbild der Frau verhalte ob es wirklich mein Entscheidung war oder ich nicht einfach so verhalten habe wie es die Gesellschaft vorlebt

    Diese rollenbilder, vorallem das der frau verändern sich doch schon kontinuirlich und sind kaum noch genau zu benennen was nun typisch ist.^^

    Desweiteren kommt sowas nicht einfach allein durch sprache, sondern vorallem aus den ansichten und handlungen.

    Fängt ja schon an wie blau für jungen und pink für mädchen im baby-alter.


    Und was die gesellschaft vorlebt ist auch das wo sich viele daran halten.

    Ist etwas gesellschaftlich nicht akzeptiert, ist man stets mit blicken konfrontiert etc.


    Daher können wir eigentlich eh schon froh sein wie tolerant unsere gesellschaft zum großteil ist und rechte lager doch eher klein und unbedeutend im vergleich zu manch anderen ländern.

    Sich auf Rechtschreibung, den Duden oder irgendwelche Regeln zu stützen als Gegenargument, ist vor allem aus sprachwissenschaftlicher Sicht nur eines: schwach

    Naja, bei arbeiten in denen auch die korrekte anwendung der sprache nach den bestehenden festgelegten regeln bewertet und benotet wird, finde ich es nicht unbedingt schwach.

    Ist halt das problem das gendergerechte anwendungen in der eben noch nicht eindeutig in den regeln festgelegt wurden.

    Ist daher doch schon vollkommen okay und kulant, wenn es erlaubt ist.

    Schlimmer finde ich es tatsächlich wenn wie in dem einen video eine uni dieses voraussetzt, obwohl es dafür keine festen regeln gibt.


    Und das wird da ja auch angesprochen, selbst wenn man mit gendergerechte sprache aufwächst, erlernt und sie stets anwendet, kann die geforderte methodik der uni oder etc eine andere sein und alles wieder erschweren.


    Wenn man gendern etablieren will, sollte man da echt mal zu einem einheitlichen konzept kommen, das nicht jeder verwirrt ist bei den ganzen verschiedenen methoden die teils angwendet werden.

    Oh, ich habe das schon extrem oft gehört. Eibe Kollegin auf meiner Arbeit wurde in ihrer Abschlussarbeit übrigens sogar von ihrem Professor gezwungen das generische Maskulinum zu verwenden. Er hatte Gendern verboten, sie hatte dann alles in der weiblichen Form geschrieben. Antwort des Professors: "Das kann man nicht machen!"

    Ende vom Lied: Sie musste alles umschreiben.


    Ganz ehrlich, ich finde in der Schule sollte man es lernen, aber es sollte für Arbeiten oder später im Studium weder zwingend vorgeschrieben noch verboten werden.

    Ist vlt auch iwie schwierig momentan wie es ist.

    Ich selber bin kein grammatikass, was ich im studium auch zu spüren bekam. XD

    Aber da sollen jegliche arbeiten ja in perfekter angemessener wissenschaftlicher gerechter sprache geschrieben werden.

    Und das wird ja quasi auch im video so gesagt, es gibt iwie möglichkeiten wie man das nutzt, davon viele verschiedene die sich regional oder nach vorliebe den anderen unterscheiden. Ein einheitliches und reguläres konzept gibt es da ja nicht.


    Was halt nicht nur für studierende ein problem sein kann, wenn sie etwas beherrschen müssen was man anders kennt, auch für die bewertung wissenschaftlicher arbeiten in bezug auf rechtschreibung, ist es denke ich erstmal schwierig, wenn da methoden aufkommen, die halt offiziell nicht gelten.

    Ist ja fast als würde man die din-normen umgehen. 🤔


    Aber bin da auch nicht up-to-date um ehrlich zu sein.

    Ist mehr nur meine denkweise wie es sein könnte.^^

    das vor Corona niemand hier in DE auf die Idee kam ne Maske zu tragen - ist ja nicht so als wäre es verboten gewesen. Wer das will kann es einfach machen, auch nach der Pandemie

    Ja, schöner zwischenruf. Auf was auch immer sich das beziehen sollte.^^


    Kindraist bei mir zwei tage her. Nur der arm wurde immer schlimmer bei mir, sonst alles okay.^^

    Beispielsweise wurde die Serie geschaffen, um Merchandise zu verkaufen. Die Idee hinter der Serie war niemals eine Geschichte zu erzählen. Die Macher wollten eine Serie, die ein Produkt erfolgreich verkaufen kann

    Fast wie pokémon. Pokémon ist nur schlimmer aktuell. 😅

    Die Idee hinter der Serie war niemals eine Geschichte zu erzählen. Die Macher wollten eine Serie, die ein Produkt erfolgreich verkaufen kann. Erst gab es das Spielzeug und dann wurde darum herum eine Serie geschaffen, die das erfolgreichen vermarkten kann. Dann wurde beides auf den Markt geworfen und es hat für die Hersteller hervorragend funktioniert

    Was schaust du dir denn sonst so mit deinen kindern an? Kaum eine kinderserie macht es es besser, nur das man hier direkt mit merchandise aufwartet. Ist ja auch nicht dumm.

    Plüschtiere sind immer gefragt. Und nehmen wir mal uns selber vor. Für ne se zu spiel x mit merchandise, blecht mancher von uns erwachsenen noch mehr, als das kinder es je könnten. Hauptsache das franchise ist geliebt. 😅


    In der Regel mögen Eltern die Serie auch nicht. Sie wird bestenfalls akzeptiert. Es ist halt Berieselung, um mal eine halbe Stunde ruhe zu haben

    Kp ob es bei dir/euch so der fall ist, kann das im allgemeinen mit kinderserien nicht bestätigen. Ich hab spaß mit den kids beim schauen dämlicher sendungen und wenn nichts dazwischenkommt, schauen die auch nicht allein.


    Problematisch ist aber auch das Merchandise. die Hunde bekommen in regelmäßigen Abständen neue Anzüge und Fahrzeuge, die es dann als Merchandise zu kaufen gibt. Die Qualität der Spielzeuge ist richtig mies und es ist zudem noch sehr teuer. Als sich meine Kleine die Paw Patrol Zentrale für 165€ gewünscht hat, war für mich auch das Ende erreicht, wo ich nicht mehr mitmache.

    wenn ich mich zurückerinnere, klingt dein beispiel beinahe günstig.

    Hatte mal so ne komische space station die scheinbar 100€ (200dm)+ gekostet hat.

    War nur deko mit soundeffekten, kein lizensiertes merch zu iwas.

    Von lego mal abgesehen.

    Das finde ich noch kranker mit den preisen. Muss für die sein, als könne man geld im 3d-drucker erstellen. 😂

    Allgemein wirkt er ziemlich unsympatisch ein wenig wie 'ich bin ein elitärer Filmkritiker'. Mein Fall ist er nicht und das waren jetzt meine 50 Cent zu ihm

    10 minuten reingeschaut, reicht mir und unterschreibe was du schreibst. (Länger konnte ich mir das nicht antun) 😅


    Als wären andere kinderserien und filme da sonderlich anders in ihren aspekten.

    Ganz im gegenteil, teils sind nicht mal 'erwachsene' anspruchsvolle filme anders.

    Allein da mit der argumentation logik zu kommen. Die funzt halt eh selten und in serien nie komplett.


    Im endeffekt kann man jeden film und jede serie iwie anzweifeln.

    Eh nein, das kann genauso gut daran liegen, das die Nachfrage bei der XSS geringer ist

    Eher weniger, da xss zu xsx deutlich näher sind als s5 digital zu s5 disc^^ .


    Das es das für dich ist, heißt ja aber nicht das es allgemein so ist. Bei der PS5 digital zahlst halt 20% weniger für komplettes Next Gen, du sparst im Prinzip dieses 20% und verzichtest dabei "nur" auf das Laufwerk. Bei XSS zahlst du 40%(?) weniger und kriegst halt dementsprechend weniger Leistung. Ist ja dann eher mit PC Komponenten vergleichbar. Wenn man da zukunftssicherer sein will, sehe ich den Sinn der XSS weniger…

    Und mich interessiert mehr ob 220€ oder 400€, wenn mich die paar vorteile quasi nicht beeinflussen würden. 😅

    Eher im gegenteil. Ich spiele auf dem pc immer mit geringen bis geringsten einstellungen, damit der unterschied zu switch, ps und co nicht zu extrem ist. ;)

    Die Ps5 Digital kann bspw. aktuell gar nicht das "Gegenteil" sein, weil diese genauso permanent ausverkauft ist…

    Und auch nicht in läden. Desweiteren, wenn beide immer konolett ausverksuft sind, bedeutet es auch das ps5 digital deitlich weniger produziert und angeboten wird als x zu s. ;)



    Auch der Vergleich XSS zu XSX mit PS5 Digital zu Disc ist nicht so leicht machbar. Neben dem Preis, kriegt man bei PS5 eben bei beiden Konsolen dieselbe Leistung, bei einer eben nur digital. Bei der XSS kriegt man weitaus weniger Leistung

    Dem bin ich mir bewusst und daher...

    und ich sehe es auch nicht wie du, das das wesentlich kinderfreundlicher wäre… eher im Gegenteil

    ...spreche ich nicht unbedingt von kinderfreundlicher, auch wenn kindern es womöglich noch egaler sein könnte ob es auf dem ersten billig-tv zu weihnachten abspielt.

    Ich finde es für mich selber schon kundenfreundlicher. 🤷

    4k interessiert mich bspw nicht. Wir haben zwar einen 4k-tv, ich spiele aber immer am monitor in der nähe, oder anderem tv nebenan.

    Für neueinsteiger oder jene die wenig darauf geben das maximale zu haben, ist das die perfekte möglichkeit aktuell zu sein mit der konsole. (Für neue spiele etc).


    Aber das alles sind sowieso nur Spekulationen solange Microsoft nicht mal Verlaufszahlen von der XSS veröffentlicht…Da können noch so viele Leute sagen, läuft gut

    Oder so charts wie in japanvkz bspw.

    Da sieht man ja wieviel von was verkauft wurde.

    Das eigentliche Ziel des Feuerwerksverbot war ja dass dir Krankenhäuser nicht auch noch durch Unfälle im Umgang mit Ballern belastet werden

    Richtig. Allerdings warmte man zuvor immer stark davor feuerwerk aus dem 'ausland' zu besorgen, das hier halt nicht zertifiziert wäre.

    Weil besonders die zu den meist heftigsten verletzungen führen. Klar kann das auch mit den üblichen hier akzeptierten passieren, passiert aber auch seltener.


    Nun also verfügt man, sich eben nur noch eben jenes gefährliche feuerwerk kaufen zu können, weil das zertifizierte nicht mehr gekauft werden kann. 😅

    Das ding ist halt auch wie simd die absätze im vergleich.

    Ps5 disc zu digital und Xbox series X zu series S?


    Das macht halt schon einen fetten unterschied und das durch verschiedene gründe.


    Ps5 disc für 500€ und digital für 400€.

    20% mehr bezahlen und man hat die vollwertigere konsole ohne einschnitte.

    Desweiteren gibt es die nicht im laden und können keine direkten ladenhüter werden.

    Werden halt unterhalb der nachfrage an ein paar der firmen gegeben die weitgehend bekannt sind und es wenig konkurrenzmärkte bekommt.


    Series x zu series s sind schon 40% mehr bezahlen. Bzw eher theoretisch 40%

    Die dinger tauchen auch in lokalen läden auf, wobei ich da bisweilen nur die series s sah. Und dann sogar mal für 220 statt 300€. in unseren kleinstädten ist es klar das nicht immer alles weggeht. Manche spiele kommen quasi als einmal exemplar an. Bspw y's 8 lacrimosa of dana. Ein exemplar gab es zu release. War schon heftig, da meine freundin und ich jeder eins wollten. 😅


    Worauf ich hinauswill, die series s ist deutlich kundenfreudiger, vorallem für schnupperer der next gen.

    Sie soll auch nicht das maximale der nextgen rausholen. Wer das maximale will, holt sich eh die x.

    Die s ist perfekt wenn man nicht den schnickschnack braucht, aber aktuell sein will. Und das für ein relativ schmalen preis.


    Hatte auch vor kurzem noch einen artikel gelesen, das sie s erfolgreicher ist als gedacht und quasi als verkaufshit gilt.

    Denke das es bei ps5 digital vlt eher das gegenteil sein könnte. 🤔

    Prinzipiell wurde das Feuerwerksverkaufsverbot schlecht kommuniziert und man hat es überhaupt nicht geschafft die Menschen dabei mitzunehmen. Vielmehr kam bei der Mehrheit ein "Jetzt erst recht!" Gefühl auf. Man hätte die Menschen mitnehmen und ihnen Alternativen bieten müssen. So hat die Politik genau das bekommen, was bei ihrem ungeschickten Vorgehen zu erwarten war.

    Inwiefern wurde es schlecht kommuniziert?

    Offizielle Händler durften es hier nicht verkaufen und taten es auch nicht.


    Reiner besitz woher auch immer der kommt ist ja nicht strafbar gewesen.

    Ebenso auch das böllern an sich nicht.


    Da hätte man dann ein komplettverbot für aussprechen müssen.

    Was dann bei einigen noch mehr ein 'jetzt erst recht' bewirkt.

    Eine solche tradition mal eben einfach zu brechen ist für manche halt auch heftig.

    Wie weihnachten, ostern etc. Sylvester ist da nicht anders, abgesehen von geschenken. Zumindest hierzulande.


    Und welche alternativen sollte man bieten?

    Das ist dir interessanteste frage.

    Das sich jeder auf dem marktplatz eng an eng versammelt, was ja noch kontraproduktiver in bezug auf corona wäre?


    Viele feiern lieber gern privat im engen kreis und möchten dennoch gerne feuerwerk (auslösen) und sehen.

    Besonders das eigene auslösen ist für viele ja das highlight.

    Finde ich ehrlich gesagt gut dass die Leute trotzdem geböllert haben (auch wenn ich es grundsätzlich für Unsinn erachte, aber jeder wie er will). Man muss sich nicht jede staatliche Freiheitseinschränkung gefallen lassen die eigentlich überhaupt keinen Sinn ergibt.

    Frohes Neues euch allen!

    Vier häuser in der strasse meiner freundin.

    Zwei sind auswärts (feiern woanders), wir böllern nicht, viertes haus haut nun mit 'polenböllern' um sich.


    Dass ist das problem. Die sind nicht nur lauter, auch eher jene die schnell mal zu heftigen verletzungen führen.


    Fände es trotz der drei hunde auch besser wenn jeder macht wie er will.

    Im endeffekt hofft man sonst das nichts kommt und dann wird es nur noch schlimmer als gedacht. 🙈

    Das Feuerwerksverkaufsverbot scheint krachend gescheitert zu sein. Zumindest bekommt man den Eindruck, wenn man nach draußen schaut

    War letztes jahr auch schon so.

    Es ist ja auch nicht gänzlich verboten, nur der verkauf und 'öffentliche orte' wo es genutzt wird.


    Im prinzip fördert man nur die viel genannten 'polenböller' bzw importe und alles wird noch lauter und das feuerwerk zum verletzen unsicherer.

    Wie gesagt. Man kann über Elektromobilität streiten, aber die Politik hat sich für diesen Weg entschieden. was sie aber in den Bereich tut, verdient nicht mal die Betitelung Halbherzig

    Technologie und erwartungen sind halt auch halbherzig. 😅

    Bzw nur nicht so anerkannt. Das thema wasserstoff gabs hier ja auch schon.



    Ich bin früher mit dem Fahrrad 8 Km hin und 8 Km zurück gependelt. Das bei jedem Wetter. Also ich kann mir die Strecke schon vorstellen

    Ich meine nicht hin und rückweg zusammen.

    Ich meine die einzelne strecke.

    Aber nun ja, eine alte kollegin fuhr mit dem auto jeden tag 70 km hin und 70 km zurück.

    Ich bin aus dem dorf 10km dahinter mal mit meinem bruder nach haus geradelt (weil wir nicht auf unsere eltern warten wollten) und waren (dann nur 80km rückfahrt) gefühlt von morgens bis abends unterwegs. Ich könnte dir keine zeit nennen, da wir eh nur vollkommen geschafft und verzweifelt waren. 😅


    . Ich weiß auch nicht, warum du das scheinbar als Angriff empfindest. Du kannst doch weiter mit dem Auto fahren. Auch wenn es Radschnellwege, mehr Bushaltestellen, mehr Busse , mehr Züge und ähnliches gibt, ist das doch nichts was dich beeinträchtigt.

    Funfact.

    Ich hasse autofahren. Mache ich ungern.

    Zug und bahn ist aufgrund anderer umstände bei mir nicht möglich.


    Mir geht es hier auch nicht direkt um mich, sondern darum wie man oder ich die welt in anbetracht der umstände sehe. ^^