Beiträge von Nin-Ten-Do

    Ganz ehrlich, ich find die Veröffentlichungsstrategie von Nintendo ein wenig seltsam. Wieso bringen sie solche Kracher wie das Zeldaspiel und das Mario-und-Luigi-Spiel am Ende des Jahres, aber die ganzen Remakes zu Beginn? Das sind ja Titel, die sich gut verkaufen sollen und die eine gewisse Aufmerksamkeit brauchen, damit sie nicht untergehen. Jetzt steht aber die Switch 2 in den Startlöchern. Wäre es da nicht cleverer, die neuen Spiele zu Beginn und die Remakes/Ports ans Ende zu stellen? Dann würde eine Ankündigung der Switch 2 den neuen Titeln nicht die Schau stehlen, sondern lediglich den Remakes, die nur eine Nische an Spielern anspricht.

    Das ist nicht dumm. "Hey du fandest das Horizon lego Spiel toll und willst die originalen Teile spielen? Kauf dir ne Playstation

    Ich denke, genau darin liegt der Hund begraben. Sony sieht, dass die Switch eine riesige Nutzerbasis hat, die vermutlich aus vielen Familien und Kindern besteht. Diese gilt es als künftige Kunden zu gewinnen. Also "opfert" man eine seiner Marken auf der Konkurrenzplattform, wenn auch nur in einem Legospiel. Und wenn die Kids dann älter sind, präsentiert man das "richtige" coole Spiel mit realistischer und erwachsener Grafik, dass es aber nur auf der Playstation gibt. Die werdenden Jugendlichen sollen dann den Systemwechsel vom kindlichen Lego zum erwachsenen Horizon begehen. Das ist mE die Strategie hinter Sonys Entscheidung hier.

    Ich bin mal gespannt, ob sie noch irgendwas aus dem Mario-Franchise bringen. Das haben sie ja in letzter Zeit gut bedient, von daher ist mein Wunsch, dass sie lieber andere Franchise bedienen sollen.


    Ich persönlich bräuchte WW und TP auf der Switch nicht, würde es aber all jenen gönnen, die gerne die Chance hätten, einmal diese Spiele spielen zu können.

    Nach dem eher enttäuschenden PartnerShowcase sowie der nicht so dollen Pokemon Presents heute, steh ich ein bisschen ratlos da im Hinblick auf Nintendo und die Gerüchteküche um den Nachfolger. Sollte es sich tatsächlich bewahrheiten, dass die Switch 2 erst Anfang nächsten Jahres erscheint, dann frage ich mich, wie Nintendos weiteres Vorgehen nun ist. Bislang wissen nur, dass Peach am 22.03. erscheint. Die Releasedaten zu Paper Mario und Luigis Mansion sind bislang noch nicht bekannt. Doch was kommt dann? Aktuell ist nichts fürs Weihnachtsgeschäft 2024 geplant oder angedeutet. Ich hatte ehrlich gesagt auf Game Freak gesetzt, die mit einem Remake einer alten Generation aufwarten. Aber auch hier herrscht gerade Funkstille, wie man heute Nachmittag ja schön gesehen hat.


    Was ich mir jetzt noch vorstellen könnte, wäre eine Mini-Direct im März, um einen kleinen Überblick über kommende eigene Titel zu geben. Dann hätte man wenigstens einen Überblick bis September oder so. Dass jetzt bis zur Switch 2 nichts mehr kommt, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Die Dritthersteller werden die Switch auch nicht tragen. Also hoffentlich kommt da bald was von Nintendo, auch wenn ich an sich gut versorgt bin. Ich möchte halt nur gern sicher gehen, was mich erwartet.


    Oder die Gerüchte entpuppen sich alle als unwahr und Nintendo haut plötzlich die Switch 2 doch noch dieses Jahr raus. Mit dieser Lösung wäre ich auch komplett zufrieden.

    Auch befürchte ich, dass man sich nicht mehr so viel Mühe mit dem Antagonisten geben würde. Der ist zwar tatsächlich ein "religiöser Spinner", aber der Film zeigt sehr gut, dass sein ganzer Hass letztendlich aus seinem Selbsthass und seiner eigenen inneren Zerrissenheit entsteht.

    Also ich finde nicht, dass Frollo eine Figur ist, die sich selbst hasst. Frollo hält sich für was Besseres aufgrund seines Glaubens und seiner Stellung. Darum verachtet er die Zigeuner von Paris und jagt sie, weil er das gläubige Volk vom vermeintlichen Teufel beschützen will. Die innere Zerrissenheit kommt dadurch zustande, dass er ein gewisses sexuelles Verlangen nach der Frau hat, deren Volksgruppe er so verachtet. Die bekommt er aber erst auf dem Karnevalsfest, als er Esmeralda tanzen sieht. Zuvor scheint er sich bislang nicht von irgendeiner Frau hingezogen zu fühlen.

    Ich sehe momentan keinen einzigen Vorteil für Nintendo eine Direct als Shadowdrop zu veröffentlichen.

    Naja, ich dachte, wenn es halt wenig zu sagen gibt, dann kann man auch ne Mini-Direct veröffentlichen. Da bräuchte man auch keine große Ankündigung, sondern könnte das mal eben veröffentlichen. Ich bezweifle, dass man jetzt noch ein paar große Spiele in der Hinterhand hat. Aber dadurch, dass man neue Trailer zu Donkey Kong, Peach und Splatoon veröffentlicht hat, nehme ich mal an, dass jetzt nichts Kleines mehr kommen kann.