Beiträge von Thomas

    Das 49 Euro Ticket rettet mir in gewisser Hinsicht das Studium, das ich anfangen will. Ich muss ab nächstem Jahr nach München pendeln und wohne außerhalb des MVVs (Verkehrsverbund dort). Ok, dann bräuchte ich das Semesterticket für so 200 bis 300 Euro im Semester, was voll klar geht. Und dann bräuchte ich für eine Zughaltestelle noch eine Monatskarte ... dachte ich.


    Ich habe mich letztens durch den Tarifdschungel gewühlt und mir wurde schlecht. Weil der Großteil der Züge erst in München-Pasing hält und nicht schon an der Tarifgrenze, müsste ich mir zusätzlich eine Monatskarte bis München-Pasing kaufen. Weil das Semesterticket ab der ersten Haltestelle, an dem der Zug im Tarifgebiet hält, gültig ist ... Dann kostet die Monatskarte auch noch 200 Euro. Macht dann fast 3000 Euro im Jahr als Student für die Monatskarte + Semesterticket.


    Da kann man sich fast gleich ne Bahncard 100 kaufen und im Zug leben ...


    Jedenfalls ist das 49 Euro Ticket quasi meine Rettung und ich werde so viel Geld sparen, dass ich mir das Leben ansonsten auch noch leisten können werde. Für mich das beste, was hätte passieren können.

    Ich habe Persona 5 Royal schon auf der PS4 gespielt ... aber es ist einfach mein absolutes Lieblingsspiel. Es hat alles, was ein gutes Spiel für mich auszeichnet und es macht immer wieder Spaß. Hab auf der PS4 auch nen zweiten Durchlauf angefangen, allerdings den dann unterbrochen als die Switch-Version angekündigt wurde.


    Das Spiel auf der Switch nochmal und damit auch unterwegs spielen zu können, würde mich sehr freuen. <3

    Tatsächlich passt Yakuza meiner Meinung nach sehr gut auf die Switch ... Ich habe nur in Yakuza Zero einige Stunden reingesteckt, aber mit den ganzen Nebenquests, die man so entdeckt, sowie den Minigames und ähnlichem in der Stadt kann man unterwegs schonmal kurz ins Spiel reinschauen. Es eignet sich von der Spielstruktur schon ganz gut für den Handheld-Modus.


    Die Begründung des Producers, warum die Reihe nicht auf die Switch kommt, ist natürlich absoluter Käse ...

    Ich mag beide Spiele ziemlich sehr. Haben beide ihren eigenen Touch und ihre Eigenheiten und heben sich gut voneinander ab. Könnte nicht wirklich sagen, welches mir besser gefällt. Grafisch ist World aber natürlich im Vergleich ne Wucht, auch wenn ich den Stil von Rise mehr mag. :D

    Sehr cooles Gewinnspiel! :thumbup:


    Als ehemaliger Redakteur gibt's wohl genug Geschichten von Directs, TowerTreffs usw. Aber zwei Dinge der ntower-Zeit werden mir wohl immer in Erinnerung bleiben. Das ist einerseits das Splatoon 2-Turnier 2019 in Paris, zu dem ich hinreisen durfte, und andererseits das Interview mit den Entwicklern von NEO: The World Ends with You. Das waren einmalige Gelegenheiten, die so wohl nicht nochmal vorkommen werden.


    Die super Tower-Truppe hat aber dazu beigetragen, dass ich über mehrere Jahre Spiele getestet und News geschrieben habe. Ich konnte dadurch sehr viel lernen und mitnehmen, daher nochmal vielen Dank dafür. :mariov:

    It's been 3,000 years ...


    ENDLICH!!!! ;(

    Ich habe Persona 5 Royal zwar schon gespielt, aber es freut mich umso mehr, wenn noch mehr Leute dieses Meisterwerk spielen können. Es ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele, daher ist es nur eine Frage der Zeit, bis ich es nochmal für die Switch kaufe ...


    Und auf Persona 3 Portable freue ich mich auch schon unheimlich. Ich fand zwar Persona 4 Golden deutlich schwächer als Persona 5 Royal (einfach weil es deutlich älter ist, auch vom Gamedesign), aber spielenswert wird es trotzdem sein. Beste Ankündigung der Direct für mich. <3

    Potenziell vorkommende Spiele, die schon bekannt sind:


    M+R 2 und sonst vielleicht noch semi-interessantes von Ubisoft wie Rabbids: Party of Legends oder Spiele mit NoN fUnGiBlE ToKeNs

    Persona (nicht angekündigt bislang ,aber die Hoffnung stirbt bei mir zuletzt)

    Monster Hunter Rise Sunbreak Wiederholung

    Dragon Quest III HD-2D

    Live A Live (mit anschließend veröffentlichter Demo)

    Life is Strange Remastered

    Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion

    Bayonetta (fraglich, eigentlich Nintendo-published)

    Temtem

    Overwatch 2

    Hogwarts Legacy

    No Man's Sky (wobei die Entwickler selber letztens das Vö-Datum genannt haben, also auch fraglich ob es hier nochmal vorkommt)

    Portal Collection

    Sonic Frontiers

    Taiko no Tatsujin: Rhythm Festival


    Ich würde sagen, es gibt genug Spiele, die morgen gezeigt werden könnten. Hat aber das Potenzial, wenn keine oder wenige Neuankündigungen dabei sind, eine Wiederholung der diesjährigen Nicht-E3 zu sein. Das wäre eher ungeil. Bin aber mal gespannt auf morgen.

    Sehr cool, dass sie wieder eine neue Handlung einfügen. Kann dahingehend auch das Gemeckere jetzt schon nur teilweise verstehen, da es bereits bei XC2 ziemlich gut war und man daher eigentlich optimistisch sein sollte. Hat natürlich ein bisschen ein Gschmäckle, dass der Season Pass schon vor Release des Hauptspiels angekündigt wird, allerdings ist es ja auch relativ fair, das so transparent und früh mitzuteilen.


    Finde nur die Inhalte abseits der neuen Handlung unnötig ... werde das Spiel im ersten Monat durch haben und daher die weiteren Missionen usw. nicht anrühren, wenn ich das Spiel schon durch habe. Ich wünschte, man würde einfach mehr für das Endgame hinzufügen.

    Habe mich bei der Ankündigung des Spiels sehr darauf gefreut, weil ich die Vorgänger nicht gespielt habe und das Gameplay sehr spaßig aussieht. Kurz vor der Veröffentlichung hab ich mich dann aber auch gegen einen Kauf entschieden, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass es mir lange Spaß machen wird. Für paar kurze Runden mit Neueinsteigern, die das Spiel noch nie gespielt haben, ist das Gameplay zu komplex. Und für alle Leute, die etwas Übung haben, gibt es halt effektiv keine Modiauswahl.


    Ich schlage vielleicht nach paar Updates zu, aber ein paar Charaktere und Stadien ändern an den genannten Punkten eigentlich auch nichts. Dafür sind die Unterschiede zwischen den Charakteren zu gering (z. B. bei Smash Bros. können neue Charaktere noch eher motivieren als hier) und die Stadien sind ja nur für das Visuelle da ... auch etwas unverständlich meiner Meinung nach. Nur weitere Modi könnten mich zum Kauf bewegen, aber da es bereits jetzt keine Modivielfalt gibt, wird da wohl auch leider nichts mehr kommen.

    Das musst du mal erklären. Wenn ich den Bereich der nicht Kriegsführung verlasse betrete ich den Bereich der Kriegsführung. Und das macht einen zum Kriegsteilnehmer.


    Mir gehts da insbesondere um die Wortwahl: "den gesicherten Bereich der Nichtkriegsführung verlassen". Daher meine Meinung, dass es eher schwammig ist. Wäre man ein vollständiger Kriegsteilnehmer, würde man das so nicht formulieren. Klang für mich eher wie eine Art Grauzone, wenn man so will. Ist jetzt aber auch nur auf Grundlage diesen einen Satzes. :dk:

    HAL 9000 Die Überschrift finde ich aber schon ein wenig irreführend ... im Text heißt es nämlich ganz anders:

    Zitat

    Erst wenn neben der Belieferung mit Waffen auch die Einweisung der Konfliktpartei beziehungsweise Ausbildung an solchen Waffen in Rede stünde, würde man den gesicherten Bereich der Nichtkriegsführung verlassen.

    den gesicherten Bereich der Nichtkriegsführung verlassen =/= Kriegsteilnehmer sein.


    Daher sehe ich den Bereich da eher als schwammig an. Aber klar, ganz "unschuldig" im Sinne von "gar kein Kriegsteilnehmer sein" sind wir damit nicht mehr. Am Ende interessiert sich Putin aber eh nicht dafür, ab wann wir laut Völkerrecht Kriegsteilnehmer wären oder wann nicht.

    BuckUbel Du kannst jeden amiibo während des Turniers nur einmal einsetzen, dafür aber (so wie ich es gesehen habe) beliebig viele verschiedene. ^^' Kannst auch 3 Hintereinander einsetzen, da gibt's keine zeitliche Beschränkung.

    BuckUbel Einen Tipp für das letzte Turnier im Kolosseum: Hast du irgendwelche amiibo? Falls ja, kannst du die während dem Kampf nutzen und kriegst dann immer jeweils 1 Heilitem und 1 Vorratsitem zum Heilen. Bin mir grad nicht sicher, aber ich glaub amiibo der Kirby-Reihe geben bessere Items sogar.


    Du kannst im Waffenladen auch deine Powers upgraden, falls du das noch nicht getan hast, sodass dann neben der Power z. B: "+1" steht. Dadurch machst du dann mehr Schadenn. Du brauchst aber für jedes mal so einen seltenen Stein. Da könntest du z. B. die einfacheren Turniere wiederholen, wodurch du welche bekommst oder durch das Eingeben bestimmter Codes beim Post-Waddle Dee in der Stadt. Eine Liste von Codes hat z. B. IGN.

    Hätte es ohne Frische-Brise-Modus und amiibo auch nicht geschafft. :D

    Ich bin auch für diverse Lockerungen, weil wir nicht noch monatelang so weitermachen können. Maskenpflicht im Kino am Platz finde ich z. B. absoluten Käse, weil man die Maske immer wieder anziehen und abnehmen muss zum Essen / Trinken. Aber gerade die Abschaffung der Maskenpflicht in allen anderen Bereichen finde ich völlig daneben. Gerade an weiterführenden Schulen halte ich es mit den aktuellen Quarantebestimmungen für einen Fehler, insb. in Hinsicht auf die Abiturvorbereitung bis zur Prüfung Ende Mai.


    In Hamburg sieht die Lage aktuell so aus und die Hotspotregelung wurde beschlossen:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bin seit gestern auch Corona-positiv laut Schnelltest (da sich auch Symptome entwickelt haben, wird es der PCR-Test wohl auch sein). Und auch wenns unausweichlich ist, hätte ich gerne drauf verzichten können. Kommt zu nem sehr blöden Zeitpunkt, indem ich nun 3 bis 5 Klausuren in der Schule verpasse. Wird uncool, das alles nachzuholen.


    Aber zwei Klassenkamerad*innen hats auch vor paar Wochen gut erwischt. Die eine war 3 Tage im Krankenhaus mit Fieber, Herzmuskelentzündung usw. und schmeckt bis heute nix. Der andere lag mit hohem Fieber daheim (beide übrigens jew. 3x und 2x geimpft, erstere hatte aber Delta). Deswegen habe ich immer noch Respekt vor Corona, aber sehe auch, dass es sowieso unausweichlich ist, es nicht zu bekommen. Es wird keine Herdenimmunität geben und die Zustimmung der meisten Maßnahmen geht zurück (bei mir teilw. auch). Ich hoffe einfach, dass die Zahlen jetzt bald wieder sinken, schon allein fürs Klinikperson, die aktuell wieder über dem Limit arbeiten dürften dank Patienten aber insb. Kollegen in Quarantäne.