Beiträge von Maestro4

    Für 20 EUR Aufpreis also ein separat käufliches Laufwerk einzubinden finde ich eigentlich gut. Sollte das Laufwerk sich verabschieden, kann man dann für 120 EUR das Laufwerk einfach austauschen statt eine neue Konsole zu benötigen. Finde ich an sich gut.


    Bei der PS4 war bei vielen das Laufwerk die Schwachstelle. Weiß nicht, wie es bei der PS5 ist, aber könnte mir auch da beim Slot-In Probleme nach einiger Zeit vorstellen.

    Abwärtskompatibilität und die Virtual Console Titel sind für die meisten sicherlich der wichtigste Grund eine neue Switch 2 zu kaufen. Bloß nicht wieder wie bei allen Konsolen zuvor wieder von vorne anfangen, um zum 100. Mal Super Mario World kaufen zu müssen.


    Ich hoffe auch, dass die Onlinekosten sich im Rahmen halten werden und Nintendo nicht auf den Playstation-Zug aufspringt, die Ps+ für 12 EUR mehr pro Jahr anbieten werden.

    Ich pack sie aus. Ich halte nix davon, Sammelgegenstände eingepackt zu lassen. Wozu auch? Damit ich sie in ein paar Jahren für 30% Mehrwert verkaufen kann? Dann brauch ich sie nicht zu sammeln. Verpackungen sind für mich das was sie nun mal sind. Verpackungen. Sie wandern direkt in den Müll. :)


    Ich will mir die Figuren ja immer wieder mal angucken und stelle sie thematisch in die Vitrine. Teilweise auch als ob sie gegeneinander Kämpfen würden bspw. Link vs Ganondorf

    Das mit dem permanenten Standby für den Pixelrefresher ist bei OLEDs bekannt. Statische Bilder gibt es beim Spielen und TV gucken aber leider genug. In Spielen ist es oftmals das HUD und bei TV gucken die z.B. Senderlogos oder Nachrichtenbanner mit Börsenkursen etc.


    Eingebrannt haben sich bei mir scheinbar gelbe Farben. Seinerzeit war das Kinderkanal Logo noch gelb, und in Assassins Creed Valhalla die Energieleiste, beim Frühstücksfernsehen die Sonne mit der Uhrzeit. Sonst hat sich auch noch nix eingebrannt an Bereichen durch andere Farben.


    Grundsätzlich kommt das Einbrennen jedoch vor, da es organische Stoffe sind, die sich verbrauchen. Bei gelbem Licht zumindest bei mir schneller. Wenn man auch den TV mit dem Bild von 2020 mit heute vergleichen würde, wäre das Bild auch tendenziell blasser.

    Eine Abwärtskompatibelität zur Switch ist für mich ein Muss.

    Auch warum nun ein LCD nach Oled Display verbaut werden sollte Bedarf einer sinnvollen Erklärung.

    Aber noch ist Alles Spekulation.

    Letztendlich werde ich mich überraschen lassen und hoffe auf Info in der nächsten, hoffentlich bald erfolgenden Nintendo Direct.

    Ich bin froh dass es kein OLED ist. Ich hab nen LG OLED 65C8 und der hat durch Assassins Creed Valhalla auf gelb reagiert. Jetzt haben die Schauspieler bei GZSZ einen Energiebalken und scheinbar läuft das auf Kika neuerdings :D


    Bloß kein OLED mehr. Da hatte ich mir mehr von erhofft, aber dass es trotz Pixelrefresh so früh schon zu den Brandings a la Plasma-TV wie zu Beginn der 2000er kommt, hat mich schon schokiert. Kam natürlich pünktlich nach Garantieverlust.

    Ja, die Spieleklassen können schon verwirren, aber weiß was du meinst.


    Wenn dann aber noch für mich neumodische Begriffe wie Rogue Like und Rogue Lite auf den Plan kommen, bin ich ganz raus. Mit Metroidvania kann ich ja wenigstens noch was anfangen, aber wo sich die beiden Rogue abgrenzen.... Puuuuh... Finde es schwer, wenn man Spieletitel als Klassifizierung für andere Spiele verwendet, die nur noch wenige kennen. Wer z.B. kennt denn das original Rogue aus dem 18. Jahrhundert :D noch, dass er direkt wissen könnte, was damit gemeint ist und wie grenzt sich dann das Lite noch ab und ist das mehrheitlich dann klar, was damit gemeint ist, oder ist das nur Nerdwissen? Dann hätte man an der Community vorbeigeschrieben und die meisten tun dann nur so als wüssten sie wovon sie reden. Das habe ich auf der Arbeit schon genug :D :D

    Zuerst dachte ich.. hmpf.. Wieder ein 08/15 Indie Spiel, aber hab mir das Video tatsächlich ganz angesehen und der erste Eindruck hat mich eines besseren belehrt. An sich bin ich kein F1 fan, aber damals habe ich gern Power F1 gespielt, da es nicht zu realistisch war und man auch für Fahrfehler nicht direkt bestraft wurde und keine Chance mehr auf Platz 1 hatte. Im Gegenteil, da konnte man immer noch als letzter auf Platz 1 kommen. Arcade eben...


    Fühle mich bei New Star GP an die damalige Zeit direkt erinnert. Schön :)

    Einen Finisher würde ich mir auch in Street Fighter wünschen, dann wäre das Spiel für mich heutzutage viel spielenswerter. Macht irgendwie keinen richtigen Spaß, wenn der Gegner am Schluss durch einen leichten Tritt gegen das Schienbein KO geht, wo er doch vorher Uppercuts, Würfe und Schüsse einstecken musste. Müssen ja keine MK Finisher sein, aber etwas, wobei man eine Genugtuung verspürt, den Gegner auch wirklich KO geschlagen zu haben.

    Aber man kann doch nicht argumentieren, warum man eine Konsole hacken sollte, wenn es auf dem PC einfacher verfügbar ist. Nicht jeder kauft sich einen PC für heutzutage den mind. 3-fachen Preis einer Konsole und selbst wenn man einen PC hätte, ist das immer noch kein Argument. Couch-Play, Community, Freundeskreis etc. sind ja mitunter Gründe sich bewusst gegen den PC entschieden zu haben.


    Der 2. große Absatz: Mir ist bekannt, wer den Chip verbockt hat und in Teilen gebe ich dir recht. Sicherlich auch Spekulation von mir. Finde es nur auffällig, mit welcher vermeintlichen Leichtigkeit Nintendokonsolen in der Vergangenheit gehackt wurden. Die Wii und Wii U z.B. wurden auch nie sicher dahingehend gemacht. Spekulativ wirkt es nun mal auf mich, als ob es da ein geringeres Budget für die zuständige Abteilung gibt im Verhältnis zu Sony und MS.


    Aber letztlich Back to topic:

    An sich ist es nachvollziehbar und richtig gegen Piraterie vorzugehen, auch wenn es spöttisch gesehen einem manchmal vorkommen könnte, dass sie einen Köder auswerfen und solches Verhalten der Raubkopierer provozieren.

    Wenn das der übliche Umgangston ist...


    Die Parallelität zu den PC-Spielen sehe ich heutzutage nicht mehr. Das war vielleicht vor 10 Jahren noch so, aber bei den Verkaufszahlen von PS und X-Box sehe ich vermeintlich schon die Konsolen als interessantes Objekt. Und auch die only playable Liste der jeweiligen Konsolen ist zwar nicht so groß wie bei Nintendo, allein auch die Charaktere wie Mario, Donkey Kong und Co. sind sicherlich ein größerer Magnet als der Master Chief, Kratos und Co., aber es gibt eben dennoch viele exklusive Titel. Wobei zugegeben das jetzt auch verschwimmt mit z.B. Spider-Man und God of War und deren PC-Releases. Dennoch siehst du ja schon allein bei Saturn und MediaMarkt, wie klein im Verhältnis zum PC die Konsolenregale sind.


    X-Box und PSP sind ja auch urlalt und vermutlich der Fokus der Hersteller noch nicht so bewusst, aber sie haben drauß gelernt.


    BTW: Ich besitze übrigens alle der genannten Konsolen und bin gar nicht explizit pro oder contra der jeweiligen Hersteller. Alle haben ihre Vorteile und auch Nachteile, aber bei Nintendo kann ich am wenigstens leider in einigen Fällen deren Handeln verstehen und wenn man hier und da Artikel liest, bin ich ja nicht alleine.

    Naja... Das es überhaupt einen so schwachen und leicht anfälligen Chip gab, ist schon deutlich genug, wie Nintendo in diesem Thema vorgeht, aber Nintendo ging ja in vielen Dingen schon seltsame Wege. Einiges zum Vorteil für sie selbst und die Spielerschaft, aber wenn ich an manche andere Dinge denke wie z.B. die Chatfunktion über Handy statt Headset, um nur mal einen Schwachsinn zu benennen, stellen sich mir die Nackenhaare hoch. Und so sollte Nintendo mal mehr Energie zum Beginn einer neuen Generation aufwenden, als hinterher mit der Brechstange loszulaufen. Jede Konsole Nintendos im digitalen Zeitalter ist ohne Probleme hackbar. DS, 3DS, Wii, WiiU, Switch waren scheinbar ohne große Mühe für die Profis recht schnell hackbar und für die Nutzer am Schluss auch leicht umzusetzen.

    Finde ich überhaupt nicht richtig. Wo sind wir denn, dass ein anderes Unternehmen meinem Unternehmen sagt, dass sie mich feuern sollen und womöglich mit Erpressung drohen, sie dann ggf. nicht mehr zu beliefern. Ich verstehe euch nicht, die ihr sagt, dass es konsequent etc. sei.


    Stellt euch doch mal selbst die Frage, wenn ihr als Angestellter von eurem Chef die Kündigung bekommt, weil ein anderes Unternehmen das will. Also hier kann ich echt nur über einige Kommentare nur den Kopf schütteln.


    Hier hätte meines Erachtens nach wenn von Gamestop selbst etwas unternommen werden sollen, wie eine Abmahnung o.ä. Zumal hier kein wirtschaftlicher Schaden für Nintendo entstanden ist.