Beiträge von saurunu

    Die Abwehr ist sehr ausbaufähig, und vorne fehlt halt der Vollstrecker, wie wir ihn mit Klose in der Vergangenheit gehabt haben. Gute Chancen wurden herausgespielt, daher finde ich es schon eine Steigerung gegenüber 2018, wo mir die Mannschaft wesentlich lethargischer vorkam.


    Man hat jetzt 2 Jahre Zeit daran zu arbeiten, und dann eine ordentliche Europameisterschaft zu Hause abliefern.

    Meine Güte, was für ein Stuss und ganz ehrlich: warum meinst du Christian Bangels Namen despektierlich in "Mangel" umbenennen zu müssen? Bangel ist renommierter Journalist und hat mit seinem Mitwirken am "Netz gegen Nazis" usw. schon mehr für die Gesellschaft getan als so mancher Politiker...

    Das war keine Absicht, sondern ein Tippfehler. Dafür entschuldige ich mich. Aber dieser Mischmasch an Themen, wo er sogar Politiker einer anderen Partei mit Merz in Verbindung bringt, ist eben keine gute Kolumne.


    Aber im Endeffekt rechtfertigt Klimaschutz keine Straftaten, und Straftäter werden im Wiederholungsfall nun mal irgendwann Freiheitsstrafen bekommen. Salopp gesagt "sie werden weggesperrt". Die "letzte Generation" dafür zu kritisieren ist genauso legitim, wie ihnen wegen ihres "Einsatzes für den Klimaschutz" auf die Schulter zu klopfen.


    Ein Flughafen lahmzulegen ist nun mal kein Kavaliersdelikt, und ja sie fügen damit anderen Schaden zu.

    Die CDU hat halt wirklich absolut überhaupt keine Inhalte über die sie sprechen könnte und versucht es mit stumpfsinnigen Feindbildern und Stammtischsprüchen. Scheint bei einigen dieses Klientels auch zu funktionieren...


    Natürlich hat die CDU Inhalte. Meist sogar dieselben wie die Ampel. Nur die Standpunkte weichen hier und da eben ab, und dann kommt es zu Debatten.

    Hab wärend der Arbeit im Seniorenheim das Spiel stellenweise gesehen, als ich bei männlichen Bewohnern war, die sihc das Spiel anschauten. Was ich gesehen hatte war ein laues Spiel. Stimmung nicht besonders. und Katar ist wohl die schlechteste Gastgeber-Auswahl an die ich mich erinnern kann. Die werden wohl sicher auch gegen Senegal und die Niederlande verlieren und dann weg vom Fenster sein.


    Ande


    Man darf halt auch nicht vergessen, dass der katarische Staatskonzern ein großer Sponsor auch europäischen Spitzenfußballs ist. Gerade der DFB dessen halbe Mannschaft bei einem Arbeitgeber spielen, der dicke geschäftliche Beziehungen nach Katar hat.

    Die etlichen Lügen, die Manipulation und seine Straftaten werden auch gerne ausgelassen. Das er Leute verprügelt hat, versucht hat sie mit Äxten umzubringen, seine konstante sexuelle Belästigung von verschiedensten Frauen, seine offene Pädo- und Zoophilie, seine Aussagen zu seiner sexuellen Zuneigung gegenüber seines toten Vaters, die ganzen Tiere die er entweder aus Spaß oder aus reiner Dummheit umgebracht hat... Die Liste ist lang

    Ja, einige Leute legten es geradezu darauf an, von ihm verprügelt zu werden, und provozierten ihn dazu. Welche sexuellen Belästigungen von Frauen? Die, die ihm was vorgaukelten um ihn dann öffentlich bloßzustellen? Wie diiese "Erdbeerchen"? Die seine Naivität ausgenutzt hat?


    Straftaten wurden auf beiden Seiten in diesem "Drachengame" verübt. Körperverletzung und vor allem Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.


    Welche Tiere hat er denn aus Spaß umgebracht? Sein Pferd war altersschwach und wurde außerdem vom Nachbar versorgt.


    Geld auf Youtube machen einige andere "Creator" mit fragwürdigen Inhalten auch. Wenn ich einen Creator scheiße finde, schaue ich ihn mir nicht an. Warum muss ich ihn dann mit Hate vollballern? Selbst wenn viele seiner Äußerungen ehtisch indiskutabel waren?


    Auf einen Menschen in Scharen loszugehen nur weil er sein Leben nicht in den Griff bekommt, ist schlichtweg widerwärtig.

    Die Drachenlord-Story finde ich schlimm. Sein YT-Content war schlecht, Aber dass da ein ganzer Internet-Mob auf ihn losgeht, ihn tyrannisiert ist einfach schrecklich. Der Kerl hatte ja keinen Tag seine friedliche Ruhe. Sein größter Fehler war wohl, als er in Rage seine Adresse öffentlich genannt hatte.

    Fonce

    Nö merke ich nicht. Weil ich soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Tiktok und Co. als politische Informationsquelle eher meide. Warum? Weil man da gerne mal in einer Blase drinsteckt. Egal welcher politischer Coleur.


    Verzeih mir bitte also, dass ich hier nicht auf gepostete Twitter-Beiträge eingehe.

    Die Union ist aktuell so extrem populistisch, da fällt es gar nicht mehr auf dass die mit der Linken und AfD in Opposition sitzen. Das schlimme ist, ich kenne genügend ü40 Leute die den Schwachsinn den von sich geben noch zustimmen.

    Alle die nicht der Meinung der Regierung teilen sind jetzt also schon populistisch.


    Demokratiefeindlicher kann eine Äußerung fast nicht mehr sein.

    Andererseits würde ein Boykott an den menschenunwürdigen Bedingungen im Katar auch nichts ändern, die ja auch abgesehen von diesem Turnier dort herrschen. Da wirft dieses Tunier immerhin ein Licht drauf.

    Wenn der Blatter jetzt sagt dass es ein Fehler war ist das mehr als scheinheilig. Er hatte diese Entscheidung bis aufs Messer damals verteidigt. Das Katar die WM nicht entzogen wurde, liegt daran dass Infantino nicht besser ist. Der spricht ja davon, dass das "die beste WM aller Zeiten" würde.


    Normalerweise hätte die Bewerbung Katars gar nicht erst in das Auswahlverfahren aufgenommen werden dürfen. Die Temperaturen sind viel zu heiß, um dort Fußball zu spielen ohne seine Gesundheit zu gefährden. Das Land hat keinerlei Geschichte im Fußball.


    Über Rummenigge und Beckenbauer braucht man gar nicht zu reden. Schließlich hat der FC Bayern ja einen fetten Sponsorvertrag mit dem katarischen Staatskonzern. Ebenso wie einige andere europäischen Spitzenvereine auch.


    Die Korruption ist das eine, da war die WM2006 in Deutschland auch nicht ganz sauber.


    Aber das Schlimmste sind die menschenverachtende Geschichten an dieser Blut-WM.


    Ich werde kein einziges Spiel dieser WM verfolgen oder anschauen. Mir ist es egal, was da sportlich passiert.

    Mag sein dass diese Art Strategie dahinter aggressiver ausgelegt ist als andere Proteste. Darüber kann man selbstverständlich streiten. Aber die Demonstranten sind jenseits von Aggression.

    Ja noch sind sie nicht unbedingt aggressiv. Aber mit der Argumentation, "ich wurde nicht gehört, also muss ich es jetzt durchboxen", kann sich das durchaus steigern. Denn ihr Ziel werden sie durch die Klebe-Aktionen nicht erreichen. Mit der Logik müssten sie dann aber noch eine Schippe drauflegen.


    Zumal die Aktionen den Herren in der Politik und in den Ölkonzernen eher weniger tangieren.