Beiträge von saurunu

    Wir wissen mittlerweile, dass Astra Zeneca bei über 65 Jährigen schon nach der ersten Impfung zu 85% vor schweren Verläufen schützt. Dieser wert übertrifft sogar leicht den Biontech Impfstoff nach der ersten Dosis. Das ist alles bestätigt. Warum also verimpft in Deutschland immer noch an über 65 Jährige? Dafür gibt es keine Entschuldigung und meiner Meinung nach muss man da massivsten Druck auf die Verantwortlichen ausüben. Laut Karl Lauterbach wird ja jetzt endlich druck auf Mertens ausgeübt. Ich hoffe, dass das auch stimmt.


    Auch sehe ich keinen Grund in anderen Bereichen meine Kritik zurückzunehmen. Die ist berechtigt. Wir brauchen jetzt Druck, Druck und noch mehr Druck. Die Verantwortlichen müssen gezwungen werden schnell und effizient zu handeln. Es darf jetzt nicht mehr beim impfen, testen und unterstützen geschludert werden.

    Auch das fällt unter die Rubrik "Kritisieren ist leicht, selber machen ist schwer". Die Regierung würde nichts lieber tun, um effizient zu handeln, und die Pandemie schnellstmöglich am erfolgreichsten bekämpfen. Daran braucht man die nicht zu erinnern. Die Sache ist die, da spielen noch andere Faktoren und Player mit, die nicht so tanzen, wie man gerne pfeifen möchte.

    Astra Zeneca vergammelt in den Kühlschränken. Entweder man pfeift auf die Impfreihenfolge oder läßt es umgehend auch für über 65 Jährige zu. Da gibt es ja jetzt keine Ausrede. Selbst Plasberg platzte da in seiner Talkshow der Kragen und er fragte, ob nicht jemand den verantwortlichen Mertens mal Beine machen könnte. Rapper Smudo indes führte Kanzleramtsminister Braun vor, indem er seine Corona-App präsentierte, die sehr viel effektiver und besser ist als die offizielle Variante. Braun versuchte den unangenehmen Fragen dann auf peinlichste Weise auszuweichen. Ein Rapper zeigt der Bundesregierung wie man es richtig macht?! Da soll man Nachsicht zeigen?


    Du kannst die bestmögliche Corona-App haben. Wenn sie zu wenige herunterladen und zu wenige nutzen, bringt sie nichts.


    Astra Zeneca wurde von Anfang an gleich mal von der Presse zerrissen, weil er nicht die gleich hohe Wirksamkeit aufweist wie Biontech. Eine Zeitung, die sonst hauptsächlich Börse und Wirtschaft thematisiert, stellt eine These in den Raum, Astra Zeneca wäre bei über 65jährigen kaum wirksam. Was mitlerweile durch eine Studie widerlegt wurde.


    Außerdem wird die Bevölkerung völlig verwirrt, weil gefühlt jeden Tag irgendein anderer Experte irgendwas anderes sagt, und durch die Presse gejagt wird.


    Zumal viele Corona-Regeln auch kommunal erlassen werden, und viele davon wenig Sinn ergeben. Ein Bußgeld für ein älteres Ehepaar, dass sich beim Spaziergang allein auf einer Parkbank ausruht, lässt sich beim besten Willen nicht mit der Pandemie rechtfertigen, nur weil eine Stadt der Meinung ist auf einer Allee ein "Verweilverbot" aussprechen zu müssen.


    Die Politik hat auch viel zu lange gebraucht, um diese unnützen Stoffmasken beim Einkaufen zu verbieten. Die schützten vorher höchstens vor einem Bußgeld, nicht aber vor dem Virus.


    Die SPD hat sich so oft durchgesetzt und hat die Grundrente und den Mindestlohn durchgesetzt, da hat die CDU keine Anstalten gemacht, irgendetwas zu ändern.

    Nur weil die SPD den Mist korrigiert, den sie vorher angerichtet hat, heißt das jezt nicht, dass man sie als die soziale Wohltäter feiern muss.


    Das sind fast alles Auswirkungen von 8 Jahren rotgrüner Asozialpolitik von 98 bis 05


    Und was die Linke betrifft: Aus der Opposition heraus können sie natürlich leicht den sozialschwachen Leuten das Land mit Milch und Honig versprechen. Wenn sie an der Regierung sind, müssen sie aber auch nur mit Wasser kochen.

    Man muss aber auch sehen, dass Mario das Nintendo-Maskottchen schlechthin ist. Der steht an allererster Stelle. Das Jubiläum von The Legend of Zelda hat für Nintendo sicherlich nicht den gleichen Stellenwert wie Mario.


    Andererseits wurde die Mario-Collection auch sehr kurzfristig angekündigt. Es kann also im Laufe des Jahres viel passieren. Abwarten und Tee trinken.

    Hab mal ´ne Reportage über Wohnungen gesehen, die der Vermieter leerstehen ließ. Die Stadt schickte ihm Aufforderungen die Wohnungen zu vermieten. Als er dieser nicht nachkam, hat die Stadt die Wohnung konfisziert, renovier, Mieter reingesetzt und dann dem Eigentümer zurückgegeben. Natürlich mit Rechnung der Renovierungen.

    Lediglich bei Smash Bros stimmt das Preis- und Leistungsverhältnis nicht mehr aber das ist ja auch nicht von Nintendo sondern von Sakurai und Namco Bandai.

    Was soll denn da nicht stimmen?


    6 Euro für einen Kämpfer, Stage, Musik, und eine Road für den Classic-Mode, Fähigkeit für Kirby halte ich für angemessen. Und gerade die Musik bekommt Nintendo auch nicht umsonst lizenziert.


    Und wenn jemand sein Projekt mit Herzblut entwickelt, dann ist das Sakurai.


    Man gibt leicht 7 Euro für Gammelfleisch-Burger und lapprige Pommes und verdünntes Sirup-Cola aus aber wenn es um das Hobby geht wird rumgeheult.

    Thema 1 in einem BWL Studium lautet:


    Die Nachfrage und Angebot bestimmen den Preis. Solange ein Händler für 60 Euro Ware verkaufen kann verkauft er sie für 60 Euro. Wenn du nur 30 bezahlen willst sagt der Händler halt: Geh bitte beiseite hinter dir steht einer und der will für 60 kaufen.

    Das ist kein Argument. Ich war auch in allen Rank Modi S+ bis X Rang und dennoch sind mir ständig lags aufgefallen oder es gab Verbindungsabbrüche, nachdem das Spiel ersmal eine halbe Minute versucht hat das Match zu starten. Es muss halt gefühlt nur eine einzige Person mit schlechtem Internet in der Runde sein. Bei overwatch ist mir sowas z.b. noch nie aufgefallen an der Konsole. Das heisst man kann eigtl nur hoffen dass Nintendo bei Splatoon 3 nicht mehr auf p2p sondern was andres setzt.

    Splatoon lagt normalerweise nicht. Da läuft wie bei MK8D ein Programm drüber, dass die Bewegungen der Spieler in ungefähr vorausberechnet. Das sieht man daran, wenn man jemanden abschießt, dass der dann ein paar Zentimeter versetzt ist, als an dem Ort als er starb.


    Ist eine der 8 Verbindungen zu schwach, wird die betreffende gekappt. Das Spiel gibt dann eine Warnmeldung raus. Hab ich einmal gesehen, als ich vergessen hatte, das Lan-Kabel anzuschließen und das W-Lan an meinem Standort zu schwach war. Und manchmal muss es auch nicht die Verbindung sein. Auch wer einige Sekunden keine Controller-Eingabe macht, fliegt raus.


    Da die Switch mobil ist, weiß man ja auch nicht: Wo ist der entsprechende Spieler? Ist er zu Hause in seiner Gaming-Stube oder sitzt er irgendwo und hängt am öffentlichen W-Lan wo tausende Handys dranhängen? Was würden Server daran ändern? Eine Holzleitung bleibt eine Holzleitung auch bei Servern.

    Wie gesagt ich kann nur bestätigen dass bei mir und bei vielen meinen Freunden Splatoon 2 absolut flüssig und stabil läuft. Und da viele mit sehr hohen Stufen anzutreffen sind, scheint es bei denen auch stabil genug zu laufen, dass sie nicht gefrustet aufgeben, sondern das Spiel weitersuchten.


    Sachen wie Matchmaking sind zweischneidige Schwerter. So wie es momentan läuft, hat es eben den Vorteil dass die Gruppen schneller voll werden und das Spiel starten kann. Das würde länger dauern, wenn man Profis und Anfänger voneinander trennen würde. Zumal das im normalen Geplänkel wo es eigentlich nur um 3 Minuten Spaß geht keine große Rolle spielt. Es bekommt jeder Punkte, der Sieger mehr wie der Verlierer.

    a das mit den Rechtsproblemen leuchtet mir ein. Ich mag die alten Teile zwar, aber wundere mich wieso es nicht zumindest den 4. mit über 40 Charakteren gibt. Die alten haben ja glaube ich nur die 16 Charaktere aus der Super- oder Turbo-Version. Das Street Fighter 2 ist glaube ich noch aus den 90ern und Uralt, heutzutage gibt es bessere und umfangreichere Teile der Reihe. Dabei möchte ich keinesfalls sagen das die alten Teile schlecht wären, für die damalige Zeit war das echt super.


    Mit aktuell meine ich eigentlich die Spiele der Reihe die nicht aus den 90ern sind. SF5 kam 2016 und wurde danach stetig erweitert und bietet inzwischen 40 Charaktere.

    Das ist Quatsch, weil Cola kein Bier ist.

    as erste Dead Space fand ich richtig toll und sehr gruselig auf der Xbox 360.

    Das ist Quatsch, weil ein Pferd kein Esel ist.

    Street Fighter 2 habe ich damals immer bei einem Schulkameraden gespielt. Selber gespielt privat habe ich aber immer die Tekken Reihe. Ich finde zwar gut dass es Street Fighter auch auf der Switch gibt, aber leider noch der alte Teil auch wenn es davon ein Remake gibt. Das hatte ich damals auch mal auf der Xbox 360, weil ich das Spiel ja trotz des Alters mag nur gerne inzwischen andere umfangreichere Spiele der Reihe bevorzuge. Street Fighter Alpha 3 Max fand ich auch noch sehr gut und das war schon deutlich umfangreicher als Street Fighter 2.

    Das ist Quatsch, weil es keinen schwarzen Schimmel gibt.


    Wenn du schon andere Leute Beiträge als Quatsch bezeichnest, bitte ich um passende Begründungen.

    Glorreiche Switch Spiele die mir gefallen gibt es ja ebenfalls. Nur in der Direct war eben nichts für mich dabei, dafür aber in Zukunft mit Wind Waker und Twilight Princess, die beide als Remaster erscheinen. Splatoon 2 spricht mich eigentlich auch an, aber der Onlinemodus ist eine völlige Katastrophe und es gibt nichtmal einen ordentlichen lokalen Modus als Ersatz. Daher hoffe ich wirklich, dass Splatoon 3 einen deutlich besseren funktionalen Onlinemodus hat und auch einen lokalen Multiplayer anbietet.

    Wir wissen es langsam.


    Du hast doch ´ne PS4, da gibt es Tomb Raider und Tekken. Wo ist also dein Problem? Was hättest du davon, wenn Nintendo jetzt angekündigt hätte, dass Tomb Raider und Tekken auf die Switch kommen?


    Wenn der Entwickler von Tekken sich scheut, in Konkurrenz mit Smash zu treten, ist das halt so. Warum sollte Nintendo ein Port finanzieren wenn sie Smash haben?


    Und der Online-Modus von Splatoon 2 ist keine Katastrophe, sondern funktioniert grundsätzlich einwandfrei. Sofern man eine STABILE Internetverbindung hat. In Zeiten von Geiz-ist-geil suchen viele halt nach Providern die hohe Geschwindigkeiten zu geringen Preisen versprechen. Die sind dann mit einem 150 PS-staken Motor in einem Trabbi unterwegs. Die sind dann zwar schnell aber es klappert an allen Enden. Für Film-Streaming-Dienste wo nur Daten von dem Film runtergeladen werden, mag das ausreichend sein. Aber fürs Online-Spielen sollte man schon eine etwas teuerere dafür stabileren Provider wählen.