Beiträge von Patrick Gawor

    In die Rolle von Spielern, die wiederum die Rolle ihres Charakters in einer traditionellen Pen & Paper-RPG-Sitzung übernehmen, zu schlüpfen, klingt nicht nur wie das ultimative Meta-Rollenspielerlebnis, sondern ist auch genau das, was ihr in Knights of Pen and Paper +1 Deluxier Edition erlebt. Dabei orientiert sich das Spiel besonders an RPGs der 90er Jahre und verbindet das Ganze in einem Pen & Paper-Gewand. Ob sich das alles genauso spaßig spielt, wie es sich anhört, erfahrt ihr in unserem Test!


    Hier geht es zum Spieletest!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

    Gerade erst hat die Nintendo Direct zur E3 2018 angefangen und schon ist sie auch wieder vorbei. Nintendo kündigte auf ihrer Videopräsentation einige Neuheiten wie Super Mario Party oder auch Fire Emblem: Three Houses an und teilte uns zusätzlich eine ganze Menge neuer Super Smash Bros. Ultimate Informationen mit. Wer nochmals eine komplette Übersicht über die wichtigsten Titel haben möchte, der kann sich nun die frisch veröffentlichte offizielle Pressemitteilung von Nintendo zum heutigen Event durchlesen.


    Quelle: Nintendo-Pressemitteilung

    Das von Kritikern hochgelobte Dragon Ball FighterZ wird nun auch seinen Platz auf der Nintendo Switch finden. Das Prügelspiel, welches von Arc System Works entwickelt wird und gerade auf der diesjährigen E3 Nintendo Direct angekündigt wurde, kommt mit einem wunderschönen Anime-Grafikstil daher und bietet ein leicht zu erlernendes aber hart zu meisterndes Beat ’em up-Gameplay. Dabei soll die Nintendo Switch-Version exklusive Funktionen bieten und im Jahre 2018 erscheinen.



    Quelle: Bandai Namco Entertainment

    Die aktuellste Ausgabe der Famitsu gab bereits einige Details zu Team Sonic Racing, dem neuesten Rennspiel vom schnellsten Igel der Welt, bekannt. Allerdings ist ein kleines Detail noch nicht ans Licht gekommen und zwar wird der Leadgitarrist und Songwriter Jun Senoue von Crush 40 die Rolle als Sound Director übernehmen. Jun Senoue ist vor allem für seine Soundtracks zu Sonic Adventure 1 und 2 bekannt. Allerdings übernahm Senoue ebenfalls die Rolle als Audio Engineer für Sonic Mania, sowie die Koordination der Aufnahmen und der Gitarreneinlagen in Sonic Forces.


    Seid ihr erfreut über den Auftritt eines Crush 40 Mitglieds oder sagt euch der Name überhaupt nichts?

    Quelle: MyNintendoNews

    Das Prinzip von Springen, Rennen, Kämpfen und das alles in 3D ist keineswegs eine neuartige Idee. Im Gegenteil, Spiele wie Super Mario 64 oder Banjo-Kazooie leiteten dieses Genre ein und brachten es in die Nähe der puren Perfektion. Demnach müssen Spiele, welches dieses Spielkonzept aufgreifen, in große Fußstapfen treten, um begeistern zu können.


    Legend of Kay: Anniversary hatte dies bereits schon im Jahre 2005 versucht und kommt nun in einer Remastered Fassung ebenfalls auf die Nintendo Switch. Ob die Neuauflage des PS2-Klassikers unseren Erwartungen gerecht wird und welche zusätzlichen Funktionen die Nintendo Switch-Version bietet, erfahrt ihr in unserem Spieletest!


    Hier geht es zum Spieletest!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

    Dieses Mal sind in den wöchentlichen Wertungen der Famitsu drei Nintendo Switch-Spiele enthalten. So zum Beispiel Sushi Striker: The Way of Sushido, welches mit 32 von 40 möglichen Punkten besonders gut abgeschnitten hat. Aber auch Wizard of Legend konnte eine äußerst passable Wertung von 29 Punkten erzielen. Alle getesteten Titel findet ihr hier im Überblick:

    • Detroit: Become Human (PlayStation 4) – 9/10/10/9 [38/40]
    • Sushi Striker: The Way of Sushido (Nintendo Switch, Nintendo 3DS) – 8/8/8/8 [32/40]
    • Life Is Strange: Before the Storm (PlayStation 4) – 8/8/8/7 [31/40]
    • No Heroes Here (PlayStation 4) – 8/8/8/7 [31/40]
    • The Swords of Ditto (PlayStation 4) – 8/7/7/8 [30/40]
    • Wizard of Legend (Nintendo Switch) – 7/8/7/7 [29/40]
    • Fairune Collection (Nintendo Switch) – 6/7/7/7 [27/40]

    Sind für euch überraschende Wertungen dabei?

    Quelle: Gematsu

    Inti Creates, die Macher des kürzlich erst erschienenen Bloodstained: Curse of the Moon, veröffentlichten nun bereits das erste Update zum von Castlevania inspirierten Spiel. Dieses hebt die Versionsnummer auf 1.1 und bringt selbstverständlich ebenfalls einige Fehlerbehebungen mit sich. Außerdem ändert es den Schwierigkeitsgrad des Veteranenmodus. Wir haben für euch mal alle Fehlerbeseitigungen übersetzt und aufgelistet:

    • Maximale Leben im Veteranenmodus wurden von 9 auf 99 erhöht
    • Probleme, die dazu führten, dass das Spiel beendet wurde, wurden behoben und die Reaktionsfähigkeit des Spiels wurde verbessert
    • Mehrere Fehler im Spielskript wurden behoben
    • Andere verschiedene Fehlerbehebungen

    Habt ihr Bloodstained: Curse of the Moon bereits gespielt und sind euch Fehler im Spiel aufgefallen?

    Quelle: Inti Creates

    Ihr wollt eine zweite Nintendo Switch kaufen, aber möchtet nicht nochmal extra Geld für eine Docking-Station ausgeben? Dann haben wir für euch heute sehr gute Neuigkeiten. Ab sofort bietet Nintendo nämlich die Nintendo Switch auch ohne das dazugehörige Docking Set an. Allerdings gilt dieses Angebot bisher nur für Japan und wird im japanischen My Nintendo Store vertrieben.


    Dort enthalten sind dann die Konsole als solches, zwei Joy-Con-Controller und zwei Joy-Con-Handgelenksschlaufen für einen Preis von 24,980 Yen (umgerechnet ca. 192,69€). Zum Vergleich: Das aktuelle Nintendo Switch-Paket inklusive Docking-Station kostet in Japan 29,980 Yen (umgerechnet ca. 231,26€).



    Würdet ihr bei solch einem Angebot zuschlagen oder importiert ihr euch sogar eine japanische Nintendo Switch ohne Docking-Station?


    Quelle: Nintendo

    Laut neuesten Informationen der Famitsu wird in der Mega Man X Legacy Collection und Mega Man X Legacy Collection 2 ein eigenständiger Story-Modus innerhalb der X-Challenges anwählbar sein. Noch ist allerdings nicht genau klar, wie genau dieser Story-Modus aussehen soll. Was wir jedoch wissen ist, dass der X-Challenge-Modus euch erlaubt, beispielsweise gegen zwei Mavericks zur selben Zeit zu kämpfen. Weitere Informationen zum Story-Modus werden höchstwahrscheinlich im Laufe dieser Woche preisgegeben.



    Seid ihr gespannt auf einen möglichen Story-Modus oder wollt ihr einfach nur alle Mega Man X-Teile nochmal spielen?

    Quelle: Famitsu

    Wer von euch schon länger auf ntower unterwegs ist, erinnert sich vielleicht an unsere Reihe "Mein Lieblingsspiel", in der verschiedene Redakteure bereits über Spiele geschrieben haben, die ihnen in besonders freudiger Erinnerung geblieben sind. Heute möchte ich diese Reihe mal erneut bedienen und schreibe über ein Spiel, welches es so auf eine Nintendo-Konsole bisher leider noch nicht geschafft hat. Die Rede ist, wie ihr anhand des Titels schon erkennen könnt, von Life is Strange. In diesem Spezial möchte ich herausstellen, was das Spiel für mich bedeutet, welche Gedankengänge ich hatte und weshalb ich es heute zu einem meiner absoluten Lieblingsspiele zähle.


    Hier geht es zum Spezial!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

    Hyrule Warriors: Definitive Edition ist erst vor ein paar Tagen offiziell erschienen und schon jetzt gibt es die ersten Updates zu dem ehemaligen Wii U-Exklusivtitel. Das erste Update zu Hyrule Warriors: Definitive Edition kann ab sofort auf eure Nintendo Switch geladen werden. Dieses hebt nicht nur die Versionsnummer auf 1.0.1 an, sondern bringt auch zahlreiche Fehlerbehebungen innerhalb des Spiels mit sich. Hier eine kleine Auflistung der Fehlerbehebungen:

    • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Tetras und König Daphnos' Startlevel, je nachdem, in welchem Modus sie freigeschalten wurden, unterschiedlich waren. Tetra sollte bei Level 34 und König Daphnos bei Level 37 freigeschaltet werden.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass sich die Magie-Anzeige nicht bis zur ersten Stufe der "Smash Boost Power" füllte.
    • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Spiel manchmal sofort nach dem Beginn der Legenden-Mission "Die Bewahrung des Triforce" unterbrochen wurde.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem ein Teil der Stimme eines Charakters nicht korrekt wiedergegeben wurde.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Spieler freigeschaltete Karten nicht betreten konnte, wenn er das Spiel direkt nach dem Freischalten des Mondbereichs auf der Termina-Karte neustartete.
    • Es wurden weitere kleinere Fehler behoben.

    Ist euch bisher einer dieser Fehler selbst untergekommen oder seid ihr bisweilen verschont geblieben?

    Quelle: Nintendo

    Erst vor zwei Tagen erschien unser Test zu Hyrule Warriors: Definitive Edition, in dem das Spiel sehr gut abgeschnitten hat. Wer allerdings immer noch nicht überzeugt ist oder das Spiel in Aktion sehen möchte, für den haben wir ein brandneues Take a look @-Video aufgenommen! In diesem zeigen wir euch die erste Mission des Legenden-Modus und wie Link in seinem neuen Breath of the Wild-Gewand aussieht. Wir wünschen euch viel Spaß beim ansehen:



    Sollten euch unsere Videos gefallen, empfehlen wir euch, unseren YouTube-Kanal zu abonnieren, damit ihr immer auf dem Laufenden bleibt!

    Nach einer Portierung für den Nintendo 3DS und selbstverständlich der ursprünglichen Wii U-Version von Hyrule Warriors, findet das Spiel in Form einer "Definitive Edition" nun auch seinen Platz auf der Nintendo Switch. Am etablierten Gesamtkonzept des Musou-Genres hat sich zwar nicht viel geändert, allerdings fügt die Nintendo Switch-Version ein paar Verbesserungen hinzu. Welches diese sind und ob Hyrule Warriors auch auf der Nintendo Switch mindestens genauso funktioniert, wie auch schon in den beiden anderen Versionen, erfahrt ihr in unserem Video-Spieletest zu Hyrule Warriors: Definitive Edition!



    Sollten euch unsere Videos gefallen, empfehlen wir euch unseren YouTube-Kanal zu abonnieren, damit ihr immer auf dem Laufenden bleibt!

    Anfang Mai veröffentlichte Bandai Namco die Geschäfsergebnisse für das abgeschlossene Fiskaljahr (1. April 2017 bis zum 31. März 2018). Das Unternehmen fuhr einen Nettoumsatz von 678,312 Milliarden Yen (umgerechnet etwa 5,199 Milliarden Euro), eine Steigerung von 9,4 % gegenüber des letzten Fiskaljahres, ein. Das Betriebsergebnis beläuft sich auf 75,024 Milliarden Yen (cirka 575,380 Millionen Euro), eine Steigerung von 18,6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.


    Haupteinnahmequelle ist auch weiterhin der Geschäftszweig "Network Entertainment", welcher einen Anstieg um 114 Prozent gegenüber dem Vorjahr im Nettoumsatz verzeichnen konnte. Am meisten Einnahmen konnte die Marke Dragon Ball generieren, gefolgt von Mobile Suit Gundam und One Piece. Die Einnahmen durch Videospiele sind gegenüber dem Vorjahr sogar gestiegen.


    Innerhalb Bandai Namcos Gewinnveröffentlichung für das kommende Fiskaljahr kündigte das Unternehmen ebenfalls seine kommenden Pläne unter anderem für die Nintendo Switch an. Dort heißt es, dass der Spielepublisher momentan an mehreren neuen, eigenständigen Spielen für die Hybrid-Konsole werkelt. Diese sollen weltweit veröffentlicht werden, während im Sommer diesen Jahres die Veröffentlichung der ersten Spiele erfolgen soll.


    Es wird auf alle Fälle spannend zu sehen, welche Spiele Bandai Namco momentan für die Nintendo Switch in Entwicklung hat. Welche würdet ihr euch wünschen?


    Quelle: BANDAI NAMCO Holdings (1), (2), (3)

    Wer heutzutage seine Spiele vermehrt digital kauft, muss gerade auf der Nintendo Switch auf eines besonders achten: Speicherkapazität. Nun sind zu einigen Nintendo eShop-Titeln die jeweiligen Speichergrößen bekannt gegeben worden, darunter befinden sich Spiele wie Yonder: The Cloud Catcher Chronicles und Ikaruga. Wer also auf seinen Speicher Acht geben muss, dem haben wir hier die aktuellsten Speichergrößen der kommenden Spiele aufgelistet:

    • One Piece: Pirate Warriors 3 Deluxe Edition – 13,2 GB
    • Happy Birthdays – 1,4 GB
    • Yesterday Origins – 1,4 GB
    • Fallen Legion: Rise to Glory – 1,3 GB
    • Yonder: The Cloud Catcher Chronicles – 1,3 GB
    • Framed Collection – 1,0 GB
    • Disco Dodgeball – Remix – 939 MB
    • Smoke and Sacrifice – 546 MB
    • Ikaruga – 374 MB
    • Zen Bound 2 – 297 MB
    • Dungeon Rushers – 292 MB
    • Henry The Hamster Handler – 223 MB
    • The Mystery of the Hudson Case – 170 MB
    • InkSplosion – 142 MB

    Holt ihr euch eines dieser Spiele oder kauft ihr euch vielleicht sogar keine mehr im Nintendo eShop, aufgrund der Speichergröße?


    Quelle: Nintendo eShop

    Capcom gab gegenüber seinen Investoren bekannt, dass sie bis Ende März 2019 zwei große Hauptspiele veröffentlichen wollen. Neben diesen Titeln möchte Capcom selbstverständlich auch noch weitere kleinere Spiele innerhalb des Fiskaljahres herausbringen. Ob diese zwei wichtigen Titel dann auch wirklich für die Nintendo Switch erscheinen, steht natürlich noch in den Sternen.


    Laut den Zahlen innerhalb der Investorenkonferenz haben sich Capcom-Spiele, zusammengerechnet auf Nintendo Switch, Wii U und Wii, 1,1 Millionen Mal im letzten Fiskaljahr verkauft. Zum Vergleich: Insgesamt wurden für PS4 und PS3 8,25 Millionen Spiele verkauft, für Xbox One und Xbox 360 1,35 Millionen. Auf dem PC und anderen Plattformen hingegen betragen die Verkäufe 350.000. Als kleiner Zusatz sei hier erwähnt, dass Capcom ausschließlich an den Handel verkaufte Einheiten meint und nicht an den tatsächlichen Endverbraucher.


    Wie seht ihr die Chancen, dass auch die Nintendo Switch in den Genuss der zwei wichtigen Titel von Capcom gelangen wird?

    Quelle: Capcom (1), (2)

    Letzten Oktober kündigte Dark Horse in Partnerschaft mit Nintendo eine Comicroman-Serie zu ARMS an. Zu diesem Zeitpunkt war der offizielle Erscheinungstermin noch auf Ende 2018 gemünzt. Fans konnten bereits einen kleinen Blick auf die Comic-Reihe wagen, da sie auf dem "Free Comic Book Day" eine kostenlose Kurzgeschichte ergattern konnten. Darauf zu sehen war, dass die Comic-Serie auf Januar 2019 verschoben wird. Was allerdings der genaue Verschiebungsgrund ist, wissen wir dagegen leider nicht.



    Seid ihr interessiert an den Comicromanen oder lassen euch die Geschichten rund um ARMS eher kalt?


    Quelle: Twitter

    Es scheint so, als hätten Nintendo Switch-Fans allen Grund zur Freude, denn wie Entwickler Nightdive Studios durch die Blume verkündete, könnte sich ein potentieller Port vom System Shock-Remake in Entwicklung befinden. Dies machten die Entwickler in ihrem neuesten Kickstarter-Update bekannt.

    Absolut. Nightdive ist nun ein autorisierter Entwickler sowohl für PlayStation als auch für Xbox und mit der neuen Ausrichtung auf Stil und Umfang werden wir auch in der Lage sein, das Spiel auch auf andere, sehr beliebte Plattformen zu veröffentlichen.


    Noch ist unklar, wann genau die Entwicklung gestartet ist, beziehungsweise ob die Entwicklung bereits begonnen hat. Das Spiel wurde ursprünglich innerhalb einer Kickstarter-Kampagne ermöglicht und soll erst im Jahre 2020 erscheinen.


    Hättet ihr Lust auf ein Remake des Klassikers?

    Quelle: MyNintendoNews

    In einem Interview mit Nintendo Dreams enthüllten Hiroya Usuda und Yosuke Hayshi, welche an der Entwicklung von Fire Emblem Warriors beteiligt waren, dass sie gerne an einem Nachfolger arbeiten wollen würden. Dabei erwähnten sie allerdings im gleichen Atemzug, dass derzeit kein Sequel in Entwicklung ist und dies lediglich ein Wunsch der Entwickler sei.


    In Bezug auf die Entwicklungszeit begann das Projekt zu einer Zeit, als die Nintendo Switch noch nicht enthüllt, Fire Emblem Heroes noch nicht veröffentlicht und Fire Emblem Fates gerade erst erschienen ist. Es war schön mit Nintendo und Intelligent Systems in Verbindung gebracht zu werden und mit anzusehen, wie die Fire Emblem IP größer wurde.


    Aufgrund des Drucks machte ich mir Sorgen, ob sich das Spiel gut spielen würde, aber seitdem wir fähig waren, das Publikum zu verstehen, war es ein sehr erfreuliches Projekt. Wir bedauern die Charaktere, die wir nicht berücksichtigen konnten. Wenn es die Möglichkeit gibt, würde ich ein Fire Emblem Warriors 2 machen, aber daran arbeiten wir momentan nicht. Die Fire Emblem-Serie hat eine lange Geschichte. Wir sind auch Fans von Fire Emblem und wir hoffen, dass wir es in Zukunft unterstützen können.


    Würdet ihr einen zweiten Teil von Fire Emblem Warriors sehen wollen?

    Quelle: Nintendo Dream

    Die handgezeichneten Welten von Jotun: Valhalla Edition sind im Nintendo-Kosmos bereits vor einigen Jahren angekommen und fühlten sich trotz der auslaufenden Wii U-Ära wohl in ihrem Umfeld. Nun ist der Titel auch auf der Nintendo Switch erschienen und schickt euch schließlich ebenfalls portabel zur knüppelharten Bossjagd. Ob es weitere Verbesserungen gibt und warum es sich bei diesem Titel, der sich rund um die nordische Mythologie dreht, um ein durchaus lohnenswertes und anspruchsvolles Indie-Game handelt, erfahrt ihr in unserer Review!


    Hier geht es zum Spieletest!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!